• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Tethered Shooting mit einem iPad (X-T5?)

Alaaf1

Themenersteller
Liebe Fuji-Freunde,

aktuell beschäftige ich mich damit, wie ich in Zukunft arbeiten möchte. Ich würde gerne bei einzelnen Shootings direkt die Bilder zeigen können, wie es beim Tethered Shooting von vielen gemacht wird. Leider konnte ich es noch nicht selber ausprobieren, da meine X-T30 es nicht unterstützt. Da ich überlege eine X-T5 zu kaufen, könnte es auch für mich interessanter sein.

Doch wenn ich nach dem Thema im Internet in Kombination iPad mit Fuji-Kameras suche, finde ich leider nicht viel erfolgsversprechendes. An einen Mac kann die Kamera wohl einfach per Kabel angeschlossen werden und mit X-Acquire oder Lightroom (Add-on) funktioniert es scheinbar gut, wenn die Kamera es unterstützt. Mit der App Cascable scheint es auch nur eingeschränkt zu funktionieren.

Mir geht es nur um die Anzeige der Bilder, es ist keine Bearbeitung notwendig.

Hat es schon jemand von Euch erfolgreich mit einem iPad geschafft und ist damit zufrieden?

Viele Grüße

Micha
 
Schade, dass bisher niemand eine Lösung für das geschilderte Problem hat. Gibt es vielleicht eine andere Idee? Wie schaut ihr euch die Bilder vor Ort in groß an?
 
Der Fuji Support von Cascable ist dürftig. Auf dieses Pferd würde ich nicht setzen.
Bei CaptureOne iPad wird die XT-5 unterstützt, dass sollte also funktionieren.
Die nehmen aber stolze 5 Euro pro Monat für die App und außerdem mußt Du wahrscheinlich die Desktop Variante installiert haben. Dann ist das vermutlich auch keine Option.
Helicon Remote (iOS) unterstützt nur Canon und Nikon Kameras.

Vermutlich musst Du dann ein MB Air oder etwas ähnliches nehmen und über Lightroom oder eben CO tethern. Bei Lightroom und M1 Macs ist es allerdings extrem lästig das dies nur über den Rosetta Emulationsmodus funktioniert.
 
Hallo zusammen,

Danke für Eure Antworten. Ansprechend klingt für mich leider anders, da ich komplett auf Adobe setze (LR CC & PS).

Die Speicherkarte aus der Kamera nehmen ist lästig.

Könnte ein iPad als Monitor funktionieren, wenn ich die Kamera dort anschließe und mir die Bilder nur anschaue?
 
Warum nicht via Monitor am HDMI-Ausgang? Bedienung wäre halt über die Fuji.
Oder auf die eventuelle neue Fuji-App warten, was die bringt.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten