DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2011, 20:58   #91
gumpel22
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 293
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

So... nach dem ich dan ganzen Tag rumprobiert habe ...

SQUARED 5 zusammen mit Quicktime scheint zu funktionieren.

Erst Quicktime installieren, dann Squared installieren und damit die K5-Dateien konvertieren. Offenbar funktionieren nicht alle Einstellungen aber wohl mehrere.
Getestet habe ich File --> Export to MPEG 4 Dann bei Compression MPEG 4 und Sound MPEG 4 AAC.

Die Umwandlung geht recht zügig. Die konvertierten Dateien sind unter Linux in kdenlive problemlos (?) weiter zu verarbeiten.

Vielleicht kann jemand auf diesen Zwischentsand aufsetzend den Workflow optimieren?!
__________________
Die Welt ist dabei, in Stücke zu fallen und Leute wie Adams und Westen fotografieren Felsen! -Henri Cartier-Bresson
gumpel22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 23:29   #92
Nilfisk
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2010
Beiträge: 99
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Zitat:
Zitat von Uwe_K Beitrag anzeigen
qLeider kann ich auch erstmal nur sagen, das es vermutlich nicht an einem "Windowscodec" liegt. Ich habe tagelange Versuche unter Linux hinter mir (ffmpeg, mencoder, transcode, avidemux usw.). Ich habe festgestellt, daß das Knacksen nicht nur unabhängig vom verwendeten Codec ist (xvid, h264), sondern sogar beim einfachen Neuschreiben des Videos OHNE Encodieren (-oac copy, -ovc copy) diese nervigen Knackser entstehen ... genau im Sekundentakt !
Die Codecs für Audio- und Videokomprimierung, Bitrate, Containerformat usw. bleiben mit den mencoder-Optionen (-oac copy -ovc copy) komplett unverändert ... und trotzdem knackst es.
Freemake Video Converter habe ich heute versuchsweise so konfiguriert, dass das Ausgabeformat H264 mit PCM mit unveraenderter Abtastrate im avi-Container war. Trotz Audioausgabeformat=Eingabeformat das Knacken.
Eigentlich wuerde ich Freemake gerne weiternutzen, da es sehr schnell und zuverlaessig funktioniert, u.a. durch Unterstuetzung der Grafikkarte. Aber das Knacksen kriege ich nicht wegkonfiguriert. Auch mit Super klappte es nicht, jedenfalls mit h264 und mp3.
Nilfisk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 00:05   #93
Morkhero
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 483
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Ich wollte blos hier nochmal erwähnen das es bei der Pentax Q ja die Auswahl zwischen Motion JPG und H.264 gibt. Wir können nur hoffen das Pentax vielleicht doch mal eine Firmware herausbringt die diese Möglichkeit ebenfalls bei der K5 zulässt.
__________________
Pentax K5,
Pentax-DA 1:3.5-5.6 18-135mm WR; Pentax-DFA Macro 1:2.8 100mm WR; Pentax-DA 1:2.8 35mm Macro Limited; Sigma DC 8-16 mm 1:4.5-5.6 HSM; Pentax-M 1:4 200mm; Pentax-M 1:1.7 50mm; Pentax-FA 1:3.5-5.6 28-80mm; Pentax-FA 1:4.5-5.6 80-320mm; Sigma Mini-Wide 1:2.8 28mm
Kenko 2X APK Teleplus MC7; Vivitar 2X Macro Focusing Telekonverter
Pentax AF-540 FGZ; original Pentax D-BG4 Batteriegriff, Gorillapod SLR-Zoom, Cullmann Magnesit 525,
Olympus C5050
Canon Powershot S100
Morkhero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 11:12   #94
Gast_62181
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Zitat:
Zitat von Nilfisk Beitrag anzeigen
...Trotz Audioausgabeformat=Eingabeformat das Knacken...
Das deckt sich (wie oben geschrieben) mit meinen Erfahrungen. Auch ohne Neu-Encodierung entsteht das Knacken.
Für mich läßt das folgenden Schluß zu:
Wenn Video- und Audiostream vom Encoder unangetastet bleiben und trotzdem Knacken entsteht, kann es doch nur noch am Video-Header liegen, den jede Encodier-Software NEU ins Video schreibt. Ich habe diesbezüglich schon versucht, die Inhalte des Video-Headers eines Original-Pentax-Videos und einer (ohne Codec-Änderung neugeschriebenen) Kopie zu vergleichen bzw. den alten Header in das neue Video zu schreiben, aber bisher keine brauchbare Software dafür gefunden. Den (für den User zugänglichen) Header-Inhalt anzeigen können alle Programme, aber bitweises Editieren ist mir noch nicht gelungen.
Hat jemand auch schon in diese Richtung experimentiert ?

Gruß Uwe.
  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.07.2011, 11:21   #95
Gast_62181
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Zitat:
Zitat von Morkhero Beitrag anzeigen
Ich wollte blos hier nochmal erwähnen das es bei der Pentax Q ja die Auswahl zwischen Motion JPG und H.264 gibt. Wir können nur hoffen das Pentax vielleicht doch mal eine Firmware herausbringt die diese Möglichkeit ebenfalls bei der K5 zulässt.
Dann müßte natürlich der Prozessor der K-5 auch dafür ausgelegt (spezialisiert) sein, in H264 zu encodieren. Meines Wissens nach ist H264 einer der (derzeit) effektivsten, aber auch rechenintensivsten Komprimierungsalgorhythmen und braucht dementsprechende "Rechenpower". Mit H264 komprimierte Videos in HD- oder FullHD-Auflösung bringen so manchen PC ins Ruckeln ... ich weiß nicht, ob der Prozessor der K-5 dafür schon vorbereitet ist. Wenn ja ... dann gäbe es vielleicht schon jetzt in der Firmware einen Umschalter zwischen MJPEG und H264 ... ?

Gruß Uwe.

Geändert von Gast_62181 (03.07.2011 um 11:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 11:23   #96
ungutknut
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2008
Beiträge: 1.133
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Ich befürchte, das euch das nicht weiter helfen wird, aber mit virtualdub und divx kann man sehr einfach und ohne knacken komprimieren.
__________________
///////////////////////////////////////////////////
http://ungutknut.at
ungutknut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 11:32   #97
Gast_62181
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Zitat:
Zitat von ungutknut Beitrag anzeigen
Ich befürchte, das euch das nicht weiter helfen wird, aber mit virtualdub und divx kann man sehr einfach und ohne knacken komprimieren.
Kannst Du bitte mal genauere Angaben machen ?
Welche Version von VirtualDub ?
Video-Codec also nach Deinen Angaben divx. Welche Version (3,4,5) ?
Welcher Audio-Codec (oder "Direct Stream Copy") ?
Ich würde es gern auch nochmal probieren (obwohl ich das VOR meinen Versuchen mit ffmpeg, mencoder usw.) auch schon gemacht habe und auch Knackser bekam ...

Danke schonmal.
Gruß Uwe.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 11:44   #98
ungutknut
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2008
Beiträge: 1.133
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Also:
Virtualdub 1.9.4
DivX 6.9
direct stream copy
Bitrate 15000Kbit/S

Sollte funktionieren und die Videos bei guter Qualität auf 1/3 einstampfen.

Ich versuche gerade, das ganze auch mit h.264 zum laufen zu bringen.

Edit:

Also auch mit h.264 funktioniert das komprimieren einwandfrei und ohne knackser.
Dazu hab ich die Version 1.9.9 von Virtualdub installiert, sowie den aktuellsten ffdshow codec, der auch h.264 enthält.

In den Einstellungen von ffdshow muss vorher noch mjpeg auf "libavcodec" umgestellt werden, damit virtualdub überhaupt die Originaldatei öffnen kann und schon kanns los gehen. Ich hab jetzt mal mit 5000Kbit/S getestet und das Ergebnis schaut sehr gut aus.
__________________
///////////////////////////////////////////////////
http://ungutknut.at

Geändert von ungutknut (03.07.2011 um 12:04 Uhr)
ungutknut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 13:29   #99
Morkhero
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 483
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

@ uwe_k

Irgendwer schrieb das das vielleicht lizenzrechtliche Gründe haben könnte. Allerdings ist H.264 ja noch bis 2015 ohne Lizenz nutzbar.
Auf jeden Fall wundert es mich das nun die Pentax Q das auf einmal bekommt. Und ich kann mir nicht vorstellen das die Pentax Q echt schneller sein sollte
Aber ohne das da ein Haufen Leute vor allem in Japan, mal Pentax auf die Ketten gehen damit, wird sich firmwaremäßig wohl kaum etwas tun.
__________________
Pentax K5,
Pentax-DA 1:3.5-5.6 18-135mm WR; Pentax-DFA Macro 1:2.8 100mm WR; Pentax-DA 1:2.8 35mm Macro Limited; Sigma DC 8-16 mm 1:4.5-5.6 HSM; Pentax-M 1:4 200mm; Pentax-M 1:1.7 50mm; Pentax-FA 1:3.5-5.6 28-80mm; Pentax-FA 1:4.5-5.6 80-320mm; Sigma Mini-Wide 1:2.8 28mm
Kenko 2X APK Teleplus MC7; Vivitar 2X Macro Focusing Telekonverter
Pentax AF-540 FGZ; original Pentax D-BG4 Batteriegriff, Gorillapod SLR-Zoom, Cullmann Magnesit 525,
Olympus C5050
Canon Powershot S100
Morkhero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 14:35   #100
Nilfisk
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2010
Beiträge: 99
Standard AW: K5 - User-Erfahrungen mit der Videofunktion

Zitat:
Zitat von Uwe_K Beitrag anzeigen
Dann müßte natürlich der Prozessor der K-5 auch dafür ausgelegt (spezialisiert) sein, in H264 zu encodieren.
In K-7, K-5 und K-r kommt ein Prime II Prozessor zum Einsatz. http://www.pentax-hack.info/documents/hardware.html zufolge handelt es sich dabei um ein Fujitsu M5, der den Vorgänger MB91680 (M4) ablöst. Ein Datenblatt des M5 kann ich leider nicht finden, aber auch M4 soll schon für H264 vorbereitet gewesen sein, allerdings mit Einschränkungen, was Auflösung und Framerate angeht (MPEG4 wird beispielsweise bis VGA, 30fps unterstützt).

Aus einem Roadmap-Chart von Fujitsu aus dem Jare 2008 geht hervor, dass M5 H264 in Full-HD unterstützen soll. Das war also zumindest der Plan von 2008.

Was auch immer momentan von der Hardware aus möglich wäre, ich habe wenig Hoffnung, dass Pentax für bereits verkaufte K-5 noch ein umfangreiches Firmware-Update plant, das H264 unterstützt. Beim letzten Update auf F/W1.10 ging es ja auch nur darum, ein Accessory zu verkaufen.
Nilfisk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren