• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb April 2024.
    Thema: "Sprichwörtlich"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum April-Wettbewerb hier!
WERBUNG
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Schattenmacher, hast Du irgendwie ein Problem
[...] Was willst Du überhaupt? :)
Na was wird er schon wollen? Provozieren damit Ihr Euch aufregt und der Troll sein Futter kriegt. Er steht damit in einer langen Tradition mit "Forengrößen" wie dem Drachen, ChimsonsTide, ApertureChris etc... vielleicht ist es ja auch nur eine Reinkarnation einer dieser Knilche... jede Minute der geistigen Beschäftigung mit solchen Beiträgen ist verschwendete Zeit :rolleyes:
 
Ich habe deine Ergüsse lange nur mitgelesen, aber nun muss ich doch mal einen Kommentar loswerden: du hast einfach zu wenig Geld - das ist dein Problem. Du forderst 'essentielle Features für den Profi'? Bekommst du alles, musst nur dafür bezahlen! So ist das in fast jedem Bereich des Lebens. Selbst ein Schraubenzieher für einen Profi kostet das x-fache irgendeines Teils für den 'Hausmann'. Und trotzdem ist es gut, dass es beide gibt, weil der Hausmann den Profischrauber gar nicht braucht und eben auch das Geld dafür nicht ausgeben will. Der braucht halt für seine 5 Schrauben im Jahr 10 Minuten länger mit dem suboptimalen Werkzeug und spart viel Geld.

Als ich gehört habe, das meine Friseurin für eine ihrer drei Keramikscheren (halten drei Jahre) 800€ bezahlt, habe ich ihr für meinen 25€ Schnitt 15 € Trinkgeld gegeben.

Da bin ich als "Fotograf" echt gut bedient.
 
Na was wird er schon wollen? Provozieren damit Ihr Euch aufregt und der Troll sein Futter kriegt. Er steht damit in einer langen Tradition mit "Forengrößen" wie dem Drachen, ChimsonsTide, ApertureChris etc... vielleicht ist es ja auch nur eine Reinkarnation einer dieser Knilche... jede Minute der geistigen Beschäftigung mit solchen Beiträgen ist verschwendete Zeit :rolleyes:

wieso unterschreib ich das jetzt mal blind?:rolleyes:
 
Als ich gehört habe, das meine Friseurin für eine ihrer drei Keramikscheren (halten drei Jahre) 800€ bezahlt, habe ich ihr für meinen 25€ Schnitt 15 € Trinkgeld gegeben.
Selbst Schuld :devilish:, die Gute kann das nämlich als Arbeitsmittel komplett von der Steuer absetzen, der geneigte Hobbyknipser zahlt seine Cam und Linsen selbst. ;)
 
Als ich gehört habe, das meine Friseurin für eine ihrer drei Keramikscheren (halten drei Jahre) 800€ bezahlt, habe ich ihr für meinen 25€ Schnitt 15 € Trinkgeld gegeben.

Also bei mir gibt es Trinkgeld ausschliesslich dafür, wie gut mein haarschnitt geworden ist. Womit der/die Friseur/in die Haare abgeschnitten hat und wieviel das Werkzeug kostet, ist mir 100% egal. 800 Euro für "Keramikscheren" ... die Gute ist offenbar einem begnadeten Verkaufsprofi begegnet! :)
 
.... 800 Euro für "Keramikscheren" ... die Gute ist offenbar einem begnadeten Verkaufsprofi begegnet! :)

:rolleyes: naja, wie auch in der fotografie gibt es verschiedene "werkzeugklassen", die unterschiedlich viel geld kosten. für uns haarschneide-laien schwer nachvollziehbar, aber es gibt teure scheren aus deutscher fertigung, die wohl wirklich das geld wert sind:

http://www.tondeo.de/catalog/index.php?cPath=21_25

sicher, ein "l-objektiv" oder eine "l-schere" machen noch keinen profi - aber ich will niemandem in abrede stellen, dass er sich hochwertiges werkzeug kauft, auch oder gerade wenn er damit geld verdienen muss.
 
Selbst Schuld :devilish:, die Gute kann das nämlich als Arbeitsmittel komplett von der Steuer absetzen, der geneigte Hobbyknipser zahlt seine Cam und Linsen selbst. ;)

Ja. Aber was Hobbyknipser so gern vergessen: Sie kann es nur absetzen. Das heißt sie muss es VORLEGEN und dann auch verdienen. Hobbyknipser gönnen sich was sie wollen und können. Und gut ist. Da fragt kein Finanzamt, wie die Umsätze waren und ob sie den Kauf rechtfertigen. Mein Klempner nimmt 70 € für die Anfahrt und berechnet 80 € die Stunde, wenn er mein Klo durchspühlt. Die Spirale mit der er die Verstopfung löst kostet keine 200 €. Muss der diskutieren, wenn ich ihn anrufe?

Und wenn Du Deine Kamera und Fotografie als Hobby betreibst, ist es ein Hobby. Soll das Finanzamt Dir Deine Modelleisenbahn bezahlen? Aktuell genehmigt das Finanzamt eine Kameraabschreibung über 6! Jahre. Egal ob sie zwei hält. Vorfinanzieren muss das jeder selbstständige Fotograf.
 
:rolleyes: naja, wie auch in der fotografie gibt es verschiedene "werkzeugklassen", die unterschiedlich viel geld kosten. für uns haarschneide-laien schwer nachvollziehbar, aber es gibt teure scheren aus deutscher fertigung, die wohl wirklich das geld wert sind:

http://www.tondeo.de/catalog/index.php?cPath=21_25

sicher, ein "l-objektiv" oder eine "l-schere" machen noch keinen profi - aber ich will niemandem in abrede stellen, dass er sich hochwertiges werkzeug kauft, auch oder gerade wenn er damit geld verdienen muss.

Sonst würde sie keiner kaufen.
 
Also bei mir gibt es Trinkgeld ausschliesslich dafür, wie gut mein haarschnitt geworden ist. Womit der/die Friseur/in die Haare abgeschnitten hat und wieviel das Werkzeug kostet, ist mir 100% egal. 800 Euro für "Keramikscheren" ... die Gute ist offenbar einem begnadeten Verkaufsprofi begegnet! :)

Meine Mutter ist (seit 25 Jahren) Friseurmeisterin, die hat auch nur solche
Scheren. Du musst mal so ein Teil in die Hand nehmen. Wenn du den ganzen
Tag Haare schneiden würdest, nähmst du auch nur so was, wenn du könntest.
 
Also bei mir gibt es Trinkgeld ausschliesslich dafür, wie gut mein haarschnitt geworden ist. Womit der/die Friseur/in die Haare abgeschnitten hat und wieviel das Werkzeug kostet, ist mir 100% egal. 800 Euro für "Keramikscheren" ... die Gute ist offenbar einem begnadeten Verkaufsprofi begegnet! :)

Nein, gns. Sie macht einfach ihren Job. Und das gut. Und wenn Du davon lebst, hast Du schnell die Schnauze voll, dass Du eine "normale" Schere alle zwei Wochen für 20€ schleifen lassen musst, damit es nicht ziept und flutscht. Und das eine Standardschere nach 4 Schleifvorgängen im A**** ist. Das geht von Deinem Verdienst ab. Was denkst Du, warum sich ein Schreiner nicht im Baumarkt eine Bosch für 100 € kauft, sondern für eine Bohrmaschine 300-400 € hinlegt?

Eine 1er lohnt sich für einen Profi, weil sie für 300.000 Auslösungen gut ist, statt für 60-100.000. Ein neuer Verschluss kostet 450 €. Zieh die 900 € vom Einkauspreis ab und eine 1D kostet nicht mal mehr das doppelte einer 50er.
 
Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Nikon in der digitalen Fotografie seit 10 Jahren hinterher hinkt.

Ah ja. Eine lustige These. Du kennst sicher noch das Angebot an Canon-DSLRs von 1998? Kleiner Tip: Da war nix. Rein gar nix, so dass Canon die umgelabelte Kodak DCS 520 verkaufen musste. Erst 2000 kam die poplige D30, und 2001 (2 Jahre nach Nikon) gab es dann endlich auch bei Canon eine professionelle DSLR. Da war Nikon schon bei der zweiten Generation von professionellen DSLRs heutiger Bauart. Aber ist schon klar, die hinkten immer hinterher. :rolleyes:
 
Ich glaube, es ist an der Zeit, den Thread endgültig zu schließen. Zum Thema kommt ja anscheinend schon lange nichts mehr. Ihr bekommt es einfach nicht gebacken, nicht völlig am Thema vorbei zu posten. Sei's drum.
BTW: Dies ist nicht das Hobbyfriseur-Forum und um Bohrmaschinen geht's hier auch nicht!

Klick.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
WERBUNG
Zurück
Oben Unten