• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb März 2024.
    Thema: "Arbeitsmittel"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum März-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Gehäuse Pentax K100D/K100Ds/K110D

Hier nochmal ein Beispielbild für das Rauschverhalten bei ISO 3200.
 
Ja, ISO 3200 ist je nach Anspruch wirklich nicht unbrauchbar. Aber gegenüber ISO 1600, das wirklich noch ziemlich gut ist, fällt bei dieser Stufe das Farbrauschen und die geminderte Dynamik und Sättigung schon deutlich auf.
 
Bei ISO 3200 muß man natürlich Abstriche machen, das Farbrauschen ist klar sichtbar, die Bilder sind nicht so knackig. Im Vergleich mit anderen Kameras schneidet die K100 dabei aber garnicht so schlecht ab. Ich bin mit dem Rauschverhalten der K110 insgesamt durchaus zufrieden.

Viele hier im Forum zeigen nur ihre schönsten Fotos oder verkleinern und bearbeiten so weit daß man Rauschen und Unschärfen garnicht mehr erkennen kann. Ein Vergleich von Bildern mit höheren ISO-Zahlen ist aber durchaus interessant und sollten in einem Thread zu einer Kamera IMO nicht fehlen, damit man sehen kann, was mit der Kamera möglich ist und was nicht.
 
Hast du das Foto aus RAW entwickelt? Falls ja, mit welchem Programm? Meine Jpegs sehen bei ISO 3200 deutlich matschiger aus und mit dem Pentax Photo Laboratory (RAW) bekomme ich irgendwie auch kein so feines Rauschen hin wie in deinem Foto.
 
Ich fotografiere normalerweise (noch?) in JPG, das hier war aber tatsächlich in RAW fotografiert und nach JPG konvertiert mit dem Programm RAW Therapy. Auch, wenn RAW Therapy es ermöglicht, hab ich bei dem Bild hier auf Rauschunterdrückung verzichtet. Ich hab bisher URaw, Lightroom und RAW Therapy ausprobiert und mit RAW Therapy mit dem geringsten Aufwand die besten Ergebnisse erzielt.
 
Ich mag diese Kamera. Obwohl ich schon eine K200d hatte und habe, habe ich mir im Nachhinein eine K100dS geholt. Mir ging nicht aus dem Kopf, wie jeder, der sie hat, davon schwärmt - habe ich noch nie erlebt - und dass sie kleiner und leichter als die K200d sei (die Km ist die ideale Größe für mich, aber ihr fehlen Abblendtaste und AF Wahl).

Als sie dann kam und ich sah, dass sie weder besonders kleiner und auch nicht gerade spürbar leichter war, und zudem bemerkte, dass Weissabgleich und seine Einstellmöglichkeiten eher nicht so toll waren, die Menuesteuerung eher chaotisch und es vor allem keine ISO Anzeige gibt, da war doch ein Moment der Enttäuschung. Dann aber machte ich zwei Entdeckungen:

- erstens die K100dD belichtet unglaublich sicher. Ich habe viel weniger Ausschuss, und beginne langsam sogar, der Wahl der Kamera zu glauben

- zweitens: das Rauschverhalten der K100dS ist deutlich besser als das der K200d und erheblich viel besser als das der K-m. Es bewegt sich auf dem Niveau der EOS 1000d, die ich aus diesem Grunde doch nicht hergeben wollte.

Somit wird die K100dS nun meine Wahl auf Reisen und vor allem in der Dunkelheit (was oft korreliert).

Ach ja: Bilder nur verkleinert, weder entrauscht noch nachgeschärft. Linse Bild 1+2: SMC A 28/2.8, Bild 3: SMC K 55/2, Bild 4+5 DA 55-300
 
Zuletzt bearbeitet:
@marignac

Die ISO Info kannst du dir auf die OK Taste legen.
Im Menü C -OK Taste für Aufnahmen.
Dann siehst du die Zahl auf dem Display und im Sucher.

Grüße
Wollo
 
Hier zwei Aufnahmen mit ISO 800 .
War ein Versehen. Hatte mal wieder vergessen ISO runterzudrehen:ugly:

Bilder Jpeg OoC 18-55I
Kontrast und Schärfe -1
Sättigung 0
Farbe: Natürlich.

Leider ohne Stativ:grumble:. Habe die Kamera auf Brückengeländer festgehalten
und immer gehofft das kein Lkw vorbeifuhr.:lol:

Grüße
Wollo
 
[...]
- zweitens: das Rauschverhalten der K100dS ist deutlich besser als das der K200d und erheblich viel besser als das der K-m. Es bewegt sich auf dem Niveau der EOS 1000d, die ich aus diesem Grunde doch nicht hergeben wollte.

Naja, Canon ist ja auch (neben flauen Farben) für eines bekannt:
die bügeln ohne Ende Bildrauschen raus! Ist also wohl -abgesehen von dem Unterschied CCD <-> CMOS - ne absolute Softwarefrage. Das geht -nach meiner Erfahrung aus Vergleichen K100DS vs. EOS400D- im übrigen auch derbst auf die Detailwiedergabe.
In meinen Augen ist das geringe Rauschen den "geringen" 6MPx zu verdanken. Dass die 200er da vllt. "Mucken" macht, dürfte daran liegen, dass sie mit dem Sensor der 10D arbeitet.
Aber keine Ahnung, ich mache mir da nicht gerne den ganzen Tag Gedanken um soetwas. Wichtig ist mir, dass ich grob weiss, wann die Kamera auf welche Weise gute Bilder macht und ich dann eben um die Schwächen (die wirklich JEDE Kamera (nur halt auch immer wo anders ;) ) hat) "herumarbeite".
 
Auf die OK-Taste kann man sich noch andere coole Funktionen legen! Diese Taste ist eine prima Sache finde ich! Z.B. macht es Sinn, in Verbindung mit Quickshift, den AF mit der OK-Taste zu beeinflussen (kann aktiviert oder deaktiviert werden).
 
Also ich habe ja den AF oft auf AF.C stehen, auch wenn ich keine "Sportaufnahmen" o. Ä. mache weil ich dann auch auslösen kann, wenn die Kamera meint, dass der Fokus noch nicht sitzt. Wenn man beispielsweise eine Person bei schlechtem Licht fotografieren will (Schnappschuss-Portrait z.B. wenn Person redet und Kopf bewegt), dann kommt man mit dem AF.S vielleicht nie zum Auslösen...

Habe ich nun AF.C eingestellt - was bei der K100D ja ein bisschen im Menü versteckt ist - und betätige den Quickshift, dann stellt sich der Fokus immer wieder zurück. Da ich den Auslöser aber auch auf Grund der SR-Bereitschaft schon halb durchgedrückt halten muss, hätte Quickshift in diesen Fall keinen Zweck. Mit der OK-Taste kann ich daher den AF deaktivieren oder sogar vom Auslöseknopf ganz "entbinden" indem ich die AF-Funktion auf diese Taste lege.

Man kann natürlich anzweifeln, wie praxisrelevant solche Funktionen sind, aber ich denke Quickshift ist keine so schlechte Sache und mit dieser OK-Tastenbelegung hat Pentax bewiesen, dass sie das ganze auch zu Ende gedacht haben. Fehlt jetzt nur noch die serienmäßige Schnibi! :D
 
SchniBi(y)

Wollte meine schon fast ausbauen, da es mit dem Lichtschwachem KitI nervt bzgl. Unterbelichtung, = nix für Schnappschüsse, da man immer korregieren muß!
Jetzt hab ich das DA35 (immer)drauf, lichtstark und dadurch gibt es auch keine Unterbelichtungen mehr und SchniBi bleibt drinnen!
 
Man kann natürlich anzweifeln, wie praxisrelevant solche Funktionen sind...
Nein, ist ein guter Tipp, hatte ich noch nicht dran so zu verfahren, weil ich selten den AF.C drin habe, weil ich da noch nicht so fit drin bin. Daher: guter Tipp (y)

voto schrieb:
SchniBi

Wollte meine schon fast ausbauen, da es mit dem Lichtschwachem KitI nervt bzgl. Unterbelichtung, = nix für Schnappschüsse, da man immer korregieren muß!
Jetzt hab ich das DA35 (immer)drauf, lichtstark und dadurch gibt es auch keine Unterbelichtungen mehr und SchniBi bleibt drinnen!
Hat jemand 'ne Ahnung, wie die Schnibi mit einer 2.8er Linse (Tamron 28-75) zurecht kommt?
 
Hat jemand 'ne Ahnung, wie die Schnibi mit einer 2.8er Linse (Tamron 28-75) zurecht kommt?
Ich kann da für die Virtualvillage und die Katz Eye (ohne Optibrite) sprechen: Bei beiden klappt es prima! Keine Fehlbelichtungen und gut ablesbares Schnittbild und Mikroprismen. Schon ab f/4 sind die Mirkoprismen auch bei der Katz Eye nur noch bedingt brauchbar, aber noch ok. Mir ist neulich aufgefallen, dass es Unterschiede in der "Lesbarkeit" zwischen Hochformat und Querformataufnahmen gibt und natürlich auch bei der absoluten Helligkeit des Motivs. Die Katz Eye Mikroprismen lassen sich im Querformat (Landschaftsbild) oder bei hellen Motiven besser ablesen als im Hochformat oder eben bei schlechterem Licht. Ausnahme wäre wohl, wenn das Licht von der Seite kommt, denn es scheint ja vom Lichteinfall abhängig zu sein.
 
So, nochmal ein paar Bilder von meinem letzten Zoobesuch.

Objektiv Makinon 3,5/70-200
 
Also ich habe ja den AF oft auf AF.C stehen, auch wenn ich keine "Sportaufnahmen" o. Ä. mache weil ich dann auch auslösen kann, wenn die Kamera meint, dass der Fokus noch nicht sitzt. Wenn man beispielsweise eine Person bei schlechtem Licht fotografieren will (Schnappschuss-Portrait z.B. wenn Person redet und Kopf bewegt), dann kommt man mit dem AF.S vielleicht nie zum Auslösen...

Habe ich nun AF.C eingestellt - was bei der K100D ja ein bisschen im Menü versteckt ist - und betätige den Quickshift, dann stellt sich der Fokus immer wieder zurück. Da ich den Auslöser aber auch auf Grund der SR-Bereitschaft schon halb durchgedrückt halten muss, hätte Quickshift in diesen Fall keinen Zweck. Mit der OK-Taste kann ich daher den AF deaktivieren oder sogar vom Auslöseknopf ganz "entbinden" indem ich die AF-Funktion auf diese Taste lege.

Man kann natürlich anzweifeln, wie praxisrelevant solche Funktionen sind, aber ich denke Quickshift ist keine so schlechte Sache und mit dieser OK-Tastenbelegung hat Pentax bewiesen, dass sie das ganze auch zu Ende gedacht haben. Fehlt jetzt nur noch die serienmäßige Schnibi! :D
Ganz vergessen: Wenn man auf AF.C gestellt hat - und gerade zu faul ist/zu wenig zeit hat auf AF.S zu schalten und möchte ein Objekt fokussieren um danach noch einmal zu verschwenken, dann macht sich die AF-Deativierungstaste auch bezahlt. :)
 
Ne Flechte aka Gelbes Alien.

Ich mag meine K100, sie ist meine erste DSLR und war gut gewählt nach 3 Monaten "Forschung".
Was mich manchmal stört ist, sie könnte schneller sein was die RAW-Verarbeitung betrifft, n paar Knöpfe mehr wären auch nicht hinderlich, dafür gibt es ja eine Klasse höher.
Mehr MP wären auch ok, da ich doch öfters mal crope, wobei ich natürlich schon versuche das Bild perfekt einzurichten bei der Aufnahme, das klappt aber nicht immer.
Alles in allem bin ich zufrieden und bleibe Pentaxianer.
Die K20 wird mein nächster Body werden, es sei denn die K300 wird mehr sein als die K100 und K200 waren.

Noch n 250%crop, weil ich es nicht in einem anderem Thread reinstellen darf.
Ne, bleiben 100%crop. Wie geht denn das, ein 250% Crop zu erstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
WERBUNG
Zurück
Oben Unten