DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2005, 11:12   #1
*GaToR*
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 1.062
Ausrufezeichen Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs (Canon)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Eigentlich sieht man immer nur den "aktuellen" Objektivpark des Benutzers. Mich würde interessieren, aus welchen Gründen es dazu gekommen ist und wie die Nutzung und die Zufriedenheit subjektiv ist.

Der Weg ist (wie bei mir) alles Andere als geradlinig. Glaube das könnte sehr informativ sein, wenn ein paar Leute mitmachen.

Folgendes Schema schlage ich vor:
---------------------------------

Einstieg:
Objektiv:Canon 18 - 55 Kit
Einsatz: Erste Scherbe - Jetzt nur für Weitwinkel
Subjektive Zufriedenheit: ***
Einsatz: Eher Selten

Bereits auch dabei:
Objektiv: Canon 50 mm 1.8
Einsatz: Festbrennweite für Available Light z.B. Parties und Portraits
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: Öfters

Telebereich austesten:
Objektiv: Sigma 70 - 300 mm 4.0 - 5.6 APO Super II
Einsatz: Naturfotos z.B. Vögel erwischen können
Subjektive Zufriedenheit: ** (Wenn man den "L" Vergleich hat..)
Einsatz: Immer weniger

Erstes Immerdrauf (wechseln Kit/Tele nervt):
Tamron 28 - 70 mm 2.8 XR DI
Einsatz: Studiofotografie und Kit-Ersatz
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Fast immer

Ultra-WW
Tokina 12 - 24 4
Einsatz: Weitwinkel
Subjektive Zufriedenheit: ** (an der 5D vollkommen uninteressant)
Nutzung: Mittelhäufig (wird wahrscheinlich durch 17-40 oder 24-105 ersetzt)

Update - Neue Ausrüstung (für Canon 5D):

Gutauflösendes Tele :
Canon 70 - 200 mm 4 L
Einsatz: Leichtes Tele + Studiotele
Subjektive Zufriedenheit: *****
Nutzung: Mittelhäufig

Makro-Linse:
Canon Makro 100 mm 2,8
Einsatz: Studioobjektiv für Tabletops + Portraits
Subjektive Zufriedenheit: *****
Nutzung: Sehr häufig

Festbrennweite:
Canon 50 mm 1,8
Einsatz: Portraits
Subjektive Zufriedenheit: ***
Nutzung: selten

Ultra-WW
Canon 17 - 40 4 L
Einsatz: Weitwinkel
Subjektive Zufriedenheit: ***
Nutzung: Häufig (Für ein WW an der 5D ganz gut)

------------------------


Gruß; Martin


Eine Auswertung zu diesem Thread könnt ihr an dieser Stelle finden! -DaKo-


Zitat:
Ich halte diesen Thread für eine sehr sinnvolle Sache, vorallem für alle, die auf der Suche nach einer Neuerwerbung sind, deshalb habe ich den Thread als "WICHTIG" markiert.

Um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten haltet bitte folgendne Aufbau ein:


Objektiv: Genaue Bezeichnung des Objektivs
Einsatz: Für welchen Einsatzzweck nutzt ihr das Objektiv hauptsächlich
Subjektive Zufriedenheit: * bis ****** als Bewertungsgrundlage * = eher schlecht bis ****** = Erfüllt meine Ansprüche und Erwartungen an das Objektiv zu 100% und ich kann das Objektiv sehr empfehlen
Einsatzhäufigkeit: Wie oft nutze ich das Objektiv

Bitte nutzt diesen Thread nicht für Zwischenfragen oder Kommentare sondern nur als Sammlung von Nutzererfahrungen... Fragen bitte per PN oder in einem gesonderten Thread...

Möglicherweise ist es auch interessant, zu welchem Preis ihr das Objektiv erworben habt, so können sich interessierte User schonmal an ihr Sparschwein ranmachen...
__________________
Gruß,

Christian
__________________

Video: Lumix GH5 + GH4, 12 -35 mm 2,8 IS, Speedbooster Ultra, Sigma 50 mm 1,4 ART, Sigma 18 - 35 mm 1.8 DC, Zhiyun Crane V2
Foto: Canon 5D Mark II Hier ein paar Bilder

Lumix-GH5-User: Wer dreht Nähe Bonn/Köln auch privat/gewerblich Filme und hat Lust sich in auszutauschen?

Geändert von *GaToR* (11.08.2006 um 07:36 Uhr) Grund: Kleine Anmerkung, wie auch schon in Post Nr. 20 geschrieben...
*GaToR* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 11:36   #2
goepp
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Ober-Mörlen
Beiträge: 16
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Einstieg:
SIGMA 18 - 125
Einsatz: Erste Scherbe für alles - Jetzt irgendwo in den tiefen von EBAY verschwunden
Subjektive Zufriedenheit: **
Einsatz: die ersten 50 Fotos

Erstes Immerdrauf
Tokina ATX 270 28 - 70 mm Pro II
Einsatz: Portraits / In door - Jetzt irgendwo in den tiefen von EBAY verschwunden
Subjektive Zufriedenheit: *** (schwehr, unsicherer AF)
Einsatz: die nächsten 100 Fotos

Aktuelles Immerdrauf
Tamron 28-75 XR Di
Einsatz: Portraits / In door
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: fast immer

Nach dem Immerdrauf I:
Objektiv: Canon 85 mm 1.8
Einsatz: Festbrennweite für Available Light und Portraits
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: leider zu selten

Telebereich austesten:
Objektiv: Sigma 70 - 300 mm 4.0 - 5.6 APO Super II
Einsatz: Naturfotos / Macros
Subjektive Zufriedenheit: **
Einsatz: kaum noch

Nach dem Telebereichtest:
Objektiv: Canon 200 mm 2.8L
Einsatz: Festbrennweite für Available Light Veranstaltungen / Sport / Natur / Tiepark
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: leider noch seltener

WW austesten:
Objektiv: Sigma 15 - 30 EX DG
Einsatz: immerdrauf beim Stadtbummel
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: wenn ich mal wieder bummeln geh

Aktuelle Begehrlichkeiten :
- Canon 135 2.0L
- Canon 100 2.0
- EF Extender 1.4 / 2.0
- evtl mal ein Macro
__________________
grüsse goepp

Geändert von goepp (07.02.2005 um 11:52 Uhr)
goepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 11:42   #3
dirtyharry345
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2005
Ort: New York
Beiträge: 90
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Wegen meinem erst vor kurzem geschehenem Umstieg auf 300d:

Einstieg:
Objektiv:Canon 18 - 55 Kit
Einsatz: zur Zeit fast immerdrauf
Subjektive Zufriedenheit: *
Einsatz: ständig

Auch dabei:
Objektiv:Canon 55-200 USM II
Einsatz: Telebereich
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: Eher Selten, wird aber demnächst gesteigert

Aktuelle Begehrlichkeiten:
- Tamron 28-300 XR DI als immerdrauf zum "Knipsen"
__________________
Gruß dirtyharry345

Eos 7d, Eos 10d, Eos300d, 100-400 L, 17-40 L, 24-105 L, Kit-Objektiv 18-55, Canon 55-200 USM II, Batteriegriffe, Fernauslöser RC-1, Sigma EF 500 DG Super II, verschiedene Filter, Taschen und Stative
dirtyharry345 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 11:52   #4
DaBenny
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2004
Ort: Kassel
Beiträge: 1.021
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Einstieg:
Objektiv:Canon 18 - 55 Kit
Einsatz: Nur WW
Subjektive Zufriedenheit: ***
Einsatz: selten


Erstes Immerdrauf
Tamron 28-75 XR Di
Einsatz: Alles
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: verkauft

War mir aber zu wenig WW und zu wenig Tele und AF zu langsam !


Aktuelles Immerdrauf
Canon 28-135 IS USM
Einsatz: Alles
Subjektive Zufriedenheit: ******
Einsatz:Immer

Telebereich austesten:
Objektiv: Canon 75 - 300 mm 4.0 - 5.6 USM II
Einsatz: Naturfotos
Subjektive Zufriedenheit: **
Einsatz: verkauft

Telebereich :
Objektiv: Sigma 135 - 400 mm 4.5 - 5.6 APO RF
Einsatz: Naturfotos / Macros
Subjektive Zufriedenheit: *
Einsatz: verkauft

Frontfocus......



Geplant:

Canon 50mm Makro 2.5
Canon 35mm F2
__________________
Nostalgiker
DaBenny ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.02.2005, 12:01   #5
christian_donald
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2004
Ort: Köln
Beiträge: 369
Standard Mein Senf....

Wieviele Sterne gibt es maximal? Also, bei mir sind es ****** (sechs)!

Das Standardobjektiv
Canon 24-70/2.8L
Einsatz: sehr vielseitig verwendbar; laufender Einsatz
Subjektive Zufriedenheit: ****** (schwer und groß; aber durchgehend sehr gut)
Vorgänger: Tokina Zoom mit ähnl. Brennweiten: katastrophale Qualität, sofort wieder abgestoßen (auch gebraucht gekauft; mit leichtem Verlust verkauft).

Tele-Zoom
Canon 80-200/2.8L
Einsatz: Telefotografie
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: nicht so häufig, aber wenn, dann gerne. Es ist ein ziemlich "langes Rohr", daher leider auffällig. Obwohl kein USM, sehr schneller AF. Sehr scharf
Vorgänger: Canon 80-200 non-L: gar nicht mal schlecht, aber nicht lichtstark genug. Abbildungsqualität jedoch nicht konkurrenzfähig. Hatte ich gebraucht bei Ebay gekauft und ohne Verlust wieder verkauft.

Weitwinkel:
Objektiv: Canon 10-22 mm
Einsatz: Landschaft, Architektur
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Tolles Teil, das etwas abgeblendet und ab ca. 14 mm eine sehr gute Abbilungsleistung hat.
Vorgänger: eine Festbrennweite von Sigma (war aber mit 24mm nicht weitwinkelig genug), das Sigma 18-50 3.5/5.6 (Kompromiss-Qualität) und das Canon Kit (dito sehr mäßig). Alle wieder verkauft, das Canon sogar mit Gewinn... :-). Das Sigma habe ich noch. Hat jemand Interesse?

Festbrennweite
Objektiv: Canon 50 mm/1.8
Einsatz: Gedacht als unauffälliges Portraitobjektiv
Subjektive Zufriedenheit: **
Einsatz: ist leider nach kurzem Gebrauch bereits defekt. Kann den verd.... Garantieschein nicht finden, daher habe ich es noch nicht reparieren lassen. Weiß noch nicht, was ich damit machen soll.
Vorgänger: Keiner.
Nutzen: bisher minimal.

Festbrennweite
Objektiv: Canon 100 mm/2.0
Einsatz: wollte ursprünglich meinen Objektivpark auf Festbrennweiten aufbauen, daher dieser Kauf. Ich benutze es leider recht selten, wenn, dann aber mit großem Genuss. Es ist superschnell, superscharf und superlichtstark. Ein Spitzenteil, aber eben auch ein Spezialist für seltene Gelegenheiten.
Subjektive Zufriedenheit: ******
Vorgänger: Keiner.

Konverter
Objektiv: Kenko 1,4 x Pro 300
Einsatz: habe ihn erst seit wenigen Tagen. Einsatz zusammen mit 80-200 oder mit der 100mm Festbrennweite. Wird sicherlich vergleichsweise selten benutzt werden, für Action, Sport oder besondere Gelegenheiten in Landschaft, Portrait, Street. Die Qualität ist so gut, dass ich es ohne inneren Vorbehalt benutze. Ergebnisse sind sehr scharf, wenn auch natürlich weicher als ohne.
Subjektive Zufriedenheit: ****
Vorgänger: Keiner
__________________
Mein Blog: http://www.beruf-fotograf.de
christian_donald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 12:02   #6
Radomir Jakubowski
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2004
Ort: Saarbrücken/Saarland
Beiträge: 10.035
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Na gut, dann fange ich auch mal an:
Einstieg:
Ein Paar billig Knipsen die damals sehr teuer waren mit 2Mpixeln. Damals war ich damit zufrieden.

Danch:
Kam die Canon G3 mit der ich alle grundlagen der Fotographie lernte. Das war das zweite mal, da mein Vater mir unbedingt das Fotohandwerk schon mit 9 Jahren beibringen wollte und es auch geschafft hatte, ich hatte aber nach 5Jahren alles wieder vergessen. Also mit der G3 war ich so zufrieden, dass ich sie noch heute habe.

Meine erste DSLR:
Meine erste DSLR war die 300d. Sie konnte mich zweimal nicht überzeugen. Ich hatte sie einmal mit 18-55er und einmal mit 18-55er und 75-300er IS. Bei der 300d hat mir einfach das Feeling gefehlt.

Meine jetztige DSLR:
Die 10d + BG ED3 bietet einfach ein unvergleichbares super gutes Feeling. Klar, bestimmt geht es mit einer viel teureren Kamera noch besser. Ich bin mit der 10d super zufrieden und würde sie nie gegen eine 20d tauschen.

Objektive für Canon EF:

Mein erstes Objektiv:
Objektiv:Canon 18 - 55 Kit
Bewertung: Erste Scherbe, lässt sich mit Nalinse +4 auch als Makro vergewaltigen. Ging aber mit der 300d zurück
Subjektive Zufriedenheit: damals: ***
Einsatz: Immer, da ich damals kein anderes hatte.

Mein erstes Tele für DSLR:
Einstieg:
Objektiv:Canon 75-300mm IS
Bewertung: Erstes tele, der AF ist lahm aber der IS ist super. Imho ist das Teil bei 300mm und F8/9 erst scharf
Subjektive Zufriedenheit: ***1/2
Einsatz: immer wenn ein Tele gebraucht war.

Mein erstes und letztes Suppenzoom:
Objektiv:Canon 35-350mm L
Bewertung: Erstes superzoom. Die schärfe ist ok, aber mir hat der Kontrast gefehlt. Leider zu schwer als immerdrauf.
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: damals Immerdrauf

Meine erste FB:
Objektiv:Canon 1,8/50mm
Bewertung: gutes objektiv zum kleinen Preis. Ab 2,5 richtig scharf.
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: Eher Selten, nur bei Sillleben etc.

Mein erstes Makro:
Objektiv:Cosina 3,5/100mm Makro
Bewertung: Übergangslösung, da ich auf das 2,8/150er von Sigma warten wollte. Die Verabeitung ist schlecht und der AF lahm. Die Bildquali ist aber ok.
Subjektive Zufriedenheit: ***
Einsatz: seh häufig, mein Makro halt

Mein zweites Makro:
Objektiv:Sigma 2,8/150er
Bewertung: Die schärfe und der Kontrast waren ok. Der AF ist lautlos aber nicht besonders schnell. Die Verarbeitung Top, leider waren beide Dezentriert.
Subjektive Zufriedenheit: ****1/2 (da dezentriert, sonst *****1/2)
Einsatz: Kaum, da beide zurück zum Händler gingen

Mein neues Immerdrauf:
Objektiv:Canon 3,5-4,5/24-85mm
Bewertung: Gutes Objektiv, schnell lautlos und leicht. Für mich das ideale Immerdrauf. Die schärfe und der Kontrast sind offen Ok, abblenden steigert deutlich.
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: Mein einziges derzeitiges Zoom und immerdrauf, wird aber selten verwendet.

Mein neues Tele:
Objektiv:Canon 2,8/70-200mm L
Bewertung: Super tolles Feeling, schneller lautloser AF. ordentlich scharf. Dadurch, dass es super ausbalanciert ist fällt das gewicht nicht auf. Leider BF.
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Mein damals einziges Tele

Mein Jetziges Tele:
Objektiv:Canon 2,8/200mm L USM I
Bewertung: Super schneller AF, geiles Feeling, Toll verarbeitet, Voll Konvertertauglich, bei 2,8 so scharf wie mein damaliges 2,8/70-200er L bei 3,5. Wenn man auf 3,5 abblendet verbessert man nur das CA Verhalten.
Subjektive Zufriedenheit: ******
Einsatz: Mein eigentliches Immerdrauf, wird oft mir 1,4x oder 2x TK verwendet.

Mein jetziges Makro:
Objektiv:Tamron 2,8/90mm Makro
Bewertung: super Makro, keine Geli erforderlich, Imho etwas zu kurz. Super Schärfe, Kontrast etc. Das Umstellen von AF auf MF ist zu umständlich und der AF ist halt nicht besonders schnell.
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: wird nach dem 200er am häufigsten benutzt. Ist halt mein Makro.

Ich habe meine Obejtkive zum größten Teil gebraucht gekauft. Einen großen Teil hier über das Forum. Danke.
Ich habe die max. Subjektive Zufriedenheit mit ****** (6) Sternen beurteilt und die minimale mit * (1) Stern beurteilt.
Eigentlich fehlt mir noch ein langes Tele mit IS. Da muss ich gucken was ich nehme.


Noch ein paar Bewertungen zu den Konvertern:

Konverter: Soligor Pro 1,4x
Bewertung: super Quali, die Qualität bleibt eigentlich fast genau so wie ohne TK
Subjektive Zufriedenheit: ******
Einsatz: wird nur am 200er verwendet, lässt sich auch noch freihand benutzen.


Konverter: Soligor CD/7 2x
Bewertung: gute Quali zum kleinen Preis. Schärfe Kontrast etc. sind ok. Ich blende mit 2x TK immer auf 7,1 ab (2/3 Blende). Ich denke, dass der Konverter ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Es ist aber klar, dass der 3x so teure Canon Extender besser ist.
Subjektive Zufriedenheit: **** - ****1/2
Einsatz: wird nur am 200er verwendet, lässt sich eigentlich nur noch mit Einbein verwenden, da man selten so viel Licht hat, dass man Blende 7,1 und 1/640sek verwenden kann.



So, dass sind die aus meiner sicht wichtigsten Obejtkive, die ich auch länger getestet habe. Es gab da auch noch jede Menge Obejtkive, die ich aber nur kurz getestet habe. (max. einen Tag)

-Edit- Sorry, ist etwas länger geworden -Edit-
__________________
Gruß
Radomir

#naturfotocamp #radomirjakubowski
www.instagram.com/naturfotocamp

Geändert von Radomir Jakubowski (07.02.2005 um 12:05 Uhr)
Radomir Jakubowski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 12:07   #7
Artpix
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 2.539
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Hallo im Forum,

dieses ist mein erster Beitrag.
Die Idee finde ich gut, nur sollte dieser Thread fester Bestandteil sein. D. h. er müsste immer oben in der Liste stehen und nicht bei neuen Beiträgen nach unten rutschen. Er sollte nach Namen alphabetisch sortiert sein. Gerade für mich als Änfänger ist es interessant zu sehen in welche Richtung die Forumsteilnehmer sich entwickelt haben. Ich bin mir sicher, dass sich dabei eine Richtung abzeichnen wird. Ich werde mir nach der PMA eine Canon D-SLR mit dem Kitobjektiv kaufen, dazu das 50/1,8 II und wahrscheinlich das Canon 70-200 L USM. Später das 90/2.8 Makro aber wie gesagt "später". Ich hatte früher mehrere analoge SLR, die dann verkauft und mir eine Digicam gekauft.

Gruss Jörn
Artpix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 12:17   #8
Cephalotus
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 12.087
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Angefangen hats SLR mäßig vor einigen Jahren mit einer analogen Einsteiger EOS und dem

38-76/4,5-5,6

dann musste natürlich "mehr Zoom" her und ich hab mir ein gebrauchtes

Tamron 28-200 zugelegt, mit
2x Konverter ;-)

Mit dem Umstieg auf Diafilm, der näheren Betrachtung der Bilder in der Projektion und dem Kauf einiger Bücher war dann klar, dass das ja wohl nicht sein kann, Festbrennweiten mussten her. Für die EOS wäre mir das damals zu teuer gewesen und so bin ich auf ein FD System umgestiegen. Gab damals zum Glück ebay gerade in den Anfängen, ich glaube es waren meist so 10-15 EF Optiken damals gelistet, so dass ich EOS und Superzoom gut loswerden konnte.

Gekommen ist dann eine Canon A1 und

Tokina FD 17/3,5 FD 28/2,8 FD 50/1,4 und FD 200/2,8 + FD 2x Konverter

Damit habe ich eine zeitlang fotografiert bis sie mir geklaut wurde und ich gemerkt habe, dass mir gerade für die Reisefotografie Zooms und eine automatische Kamera mit AF doch lieber ist (hatte mal 2 Filme Kolibris mit dem FD 200/2,8 geschossen und kein einziges scharfes Bild geschafft)

Es kam dann eine EOS 300 (wegen der Abblendtaste) +

28-105/3,5-4,5 +
Sigma 105/2,8 Makro +
Canon 200/2,8L
(den 2x Konverter hatte ich noch von früher)

Eigentlich hätte es mir am meisten das damals gerade erschienene Nikon 24-85/2,8-4 als Standardzoom angetan und dazu die F65, aber ein Fotohändler beim Sauter in Mnchen hat mir damals davon abgeraten (Nikon taugt eh nix, ist sowieso nicht lieferbar, blabla) und da ich den 2x Konverter noch hatte ist's halt wieder ne EOS geworden.

Später habe ich dann mal ein Sigma 24/2,8 ergänzt, was mechansich ein Graus war und irgendwann gegen ein Canon 24/2,8 ausgetauscht wurde, als ich das günstig gebraucht bekommen konnte. Überhaupt hatte ich fast nur gebrauchte Objketive bis auf das Sigma Makro, das war damals neu auf dem Markt. (das Canon USM gabs da leider noch nicht, das waäre wahrscheinlich die bessere Wahl gewesen)

Da ich damals sehr viele Makro- und Mikroaufnahmen gemacht habe, habe ich mir eine EOS 50E dazu gekauft wegen dem besseren Sucher und der Spiegelvorauslösung.
Die EOS 300 hatte ich 'ne zeitlang als zweites Gehäuse, dann aber gemerkt, dass ich die kaum mehr verwendet habe und daher dann wieder verkauft

Das blieb dann ziemlich lange so und ich war auch zufrieden damit, bis dann eben Ende 2003 die 10D kam. Mit der im Bundle war das Tamron 28-75/2,8 (hatte beide zusammen gebraucht gekauft)
Das 28-105 habe ich relativ bald verkauft, weils mit der 10D nicht harmonierte und wegen dem Tamron 28-75 eh überflüssig war.

Ein 50/1,8 II habe ich mir dann noch zum Ausprobieren gekauft.

Gebraucht hätte ich ein Standardzoom ab 28mm (Kleinbild) und auch im Tele wäre mir ein leichtes Zoom an der digitalen lieber gewesen.

Was dann schlußendlich draus wurde steht in der Signatur.

Da wird in absehbarer Zeit noch ein Tele folgen (wahrscheinlich Sigma 55-200) und das war's dann vermutlich für ne Weile, es sei denn ich finde noch irgendwelche interessanten und bezahlbaren alten OM Objektive zum ausprobieren.
(im Endeffekt habe ich dann wieder eine nahezu identische AF-Ausrüstung wie damals analog mit einem 28-100, einem 100er Makro und Tele bis 400mm)

Vielleicht kommt noch irgendwann mal ein ~100mm Makro dazu oder eine lichtstarke WW-Festbrennweite (12/2,0 würde mir gefallen), wenn es sowas mal geben sollte und es dann auch noch bezahlbar ist.

Wenn man Objektive gebraucht kauft (vor allem vom Orginalhersteller), dann macht es auch nicht soviel, wenn man die alle paar Jahre mal durchtauscht, die finanziellen Verluste sind meist recht gering, solange die Optik ok ist.

Mein bisher teuerstes Objektiv war das Sigma 105 Makro für damals 850 DM, das ich eben leider nicht gebraucht bekommen konnte. Es war auch das mit dem größten Wertverlust, allerdings habe ich damit auch sehr viele Aufnahmen gemacht.

mfg
__________________
"They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety." - Benjamin Franklin

Geändert von Cephalotus (07.02.2005 um 12:24 Uhr)
Cephalotus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 12:26   #9
olih
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2003
Ort: 94351 Feldkirchen-Mitterharthausen
Beiträge: 4.301
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Na gut, nachdem ich auch gerade ne Umstellung in meinem Objektivpark vorgenommen habe:

Erste DSLR 300D, seit Januar 2005 10D

Objektive:

Einstieg:
Objektiv:Canon 18 - 55 Kit
Einsatz: Erste Scherbe - Damals Einsatz nur als Weitwinkel
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Gelegentlich

Neues Weitwinkel:
Objektiv:Sigma 17-35 DG HSM
Einsatz: Einsatz nur als Weitwinkel
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: Gelegentlich

Bereits auch dabei:
Objektiv: Canon 50 mm 1.8
Einsatz: Festbrennweite für Available Light z.B. Parties und Portraits
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Öfters

Erstes Immerdrauf:
Objektiv: Canon EF 28-105 3.5-4.5 USM II
Einsatz: Eingentlich immer 90% meiner Fotos machte ich damit
Subjektive Zufriedenheit: ****
Einsatz: Fast immer

Akutelles Immerdrauf:
Objektiv: Canon EF 24-85 3.5-4.5 USM
Einsatz: Eingentlich immer 90% meiner Fotos mache ich damit
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Fast immer

Telebereich austesten:
Objektiv: Canon EF 100-300 USM
Einsatz: Tierfotografie
Subjektive Zufriedenheit: *
Einsatz: Eher weniger

Telebereich Umstieg 2005:
Objektiv: Canon EF 70-200 4 L mit Soligor 1,4 TK
Einsatz: Tierfotografie
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Eher weniger

Macrobereich:
Objektiv: Sigma 105 EX
Einsatz: Macrofotografie
Subjektive Zufriedenheit: *****
Einsatz: Gelegentlich, im Sommer mehr
__________________
Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel. (Chinesische Weisheit)
Ausrüstung
olih ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 12:27   #10
powermaxi2000
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: Ehningen
Beiträge: 2.281
Standard AW: Entscheidungswege bzw. Chronologie des Objektivkaufs

Nach vielem Tauschen bin ich ausnahmsmos bei Canon Ls und den besseren Festbrennweiten gelandet (Stopp: Sigma 180mm Macro )
und Kenko / Sigma TKs

Alles ausführlich auflisten sprengt den Rahmen aber ein Highlight geb ich zum Besten:

Vorspiel:
75-300 IS **
Sigma 70-300 **

Dann 70-200 4 ****
aber ein 2.8er wär ja auch was daher:

70-200 2.8 ****
groß schwer, naja
dann wieder zurück zum

70-200 4 ****
aber ein 2.8er mit IS war ja schon immer der Traum daher:

70-200 2.8 IS *****
noch größer noch schwerer aber IS und geil

Durch geschicktes Kaufen und Verkaufen war das finanziell kein Nachteil aber der Aufwand naja...

Besonders das hat mir deutlich gezeigt: Machs gleich richtig und deswegen reagier ich bei diesen ganzen Anfänger Suppenzoom Immerdrauf etc. Fragen auch so genervt. Es bringt alles nix...
powermaxi2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren