• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Lohnen sich alte L Objektive ?

Heinenlaender

Themenersteller
Ich habe dazu leider bei Google nichts gefunden und wüßte gerne mal eure Meinung

Es tauchen immer mal wieder ältere L Objektive auf

Canon 100-300 L
Canon 50-200 L
Canon 80-200 L
usw...

Wie sind diese Objektive im Vergleich zu aktuellen L Modellen und was mich noch mehr interessiert im Vergleich zu heutigen Objektiven wie 70-300 is USM zB.

Lohnt sich die Anschaffung der alten Objektive an aktuellen Digicams wie zB. 7D oder lieber das Moderne kaufen (Thema Abbildungsleistung, schneller Autofkous usw)
 
Das leuchtet mir ein, gerade die Ersatzteilversorgung

aber trotzdem würde mich der Qualitätsunterschied/-vergleich interessieren

Konkret als Beispiel:

ist ein 100-300 L von der Abbildungsleistung besser als ein 70-300 is USM ?

oder ein 50-200 L besser als ein 55-250 is II ?
 
Ich hänge mich hier mal ran, da die Frage mich auch beschäftigt
des Öfteren stößt man ja in der Bucht, auf das EF 20-35mm f/2,8 L
für kleines Geld und wie ist die Abbildungsleistung der älteren Linse an KB.

Sorry für die Kaperung :angel:
 
Auf die letzten beiden Fragen geantwortet: Wohl eher nicht.
80-200/2.8L kann sich sehen lassen, aber das Problem mit der Ersatzteilversorgung wird nicht besser werden.
 
... in der Bucht, auf das EF 20-35mm f/2,8 L
für kleines Geld und wie ist die Abbildungsleistung der älteren Linse an KB
Wie es an KB ist, da kann ich nichts zu sagen, aber ansonsten kann ich nur Positives berichten. Es ist mittlerweile mein Lieblingsobjektiv geworden - sehr scharf, flotter AF (non-USM), solides Metall und nahezu identische Farbanmutung wie das 50L.
Ich habe es entdeckt, als ich mich eigentlich nach einer lichtstarken WW-FB umschaute und fand dann mit etwas Geduld ein nahezu "neues" Exemplar bei Ebay.

Einziges "Manko" wäre die fehlende Ersatzteilversorgung, wenn tatsächlich mal was defekt ist, was sich dann nicht mehr reparieren ließe. :eek:
 
Wie es an KB ist, da kann ich nichts zu sagen, aber ansonsten kann ich nur Positives berichten. Es ist mittlerweile mein Lieblingsobjektiv geworden - sehr scharf, flotter AF (non-USM), solides Metall und nahezu identische Farbanmutung wie das 50L.
Ich habe es entdeckt, als ich mich eigentlich nach einer lichtstarken WW-FB umschaute und fand dann mit etwas Geduld ein nahezu "neues" Exemplar bei Ebay.

Einziges "Manko" wäre die fehlende Ersatzteilversorgung, wenn tatsächlich mal was defekt ist, was sich dann nicht mehr reparieren ließe. :eek:

Vielen Dank,

die fehlenden Ersatzteilversorgung, würde ich für eine gute Abbildungsleistung in kauf nehmen. :D
 
Das sehe ich ähnlich und habe jemanden an der Hand der zumindest kleinere Probleme beheben kann

Allerdings müßte die Qualität eben schon besser sein als vergleichbare neuere Objektive sonst lohnt es sich ja nicht nur wegen nem roten Ring
 
An den habe ich jetzt garnicht gedacht, aber hast natürlich vollkommen recht ;-)

Aber wie gesagt, wenn zum heutigen "Standartobjektiv" keine wesentlicher Verbesserung ist macht der Umstieg ja sowieso keinen Sinn
(100-300 L zu 70-300 is USM)
 
...
Allerdings müßte die Qualität eben schon besser sein als vergleichbare neuere Objektive sonst lohnt es sich ja nicht nur wegen nem roten Ring
Also besser muss die Qualität m.E. nicht sein. Es reicht doch, wenn die Qualität ebenbürtig ist, denn man bezahlt ja weniger als für die aktuellen Modelle. Ich habe halt beim 20-35L 4mm weniger Weitwinkel als das 16-35L und keinen USM-AF. Dafür kostete es mich nur ca. ein Drittel. :) Und ich habe ansonsten alle L-Qualitäten und den roten Ring ... ;)
 
Auf die letzten beiden Fragen geantwortet: Wohl eher nicht.
80-200/2.8L kann sich sehen lassen, aber das Problem mit der Ersatzteilversorgung wird nicht besser werden.

In Zeiten von 3D Druckern könnte sich das durchaus mal ändern.

Aber ich würde trotzdem ein solch altes Objektiv nur extrem günstig kaufen.
 
Aber ich sprach ja von dem Vergleich aktuelles Standartobjektiv zu "altem" L Objektiv

und wenn da die Quaslität gleich ist geb ich lieber 50 € mehr aus für nen aktuelles Standartmodell
 
Aber ich sprach ja von dem Vergleich aktuelles Standartobjektiv zu "altem" L Objektiv

und wenn da die Quaslität gleich ist geb ich lieber 50 € mehr aus für nen aktuelles Standartmodell
Meist gibt es ja kein Äquivalent mit ähnlichen Daten. Und bei einem L - auch wenn es älter ist - bekommt man immerhin die bessere Haptik und meist höhere Lichtstärke als bei einem Standardmodell. Im Grunde musst Du ein "altes" L mit den Nachfolgern vergleichen und schauen, ob es vom Preis-/Leistungsverhältnis her passt.
 
@ jar

genau diesen Vergleich L zu L wollte ich ja nicht, denn da finde ich hinkt er (eher den Vergleich in der gleichen Preisklasse)

Deswegen war meine Frage ja genau darauf abgezielt

Sagen wir mal ich nehme 250 € für ein gebrauchtes Objektiv in die Hand (es geht jetzt nicht darum wieviel Geld das für ein Objektiv ist)

ich bekomme dafür ein 70-300 is usm ohne L und ein 100-300 L

Welches ist besser ?
 
@ jar

genau diesen Vergleich L zu L wollte ich ja nicht, denn da finde ich hinkt er

dann schreib das doch :D

Ich hatte seit 1990 (fast) nur L und war mit allen höchst zufrieden, der Vergleich zu nicht L stellt sich so nicht

OK am (alten) EF24/2,8 (ohne IS) habe ich nie was vermisst, nicht mal die F1,4 ! deswegen ist es eine der Linsen die ich dem L vorziehen würde.
 
Hallo

Habe das 80-200 2.8 L und von der Bildqualität ist es mit dem 70-200 2.8 L IS USM II gleich auf mMn.
(Alle beide zu Hause)
Der Fokus ist auch für Hunde (um ein Beispiel zu nennen) schnell genug

Dass bei dem "Panzer" irgendwas kaputt wird .. Da mach ich mir etzt mal keine sorgen :D
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten