• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb März 2024.
    Thema: "Arbeitsmittel"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum März-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Drohne DJI Mini 3 PRO

Hallo
Interessant, ich habe auch von Pol Filter gelesen, Wie funktioniert den das?
Verdreht man die vor dem Start?
Gruß
Oli
 
Ja: https://www.amazon.de/dp/B0B4JYZ8MP...olid=1UQUAUTJR463L&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it

....


Aber ich denke, das funktioniert nur einigermaßen, wenn der Gimbal auf 0° ist

Prima, danke Dir. :)

Ich hatte vor Jahren mal kurz einen Grauverlaufsfilter zum Schrauben für meine Immerdrauf Linse an der großen Kamera. Das war im Vergleich zu meinen Rechteckfiltern zwar kleiner, aber (logischerweise) bei weitem nicht so universell.

Aber für Fälle wie das obige Bild wäre das eventuell noch eine Rettung.

.
 
Mal noch eine Frage an die Drohnenexperten. :)

Wenn man einen Flug recht flach über den Boden macht, wie erhält man dann einen schön "gleitenden" Flug? Dass also ein Kurvenflug zB nicht so ruckartig von der Gerade in die Kurve geht.

Ist das reinweg eine Übungsfrage oder kann die Drohne einen da auch unterstützen?

.
 
Mal noch eine Frage an die Drohnenexperten. :)

Wenn man einen Flug recht flach über den Boden macht, wie erhält man dann einen schön "gleitenden" Flug? Dass also ein Kurvenflug zB nicht so ruckartig von der Gerade in die Kurve geht.

Ist das reinweg eine Übungsfrage oder kann die Drohne einen da auch unterstützen?

.

Übungssache, oder man nimmt den Cinemode ... kann man aber auch alles noch einstellen ;)
 
Übung ist das eine, aber nachdem ich mich mal mit den Settings beschäftigt habe und die für mich passenden gefunden habe, sieht die Sache ganz anders aus. 3 Jahre habe ich das ignoriert und erst nach dem Sommerurlaub, in dem ich einige Szenen verkackt habe, mal die Zeit investiert die Settings zu verstehen und das ganze zu probieren: https://youtu.be/wa6Ku9lAS8E
Es lohnt sich(y)
 
Übung ist das eine, aber nachdem ich mich mal mit den Settings beschäftigt habe und die für mich passenden gefunden habe, sieht die Sache ganz anders aus. 3 Jahre habe ich das ignoriert und erst nach dem Sommerurlaub, in dem ich einige Szenen verkackt habe, mal die Zeit investiert die Settings zu verstehen und das ganze zu probieren: https://youtu.be/wa6Ku9lAS8E
Es lohnt sich(y)

Ja, nur ist ja leider immer noch der bug drin :grumble:
Zumindest wenn die Mini3 auf Umfliegen von Hindernissen, eingestellt ist.
DJI bekommt das irgendwie nicht hin... auch jetzt mit dem neustem Update.

https://www.youtube.com/watch?v=XLDs88mNeL0
 
Ja das hatte ich zum Glück auch gesehen und deshalb steht sie bei mir auf Bremsen, das ist für meinen Zweck auch ok und erstmal besser....Ohne seitliche Sensoren bin ich da jetzt eh ein gebranntes Kind, nachdem mir das bei der Mavic 2 Pro so nicht klar war mit dem Stativmodus und ich sie daher in die ewigen Jagdgründe geschickt habe :rolleyes:
 
Der Kontrast (erzeugt durch den knallblauen Himmel, die Drohne kann dafür nichts) wäre mir für jede Art Foto wohl zu krass gewesen. Die Felsen des Hintergrunds sind schon sehr "ausgefressen".

Mal eine Frage: Gibts denn auch eine Art Grauverlaufsfilter für Drohnen? Da könnte man wenigstens den extremen Kontrast etwas mindern.

.

Den Kontrast hab ich sogar noch verstärkt. Genau so wie du das Bild siehst, wollte ich es. Ich veröffentliche keine Fotos die nicht geworden sind wie gewollt - außer ich schreib es explizit dazu.
 
Mir wäre auch lieber gewesen den Spot am Abend zu besuchen, aber wenn man Sonnenaufgang und Sonnenuntergang schon verplant hat, und Tagsüber noch Luft hat muss man sich halt mit irgendwas beschäftigen :lol:
 
Mir fallen gleich noch ein paar Fragen zur Verbindung während des Fluges zwischen Controller <> Mini 3 Pro ein.

Ich war mit der Drohne gestern weniger 1km entfernt. Es kam doch öfter mal die Meldung, dass die Verbindung schwach sei und ich den Controller anders ausrichten solle. Das hat mich bei der in der Beschreibung angegebenen Entfernung (klar trägt man da dicke auf) doch überrascht.

Habt Ihr auch diese Erfahrungen gemacht? Gibt es eventuell zusätzliche Antennen für den Controller? Und was würde passieren, wenn sich die Verbindung nicht wieder aufbaut?

Insgesamt fand ich das Display und das Handling des Controllers wirklich gut. (Also für meine Drohnen-Einsteiger-Verhältnisse.) Klar könnten manche Menüs etwas größer sein (gerade wenn man nicht mit AUTO-Einstellungen fotografiert), jedoch schmälert das den soliden Eindruck bislang nicht.

.
 
Zuletzt bearbeitet:
@JensPLZ
Der RC Controller mit Monitor soll etwas schwächer sein als der bisherige ohne.
Allerdings denke bitte an den VLOS Betrieb, denn bei ca. 1 km bräuchtest Du sehr gute Adleraugen
 
Je nachdem was zwischen dir und der Drohne ist oder was die Verbindung sonst so stört im Umfeld kann auch oft nach 500m schon Schluss sein. Bei der Mavic 2 hatte ich sogar den Pro Controller und kaum ein besseres Verhalten. Daher unbedingt einstellen, dass sie bei Signalverlust RTH einleitet, so ist sie dann bei Signalverlust relativ schnell wieder im Empfangsbereich. Und klar, die Mini3 sieht man wahrscheinlich schon ab 150m nicht mehr aber ......:rolleyes:
Edit: beim RC Controller gab es nur Anfangs ein Problem mit der Reichweite, das wurde inzwischen per Update wohl behoben, ich sehe keinen unterschied zwischen RC und RCN1
 
Mir fallen gleich noch ein paar Fragen zur Verbindung während des Fluges zwischen Controller <> Mini 3 Pro ein.

Ich war mit der Drohne gestern weniger 1km entfernt. Es kam doch öfter mal die Meldung, dass die Verbindung schwach sei und ich den Controller anders ausrichten solle. Das hat mich bei der in der Beschreibung angegebenen Entfernung (klar trägt man da dicke auf) doch überrascht.

Habt Ihr auch diese Erfahrungen gemacht? Gibt es eventuell zusätzliche Antennen für den Controller? Und was würde passieren, wenn sich die Verbindung nicht wieder aufbaut?

Hab das schon öfters gelesen.
Mein RC-N1 und der RC, schaffen allerdings locker 2,7Km, hab dann aber selber abgebrochen, da ich eh nie sooo weit fliege.
Hab das beim Bekannten (Bauer) auf seinen Feldern ausprobiert.
 
Ayreon spricht von VLOS, Christian von RTH. Darunter kann ich mir noch ein "return to home" vorstellen, VLOS fand ich keine echte Erklärung.

Bitte erleuchtet mich und vielleicht weiß auch jemand aus dem ff, wo man beides konfigurieren muss.

Vielen Dank im Voraus. :)


@ fungus
Bei mir war Wald dazwischen, von einem möglicherweise freien Feld konnte keine Rede sein. Aber ich werde das mal machen wie Du: Ein Testen auf einem freien Feld. :)

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ayreon spricht von VLOS, Christian von RTH. Darunter kann ich mir noch ein "return to home" vorstellen, VLOS fand ich keine echte Erklärung.

Bitte erleuchtet mich und vielleicht weiß auch jemand aus dem ff, wo man beides konfigurieren muss.

Vielen Dank im Voraus. :)

.

Genau RTH ist Return to Home, das stellst du unter Sicherheit/Erweiterte Sicherheitseinstellungen ein -> Bei Signalverlust "Rückkehr RTH". Entsprechend auch eine gute Höhe für den RTH Flug im Sicherheit Menü einstellen, ich lasse sie lieber auf 100m einen RTH durchführen als auf 30m

VLOS = Visual Line of Sight -> du darfst die Drohne nur in Sichtweite fliegen, da kann man nichts einstellen, aber man benötigt bei mehr als 200m wohl Adleraugen wenn man rechtlich safe sein möchte
 
Vielen Dank für die Erklärungen, Christian. :)

Die Rückkehr bei Signalverlust war bei mir bereits eingestellt und auch die dazu benutzte Höhe. Da musste ich nichts umkonfigurieren.

.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten