DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2012, 15:05   #1
iGump
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard Schottland im Sommer! (Bilder neu eingebunden)

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi allerseits,

Nachdem ich jetzt schon einige Zeit mit Bilder sichten und entwickeln zugebracht habe, möchte ich euch einige meiner Bilder aus diesem wunderbaren Land zeigen.

Der Titel bezieht sich in diesem Fall nicht auf einen typisch schottischen Sommer, wir hatten in 17 Tagen tatsächlich nur eineinhalb Tage Regen .

Los gehts mit hmm... das ist noch gar nicht Schottland, Mist. Da wir von Salzburg mit dem Auto gefahren sind, mußten wir so nach 1700km im Peak District schon den ersten Stop einlegen. Das kann ich im Nachhinein auch sehr sehr empfehlen, man könnte auch dort einen ganzen Urlaub verbringen!
Wir sind 2 Tage in Hathersage geblieben und haben uns die Zeit mit kürzeren Walks und ein wenig Bouldern vertrieben. (die Bidler die nichts mit Landschaft zu tun haben gibts nur in klein)

Bild 1 und 2: Alport Castle (ich kann mich nicht entscheiden ob mir der Himmel oder der See wichitger ist, drum zeige ich Beide)




Bild 3: Stanage Edge


Ich würde mich sehr über Kritik freuen, vor allem mit der Bearbeitung bin ich mir immer noch etwas unsicher, stimmen die Farben und Kontrast, Ist es hell genug (tendiere zu dunkler gehaltenen Bildern), usw. usf

vielen Dank schon mal dafür,
Beste Grüße,
Gernot
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg alport castle-7329.jpg (407,1 KB, 1677x aufgerufen)
Dateityp: jpg Alport castle-7333.jpg (327,5 KB, 1648x aufgerufen)
Dateityp: jpg bouldern Stanage-7391.jpg (415,7 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stanage Edge-7462.jpg (169,6 KB, 1649x aufgerufen)
Dateityp: jpg pd green line trav-7365.jpg (460,3 KB, 364x aufgerufen)

Geändert von iGump (02.04.2013 um 10:56 Uhr) Grund: soweit möglich den thread restauriert
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2012, 09:39   #2
iGump
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard AW: Schottland im Sommer!

So, auf nach Schottland!

Nachdem wir unsere ersten Erfahrungen am doch recht rauhen Gritstone machen konnten waren unsere Fingerkuppen nach einem Tag Bouldern fast hautlos. Drum Zelte abbrechen und ab nach Norden.
Diese Etappe hat uns dann an den südwestlichsten Punkt Schottlands, den Mull of Galloway gebracht.

Im Süden ist die Landschaft stark von Landwirtschaft geprägt und abgesehn von der Küstenlinie wenig spektakulär.
In Summe ist dieser Teil Schottlands, meiner Meinung nach zurecht, etwas weniger besucht und deshalb touristisch auch nicht besonders erschlossen, ein nettes B&B hat sich trotzdem gefunden und unsere Landlady (typisch, schottisch, freundlich) gab uns das Gefühl schnell aufbrechen zu müssen, um einer Adoption zu entgehen .

Bild 4: Mull of Galloway Lighthouse


Bild 5: Mull of Galloway Cliffs


Ich freu mich immer noch über Anregungen und Kritik, auch Fragen werden gerne beantwortet

Lg, Gernot
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mull of Galloway-7502.jpg (365,4 KB, 1661x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mull of Galloway-7508.jpg (426,3 KB, 1651x aufgerufen)
Dateityp: jpg B&B SN-7491.jpg (322,9 KB, 72x aufgerufen)

Geändert von iGump (02.04.2013 um 10:35 Uhr)
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 11:22   #3
iGump
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard AW: Schottland im Sommer!

So, langsam mach ich mir Sorgen ob der mangelnden Resonanz

ich würd mich sehr über ein wenig Feedback und Kritik freuen.

Ich mach trotzdem mal weiter...

Unsere nächste Etappe führte uns entlang der Westküste vorbei an Girvan von wo man ständig die kleine Granitinsel Ailsa Craig im Blick hat. Das Gestein wird angeblich zu großen Teilen für die Herstellung von Curlingsteinen verwendet.

Bild 6: Aisla Craig


Weiter nördlich sind wir dann mit der (teuren) Fähre von Greenock nach Dunoon auf die Cowal Peninsula übergesetzt. Dunoon war wohl früher ein Naherholungsgebiet für die Glaswegians, war aber bei unserem Besuch recht vereinsamt und hat bei mir einen Eindruck hinterlassen, als wären die besten Zeit schon ein bißchen vorbei.
Sehr sehenwert auf Cowal ist allerdings Puck's Glen, ein Bächlein, das in vielen Stufen über kleine Wasserfälle durch üppige grüne Wälder fließt.

Bild 7: Puck's Glen 1


Bild 8: Puck's Glen 2



Lg, Gernot
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ailsa Craig.jpg (359,8 KB, 1637x aufgerufen)
Dateityp: jpg puck's glen-1.jpg (346,4 KB, 1638x aufgerufen)
Dateityp: jpg U-Berg-1.jpg (416,1 KB, 1626x aufgerufen)

Geändert von iGump (02.04.2013 um 10:46 Uhr) Grund: 7 und 8 nochmal die Farben runtergedreht :)
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 14:49   #4
Mannuman
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Beiträge: 183
Standard AW: Schottland im Sommer!

Deine Bilder gefallen mir teilweise richtig gut.
Hervorheben möchte ich #3 und #6 die mir am besten gefallen.

#3 wegen des Himmels und weil alle Linien der Steine und auch die Steine selbst
mehr oder weniger alle in Richtung Horizont zeigen und den Blick dorthin lenken,
wo die meisten Farben und Details zu sehen sind. Außerdem mag ich dunkle
Bilder was ein weiterer Grund dafür ist, dass es mir super gefällt.

#6 wegen des klaren Farbkontrasts den der Stein und der Kleine darauf zum Rest
des Hintergrunds bilden.

Bei #7 und #8 find ich die Farben zu knallig. Man wird total überrollt.

Die mangelnde Resonanz hat man hier fast überall, ist halt leider so.^^

Entweder du gehörst zu den besten Fotografen im Forum und alle kriechen und
überschlagen sich mit Komplimenten oder du bist Anfänger und alle hauen drauf.
Dazwischen ist es schwierig gutes Feedback bzw. überhaupt welches zu bekommen.

Geändert von Mannuman (27.08.2012 um 14:57 Uhr)
Mannuman ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.08.2012, 19:33   #5
iGump
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard AW: Schottland im Sommer!

Hi,

vielen Dank für deinen Komentar!

Mit den letzten beiden hast du sehr sehr recht, ich hab die Bilder nochmal getauscht. Ich gerade bei solchen Bildern fällt es mir wirklich schwer die richtige Farbstimmung zu treffen.
Ich hab jetzt sogar ein bißchen Sättigung rausgenommen und hoffe es überrollt keinen mehr.

Mit der Resonanz das is so ein Ding, ich weiß das hier im Forum viele Gute und einige sehr sehr Gute unterwegs sind und bin mir bewußt, dass man da ein(ig)e Liga(/en) darunter spielt. Trotzdem freue ich mich wenn meine Bilder angesehen werden, manchmal ist der Mensch halt ängstlich, dass es gar nicht gefällt

Auf jeden Fall nochmal Danke,
Gernot
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 18:19   #6
iGump
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard AW: Schottland im Sommer!

Unser nächster Stop war dann erst in Glencoe, da wir die Gegend um Inverary und Kilchurn schon vor 2 Jahren besucht haben. Deshalb: ab in die Berge! Als Österreicher fällt es einem zwar schwer die grad mal 1000m hohen Hügel als Berge zu bezeichen, dafür bietet diese eizigartige Landschaft aber sehr sehr viel.
Nach dem einzigen wirklichen Regentag (ich erspar euch die Bilder von uns kleinen Kindern mit Gummistiefen in diversen Latschen (Pfützen) Sind wir dann hochmotiviert auf den Großen Hirten von Etive (Buachaille Etive Mór), den Talwächter von Glen Coe gestiegen.

Die Wanderung beginnt bei dem Langangarbh Cottage und geht dann durch ein kleines Tal (Coire na Tulaich) auf einen Sattel und dann weiter auf den höchsten Gipfel des Massivs, den Stob Dearg (satte 1022m hoch).
von dort kann man dann entweder wieder den selben Weg absteigen oder, viel schöner, noch den zweiten Gipfel Stob na Doire überschreiten und durch das etwas anspruchsvollere Coire Altruim ins Laraig Gartain absteigen.

Bild 9: Lagangarbh Cottage



Bild 10: von Oben



Bild 11: Laraig Gartain
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Langangarbh cottage.jpg (452,4 KB, 1622x aufgerufen)
Dateityp: jpg Langangarbh cottage von oben.jpg (365,0 KB, 1626x aufgerufen)
Dateityp: jpg Lairig gartain.jpg (414,8 KB, 1627x aufgerufen)

Geändert von iGump (02.04.2013 um 10:48 Uhr) Grund: richtiger Bildlink...
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 19:07   #7
Ce1eX
Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 185
Standard AW: Schottland im Sommer!

Sind doch einige gelungene Bilder bei
Ce1eX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 22:33   #8
ebmue
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 800
Standard AW: Schottland im Sommer!

Sehr schön,
habe nur mal schnell durch scrollt.
Werde ich morgen richtig anschauen mit nicht so müden Augen.
__________________
Gruß
Eberhard

Irland, meine Bilder


* Bei nicht kalibrierten Monitoren, sowie Browser die kein Farbmanagement beherrschen, können massive Farbabweichungen auftreten.
ebmue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 10:51   #9
iGump
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard AW: Schottland im Sommer!

Wir blieben noch ein paar Tage in Glencoe und sind auch noch auf den Ben Nevis gestiegen, der allerdings ob der Wolken wenig fotogen war, evtl zeige ich später noch ein Panorama... Beeindruckend sind auf jeden Fall die ungalublichen Menschenmassen die auf den höchsten Berg Schottlands steigen. (Im lonely Planet auch als "Hordes" bezeichnet...)

Wirklich wunderschön ist in dieser Gegend auch Glen Nevis. Ursprünglich wollten wir dort ein bißchen bouldern, aber im Sommer sind die Blöcke fast vollständig zugewachsen und der Schiefer braucht auch etwas länger um aufzutrocknen. Ein Grund mehr auch im Frühjahr mal nach Schottland zu fahren

Bild 12: Glen Nevis


Bild 13: Glen Nevis (Midgy River)


Bild 14: Glen Nevis Abendessen


Besonders erwähnen möchte ich auch noch den wirklich gelungenen Campingplatz in Glencoe. Es ist einer der wenigen Campingplätze wo man ganz offiziell Feuer machen darf, und ein kleines Lagerfeuer wirkt wahre Wunder im Kampf gegen die allgegenwärtigen Midges, je mehr Rauch, umso besser. Außerdem bleibt man dann gerne draußen sitzen und verpasst auch nicht die spektakulären Sonnenuntergänge

Bild 15: Midge Repellent



Bild 16: Glencoe Sunset


beim letzten Bild hab ich mir mit der Bearbeitung sehr schwer getan, und letztendlich die Sättigung sogar etwas reduziert. Wie wirken die Farben auf euch? Immer noch zuviel?

Lg, Gernot
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Glen Nevis 1.jpg (446,4 KB, 1602x aufgerufen)
Dateityp: jpg Glen Nevis 2.jpg (374,6 KB, 1612x aufgerufen)
Dateityp: jpg Emo Rind.jpg (373,5 KB, 1593x aufgerufen)
Dateityp: jpg Red Squirrel.jpg (263,8 KB, 1587x aufgerufen)
Dateityp: jpg Glencoe sunset pano.jpg (363,7 KB, 1598x aufgerufen)

Geändert von iGump (02.04.2013 um 10:51 Uhr)
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 12:17   #10
iGump
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.04.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 4.941
Standard AW: Schottland im Sommer!

Die nächste Etappe unserer Reise hat uns auf Skye gebracht, wo wir uns wieder mal eine Nacht in einem B&B gegönnt haben (endlich mal Wasserdruck in der Dusche...).
Für die nächsten Tage sind wir dann aber wieder auf den Campingplatz nach Glen Brittle übersiedelt. Die Zelte stehen dort auf einer schönen Wiese direkt am Meer und meistens ist dort auch ein bißchen Wind gegen die Midges (wehe wenn nicht )

Am nächsten Tag sind wir dann auf den Sgurr Dearg gestiegen, wieder mal einer dieser +/- 1000m Berge mitten in den Black Cuillins. Allerdings kann man dazu schon wirklich Berg sagen, da es doch relativ anspruchsvoll ist. Zum einen ist die Navigation im Nebel nicht ganz ohne (Kompass macht dort was er will, auch rotieren) und die Wege sind nicht markiert und auch nicht ganz leicht. auf unserem Weg sind doch einige Kletterstellen im 2.-3. Grad und das sollte man locker drauf haben, weil die ganze Geschichte doch recht exponiert ist. Leider haben wir weder Seil noch Gurt dabei gehabt und drum haben wir aus Vernunftgründen auch den "In Pin" (Inaccessible Pinnacle) verzichtet.

Bild 17: Sgurr dearg Aufstieg im Nebel



Am Gipfel hat uns wieder mal unser Wetterglück eingeholt, und die Wolken haben sich vollständig verzogen. Die gewaltige Aussicht über die Hebriden läßt sich im Panorama nur erahnen. Auf jeden Fall ein sehr lohnender Gipfel wenn das Wetter mitspielt.

Bild 18: Gipfelblicke vom Sgurr dearg



Der Tag ist dann auch recht schön zu Ende gegangen, und Berge strahlten im Abendlicht.

Blid 19: Black Cuilins - Glen Brittle Bay


Bild 20: Glen Brittle Bay
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Sgurr dearg.jpg (342,6 KB, 1575x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sgurr dearg pano.jpg (272,9 KB, 1581x aufgerufen)
Dateityp: jpg Black cuillins Glen Brittle bay-2.jpg (354,8 KB, 1583x aufgerufen)
Dateityp: jpg Glen Brittle bay sunset-3.jpg (443,5 KB, 1577x aufgerufen)

Geändert von iGump (02.04.2013 um 10:55 Uhr)
iGump ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Landschaft
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren