• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Praktica MTL 5

nastja

Themenersteller
Hallo

Ich habe heute eine alte Praktica MTL 5 gefunden. Dazu ein Flektogon 2,4/35, Pentacon 1,8/50 und ein Sonnar 3,5/135.

Leider habe ich keine Gebrauchsanweisung mehr zu dieser Kamera, würde sie aber doch gerne benutzen.

An der Kamera gibt es 2 Knöpfe, deren Funktion ich bisher noch nicht weiß.
Einmal gibt es einen schwarzen Hebel genau über dem Auslöseknopf.
Der Andere befindet sich genau unter dem Auslöser. Zudem hat der Knopf unter dem Auslöser auch noch einen weiteren Hebel, den ich quasi "aufziehen" kann.

Für eine bessere Beurteilung habe ich noch ein Bild hochgeladen.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Viele Grüße
 
Glückwunsch zu der MTL erstmal!

Der unter dem Auslöser dürfte der Selbstauslöser sein, dazu musst du das kleine Hebelchen ein wenig drehen und dann den Knopf in der Mitte - dann fängts an zu rödeln, explodiert aber nicht :D
Zumindest ist´s bei der BC1 und BX20 so...

Der Hebel darüber über dem Auslöser könnte die Abblendtaste sein.

Einfach mal vorsichtig ausprobieren würd ich vorschlagen :)
 
Ich habe genau das gleiche Modell. Der schwarze Hebel direkt über dem Auslöser dient zum Abblenden. Der andere Hebel dient, wie schon gesagt zum Aufziehen und Auslösen des Selbstauslösers.
 
Erstmal danke für die Antworten, die haben mich schon etwas weiter gebracht.

Nun habe ich von jemanden erfahren, dass man zuerst die Belichtungszeit manuell einstellen kann. Mit Hilfe der gedrückten Abblendtaste und dem Blendenring am Objektiv kann ich nun die Belichtung korrekt messen.
Dazu müsste sich der Pfeil im Sucher solange bewegen, bis er in der Mitte ist.
Leider funktioniert das bei mir nicht.
Muss ich dazu erst einen Film einlegen, oder sollte es trotzdem so funktionieren?

Denn wenn ich den Blendenring bewege, tut sich beim Pfeil nichts, egal welche Belichtungszeit ich vorgebe.
 
Hallo !
Möglicherweise sind die Batterien leer oder fehlen. Am Kammeraboden
müßte sich ein Deckel befinden der mit einer Münze aufgeschraubt wird.
Gruß Peter
 
Wenn sich der Zeiger nicht bewegt, ist entweder die Batterie leer oder es ist keine eingelegt. Wahrscheinlich gehört da eine PX625-Knopfzelle hinein; ohne Batterie kann der Meßzeiger nicht arbeiten. Schlimmerenfalls könnte die Belichtungsanzeige aber auch defekt sein; dann kann man sich das Geld für die Batterie sparen. Fotografieren kann man aber trotzdem; der Verschluß ist rein mechanisch und sollte daher in allen Zeiten (Drehrad von 1000-30) funktionieren. Kamera mit geöffneter Rückklappe gegen eine Lichtquelle halten und dann spannen und auslösen. Der Metallamellenverschluß müßte dann je nach eingestellter Zeit ganz kurz Lichteinfall zeigen, was dann den Film belichten würde.

http://www.praktica-collector.de/209_Praktica_MTL5_PI.htm
http://www.camerapedia.org/wiki/Praktica_MTL_3

P.S. Das Flektogon und das Sonnar sind auf alle Fälle "was wert" und das 1,8/50 Pentacon ist auch nicht schlecht. Mit Adapter sind diese auch gut an digitalen SLR nutzbar; auch an der EOS mit dem M42-C/AF Adapter (gibts gebraucht von hama oder aktuelle Nachfertigungen) Hier mal eine aktuelle ebay-Übersicht dazu :
http://search.ebay.de/search/search...=m37&satitle=adapter+canon+eos+m42&category0=
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Praktikas benötigen zum Glück keine Hg-Zellen, welche kaum noch erhältlich sind.
Der Belichtungsmesser der Praktika verträgt die aktuellen
Batterietypen und arbeitet damit exakt.Diese sind nicht teuer und doch den Versuch wert.
Gruß Peter
 
Danke für die Tipps. (y)

Habe dann jetzt mal das Batteriefach aufgemacht und keine Batterie gefunden. Werde jetzt erstmal eine nachbestellen und dann etwas herumprobieren.

Viele Grüße

edit: Ich habe noch eine Knopfzelle rumliegen. Es handelt sich dabei um eine CR 1220 von Varta. Diese benutze ich auch bei meinem RC-1.
Könnte die eventuell auch in der Praktica passen?
 
Danke für die Tipps. (y)

Habe dann jetzt mal das Batteriefach aufgemacht und keine Batterie gefunden. Werde jetzt erstmal eine nachbestellen und dann etwas herumprobieren.

Viele Grüße

edit: Ich habe noch eine Knopfzelle rumliegen. Es handelt sich dabei um eine CR 1220 von Varta. Diese benutze ich auch bei meinem RC-1.
Könnte die eventuell auch in der Praktica passen?

Da wäre ich vorsichtig ... damit kann man die CdS-Meßzellen auch kaputtmachen. Bei Aldi oder Penny habe ich auch schon Knopfzellensets gesehen (für 1 - 3 €) - wenn da eine PX625 drin wäre. In diesen Sets sind die Batterien meist anders bezeichnet (A9, A13 usw. mit Baugleichheitstabelle auf der Rückseite); aber z.B. an meiner Nikon FG und Minolta SRT klappt das.
 
Schau mal unter www.dresdner-kameras.de nach. Da gibt es eine ganze Menge Bedienungsanleitungen als pdf-files. Vielleicht ist da auch was für die MTL dabei. Die geht übrigens auch ohne Batterie (die ist nur für die Belichtungsmessung). Ist übrigens keine schlechte Kamera. Die Vorgängermodelle haben den Herren in Japan als Vorlage gedient. Schau Dir mal 'ne alte Nikon und eine alte Praktina oder Praktika an. Die sind sich doch sehr ähnlich ... Die kannten hier in Dresden schon in den 50ern den Wechselsucher für KB-SLR (die SLR wurde ja auch hier erfunden, das Pentaprisma auch ...).

Gruß aus Praktica-Town Dresden
Björn
 
Nachtrag:
In den Prakticas waren meist Quecksilberbatterien, mit (ich glaube) 3,25 V. Die gibt es nicht mehr. Es klappt aber auch mit den heute üblichen Zink-Luft-Battieren. Wenn die Spannung zu sehr abweicht, kann es jedoch sein, dass Dein Beli was falsches misst.

Björn
 
Nochmals danke für eure ganzen Tipps!

Für die, die es interessiert:

Ich habe heute eine passende Batterie gefunden.
Es handelt sich hier um eine Varta V 625 PX mit 1,35 V.
(tamronikon: danke für den Hinweis:))

Der Belichtungsmesser funktioniert erstmal ganz gut.
Er hat zumindest fast die gleichen Werte, wie mein Handbelichtungsmesser (bei Lichtmessung).

Probefotos habe ich erstmal mit einem preiswerten Farbfilm gemacht.
Leider gibt es bei uns kein Geschäft mit Schwarz-Weiß Filmen, also muss ich die noch im Internet bestellen.

Viele Grüße
 
Adapterring (M42 auf Bajonett) + Zwischenring + das 35er Flektogon und man kann auf teure lichtstarke Makroobjektive verzichten, denn mit der Kombination bekommt man fast alles Formatfüllend aufs Bild
 
Pentaxverehrer: Danke für den Tipp :)

Ich würde mir gerne für die Praktica einen Blitz zulegen. Im Moment habe ich ein eigawa N128. Leider scheint der nur mit einer Steckdose in der Nähe zu funktionieren, was sich draußen ehr schlecht macht. ;)

Deshalb suche ich jetzt nach Alternativen für Personenaufnahmen die ich gerne draußen machen würde.

Viele Grüße

btw: Entwickler und Co. sind schon für meine kleine Dunkelkammer unterwegs.
Bin auf die ersten Aufnahmen gespannt.
 
Pentaxverehrer: Danke für den Tipp :)

Ich würde mir gerne für die Praktica einen Blitz zulegen. Im Moment habe ich ein eigawa N128. Leider scheint der nur mit einer Steckdose in der Nähe zu funktionieren, was sich draußen ehr schlecht macht. ;)

Deshalb suche ich jetzt nach Alternativen für Personenaufnahmen die ich gerne draußen machen würde.

Ich hab bis jetzt zwei Blitze auf meiner Praktica gehabt.
Ein Canon 580EX und einer von Sigma. Bei beiden hat die TTL-Belichtungsmessung funktioniert. Ich hätte nicht erwartet, dass die gehen.
Aber Vorsicht: Blitze arbeiten mit hohen Spannungen.
Es gibt keine Garantie, dass nicht die Kamera und/oder der Blitz versagt, wenn
du dich auf solche Experimente einlässt. Ich habs trozdem gemacht,
und bin begeistert.

Schau, dass du einen Blitz bekommst, mit dem du
indirekt (über die Decke) blitzen kannst, dann kannst du ihn auch drin gut einsetzen.
 
Aber Vorsicht: Blitze arbeiten mit hohen Spannungen.
Es gibt keine Garantie, dass nicht die Kamera und/oder der Blitz versagt, wenn
du dich auf solche Experimente einlässt. Ich habs trozdem gemacht,
und bin begeistert.

Schau, dass du einen Blitz bekommst, mit dem du
indirekt (über die Decke) blitzen kannst, dann kannst du ihn auch drin gut einsetzen.

Die MTL5 kommt mit hohen Synchronspannungen ca 300 V zurecht. Die alten DDR-Blitze aus der MTL5-Zeit haben mit solchen hohen Spannungen gearbeitet. Keine Gefahr!

Gruß
ewm

PS: Das 35er Flektogon und das 135er Sonnar sind feine Objektive!!!
 
Ich hab bis jetzt zwei Blitze auf meiner Praktica gehabt.
Ein Canon 580EX und einer von Sigma. Bei beiden hat die TTL-Belichtungsmessung funktioniert. Ich hätte nicht erwartet, dass die gehen.
.

Also die MTL5 kann ganz sicher keine Blitz-TTL-Messung.

Heißt also entweder die alte Regel: "Leitzahl durch Entfernung = Arbeitsblende" nutzen,
oder dem Blitz (so er es kann), die Messung+Steuerung mit seiner Zelle überlassen, wozu man natürlich ISO und Blende am Blitz selber einstellen muß.

Gruß messi
 
Deine Fragen sind ja wohl soweit beantwortet, ich möchte Dir nur noch viel Spaß mit der Kamera wünschen, hab selbst noch eine MTL3 im Einsatz, ich glaube, ich hab zu Hause noch ein Buch über Praktikas, Interesse ?
lg ralf
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten