• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Stativ/-kopf Motorisierter Panoramakopf Nodalpunktadapter

zogof2x

Themenersteller
Guten Abend,

ich arbeite mit einem Nodalpunktadapter (KISS) und mache damit 360/180° Aufnahmen für virtuelle Rundgänge. Mit dem 8mm Samyang (ohne Gegenlichtblende) reichen damit an Vollformat 4 Aufnahmen.
Um den Prozess zu beschleunigen und Fehler durch Verwicklung beim manuellen Drehen zu verringern suche ich einen motorisierten Panoramakopf. Ich dachte da an so ein Teil wie es es für Zeitraffervideos gibt. Aber eben eine Variante bei der ich Anzahl der Aufnahmen pro Drehung und im besten Fall noch Auslösung der Kamera einstellen kann.
Kennt jemand was ähnliches für Panoramafotografie?

Danke und Grüße!
 
Hallo,

ich habe nun schon mehrfach im Netz die Werbung zu dem neuen smarten Stativkopf Benro Polaris gesehen. Der wird wohl aktuell noch auf Kickstarter beworben. Daher habe ich keine Erfahrung mit dem Ding.

Aber vielleicht wäre das ja was passendes für dich...

VG Oliver
 
Bei 4 Aufnahmen mit dem Fisheye für ein komplettes Panorama gibt es wenig zu optimieren. Der Zeitgewinn mit einem motorisierten System würde gegen Null gehen. So etwas lohnt sich nur, wenn man mit deutlich längeren Brennweiten und einer entsprechend höheren Zahl von Aufnahmen arbeitet.
 
Moin!

Es gibt noch den Syrp Genie Mini II der auch Panos recht flott machen kann. Du musst aber sehen wie das mit dem Nodalpunkt funktioniert. Ansonsten gilt das zuvor gesagte bezueglich Zeitgewinn.
Der Benro Polaris ist sicherlich ein sehr interessanter Kopf, aber fuer diese Aufgabe evt. ein Overkill. Zudem ist er recht teuer und noch nicht erhaeltlich.

Hier wurde eein aehnliches Thema bereits diskutiert: https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2051503
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn es unbedingt motorisiert sein soll, würde ich mir mal Nodal Ninja ansehen. Das dürfte so ziemlich das preiswerteste sein, was es in der Richtung gibt.
 
Moin!

Wenn es nur um eine Drehung geht ist der Syrp recht kompakt und preiswert. Allerdings fand ich das Plastikgehaeuse etwas nachgiebig wenn ich mit einer Makroschiene (wg Nodalpunkt) arbeite.

Mit den Mechas von Fanotec / Nodal Ninja bin ich noch am Testen. Fuer den TO reicht vermutlich ein Mecha E1 mit einem passenden Tilt Head, so um die 330 $. Was mir gefaellt ist die Speicherung von 3 Settings im Geraet die OHNE Handy etc. ausgefuehrt werden koennen (per Knopfdruck). Ich sehe diese 'Auslagerung' der Bedienungselemente via WiFi etc. auf das Handy als etwas zwiespaeltig. Man bekommt eine groessere Funktionalitaet und ein schnelleres Update, aber man wird auch vom Handy abhaengig. Und wenn man das vergisst, dessen Batterie leer ist (Kaelte im Winter) oder die Verbindung gestoert wird?
 
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
Tatsächlich geht es mir nicht darum, den Prozess zu beschleunigen. Da ist tatsächlich nicht mehr viel zu machen.
Manchmal wäre es von Vorteil, wenn die Kamera das Panorama autonom aufzeichnet. Z. B. wenn das Panorama in einem sehr kleinen Raum aufgenommen wird. So könnte ich das ganze starten und den Raum verlassen.
Der Fanotech Mecha E1 ist genau das wonach ich gesucht habe. Perfekt!
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten