• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs April 2024.
    Thema: "Sprichwörtlich"

    Nur noch bis zum 30.04.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Char unterwegs - Schweiz, Chile, Hawai'i, Nepal und anderswo

AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

Auch von mir gibt es für diese Bilder ein (y)

Thread ist abonniert und ich freue mich auf weitere grandiose Bilder.
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

die beiden bilder aus dem flugzeug sind sehr beeindruckend.
bei bild #1 stören mich ein wenig die observationsgebäude...
vielleicht wäre es besser sie auszurichten.
lg chris
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

bitte mehr hawai'i... der lavastrom sieht genial aus...

hast noch das schwarz dünkler gemacht und das rot gesättigt oder wie sah da die bearbeitung aus?
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

bitte mehr hawai'i... der lavastrom sieht genial aus...

hast noch das schwarz dünkler gemacht und das rot gesättigt oder wie sah da die bearbeitung aus?

Da braucht man nichts abzudunkeln - die Lava ist sehr dunkel. Saettigen braucht man auch nichts, die Lava ist sehr rot. Im Anhang mal das Bild mit allen Regler auf Null (PS CS6). Ich hab im Gegenteil noch aufgehellt, weil mir das Schwarz ein wenig zu schwarz war. Vielleicht habe ich etwas uebertrieben. In der nicht bearbeiteten Version faellt auch der kleine Fetzen Himmel viel mehr auf.

Mehr Hawai'i kommt - erst mal aber noch ein Foto aus Chile, weil es thematisch so gut passt, und ein paar Erklaerungen dazu...


7 - VLT aus dem Flugzeug
DSC_0055.jpg



Das Ganze in einer etwas dezenteren Bearbeitung, der Berg im Hintergrund muesste derselbe sein, einfach im Sued-Spaetsommer statt im Sued-Winter.

Auf dem Bild sieht man diverse Dinge, insbesondere jedoch das Paranal-Observatorium, das aus mehreren Teilen besteht. Meist wird es einfach als VLT (Very Large Telescope) bezeichnet, auch wenn das VLT eigentlich nur ein Teil davon ist, wenn auch vermutlich der wichtigste. In der Bildmitte, direkt unter dem Llullaillaco, nahe am unteren Bildrand befindet sich, sehr klein und auf einem eigenen Huegel stehend, das Survey-Teleskop VISTA (das sieht man im Bild 3). VISTA ist vergleichsweise klein, aber auch nur vergleichsweise - es hat immer noch einen 4-Meter-Spiegel.

Rechts davon ist der Hauptteil des Observatoriums zu sehen, naemlich der Cerro Paranal mit den vier grossen Unit-Teleskopen (UTs), dem VLTI und dem VST. Die UTs sind die grossen, mit je einem 8.2m Hauptspiegel. Das ist, verglichen mit Monstern wie den grossen Radioteleskopen, natuerlich nicht viel, aber der Vergleich hinkt auch - im optischen muessen die Spiegel viel genauer in Form gebracht werden. So genau, dass der Verzug unter der eigenen Schwerkraft beim Kippen des Spiegels mit Aktuatoren ausgeglichen werden muss. Im optischen Bereich gehoert das VLT zu den groessten Teleskopen weltweit, und weil es gleich vier UTs gibt, liefert es auch sehr viele wissenschaftliche Daten.

VST ist ein Surveyteleskop, VISTA ein Interferometer, mit kleineren Spiegeln. Prinzipiell ist es aber auch moeglich, das Licht der vier UTs zu einem Interferometer zusammenzuschalten.

Rechts darueber sieht man die Residencia (im Prinzip ein Hotel) und die technischen Gebaeude, aber auch eine Turnhalle. Die Residencia war uebrigens im Bond-Film "Quantum of Solace" zu sehen.

Wie man sieht, liegt das Ganze, salopp gesprochen, am Allerwertesten der Welt, was gut so ist, denn so hat man kein Streulicht. Ausserdem eignet sich der Ort so gut, weil er recht hoch liegt, es fast nie bedeckt ist oder regnet und das sogenannte Seeing meist sehr gut ist, weil die Atmosphaere recht ruhig ist. Ein letzter, wichtiger Grund fuer Chile: Es ist politisch stabil genug, so dass man sicher sein kann, dass man die Teleskope, die man da baut, auch nutzen kann. Weitere gute Orte fuer Teleskope sind uebrigens der Mauna Kea auf Hawai'i und die Kanarischen Inseln.

Der Himmel nachts ist absolut atemberaubend, wie man ja im ersten Foto sieht. Uebrigens, einer der Gruende, es nicht gerade zu richten, war, dass ich es dafuer wirklich extrem haette strecken muessen am oberen Bildrand.
 

Anhänge

AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

genial... bei uns hats super geregnet als wir neben der lava standen, somit wars mit dem fotografieren nicht so gut gegangen... gefällt mir sehr und freue mich auf mehr hawaii fotos...
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

So, Hawai'i :). Auf Hawai'i hats mal erst mal ziemlich viel Lava, und zweitens ziemlich viel Meer. Abgekuehlte Lava ist entweder ziemlich rundlich / angenehm zum drauf laufen, wie die in Bild 2 zu sehen (nennt sich dann Pāhoehoe), oder zerklueftet und scharf - wie hier. Das nennt sich dann ʻAʻā - vermutlich nach den Lauten, die man macht, wenn man drueber laeuft ;).

Die Straende sind zu grossen Teilen so oder so aehnlich, es gibt auch mehrere schwarze Sandstraende auf Hawai'i.


8 - Lavastrand
Hawaii2.jpg


Das Bild ist uebrigens direkt am Konferenzhotel entstanden.
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

Endzeitfilm? Soso ;).

Nach der Konferenz ging es dann uebrigens nach Norden, ins Waipio Valley. Das Wetter war maessig, aber auch das passiert halt. Von den Wasserfaellen war nicht soo viel zu sehen, nur einen hab ich gefunden. Uebrigens muss man da etwas vorsichtig sein, wo man hinlaeuft - Privatgelaende zu betreten wird da anscheinend nicht so gerne gesehen, und da unten ist einiges Privatgelaende.

Die Fotos sind uebrigens mit einem extrem billigen variablen ND-Filter entstanden - kann ich nicht unbedingt empfehlen, eine ziemliche Notloesung.


9 - Bachmuendung im Waipio Valley
Hawaii1.jpg


10 - Moos an der Pazifikkueste
DSC_4407_ipad.jpg
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

#9 ist zum niederknien(y)
dagegen wirkt #10 auf mich etwas überladen. Ich hätt wohl den Strand rechts nicht mehr mit aufs Bild genommen. Aber das ist schon jammern auf hohem Niveau:ugly:
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

Die sind beide einfach top, wow! (y)

Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder.
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

dagegen wirkt #10 auf mich etwas überladen. Ich hätt wohl den Strand rechts nicht mehr mit aufs Bild genommen. Aber das ist schon jammern auf hohem Niveau:ugly:

Hmmm. *kopfkratz*. Ich finde es jetzt tendenziell nicht ueberladen, hatte eigentlich gedacht, dass das Bild relativ klar und simpel aufgebaut sei - aber nun ja, sicher Geschmackssache. Du hast recht, im rechten Bildteil wuselt es schon ziemlich. Ob es besser wird, wenn man da was abschneidet, und durch das Gewusel durchschneidet? Du kannst gern mal einen Crop versuchen, wobei das bei dem Bild vermutlich auch wegen der beiden grossen Steine im Vordergrund schwierig sein duerfte.

Ansonsten freut mich natuerlich eure Kritik (nicht nur Lob ist willkommen ;)) und motiviert mich, weiterzumachen.



11 - Palmen am Lavastrand
Hawaii3.jpg

Vom Norden ging es dann herunter in Richtung Sueden, mit einem Zwischenstop in der Kealakekua Bay (da wo das Captain Cook Monument steht). Da kann man wunderbar schnorcheln, die bunte Fischwelt kann ich euch leider mangels Unterwasserkamera aber nicht zeigen ;).

Das Foto hier ist weiter suedlich aufgenommen, bei der Honaunau Bay (da gibt es alte Kultstaetten und auch einen Historical Park). Wie man sieht, Mittagslicht ist nicht so huebsch, aber naja. Sonderpunkte fuer den, der die Schildkroete findet ;).

Das sind uebrigens Tide Pools, in denen die grossen Schildkroeten teilweise stranden und dann gefangen sind, dann muessen sie einfach warten, bis die Flut wieder hoch genug steigt.


12 - South Point I
Hawaii4.jpg

Weiter runter ging es dann zum South Point, dem suedlichsten Punkt der USA, wenn man die Inseln mitzaehlt. Da kann man uebrigens von den Klippen springen - fuer den ~15 Meter Sprung war ich dann aber zu feige. Sind nicht die Klippen hier im Bild, sondern etwas davon weg.


Bis zum Sonntag oder Montag wars das jetzt erst mal von mir, ich muss wieder in die Berge, fotografieren :). Und wandern natuerlich.
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

Ich glaub, ich weiß jetzt, was mich gestört hat bei #10: Weil der Strand heller als der Vordergrund ist, springen meine Augen zwischen den Steinen im Wasser und der Strand/Waldpartie. Ich habs mal versucht etwas zu beschneiden und sanft abzudunkeln. Wenn ich das Bild wieder löschen soll, sags einfach.
 

Anhänge

  • comp_attachment_picture.php-1.jpg
    Exif-Daten
    comp_attachment_picture.php-1.jpg
    411 KB · Aufrufe: 401
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

Hmmm. *kopfkratz*. Ich finde es jetzt tendenziell nicht ueberladen, hatte eigentlich gedacht, dass das Bild relativ klar und simpel aufgebaut sei - aber nun ja, sicher Geschmackssache. Du hast recht, im rechten Bildteil wuselt es schon ziemlich. Ob es besser wird, wenn man da was abschneidet, und durch das Gewusel durchschneidet? Du kannst gern mal einen Crop versuchen, wobei das bei dem Bild vermutlich auch wegen der beiden grossen Steine im Vordergrund schwierig sein duerfte.

Also ich #10 super so wie es ist, gerade von der Komposition her. Der rechte Teil mit der schroffen Küste steht in guter Balance zum ruhigen linken Teil. Ich würde da nichts abschneiden oder sonst wie ändern.
 
AW: Chile und Hawai'i - Char unterwegs

Ich glaub, ich weiß jetzt, was mich gestört hat bei #10: Weil der Strand heller als der Vordergrund ist, springen meine Augen zwischen den Steinen im Wasser und der Strand/Waldpartie. Ich habs mal versucht etwas zu beschneiden und sanft abzudunkeln. Wenn ich das Bild wieder löschen soll, sags einfach.

Hmmm. Ich denke, ich verstehe, was Du meinst. Im Direktvergleich sieht die Abdunkelung unnatuerlich aus, aber wenn man es sich alleine anschaut, dann nicht mehr. Dennoch bin ich nicht so richtig ueberzeugt. Zwar stimmt es, dass das rechts dann weniger "ablenkt", allerdings habe ich das Gefuehl, dass das Bild dann insgesamt etwas weniger ausbalanciert ist, gerade weil links sehr grosse, helle Flaechen sind. Darueber kann man aber sicher geteilter Meinung sein.

Ach so, und ja, natuerlich darfst Du, meine Aeusserung war schon so zu verstehen, dass Du bearbeiten und wiedereinstellen darfst. Ich dachte, das sei klar gewesen - war es offenbar nicht genug.


So, noch ein weiteres Bild vom South Point, wo es sehr viele Fische gibt - und daher auch Angler.


13 - South Point II
Hawaii4.jpg
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten