• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juli 2024.
    Thema: "Architektur"

    Nur noch bis zum 31.07.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

µFT Panasonic Lumix G9II

ott-muc

Themenersteller

Endlich ist sie da... ;)
 
So jetzt komme ich auch mal dazu hier ein bisschen Text abzusondern.
Ich hatte die Kamera vor Release für ein paar Tage und hab dabei versucht so viele Funktionen wie möglich zu testen.
Über die ganzen technischen Daten wurde meiner Meinung nach ja schon zu Genüge berichtet, deswegen gehe ich hier nur kurz auf meine persönlichen Highlights ein.
Zu beachten ist dabei, dass das alles mit Vorserien-Firmware passiert ist - aber dann wird's im Normalfall ja wenn dann eher noch besser ;)
  • HHHR in Kombination mit dem neuen Bildstabilisator ermöglicht so viele neue Möglichkeiten. Der Detailreichtum der HHHR Files ist irre, und auch bei leicht bewegten Motiven entstehen keine Artefakte oder Ähnliches.
    Durch den Bildstabilisator gibt's auch bei schon schwierigen Lichtverhältnissen noch richtig scharfe Bilder. Das HHHR das ich hier Anhänge ist mit 1/5s pro Frame aufgenommen, und lässt (finde ich) wenig zu wünschen übrig was die Schärfe angeht.Die Bilder werden zügig verrechnet, sind deutlich rauschärmer, haben mehr Dynamikumfang und eben deutlich mehr Details. Wird bei mir definitiv in der Form in den Standard-Workflow integriert, während ich den HighRes Modus der G9 gefühlt 3-4 Mal hergenommen habe.
    HHHR in voller Auflösung für die, die gerne Pixel-Peepen: HHHR volle Auflösung
  • Die Bildqualität ist, im Vergleich zur G9 ein Schritt nach vorn. Pusht man die Schatten richtig, ist die G9II doch nochmal einen Ticken cleaner und Detail geht nicht so schnell verloren. Die zusätzliche Auflösung hilft da natürlich auch um feine Details zu behalten. Alles sehr willkommen, aber kein Quantensprung. In herausfordernden Lichtsituationen würd ich trotzdem immer Bracketing empfehlen.
    Ich häng hier mal zwei Bilder an, bei welchen ich die Belichtung um +3 in LR hochgezogen habe - ja nicht hundertprozentig der gleiche Ausschnitt, und ja auch nicht ganz exakt gleich belichtet, weil sich das Licht einfach super schnell verändert hat - aber man bekommt eine Idee ;)
  • Was allerdings ein Quantensprung ist, ist der Autofokus. Motiverkennung hat schon mit der Vorserien-Firmware extrem gut funktioniert. Springt nicht zwischen Motiven, wenn es mal mehr Auswahl geben sollte, die Objekte werden sauber getrackt. Natürlich muss man sich den Autofokus je nach Motiv-Geschwindigkeit bisschen anpassen um die besten Ergebnisse zu erzielen, aber wenn man das tut sind kaum noch Frames daneben (ich habe allerdings auch "nur" mit dem mechanischen shutter gearbeitet, und die ganz hohen Framerates mal außen vor gelassen)
  • 4k120p ist absolut genial. Durch den Bildstabilisator muss man sich Fragen, ob man überhaupt noch einen Gimbal braucht. Macht sehr viel Spaß.

Gibt bestimmt noch viel was ich vergessen habe und viel was ich nicht ausführlich genug getestet habe, aber allein der HHHR und der Autofokus waren für mich ein Grund für ein Upgrade.
Alle Mögliche zur Kamera gibt es für jeden den es interessiert auch hier. Dort haben wir noch deutlich mehr Bilder angeschaut und über verschiedene Features der Kamera gequatscht: Livestream zur G9II
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Moin,

habe soeben meinen Nachfolger für die G9 erhalten.
Momentan werden erst mal die Akkus geladen. Leider in der Kamera (USB-C), eine Ladeschale ist nicht mehr im Lieferumfang !
Das Firmwareupdates für die beiden Pana/Leica habe ich eben gemacht. Das 50-200 und das 100-400 benötigen die neue Firmware, um alle Funktionen der G9-II zu nutzen.

Die Kamera liegt auch ohne Handgriff sehr gut in meinen Händen. (Handschuhgröße 10)
Das ist noch mal ein Fortschritt gegenüber der G9.
Der Auslöser ist nun auch deutlich besser zu bedienen...;)

Testbilder werden dann folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Funktioniert der G9-Akku (BLF-19E) in der II?
Nein.
Ich glaube, dass der BLK22 der G9II und S5 auch in der G9 funktioniert, aber nicht andersrum.
So ist es. Der BLK22 hat beide Kontaktreihen, geht also auch in allen Kameras, die den BLF-19 nutzen (also auch GH5/GH6), aber nicht andersrum, da der BLF-19 nur eine Kontaktreihe hat.

Diese kann man dann einfach mit einem typischen USB-C Ladekabel betreiben.
Wenn man ein PD fähiges Netzteil anschließt, wird der Akku deutlich schneller geladen als mit dem mitgelieferten Steckernetzteil der Kamera, welches ja nur 1,5A liefert und USB-A hat. IKEA hat zB inzwischen auch PD fähige Netzteile im Sortiment, und die sind sogar noch günstiger als die gängigen Teile von Anker.
 
Wenn man ein PD fähiges Netzteil anschließt, wird der Akku deutlich schneller geladen als mit dem mitgelieferten Steckernetzteil der Kamera, welches ja nur 1,5A liefert und USB-A hat. IKEA hat zB inzwischen auch PD fähige Netzteile im Sortiment, und die sind sogar noch günstiger als die gängigen Teile von Anker.
Ja in der Tat. Es geht aber glücklicherweise mit beidem. Entweder 5V 1,5A oder 9V 3A (PD). Wobei er nicht die volle Leistung abruft bei 9V 3A.
 
Meine von Amazon kam auch schon an. Als Besitzer einer GH6 und S5II X bietet die G9 II auf den ersten Blick nichts neues aber zumindest die GH6 (haptische Katastrophe) wird sie definitiv ersetzen bei mir.

An meiner G9 und GH5 hat sich nach einigen Jahren der Gummi am Griff gelöst, ich hoffe da hat Panasonic mal nachgebessert.
 
Die G9II bekommt ein Update mit dem die Aufnahme von Raw mit dem Blackmagic Video Assist und dem Atomos Ninja V/+ möglich wird. Schon ein wenig überraschend.
 
Der PD-Modus 9V/3A ist neben etwas schnellerem Laden vor allem für den Dauerbetrieb der G9M2 wichtig. Unterstützt das Netzteil (oder die Powerbank) diesen Modus, dann wird das im Display der Kamera mit diesem Symbol angezeigt:
Snapshot_2023-12-05_17-44-29-2_2.png
(kleiner Netzstecker über der Ladestand-Anzeige unten rechts im Display)
Dann wird der Akku in der Kamera auch im laufenden Betrieb nachgeladen.

lg
 
Photonstophotons hat nun Messergebnisse für die G9II veröffentlicht. Danach ist die DR nicht nur im Vergleich zur GH6 deutlich verbessert, sondern schlägt auch die OM-1.
Außer mit Electronic Shutter (ES), da ist die G9M2 ein paar Stops schlechter. Wie ist das denn da gemeint? Ist das bei größer 60fps gemessen wenn das dual gain wegfällt oder ist das ein anderer Effekt? Auf jeden Fall werde ich das mal testen am Wochenende...
 
Außer mit Electronic Shutter (ES), da ist die G9M2 ein paar Stops schlechter. Wie ist das denn da gemeint? Ist das bei größer 60fps gemessen wenn das dual gain wegfällt oder ist das ein anderer Effekt? Auf jeden Fall werde ich das mal testen am Wochenende...
Würde mich auch interessieren wodurch der Unterschied kommt. Was ich schon gelesen habe ist, dass bei den hohen Serienbildraten, 75fps oder 60 fps, die DR merklich schwächer sein soll. Wäre auch interessant ob du das bestätigen kannst.
 
Außer mit Electronic Shutter (ES), da ist die G9M2 ein paar Stops schlechter. Wie ist das denn da gemeint? Ist das bei größer 60fps gemessen wenn das dual gain wegfällt oder ist das ein anderer Effekt? Auf jeden Fall werde ich das mal testen am Wochenende...

Würde mich auch interessieren wodurch der Unterschied kommt. Was ich schon gelesen habe ist, dass bei den hohen Serienbildraten, 75fps oder 60 fps, die DR merklich schwächer sein soll. Wäre auch interessant ob du das bestätigen kannst.

Das passiert bei den hohen Bildraten (SH) - das wurde so aber auch seitens Panasonic kommuniziert. Das machen einige Kameras so, um die hohen Bildraten zu ermöglichen.
Bei Einzelbild oder niedrigen Seriengeschwindigkeiten sehe ich absolut keinen Unterschied zwischen mechanischem und elektronischem Verschluss. Ich gehe also fast davon aus, dass die Messreihe, die dort als ES gekennzeichnet ist, bei hoher Bildrate aufgenommen wurde, alles andere würde mich doch wundern.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten