• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Firmwareupdate fehlgeschlagen 300D tot!!

Gast_3201

Guest
Hallo,

zuerst möchte ich mich euch kurz vorstellen. Lese zwar schon seit einiger Zeit als Gast mit, aber geschrieben hab ich bisher noch nichts, da ich a. keine Hilfe gewesen wäre und b. bisher auch keine allzugroßen probleme hatte.

Bisher war ich auch der Meinung, dass ich besser die Finger von dem FW-hack gelassen hätte. Doch heute hat es mich irgendwie überkommen und wurde dafür bestraft :mad:

Hab wie bei canon.de ein FW-Update mit der B7.1 Version gestartet, alles schien problemlos zu laufen, doch am Ende gabs eine Fehlermeldung die ich (vielleicht der Fehler) bestätigte.
Seitdem ist meine 300D tot. Batterie raus, auch die kleine, bringt nichts. Es leuchtet kurz die CF-Lampe wenn ich den Akku reinschiebe aber sonst keine Reaktion.

Werde sie wohl oder über zu Canon schicken müssen, oder habt ihr noch ne andere Idee?
Soll ich Fehlerursache genau angeben?
Bzw. was schreibe ich als Fehlerursache?

Werde euch diesbezüglich auf dem lauffenden halten.

Micha
 
Es gibt glaubich die Möglichkeit das Update der Firmware per USB Kabel zu veranlassen. Man muss aber auch mit der Settaste bestätigen.


Ansonsten:

Hast du ein MD verwendet ?
War der Akku voll/in Ordnung ?
Wie lautete die Fehlermeldung ?
 
Hi,

würde ein Update gerne per USB versuchen, wenn die Kamera sich einschalten ließe? :mad:

Habe eine CF- 512 MB

Akku war gerammetl voll, frisch aus der Ladestation

Die Fehlermeldung, sinngemäß:
Error failed writing firmware- retry? >ok<

I hab dann die set- Taste gedrückt, danach display, und alles schwarz
 
Hm...

Scheint wohl so als müsstest du die Kamera tatsächlich einschicken.

Denke aber nicht, dass das direkt mit dem Hack zusammen hängt.
 
Habe eben bei Canon.de nachgeschaut.

Es gäbe bei mir um die Ecke eine Vetragswerkstatt. Soll ich da mal hin, oder die gleich nach Willich schicken?
Was erzähl ich denen? Oder schieb ich es "unwissenderweise" auf meinen kleinen Bruder? :p

Michael
 
micha1905 schrieb:
Habe eben bei Canon.de nachgeschaut.

Es gäbe bei mir um die Ecke eine Vetragswerkstatt. Soll ich da mal hin, oder die gleich nach Willich schicken?
Was erzähl ich denen? Oder schieb ich es "unwissenderweise" auf meinen kleinen Bruder? :p

Wenn Du eine Vertragswerkstatt in der Nähe hast, dann dort hin. Die Reparaturzeiten sind dann um einiges weniger.

Tja, ich würde den sagen das Du ein FW-Update versucht hast, welche FW mußt Du ihn ja nicht verraten ;)
 
Hi,

kann schon wieder etwas lachen.

Meinst nicht die wissen nicht wieso ich mitten im Jahr ein FW Update versucht habe :)

Michael
 
Hat jemand schon Erfahrung mit dem

Reparaturservice Geissler in Reutlingen?

Sind die gut, schnell kulant?


Michael
 
Ist es möglich irgendwie alle Daten von der 300D zu löschen? Das wäre
in einem solchen Fall verdammt angebracht.
 
danke
werds versuchen, hab vermutlich ur ein Problem wenn die hier mitlesen :)
 
Die werden wohl kaum eine Datenbank haben, wo drinsteht welche Kamera zu welchem Forenuser gehört ;)
 
..schon mal versucht eine andere CF-Karte in den Slot zu schieben?
Meine Kamera lief auch mal nicht mehr. Damals hatte sich die CF-Karte verabschiedet... gut, bei dir isses ja während dem Update passiert, aber versuchen würde ich es trotzdem kurz.
 
Hat die 300D nicht auch noch eine kleine Zusatzbatterie für die Überbrückung der Uhr? Nimm die doch 'mal für ein paar Stunden raus (Akku natürlich auch). Vielleicht fängt sie sich dann wieder.

Ciao, Udo
 
@ Udo
Wenn ich den ersten Beitrag richtig gelesen habe, steht da, dass er bereits beide Batterien (auch die kleine) raus hatte.

Ist aber auch klar. Nach dem Einschalten läd die Kamera die Software (also die Firmware), macht einen kurzen Selbsttest und wartet dann auf weitere Bedienung.

Wenn aber die Firmware, wie vermutlich in diesem Fall defekt oder nicht richtig installiert ist, kann dieser Vorgang nicht abgeschlossen werden und deshalb passiert nichts. Da hilft auch keine vollständige Entleerung aller Bausteine.

Wenn das Betriebssystem eines PCs nicht mehr Arbeitsfähig ist, hilft die Trennung vom Strom einschließlich der Stützbatterie auf dem Board auch nicht.

Ist leider so - Firmware nicht o.k., dann muß die Kamera zu Canon. Es sei denn, jemand anderes bekommt die Firmware wieder in den entsprechenden Baustein hinein.

Gruß

Willi
 
Ich bin natürlich kein Canon-Programmierer, aber ich könnte mir vorstellen, das die Abfrage ob auf der eingelegten CF Karte sich eine neue Firmware befindet noch vor dem eigentlichen Hochlaufen der Kamerasoftware startet.
Event. sogar fest programmiert bzw. in einem nicht löschbaren Bereich verankert. Würde zumindestens für mich mehr Sinn machen. Wenn ich mal so überlege was ein Canon-Techniker für Möglichkeiten hat, kann der Kamera doch nur von außen geholfen werden. Es wird doch Keiner mit einem Lötkolben angerückt kommen, um einen neuen "Bios-Chip" einzulöten. Vielleicht gibt es eine Tastenkombination wie zB. bei den Druckern der Selbsttest.

Ist aber nur so eine Idee :eek:

Grüße
 
nein, da hab ich mal gelesen, dass die Überprüfung ob auf der CF-Karte ein *.fir File ist, von der auf der Kamera vorhandenen Firmware (Betriebssystem) durchgeführt wird.

Kann mir vorstellen, dass die Cam sehrwohl geöffnet werden muss, und dann ein Chip ausgetauscht werden muss, (einfach einen neuen reinstecken) bei Motherboards in PCs ist es auch nicht viel anders, da kann ich den BIOS Chip einfach austauschen.

lg staudi
 
*g*

Den Prozessor bestimmt nicht......den Flashrom meinst du.....ne glaub auch das die einfach nen neuen reinstecken....is wie bei Mainboards
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten