• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb April 2024.
    Thema: "Sprichwörtlich"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum April-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Fujifilm GFX 50S II

t34ra

Themenersteller
Und das Dpreview Review ist auch schon fertig:

https://www.dpreview.com/reviews/fujifilm-gfx-50s-ii-review

Was haltet ihr von dem Angebot?

Achso, zum Angebot gehört ein Preis: um die 4000€
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab mir mal einen Film darüber angeguckt. Ich finde die Kamera gut. Der riesen Sensor in einer kompakten Kamera mit Stabbi macht sie sicherlich zu einer tollen Reisekamera. 50 MP sind mehr als genug, vor allem keine 100, was sich ja gerade bei MF einbürgert. Das wäre mir zu viel Ballast. Dreckfest ist sie auch, was auf Reisen sehr von Vorteil ist. Mir gefällt das Design ausnehmend gut. Weg vom kitschigen Retro-Design, das Fuji bis jetzt ausmachte, aber immer noch klassisch/kantig.

Kann man eigentlich an die Kamera Canon EF oder Nikkore (mit Blende und AF) adaptieren? Bei 50 MP dürften doch noch genug übrig bleiben beim Croppen.
 
Grundsätzlich finde ich die neue Cam interessant - wäre genau mein Profil da ich kein Sport mache und und auch der Kontrast-AF würde ausreichen... Als ReiseCam sehr passend, auch die Haptik ist besser als bei den meisten KB-Cams.
Aber
- der 3MP EVF geht gar nicht, erst recht nicht bei einer >4k€ Cam
- der Preis ist ebenfalls nicht attraktiv, eine Sony A7Rmk3 wird ähnliche Bildqualität bieten kostet aber deutlich weniger, von einer R5 rede ich überhaupt nicht...
- das Obi GFX-System muss noch deutlich ausgebaut werden...
 
Kann man eigentlich an die Kamera Canon EF oder Nikkore (mit Blende und AF) adaptieren? Bei 50 MP dürften doch noch genug übrig bleiben beim Croppen.

Man kann fast alle KB oder MF Objektive daran adaptieren, mit kleinen Abstrichen an den AF. Ein paar decken den Sensor sogar noch vollständig ab, oder mit einer leicht zu beseitigenden Vignette.

Man sollte aber berücksichtigen das es nur der alte Sensor in neuem Gewand und IBIS ist.
 

Aber
- der 3MP EVF geht gar nicht, erst recht nicht bei einer >4k€ Cam
- der Preis ist ebenfalls nicht attraktiv, eine Sony A7Rmk3 wird ähnliche Bildqualität bieten kostet aber deutlich weniger, von einer R5 rede ich überhaupt nicht...
- das Obi GFX-System muss noch deutlich ausgebaut werden...

Um im Kameraquartett vorn zu sein vielleicht. Ansonsten ist der Fujisucher brilliant.
Der Preis ist für eine MF hochattraktiv. Insbesondere mit dem Kit. Die Sony und die R5 sind nur KB.
Der Ausbauplan wurde ja verkündet. Es sind bereits 13 Objektive und es werden demnächst 17 sein.
 
Um im Kameraquartett vorn zu sein vielleicht. Ansonsten ist der Fujisucher brilliant.
Der Fujisucher ist nicht besser als die anderen 3MP Sucher der KB-Cams und in einer neuen Cam der 4k€ Klasse erwarte ich heute einen 5MP Sucher...
Der Preis ist für eine MF hochattraktiv. Insbesondere mit dem Kit. Die Sony und die R5 sind nur KB.
Vom klassischen MF 6x7 ist der Baby-Sensor weit entfernt, der Unterschied zu KB ist in etwa wie uFT zu APSC - also keine Welten...
 
Der Fujisucher ist nicht besser als die anderen 3MP Sucher der KB-Cams und in einer neuen Cam der 4k€ Klasse erwarte ich heute einen 5MP Sucher...

Vom klassischen MF 6x7 ist der Baby-Sensor weit entfernt, der Unterschied zu KB ist in etwa wie uFT zu APSC - also keine Welten...

Die 4K€ Klasse bezieht sich bei Dir auf KB. Da ist das die Oberklasse. Die GFX 50S ist aber das Einsteigermodell bei MF. Eine A7III ist ja ausstattungstechnisch z.B. auch weit unterhalb einer X-H1, Einsteiger vs HighEnd in der jeweiligen Klasse. Dennoch hatten sie mal ähnliche Preise. Da hat auch niemand den 3,6MP Sucher bei der A7III gefordert ;).

Ich sprach auch nicht von Welten. Aber Du hattest den Unterschied weiter oben als quasi vernachlässigbar beschrieben. Wo doch KB-User ansonsten immer den Unterschied zu APS-C betonen, wird er hier klein geredet. ;)
 
Ein Cropfaktor von lediglich 0,8 ist nun mal recht klein.

Und was MF (soll wohl Mittelformat heißen) genannt wird, sollt eauch Mittelformat drin haben und nicht 33*44 mm.
Genausogut hätten damals Kameraherstelle das "APS-C" Format als KBnew bezeichnen können

Meine Meinung halt
Karl
 
Ein Cropfaktor von lediglich 0,8 ist nun mal recht klein.
In der Fläche ist das schon ein deutlicher Unterschied.
864 mm2 bei KB zu
1452 mm2 bei (klein) MF
Das bedeutet immerhin die 1,7 fache Fläche!

Dann ist für die potentiellen Kunden sicher auch oft das andere Seitenverhältnis ein Kaufgrund, auch zu Filmzeiten waren ja die größeren Bildformate wie 6x6, 4.5x6m oder 6x7 sehr weit verbreitet.
 
Ein Cropfaktor von lediglich 0,8 ist nun mal recht klein.

Und was MF (soll wohl Mittelformat heißen) genannt wird, sollt eauch Mittelformat drin haben und nicht 33*44 mm.
Genausogut hätten damals Kameraherstelle das "APS-C" Format als KBnew bezeichnen können

Meine Meinung halt
Karl

Kleinbild wird ja auch als Vollformat bezeichnet obwohl es "nur" Kleinbild ist.:)
 
Die 4K€ Klasse bezieht sich bei Dir auf KB. Da ist das die Oberklasse. Die GFX 50S ist aber das Einsteigermodell bei MF.
Nein, die 4k€ beziehen sich allgemein für einen Einstieg in ein neues System. Die 50SII hat weder ein konkurrenzfähiges AF noch Bildaufnahmerate, einen 7 Jahre alten Sensor und einen 2 Generationen alten EVF. Dazu kommt ein 0.7 grösserer Sensor im Vergleich zu KB (also einen deutlich kleineren Unterschied wie APSC zu KB - eben uFT zu APSC).
 
Kleinbild wird ja auch als Vollformat bezeichnet obwohl es "nur" Kleinbild ist.:)

Moin!

Ehrlich gesagt,
finde die Diskussion um die Bezeichnungen
der digitalen Formatgrößen etwas abgegriffen.

FF = FullFrame = KB = 24 x 36 mm
und bei allem was größer ist im digitalen Bereich,
hat sich eingebürgert es als [digitales] Mittelformat
zu bezeichnen.
Dagegen ist auch nichts zu sagen.

mfg hans
 
Ich bin mir bei dem Angebot auch nicht sicher, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite ein größerer Sensor als KB. Mit mehr Bearbeitungsreserven, etwas besserer Bildqualität als KB. Ich habe bis jetzt von diesem Sensorformat keine Bilder (in der Normalansicht) gesehen, wo ich für mich sage: wow, Das ist doch was sichtbar anderes als ich es von einer d810, a7r*, d850 etc. kenne.

Ich weiß, dass mir als Pixelpeeper die RAW Dateien und deren Bearbeitung Spaß machen würden. Nur würde es heißen: Systemwechsel und ein deutlich geringer ausfallender Gebrauchtmarkt für die fujifilm Objektive. Es würde auch heißen mehr schleppen. Mag sein, dass das Gehäuse vergleichbar mit anderen KB Gehäusen ist, die Objektive sind eine andere Hausnummer als KB Objektive.

Der Preis klingt im ersten Moment ziemlich 🔥, beim zweiten Hinschauen relativiert er sich… für mich.
 
[...] Mag sein, dass das Gehäuse vergleichbar mit anderen KB Gehäusen ist, die Objektive sind eine andere Hausnummer als KB Objektive.

Der Preis klingt im ersten Moment ziemlich 🔥, beim zweiten Hinschauen relativiert er sich… für mich.

Moin!
Sehe ich ähnlich.

Habe aktuell u.a. eine »R5« und jede Menger exzellenter EF-Gläser dazu
und
eine noch alte Pentax 645D.

mfg hans
 
Dann ist für die potentiellen Kunden sicher auch oft das andere Seitenverhältnis ein Kaufgrund, auch zu Filmzeiten waren ja die größeren Bildformate wie 6x6, 4.5x6m oder 6x7 sehr weit verbreitet.

Hier sehe ich einen wichtigen Punkt. Je nach bevorzugtem Seitenverhältnis macht das den Unterschied der Sensorklassen größer oder kleiner. Wer gerne ein quatratischeres Seitenverhälnis, wie eben 4:3, nutzt hat für sich fasst einen Verdopplung der Aufnahmefläche. Wer lieber was länglicheres, wie eben 3:2, nutzt, der gewinnt gerade Mal 50 % an Aufnahmefläche.

Daher ist schon nachvollziehbar, dass der Unterschied für den einen marginal ist und für den anderen eben doch fast eine Welt.

Ist bei APS-C vs MFT ja ähnlich.
 
Nein, die 4k€ beziehen sich allgemein für einen Einstieg in ein neues System. Die 50SII hat weder ein konkurrenzfähiges AF noch Bildaufnahmerate, einen 7 Jahre alten Sensor und einen 2 Generationen alten EVF. Dazu kommt ein 0.7 grösserer Sensor im Vergleich zu KB (also einen deutlich kleineren Unterschied wie APSC zu KB - eben uFT zu APSC).

Ja, ok, ich hab’s ja oben erklärt und muss das nicht wiederholen, wenn Argumente nicht mehr zählen. Eben ging es ja noch um den Sucher und die Ausstattung, jetzt kommen die Abwehrschlachten der KBler im Sinne von Formatdiskussionen. War ja zu erwarten, wo KB quasi „von oben“ angegriffen wird. Das gebe ich mir jetzt nicht. Macht gerne 100 Seiten weiter dazu :rolleyes:.
 
War ja zu erwarten, wo KB quasi „von oben“ angegriffen wird.
Bei einem neuen Produkt darf man auch kritsch zu der Konkurrenz rüberschauen - die Sony 7riii kostet aktuell 2600€... ich habe dann ein Problem den "Angriff auf KB von oben" mit einer 4000€ Cam richtig zu deuten...:rolleyes:
Ein "Angriff von oben" wäre für mich ein Preis von 3000€...
 
Naja, die Kamera ist halt nicht für jeden was und es gibt viele gute Gründe pro Konkurrenzprodukte.

Aber ohne Zweifel gibt es ja Kunden für Mittelformat, damit sind halt Aufnahmen möglich, die gehen mit kleineren Formaten nicht oder schwer. Es sei auch an die Leute erinnert, die einen Stall voll Mittelformat-Objektiven haben. Außerdem passen EF & Co ebenfalls, wie ich hier gelernt habe. Jetzt gibt es eben eine Mittelformatkamera, die auch die Möglichkeiten einer 0815-Knipse mitbringt. Wenn man eine Mittelformat möchte, z.B. für das Studio, braucht man keine andere mehr, so man sich bescheiden kann mit dem AF. Die meisten digitalen Mittelformat-Kameras waren dicke Brummer, die man dann nicht mal so eben mitgenommen hat. Aber die GFX hat die Abmessungen von typischen KB-Reportagekameras.

Mir würde sie als Reisekamera gefallen. Wenn man auf Reisen Landschaftsbilder von hoher Auflösung machen möchte, ist ja nun nicht so unüblich, muss man eben eine größere Kamera mitsichführen. Auch mit einer A7r, Pentax k1, Nikon 8x0, Canon 5d, Lumix S1r... hat man was in der Hand. Man muss auch nicht immer das ganze Objektivportfolio mit sich herumtragen. Mir reicht z.B. ein Weitwinkel-Zoom für schnell und schmutzig und für das Landschaftsbild mit fetter Auflösung reicht eine Festbrennweite und ein Stativ.
 
Ich persönlich habe mich trotz Bewunderung des GFX-Systems erstmal dagegen entschieden. Mir ist es, ebenso wie KB mit den lichtstarken Linsen, trotz des Kampfpreises zu schwer und zu teuer.

APS-C auf Stativ mit Panokopf und schwupps bin ich bei 50-100MP. Ok, mit Stativ ist eine APS-C schwerer, aber zwischendurch eben deutlich leichter.

Wer aber MF haben will, hat jetzt erstmals eine komplette Kamera + Kit für 4,5k€. Daran war vor ein paar Jahren nicht zu denken. Und sie ist sogar noch handlich mit dem 35-70.

Wenn dann irgendwann eine 100MP MF in den Preisregionen ankommt, könnte ich schwach werden. :rolleyes:
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten