• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Nur noch bis zum 30.06.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Was ist besser 7D Akku/ Batterie

fotojoe

Themenersteller
Hallo liebe Leute, ich war am WE in Berlin bei Saturn wollte mir einen weiteren Akku kaufen für meine 7D.

Kam ein Canon Mitarbeiter auf mich zu und fragte mich warum ich nicht einfach Akku Batterien nehmen würde als die Akkus, da ich ja einen Batteriegriff habe und dies besser sei.

Nun die große Frage, ist es wirklich besser, wenn ja warum? Habt Ihr Erfahrungen dies bezüglich gemacht?

Gruß Joe :)!
 
@ fotojoe

Kam ein Canon Mitarbeiter auf mich zu und fragte mich warum ich nicht einfach Akku Batterien nehmen würde als die Akkus, da ich ja einen Batteriegriff habe und dies besser sei.

Warum hast du nicht einfach denn Canon Mitarbeiter gefragt!

Nun die große Frage, ist es wirklich besser, wenn ja warum?

Das kann ich dir nicht sagen.

Habt Ihr Erfahrungen dies bezüglich gemacht?

Nicht mit der EOS 7D, aber mit der EOS 400D und der EOS 40D. Habe damit ca. 100 Fotos geschafft, somit ist es meiner Meinung nach nur ein Notbrhelf.

Wolf
 
@ fotojoe



Warum hast du nicht einfach denn Canon Mitarbeiter gefragt!



Das kann ich dir nicht sagen.



Nicht mit der EOS 7D, aber mit der EOS 400D und der EOS 40D. Habe damit ca. 100 Fotos geschafft, somit ist es meiner Meinung nach nur ein Notbrhelf.

Wolf

Der Canon Mitarbeiter hat mir das empfohlen angeblich langlebiger....
 
Okay, 100 Fotos ist ja mal nichts ....
 
Was ist mit Akku-Batterien gemeint?
Mignon Batterien oder Mignon Akkus?
Bei Akkus würden die 100Bilder mich verwundern.
Andererseits haben die Kamera Akkus gemessen an der Gehäusegrösse meist eine recht hohe Kapazität, und dann zwei Kamera -Akkus im Griff haben sicher mehr Reichweite als ein Akku- oder Batterie -Satz.
 
merke: nicht jeder der den Canon Schriftzug auf der Brust hat ist auch ein Canon Mitarbeiter. Hier handelte es sich wahrscheinlich um einen promoter...und man könnte sich vorstellen dass der an diesem Tag viele Akku Batterien verkaufen wollte......Fakt ist: NiMh Akkus lassen sich in den Griffen nutzen, verlieren aber schnell an Kraft...nicht gut!
 
merke: nicht jeder der den Canon Schriftzug auf der Brust hat ist auch ein Canon Mitarbeiter. Hier handelte es sich wahrscheinlich um einen promoter...und man könnte sich vorstellen dass der an diesem Tag viele Akku Batterien verkaufen wollte......Fakt ist: NiMh Akkus lassen sich in den Griffen nutzen, verlieren aber schnell an Kraft...nicht gut!

NiMh Akkus verlieren schnell an Kraft?
 
60D mit nicht besonders teuren AA-Batterien, 70 Fotos, dann war Schluss. Obwohl die Batterien noch recht voll waren.

Jedenfalls kann man das als Alternative abhaken.

Die EOS-3 funktioniert dagegen gut, mit AA-Akkus. Es sind aber 8 an der Zahl, nicht nur 6. Das wiegt dann schon etwas. Gut gegen Verwackeln. :)
 
Moin,

100 Bilder mit venünftigen AA Akkus sind unsinn, dann war mindestens ein Akku hin. Hat man häufig mit Billig Akkus aus zB Discountern.
Eneloops rein und gut ist, kommt man genauso weit mit wie mit einem LP E6.

Rein rechnerisch: LP E6 ca 1800mAh bei 7,2V, 6x Eneloop ca. 1800 mAh bei 7,2V = gleiche Reichweite, kann ich in der Praxis bestätigen.

(Ich kann meine AA Akku Kapazitäten messen, bin also auf der sicheren Seite)

meint der frankie
 
eneloop 2000, die weißen.
Hab ich in Blitzen, Funkauslöser, bei Bedarf Kameras.
Die können auch mal 1Jahr liegen ohne leer oder defekt zu sein.
Ich schwöre auf die Dinger.
 
@frankie-w
Das ist doch mal eine aussage dann werde ich das mal testen .... ich glaube 6 Stück passen in den BG der 7D, was nimmst du zum aufladen? Irgend eine Empfehlung an Charger?
 
Hallo,

nur ein Hinweis aus eigener Erfahrung an der 7d. Für schnelle Bildfolgen eignet sich die Variante mit den AA-Batterien nicht!

Bei mir ging die Anzahl der Bilder/sec. mit weißen Eneleoops etxtrem in die Knie und ich hatte erst die Kamera als Ursache in Verdacht. Der Wechsel zu Kameraakkus brachte wieder die volle Leistung (Bildfrequenz).
 
100 Bilder mit venünftigen AA Akkus sind unsinn, dann war mindestens ein Akku hin

Uff, endlich mal eine Stellungnahme. Diese Zahlen (70 bzw. 100) sind für mich auch vollkommen unverständlich. Ich habe auch eine 60D und benutze auch Eneloops (die erste Generation, mittlerweile gibt es noch bessere) und mache aber locker 1.000 Fotos mit vollem Griff. Da sind 6 Akkus drin.

Ich habe allein auf einer Geburtstagsparty am Abend weit über 100 Fotos "geblitzt" (mit dem internen Blitz) und die Anzeige war immer noch auf "voll".
 
Moin,

100 Bilder mit venünftigen AA Akkus sind unsinn, dann war mindestens ein Akku hin. Hat man häufig mit Billig Akkus aus zB Discountern.
Eneloops rein und gut ist, kommt man genauso weit mit wie mit einem LP E6.

Rein rechnerisch: LP E6 ca 1800mAh bei 7,2V, 6x Eneloop ca. 1800 mAh bei 7,2V = gleiche Reichweite, kann ich in der Praxis bestätigen.

(Ich kann meine AA Akku Kapazitäten messen, bin also auf der sicheren Seite)

meint der frankie

Nein, es waren keine billigen vom Discounter! Habe es mit Akkus von Ansmann getestet, und die haben 2700 mAh gehabt.

Wolf
 
Hallo zusammen,
also Erfahrung habe ich keine, aber rein von den Technischen Daten:

AA Akkus (Beispiel Eneloop) 1,2V max. 2000mah
bei 6 Stück = 7,2V und immer noch 2000mah
Laut Hersteller bis zu 2100 Ladezyklen
kosten 1 fach

Original LP E6
7,2V max. 1800mah
bei 2 Stück im Batteriegriff = 7,2V 3600mah
Ladezyklen unbekannt
kosten 8-9fache von AA

Nachbau LP E6
7,2V max. 2000mah
bei 2 Stück im Batteriegriff = 7,2V 4000mah
Ladezyklen unbekannt
kosten 3-4fache von AA


2x LP-E6 im Batteriegriff halten also rein technisch länger, was die Kosten angeht und die Langlebigkeit ist hier eher die Frage..... muss aber jeder selber wissen.

Ich Persönlich nutze die AA nur als Ersatz und im Blitz!
Wenn's schnell gehen muss ist 1 bzw. 2 LP's auch schneller getauscht wie 6 AA Akkus.

Hoffe ich konnte bisschen helfen :p

Gruß Molo
 
Zuletzt bearbeitet:
WERBUNG
Zurück
Oben Unten