• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb März 2024.
    Thema: "Arbeitsmittel"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum März-Wettbewerb hier!
WERBUNG

E-Objektiv Sammelthread Leica M/M39 Bajonett

AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

es war eher ein Test für das Noctilux offen.

So meinte ich es im wesentlichen auch. Es ist einfach erkennbar, dass der Focus exakt sitzt und das ist mit einer elektronischen Sucherlupe (insbesondere bei einem EVF wie z.B. von den Lumix Gs oder dem Aufsteck-EVF der PENs) eben treffsicherer hinzubekommen, auch wenn mich die Messsucher-Verfechter gleich wieder steinigen werden.

Gruß
Helge
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Straßenkunst (oder Kunst am Bau :D)

NEX-5 und NOCTILUX-M 1:0,95/50 mm ASPH

Blende ?
leider gibt die NEX-5 im gegensatz zur M9 auch keine ungefähre Blende :(
original.jpg


original.jpg


dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven


NEX-5 und NOCTILUX-M 1:0,95/50 mm ASPH

original.jpg


original.jpg


original.jpg


dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

So meinte ich es im wesentlichen auch. Es ist einfach erkennbar, dass der Focus exakt sitzt und das ist mit einer elektronischen Sucherlupe (insbesondere bei einem EVF wie z.B. von den Lumix Gs oder dem Aufsteck-EVF der PENs) eben treffsicherer hinzubekommen, auch wenn mich die Messsucher-Verfechter gleich wieder steinigen werden.

Gruß
Helge

Genauer vielleicht, aber dafür brauchst du dann auch 10 Sekunden und nicht 2 wie mit dem Meßsucher.
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Sony NEX-5 und Leica M9, erste Erfahrungen

PRO NEX-5
kleinste und leichteste APS-C Kamera (nach meiner Kenntnis)
d.h. Crop Faktor 1.5 gegenüber Faktor 2 bei Micro Four Thirds
ist wirklich für die Jackentasche (wenn man nicht gerade das Nocti nimmt)
noch unauffälliger als die M9
sehr preiswert (also weniger Sorgen wegen Verlust unterwegs)
großes bewegliches 3" Display
Display zeigt immer 100% Bild bei jeder Brennweite (keine zusätzlichen Sucher)
Focus Lupe und Markierung der scharfen Bereiche (in neuer Firmware, gefällt mir sehr gut)
durch sehr geringes Auflagemaß von nur 18mm gibt es Adapter für fast alle Objektive (incl. M42!)
durch (auch ältere) Leica oder Zeiss Objektive z.B. das 28/2.8 Elmar sehr klein und handlich für die Jackentasche
Möglichkeit von HD Filmen (für mich nicht wichtig)

gibt es mehr Bildqualität in dieser Größe?


Nachteile NEX-5
Focus bei Arbeitsblende, d.h. zum genauen fokussieren aufblenden - fokussieren - abblenden (sehr fummelig)
Vorteil gegenüber dem M9 Meßsucher also nur bei relativ offener Blende
Fokus bei Sonnenlicht sehr schlecht erkennbar
keine vibration reduction (hat die M9 leider auch nicht)
Brakteting nur mit +- 0.3 EV

Vorteile M9
Leica-Image und Leica Feeling :)
Vollformat
durch Vollformat echte Superweitwinkel verfügbar (leica bis 18mm, CV bis 12mm)
Meßsucher bei jeder Brennweite und Blende immer gleich genau (wenn von Leica richtig eingestellt !!)


Nachteile M9
Preis
Gewicht und "Größe" (natürlich verglichen mit der NEX und nicht mit einer DSLR!)
Begrenzungen im Sucher sehr ungenau bzw. zusätzliche Sucher für WW (die NEX-5 Body kostet weniger als die Hälfte des 18mm Leica Suchers!!)

nach den ersten Tagen für mich:
eine tolle Ergänzung für die M9
aber auf keinen Fall eine Alternative!!

eine M9 mit Live View und dem Display der NEX wäre mein Traum
(ich werde die beiden mal nachts alleine lassen, mal sehen, was dabei heraus kommt :D)

alles Stand heute!
weitere Bilder, Tests und Kommentare folgen

dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Genauer vielleicht, aber dafür brauchst du dann auch 10 Sekunden und nicht 2 wie mit dem Meßsucher.

Alles eine Frage der Übung - genau wie beim Messsucher. Mit dem EVF der GH2 liege ich inzwischen bei ca. 5-6 Sekunden bei praktisch 0% Ausschuss (wenn das Motiv einigermaßen still hält...).

Erschwerend kommt allerdings - wie Dierk schon schilderte - noch die Zeit dazu, einmal die Blende aufzudrehen und anschließend wieder abzublenden, wenn man nicht mit Offenblende fotografiert. Das dauert dann wirklich deutlich länger - aber ist doch bei den manuellen Objektiven an der M9 auch nicht anders und abgeblendet sind die Autofokus-Linsen der Systemkameras ja auch nicht schlecht. Den Reiz der Kombination mit M-Gläsern macht ja gerade die Möglichkeit der Offenblende aus.

eine M9 mit Live View und dem Display der NEX wäre mein Traum

Auch wenn sie dann natürlich nicht mehr M9 heißt, wird gerüchteweise so etwas auf der Photokina von Leica angekündigt. Mit welchem Sensor, das ist allerdings noch die große Frage...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven


NEX-5 und NOCTILUX-M 1:0,95/50 mm ASPH

bei so neutralem Hintergrund wäre etwas abgeblendet wohl sinnvoller, aber ich teste ja jetzt den Fokus an der NEX-5
f/0.95, Tageslicht von links
PP: LR3
original.jpg


original.jpg


original.jpg


dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Im Grunde geht das sowieso schneller, ich Blende nicht unbedingt ab vor jeder Aufnahme, wenn ich durch Peaking sowieso sehe was scharf wird kontrolliere ich kurz mit der Lupe nach und mach mein Foto. Wenn du ein leichtest Weitwinkel bei Blende 8 hast geht es auch mal so, vor allem wenn du eben voreinstellst am Objektiv.

von dierk:
nach den ersten Tagen für mich:
eine tolle Ergänzung für die M9
aber auf keinen Fall eine Alternative!!

Das glaube ich dir aufs Wort, auch wenn ich nur die Nex habe, aber auch nur wenn man nicht zu doof für Rangefinder ist wie manch andere (ich) :).
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven


NEX-5 und Zeiss C-Biogon 21mm f/4.5

Testbild auf unendlich ohne besonderes Motiv:

starke Farbränder (gab es bei der M9 mit diesem Objektiv auch) :mad:
Abblenden auf f/8 bringt keine Besserung

dierk

Hi Dierk

Würde dir gerne eine Seite ans Herz legen die dich vor dem Kauf des C-Biogon 21 mm f/4.5 an der Leica M9 bewahrt hätte. Der hintere Nodalpunkt sitzt an einer Stelle die nicht mit den Linsenprofilen der M9 kompensiert werden können was zu eben gezeigten Farbshifts führt. Für das Zeiss 21 mm f/2.8 gibt es ein passendes Farbprofil.

Hier der Link, eine wirklich gute Seite mit vielen Lens-Reviews und vielen anderen hilfreichen Informationen.

http://www.kenrockwell.com/zeiss/zm/21mm-f45.htm

Gruss, Timo
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Scheint so, als ob der Sony Sensor der NEX aufgrund des - im Vergleich zur Sensorgröße - ebenfalls sehr geringen Auflagemaßes ähnlich angeordnete Mikrolinsen nutzt, mit denen sich die Konstruktion des Zeiss 21/4.5 nicht verträgt.

Mich würde deshalb mal interessieren, wie es sich an mFT verhält.
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

@dierk: Tolle Portraits, ich finde die Tiefenschärfe perfekt! Das einzige, was ich nicht perfekt finde, ist der Preis des Leica-Objektivs. ;)
Danke

der Preis für das Objektiv fällt nicht ins Gewicht, das lag hier schon rum :D

Wenn man bedenkt, dass die NEX-5 mit 14 MPix auf dem halben Sensor einem 28 MPix auf einem Vollformat entspricht, ist das wohl schon an der Grenze für die meisten Objektive (von den Kit-Linsen mal ganz abgesehen)

dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Hi Dierk

Würde dir gerne eine Seite ans Herz legen die dich vor dem Kauf des C-Biogon 21 mm f/4.5 an der Leica M9 bewahrt hätte. Der hintere Nodalpunkt sitzt an einer Stelle die nicht mit den Linsenprofilen der M9 kompensiert werden können was zu eben gezeigten Farbshifts führt. Für das Zeiss 21 mm f/2.8 gibt es ein passendes Farbprofil.

Hier der Link, eine wirklich gute Seite mit vielen Lens-Reviews und vielen anderen hilfreichen Informationen.

http://www.kenrockwell.com/zeiss/zm/21mm-f45.htm

Gruss, Timo

vielen Dank, Timo

die Info, dass dieses Objektiv nicht für die M9 zu empfehlen ist, fand ich,als ich es zusammen mit der M9 schon bestellt hatte und es auf die M9 wartend beim Händler lag :mad:

wenn man sich mit den Farbrändern abfindet und/oder sie mit Cornerfix korrigiert oder, wie ich meistens, die Bilder in S/W umwandelt, ist es ein Super Objektiv. Es ist super scharf und zeigt keine für mich sichtbaren Verzeichnungen! Winzig klein und leicht (war auch der Grund für mich) und für die Leistung preiswert.

Ken Rockwell (ein etwas "seltsamer" Fototester, wenn er meint, dass RAW überflüssig ist und JPG die bessere Lösung ist), sagt:
this is the sharpest 21mm lens I've ever used in LEICA mount.

Hier habe ich eine Serie mit dem Objektiv an der M9, zum Teil mit 1:1 Crops, zusammengestellt.

Für mich ist es aber leider ein Fall für ebay :mad:

dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven


Leitz Elmarit-M 28mm f2.8 ASPH

PP: LR3
original.jpg


original.jpg


original.jpg


dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven


LEICA NOCTILUX-M 1:0,95/50 mm ASPH.

PP: LR3, Ausschnitt aus Querformat (dafür ist das 50er (entspr. 75) mit 1m Distanz einfach zu kurz)
original.jpg


dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven


NEX-5 und Zeiss C-Biogon 21mm f/4.5

Testbild auf unendlich ohne besonderes Motiv:

starke Farbränder (gab es bei der M9 mit diesem Objektiv auch) :mad:
Abblenden auf f/8 bringt keine Besserung
Nachbearbeitung mit Cornerfix würde das Problem jedoch lösen
habe ich mit der M9 gemacht, habe aber hier nicht noch einmal ein neues Profil dafür anlegt.
f/4.5
OOC, nur verkleinert
http://www.pbase.com/dierk/image/136301894/original.jpg

zu meiner großen Überraschung zeigt leider auch das Leitz Elmarit-M 28mm f2.8 ASPH Farbränder wie bei dem Bild #6 zu sehen war

dierk

Dazu muss man wissen, dass die Fa. ZEISS das hervorragende 4,5/21mm ZM BIOGON ganz offiziell nicht für den Einsatz mit der Leica M9 empfiehlt. Das Problem liegt an den Schrägstrahlen, die auf die senkrechten Pixel im Randbereich auftreffen. Das Problem kann ab 28mm WW-Brennweiten auftreten! Mit der neuen Leica-Firmware wird das Problem gemildert, aber auch nicht ganz beseitigt.

Edit vom Mod: Auch hier bitte beachten, das Vollzitat von Bildern mit IMG-Tags zu meiden. Einfach des IMG-Tag löschen, der Link zum Bild bleibt bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

diese Bilder hatte ich auch schon im Leica Thread:

75mm an der M9 und der NEX-5
beide Bilder mit etwa der gleichen Entfernung und Auschnitt

Leica Apo-Summicron-M 1:2/75 mm ASPH.

an der M9 mit f/2
original.jpg



LEICA NOCTILUX-M 1:0,95/50 mm ASPH.

an der Nex-5 mit f/0.95
entspricht 75mm bei crop Faktor 1.5!
original.jpg


dierk
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

Schöner Vergleich. Ich denke, für einen vergleichbaren Schärfe-Verlauf hätte das Noctilux an der NEX sogar noch etwas abgeblendet werden können. Das wäre der Schärfe und dem dann geringeren Hang zum Purple Fringing zugute gekommen.

Bei dem NEX-Bild fällt derzeit ein unangenehmer Magenta-Stich in dem Bereich auf, wo die Schale den hellen Lichtfleck hat. Auch insgesamt müsste beim Nex-bild der Weißabgleich wohl etwas weniger in Richtung Magenta gestellt werden, um es dem von der M9 anzugleichen.
 
AW: Beispielbilder Sony NEX-5 mit Leica und anderen M- Objektiven

bevor ich hoffentlich bald Bilder aus der NEX-7 posten kann :D :

Leitz Elmarit-M 28mm f2.8 ASPH

original.jpg



Leica Summilux-M 1:1,4/35 mm ASPH. FLE

offen f/1.4
original.jpg


original.jpg


original.jpg


dierk
 
AW: Sony NEX mit Leica und anderen M- Objektiven

Heute kam das Konica M-Hexanon 90mm f2.8 aus Tschechien an :)

alles bei f2.8, OOC neutrale JPGs, in-camera sharpening auf minimum, verkleinert mit Irfanview, inklusiver zweier 100% crops, für die Pixelpeeper.

hex90_lampe.jpg


90hex_lampe_crop.jpg


hex90_blatt.jpg


hex90_blattgruen.jpg


hex90_bluete.jpg


hex90_feder.jpg


hex90_pflanz.jpg


hex90_crop.jpg


hex90_schaedl.jpg


hex90_antn.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
WERBUNG
Zurück
Oben Unten