• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb Juli 2024.
    Thema: "Architektur"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum Juli-Wettbewerb hier!
WERBUNG

D700 ersetzen durch D750 oder D810 oder??

Das Rauschverhalten ist schon etwas besser, nicht extrem aber man sieht es schon, dafür ist die Detailschärfe bei High ISO bei der D810 aufgrund der 36 MP etwas höher.:)

Skaliert man die Dateien der D810 dann mal auf die 12MP der D700 runter, sieht es schon ganz anders aus. Da ist der Rauschunterschied doch schon sehr deutlich, finde ich.
 
Ich Fotografiere Hochzeiten.
Die höheren ISO Werte bräuchte ich für die Dokumentation im Gasthaus um flexibel ohne Blitz fotografieren zu können.
Das leise auslösen um die Kirche oder Standesamt unauffällig dokumentieren zu können.

Chbir

Ich fotografiere ebenfalls Hochzeiten. Ich hab von 2xD700 auf 2xD750 gewechselt (und eine D700 als Backup behalten). Ich hatte eine D810 in der Hand. Vom Layout und der Bedienung her hätte mir damals die D810 mehr zugesagt. Vor allem das Auslösegeräusch im Q Modus war klasse!
Allerdings mache ich auch Sportfotografie und mehr FPS waren mir wichtiger. Außerdem brauche ich selbst die 24MP der D750 eigentlich nicht. Meine Kunden bekommen alle Bilder auf 10MP skaliert denn das reicht für Drucke bis 90x60.
Die Bedienung ist zwar anders, aber einmal umgewöhnt und dann passt es. Das Rauschverhalten würde ich um eine ganze Stufe besser ansehen als bei der D700. ISO 5000 war für mich gerade noch vertretbar. Jetzt gehe ich mit ISO Automatik bis ISO 10000. Vor allem die Farbdarstellung bei höheren Isos ist wesentlich besser geworden.
Für Sport nehme ich aber immernoch gern die D700 zur Hand, da stört der Harte Spiegelschlag auch niemanden, und ich liebe das Rattern :D.
 
@woodcastle
Ich mache auch Sportfotografie und genieße lieber den Cropvorteil der D810, die ISO64 und die 1/8000sek.;)

Ja, die ISO64 verbunden mit den 1/8000 sek. ist das einzige was ich "vermisse". So kann ich an einem schönen Tag das 85 1.4 nicht offenblendig einsetzen. Der Graufilter war aber die günstigere Lösung.
Die Zukunft wird wohl eine D850 bringen. Die kann dann alles, und die Auflösung kann man ja runterdrehen und gleich in MRAW aufnehmen.
 
Die Zukunft wird wohl eine D850 bringen. Die kann dann alles, und die Auflösung kann man ja runterdrehen und gleich in MRAW aufnehmen.

Dafür ist die D850 wieder lauter bzw. scheppernder als die D810 weil die Mechanik eben auch sehr schnelle Serien aushalten muss. Außerdem hat sie keinen eingebauten Blitz :grumble:
 
Mir wäre die D850 auch keine 2.000€ Aufpreis wert.

Laut gwegner ist das MRAW Format nicht empfehlenswert, sichtbare Qualitätseinbußen bei nur geringfügiger Speicherersparnis.
 
Hallo,
Ich würde gerne eure Empfehlung für mich erfahren.
Ich habe eine Nikon D700 + zugehörige gute objektive. Ich würde gerne auf eine neuere Nikon Kamera umsteigen die vorallem leiser in der Auslösung ist und weiter wäre es schön wenn höhere ISO Werte mit besserem Rauschverhalten möglich wären.
Ich denke die D750 oder die D810 wären mögliche Kameras für mich.

Welche würdet ihr mir empfehlen?
Oder evtl. eine andere Nikon?

Viele grüße
Chbir

Ich würde in der Tat eine andere Nikon in Betracht ziehen, nämlich das neue Z-System. Da hier aber erst noch Erfahrungswerte und seriöse Tests abgewartet werden sollten, würde ich im Augenblick dazu raten, die D700 zu behalten und abzuwarten. Die D700 ist ja auch keine schlechte Kamera, oder ;)? Ansonsten ärgerst Du Dich vielleicht später genau darüber.
 
Dafür ist die D850 wieder lauter bzw. scheppernder als die D810 weil die Mechanik eben auch sehr schnelle Serien aushalten muss. Außerdem hat sie keinen eingebauten Blitz :grumble:

Blitz ist überbewertet ;) Scherz bei Seite, ich bin von der D100 zur D200 zur D800 und jetzt zur D850 umgestiegen, er geht mir nicht ab, ich hab noch einen Ausfsteckblitz
 
Ich würde in der Tat eine andere Nikon in Betracht ziehen, nämlich das neue Z-System. Da hier aber erst noch Erfahrungswerte und seriöse Tests abgewartet werden sollten, würde ich im Augenblick dazu raten, die D700 zu behalten und abzuwarten. Die D700 ist ja auch keine schlechte Kamera, oder ;)? Ansonsten ärgerst Du Dich vielleicht später genau darüber.

ich habe heute die Z7 mit dem 24 - 70 in der Hand gehabt und was soll ich sagen, derzeit derzeit ist mir die D850 obwohl sie so groß ist noch lieber. Wenn du die Kamera in die Hand nimmst und fotografieren willst, mußt du wie bei der V1 zuerst das Objektiv aus der "Parkposition" rausdrehen, sonst löst die Kamera nicht aus. Der Suchermonitor ist gewöhnungsbedürftig. Cool ist das Focuspeaking im manuellen Modus. Und die beiden Kameras D850 und Z7 spielen in der selben Liga, die schenken sich nix. Und sie werden beide ihre unterschiedlichen Einsatzgebiete haben
 
Hallo

schon bald nach meinem Einstieg in FX (D700) musste ich die D750 haben. Auch wenn böse Zungen :angel: behaupten ich hätte jetzt nur noch ein Consumer-Body, so ist genau dies - für mich - von Vorteil. Ich liebe den User-Setting Schalter (U1, U2), der ich an meiner 7200er zu lieben begann - ein einfacheres Umschalten meiner Einstellungen z.B. von Landschaft zu Personen usw. gibt es nicht!
Ebenfalls liegt mir die 750er wieder deutlich besser in den Händen (da ist die 7xxx Serie halt wirklich "sehr kompakt" und etwas fummelig, wenn man dicke Gläser verwendet.) Die D750 ist zwar nicht so gross wie die D300/700 aber der Griff ist irgendwie besser ausgeformt als bei der 7xxx Serie.
Auch rauscht die D750 deutlich weniger als die D700 bei hohen ISO-Werten. Ebenso war der AF in der D750 für mich eine Offenbarung. Er fokusiert deutlich schneller und präziser als bei der D700. Das zeigt sich v.A. in Kombination mit grösseren ISO-Werten und meinen Linsen, die "nur" 2.8er Blenden aufweisen, bei low light ohne Blitzlicht.
Auch die natürliche Farbgebung bei höheren ISOs (6400) spricht für die D750. Sie fängt die Situation so ein, wie ich sie sehe - dieses Erlebnis hatte ich davor noch nie (ohne grosse Korrekturen).
Auf Reisen habe ich zudem den Klappbildschirm lieben gelernt; ohne sich niederzulegen gelingen Perspektiven, die sonst nur mit "eingesauten Kleidern" möglich wären...:D

Wie so nicht die 8xx? Tja, das mag' für einen professionellen Hochzeitsfotografen ev. anders liegen (ich bin nur Amateur)... aber für mich wäre eine 850er zu teuer und die 810er bringt MIR keinen Vorteil gegenüber der D750. Das Geklappere vom Verschluss mal abgesehen...:ugly:

Gruss
Arcuos
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten