• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Der ON1 Photo RAW Thread

Zur Zeit scheinen wirklich alle auf den Abo Zug aufzuspringen.
Denke mal das wird die Zukunft sein.
Finde ich wirklich schade, On1 war noch wirklich eine günstige Alternative.
 
Zur Zeit scheinen wirklich alle auf den Abo Zug aufzuspringen.
...
Finde ich wirklich schade, On1 war noch wirklich eine günstige Alternative.

ON1 hat schon seit einiger Zeit ein Abo angeboten.

Aber man muss kein Abo abschließen. Es gibt auch eine Kaufversion und ein Upgrade auf eine früher gekaufte Version. Die Unterschiede sind unter der oben verlinkten Seite zu finden.

Gruß
ewm
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Grundversion kann man wieder kaufen, aber dann gibt es noch Zusätze die man wie bei Skylum wieder extra erwerben muss um den vollen funktionsumfang zu bekommen. Oder habe ich auf der Seite etwas überlesen?
 
Du musst bestimmte Plugins für andere Programme separat bezahlen. In ON1 PhotoRAW selbst sind diese Funktionen enthalten.

Gruß
ewm
 
Zur Zeit scheinen wirklich alle auf den Abo Zug aufzuspringen.
Denke mal das wird die Zukunft sein.
Finde ich wirklich schade, On1 war noch wirklich eine günstige Alternative.

Unabhängig von der Preisdiskussion hat das Abo einen wesentlichen Nachteil: Nach Beendigung können Bilder nicht mehr bearbeitet werden. Dabei geht es nicht um initial neue Bearbeitungen. Zum Beispiel bei vorhandenen Bildern Kontrast oder Sättigung erhöhen, weil man anfangs zu zögerlich war. Oder zu starkes Schärfen etwas zurücknehmen. All das ist bei einem beendeten Abo versperrt. So entsteht eine richtige Abhängigkeit gegenüber dem einmaligen Kauf, wo die Nutzungsmöglichkeit erst endet, wenn irgendwann in ferner Zukunft das Betriebssystem eine sehr alte Programmversion nicht mehr starten lässt.

Abo und jährliches Update liegen ungefähr gleichauf, nur man kann halt ein Update auch mal auslassen.

Sage ich als CaptureOne-Nutzer, der die zunehmende Abo-Werbung von C1 ebenfalls kritisch sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit welchen (Qualitäts-) Einstellungen exportiert ihr eure Bilder aus ON1 von RAW zu JPEG?
"Beschneidet" ihr die gleich noch oder lasst ihr in die voller orig. Länge/Breite (abseits von individuellen Crops)?

Bin da noch selber am rumprobieren am suche hier noch nach Input von den Usern die schon länger ON1 nutzen.

Danke
 
Die Meisten werden wohl anlassbezogen exportieren. Bei mir (unabhängig vom Programm) wird das Bild im RAW-Programm zurechtgeschnitten und bei Export auf die Verwendungsgröße gerechnet.

Dann evtl. noch mal nachgeschärft und nach der Benutzung (z.B. nach dem Upload zu Instagram) wieder gelöscht.

Ich speichere keine JPEGs dauerhaft, wenn dann nur PSD-Dateien wenn ich umfangreiche PS-Bearbeitungen hab.
 
Läuft On1 bei euch auch so instabil? Bei mir hängt es sich bei bestimmten Situationen gerne mal auf.
Mit der neuen Version ist wieder ein neue "Aufhäng-Situation" dazu gekommen. Ich aktiviere NoNoiseAI, läuft. Ich klicke auf "Hohe Details", Programm hängt meistens und ich muss mit Strg Alt Entf beenden.
So gibt es bei mir viele Situationen.
Alle Treiber sind aktuell, Windows 10 ist aktuell, System läuft sonst 100% stabil, nix ist übertaktet und mein System ist nicht das langsamste (AMD 5800x, 32Gib RAM, Rx6800).
Hab On1 schon einen sehr ausführlichen Fehlerbericht geschrieben, leider bekam ich nur eine Standardantwort, von wegen Treiber aktualisieren, usw, obwohl ich das alles im Bericht erwähnt habe. Schade, eigentlich ein schönes Programm.
Wer meckert, muss auch loben: ich weiß nicht, ob's am Programm, am Grafiktreiber oder an sonst was liegt, aber inzwischen läuft bei mir alles problemlos. (y)
 
Meine Erfahrungen mit ON1 Photo RAW 2022

Ich habe mich nach vielen Versuchen mit diversen RAW-Entwicklern in den letzten Wochen mit ON1 beschäftigt. Ich hatte vor vielen Jahren alle Versionen von LR bis zur Version 4.7 benutzt und war damit sehr zufrieden. Das Abo-Modell ist für mich privat eine absolutes No-Go, daher diverse Krücken für neue Kameras mit DNG-Wandlung und einigen anderen RAW-Entwicklern, zusätzlich Topas Sharpen AI und DeNoiseAI.

Vorweg noch eine Bemerkung zu meiner Hardware: Core i7-4790K von 2015, 32 GB RAM, NVidia Geforce GTX 970, mehrere SSDs.

Die Umgewöhnung auf ON1 war zunächst recht einfach, das Bibliotheksmodul ist einfach und intuitiv und hat bisher keine Probleme bereitet, auch die Kataloge funktionieren wie sie sollen. Die beiliegenden Stile sind mir viel zu extrem, damit kann ich nichts anfangen, ich werde mir eigene anlegen.

Das Entwicklungsmodul hat zunächst einige grundlegende Funktionen, die nach kurzer Eingewöhnung ihren Zweck erfüllen. Gefühlvoll eingesetzte Regler für Lichter, Mitteltöne und Tiefen erfüllen ihren Zweck, führen aber bei größeren Anpassungen auch schnell zu unschönen Fehlern. Mit dem Dunst-Regler sind ist zu hellem Himmel häufig auch Zeichnung rauszuholen, allerdings auch mit viel Gefühl, auch hier entstehen schnell Farbsäume. Und die Reduzierung von Farbsäumen konnte ich bisher nicht entdecken. Weitere Farbanpassungen über Farbtemperatur und Sättigung hinaus muß man dann schon in den Effekten suchen, und dann sind die Möglichkeiten und vor allem die Feinfühligkeit der Regler doch einiges von LR entfernt. Hier ist deutlich mehr Umgewöhnung erforderlich, bis gewünschte Ergebnisse erreicht werden.

Die AI Module sind für mich überaus interessant, wenn man sich an sie gewöhnt hat.
Die Sky Swap AI bietet eine recht einfache Möglichkeit, einen fehlenden Himmel eizufügen. Und diese lassen sich sehr feinfühlig anpassen. Da auch die Lanschaft unter dem Himmel auf Wunsch der Lichtstimmung angepaßt wird, ist das Ergebnis recht ansprechend. Die vorgegebenen Himmel habe ich allerdings schnell um eigene Himmel ergänzt, die natürlicher zu meinen Fotos passen. Viele mitgelieferte Himmel mögen sich gut für dramatische Effekte eignen, natürlich wirkts dann nicht mehr.

Das KI-Porträt kann ich nicht wirklich beurteilen, da Porträts nicht meine Motive sind. Die KI findet häufig nach mehreren Sekunden Suche auch recht klein vorhandene Gesichter und darin auch die relevanten Strukturen Augen und Mund, manuelle Markierung ist allerdings nicht immer vermeidbar. Und kleine Verbesserungen wie Verbesserungen der Haut, leichte Verbesserung an den Augen und Zahnaufhellungen sind automatisch anpassbar durchführbar.

Lokale Anpassungen sind umfangreich möglich, allerdings ist die Anpassung des Pinsels längst nicht so konfortabel wie etwa bei LR. Und auch hier ist Gefühl erforderlich, die Regler wollen sehr feinfühlig bedient werden, man kann auch schnell recht unschöne Ergebnisse produzieren, da die Regler meist zu große Veränderungen ermöglichen, die Feinfühligkeit geht dadurch etwas verloren.

Die NoNoise AI ist sehr gut. Allerdings reißt auch diese AI zunächst alle Regler zu weit auf und produziert dann schnell, vor allem auf feinen Strukturen wie Fell und Federn häßliche Überschärfungen, auf ein Drittel oder die Hälfte zurückgenommen werden allerdings schnell sehr gute Ergebnisse erreicht.

Wünschenswert wären für mich noch eine Konfigurierbarkeit der Oberfläche und einiger Funktionen. Bedienelemente sind nicht in Ihrer Größe anpassbar, wenn die Stile abgeschaltet sind bleibt der Platz leer. Eine Favoritenzusammenstellung als meine Oberfläche und anpassbare Bedienelemente für verschiedene Monitorauflösungen wären schön. Die Voreinstellungen der NoNoiseAI würde ich auf 30% der aktuellen Vorgaben runterregeln.

Manche meiner Kritikpunkte wären mit aktueller und leistungsfähigerer Hardware vielleicht nicht mehr relevant. Auf einem Microsoft Surface Pro mit Core I5 ist das Programm weil viel zu träge allerdings nicht nutzbar.

Zusammengefasst bin ich mit dem Ergebnissen trotzdem sehr zufrieden. Details werden sehr fein aufgelöst, hier gehört das Programm zu den besseren meiner Kandidaten. Ich habe einige ältere Serien neu bearbeitet und dabei alte Ergebnisse eigentlich immer erreicht, häufiger mehr oder weniger deutliche Verbesserungen erreichen können. Ich werde künftig ON1 Photo RAW als mein Standardwerkzeug einsetzen. Die Einstellung auf die Eigenheiten des Programms waren erträglich und teilweise weit unter dem, was andere Programme erforderten, wenn ich überhaupt zu brauchbaren Ergebnissen kam.

Vielleicht hat ja jemand zu einigen Punkten schon Lösungen gefunden, auch zu der neuen 2023er Version würden mich Erfahrungen interessieren.
 
Hallo,

Manche meiner Kritikpunkte wären mit aktueller und leistungsfähigerer Hardware vielleicht nicht mehr relevant.
zu allem was du gesagt hast gibt es von mir volle Zustimmung.

Aber auf meinem Intel 9300h mit GTX1660ti, meinem flottem Zenbook mit Ryzen 5800u und versuchsweise auf meinem intel 7600k 4*4600 GHZ mit GTX1070 ist es genauso träge und so alt ist diese Hardware bis auf den 7600k mit GTX1070 auch nicht.

MFG RX100FZ
 
Da kann ich ja noch etwas sparen, wenn ich Deine Erfahrungen lese.

Warten wir mal auf die neue Version. Aber neuer Features -> noch mehr Leistungshunger:(
 
Hmm, Performance ist glaube ich zum einem sehr subjektiv und hängt von sehr vielen Faktoren. Durchaus möglich, dass 2 gleiche Rechner sich dann doch unterschiedlich verhalten.
Bei meinem Ryzen 3900x und RX 5700XT kann ich über vieles klagen, nur sicher nicht über Performance.

Es ist irgendwie schon davon auszugehen, dass die neue Sachen (AI/KI) auch mehr Rechenleistung brauchen werden.. In einigen Tagen weiß man mehr.

Die Punkte bzgl. Usability sind nicht neu, aber die Firma geht halt seit Jahren nur in eine Richtung - Neue Features, neue Features - alles andere quasi egal.
Und ich glaube - es dauert nicht sehr lange und es wird auch nur noch Abo Model angeboten.
 
Immerhin ist auch eine automatische Korrektur von CA/Farbsäumen angekündigt, was bisher eine wesentliche Schwachstelle von ON1 gewesen ist (viele Lensfun-Profile beinhalten diese Korrektur nicht bzw. sie greift nur unzureichend). Insgesamt ein schönes großes Paket für das nächste Release. Aber wie RobiWan auch schon sagte: ON1 bringt viel an neuen Features raus, vernachlässigt aber oft den nötigen Feinschliff.
 
Hmm, Performance ist glaube ich zum einem sehr subjektiv und hängt von sehr vielen Faktoren. Durchaus möglich, dass 2 gleiche Rechner sich dann doch unterschiedlich verhalten.
Bei meinem Ryzen 3900x und RX 5700XT kann ich über vieles klagen, nur sicher nicht über Performance.

Es ist irgendwie schon davon auszugehen, dass die neue Sachen (AI/KI) auch mehr Rechenleistung brauchen werden.. In einigen Tagen weiß man mehr.

Die Punkte bzgl. Usability sind nicht neu, aber die Firma geht halt seit Jahren nur in eine Richtung - Neue Features, neue Features - alles andere quasi egal.

Du hast da schon länger Erfahrung mit ON1. Ich hoffe aber, dass die auch mal einen Stand erreichen, der die wichtigen Dinge abdeckt, dann wird die Usability wichtiger. Hoffentlich wurde dann so programmiert, dass Änderungen und Nachbesserungen mit vertretbarem Aufwand machbar sind.
Übrigens sind die von dir angemerkten Abstürze bei mir extremst selten.

Und ich glaube - es dauert nicht sehr lange und es wird auch nur noch Abo Model angeboten.

Beim Abo Model bin ich doch eher optimistisch, das kann sich der Fast-Monopolist leisten. Für Profis mag Abo ja auch ok sein, als Hobbyuser sehe ich nur Nachteile. Hat ja auch dazu geführt, dass Konkurrenz zu A.... erst durch deren Abozwang groß wurde. Von den (noch) kleineren würden dann einige wieder verhungern.
 
Du hast da schon länger Erfahrung mit ON1.

In der tat. Ich verfolge das Programm seit es noch reine Plug-Ins waren und habe bis auf die Version 2021 alle Updates immer mitgemacht in der Hoffnung.....

Ich hoffe aber, dass die auch mal einen Stand erreichen, der die wichtigen Dinge abdeckt, dann wird die Usability wichtiger.

Diese Hoffnung teile ich nicht. Jetzt hat AI/KI Einzug in Foto-Hardware/ Software richtig erfahren und die nächste Jahre wird eher darum gehen aus absoluten "Mist" was geiles zu zaubern (vielleicht etwas übertrieben)

Übrigens sind die von dir angemerkten Abstürze bei mir extremst selten.
Na ja extrem selten ist schon zu viel. Aber das sind die Nebeneffekte wenn nur noch auf absoluten Spitzenhardware entwickelt wird

Beim Abo Model bin ich doch eher optimistisch

Auch hier teile ich Deine Meinung nicht. Die sind "als Alternative zu Abo Model" gestartet. Schon beim letzten Update war Abo besser und mit kommender 2023 noch mal.

als Hobbyuser sehe ich nur Nachteile.

Die Nachteile sind bei Firmen wie ON1 oder CaptureOne durchaus da. Bei Adobe die das Model scheinbar schon vor 10 Jahren zu Ende gedachte haben, sieht es schon etwas anders aus.
Aber darum soll es nicht gehen. Jeder wie er will/ mag. Ich für mich - habe Adobe Abo und finde es da sehr gut gelöst. Bei C1 und ON1 ist es eben für mich als Privatperson schlecht gelöst, daher kommt es für mich nicht in Frage.
Ich glaube aktuell von den bekannten Programmen ist DxO die einzige Firma die nicht mal Abo Model anbietet (Jetzt so als kompletter RAW Editor)


Um doch noch wieder zu ON1 zurückzukommen. Ich habe das Update jetzt "noch mal" bestellt. Bin sehr gespannt ob die Amis "wieder nur Mist erzählen" oder doch nicht.
Als das Angebot kam, hatte ich das Update bestellt und 2-3 Tage später zurückgegeben, weil der Support mit mitgeteilt hat, dass sie CRAW von Canon nicht unterstützen werden und die Entwickler noch mal bestätigt haben, dass sie dafür keine Pläne haben. 1 Tag vor dem Ende des Einführungspreises, hatte mich der Support noch mal angeschrieben - mit komplett anderer Aussage - die hätten technische Probleme mit CRAW und jetzt sind die behoben und CRAW der R7 werden selbstverständlich unterstützt.

[EDIT]
Am 10.10.2022 wissen wir also mehr.
[/EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie sieht es bei ON1 am BlackFriday aus?
Da ich im Sommer ON1 gekauft habe (war ein Angebot), habe ich von ON1 einen Code erhalten, um etwas vergünstigter auf die neue Version umsteigen zu können. Der Code scheint noch zu gehen. Am Montag dann aber möglicherweise nicht mehr. Bisher nutze ich Capture One für Sony. Capture One wird aber auch immer teuerer und ich befürchte, dass sich das Richtung Abo entwickeln könnte. Daher bin ich auch für Alternativen offen. An ON1 bin ich eher durch Zufall rangekommen, da ich ON1 mit DXO verwechselt habe :rolleyes: , ursprünglich zurückgeben wollte aber im Urlaub war und es dann vergessen habe.
Jetzt sieht die neue Version durchaus interessant aus, auch wenn für manches (wie das Plugin für das Entrauschen), die Hand extra aufgehalten wird. Bin aber dennoch etwas skeptisch und warte glaube ich erst mal ab.

(Metadaten ist noch ein ganz große Baustelle bei ON1)
Hoffentlich nicht mehr in der neuen Version.
 
... Jetzt sieht die neue Version durchaus interessant aus, auch wenn für manches (wie das Plugin für das Entrauschen), die Hand extra aufgehalten wird. ...

Lies mal auf deren Homepage genauer. Ich lese da:

- das Entrauschen und andere Features sind im Programm ON1 Photo RAW enthalten.

- ON1 hat früher Plugins für andere Programme bereitgestellt. Diese Plugins für andere Programme sind seit, ich glaube Version 2022, gesondert zu bezahlen.


Gruß
ewm
 
Wie sieht es bei ON1 am BlackFriday aus?

Ich meine die hatten immer Angebote, die allerdings so mich meine Erinnerung nicht täuscht etwas geringer als die Einführungspreise.

Bisher nutze ich Capture One für Sony. Capture One wird aber auch immer teuerer und ich befürchte, dass sich das Richtung Abo entwickeln könnte.

Die Version für Sony oder sonst Kameraspezifische gibt es nicht mehr. Und wenn Du nicht auf das Kostenlose (Meine ich zumindest, dass es Kostenlos war) Update auf die Pro für alle Kameras aufgesprungen bist, dann ist der Zug auch abgefahren (100% sicher bin ich aber nicht)

Richtung Abo entwickelt sich ON1 auch. Die einzigen die zumindest bis jetzt nichts in diese Richtung machen ist DxO

(wie das Plugin für das Entrauschen), die Hand extra aufgehalten wird.

Plug-In sind Extra, also nicht Bestandteil des Programms. ON1 Photo RAW selbst hat natürlich alles onboard.

Hoffentlich nicht mehr in der neuen Version.

Bei den ganzen KI was sie jetzt gepackt haben befürchte ich, ist an dieser Front genau gar nichts passiert.
 
Ab morgen wird getestet. Die heutige Vorstellung zeigte eindeutig - AI/ KI wird künftig die Bilder komplett bearbeiten, so dass alle nur Weltklasse schön sind.
Das sie nichts mehr mit Original zu tun haben werden steht auf ganz anderem Blatt Papier.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten