DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2012, 20:05   #1
spiralnebel
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 26
Standard Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Interessanter Beitrag hierzu:

http://www.lawblog.de/index.php/arch...fieren-lassen/

P.S. Hatte das Thema hier bei Foto-Talk noch nicht gesehen, falls es schon irgendwo anders diskutiert wurde bitte löschen.
spiralnebel ist offline  
Alt 03.04.2012, 22:02   #2
domeru
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 2.046
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Hatten wir mal vor langer Zeit, jetzt haben sie es wohl auch geschafft ein endgültiges Urteil zu fällen… und ist wie erwartet ausgegangen: man darf!

domeru
domeru ist offline  
Alt 04.04.2012, 13:16   #3
Gast_309173
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Aber immer auf StPO achten!
§ 164
Bei Amtshandlungen an Ort und Stelle ist der Beamte, der sie leitet, befugt, Personen, die seine amtliche Tätigkeit vorsätzlich stören oder sich den von ihm innerhalb seiner Zuständigkeit getroffenen Anordnungen widersetzen, festnehmen und bis zur Beendigung seiner Amtsverrichtungen, jedoch nicht über den nächstfolgenden Tag hinaus, festhalten zu lassen.

An dem Recht Fotos zu machen ändert das nichts! Jedoch will ich auf die Gefahr hindeuten wenn Amateure Absperrungen misachten usw.
Ich glaube nicht das sich solche Gerichtlichen Entscheidungen postiv auswirken. Die Polizei wird auf solche Entscheidungen reagieren. Im schlimmsten Fall wenn diese Einstellung zur Regel wird. " Ich darf alles Fotografieren was ich will." (auch Spezialeinheiten bei der Arbeit usw.) Haben wir es in ein paar Jahren mit großflächigen Absperrungen zu tun die knallhart durchgesetzt werden und Pressearbeit in diesem Land erheblich erschweren.

Wie so etwas aussehen kann haben wir bei dem Französischen Attentäter gesehen. Die Pressebilder zeigen die Absprerrung einige 100m vom Haus entfernt.
Deswegen man darf sie im Dienst ohne Erlaubnis fotografieren sollte aber trotzdem auf das notwendige Feingefühl achten. Meistens bekommt man sogar eine Erlaubnis wenn man freundlich fragt. Ich bevorzuge ein faires miteinander einer Gerichtlichen Auseinandersetzung.
 
Alt 04.04.2012, 13:38   #4
meltemi
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 6
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Das setzt natürlich voraus, dass man sich der Polizei gegenüber als Journalist ausweisen kann.
Meiner Erfahrung nach wird, sollte man bei den jeweiligen Einsatzkräften nicht bekannt sein, ziemlich schnell der Presseausweis kontrolliert.

Gruß Meltemi
meltemi ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.04.2012, 14:56   #5
Gast_309173
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Wie gesagt wer sich benimmt bekommt mit oder ohne Presseausweis gerne das eine oder ander Bild erlaubt. Wer meint als Paperazzi arbeiten zu müssen wir schnell genug in seine Schranken verwiesen. Einsatzkräfte sind nun mal einsatzkräfte und keine Privatpersonen.
 
Alt 04.04.2012, 15:57   #6
topl
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Leer (Ostfriesland), Groningen (Niederlande)
Beiträge: 919
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Gerade WEIL sie keine Privatpersonen sind, müssen sie sich das fotografieren gefallen lassen, sagt das Urteil.
Und zwischen den Zeilen liest es sich so, dass nicht die Fotografen plump vorgegangen sind, sondern die Einsatzleitung, indem sie eben sofort zur Fotografierverbot gegriffen hat, der größten Keule.

In der Praxis stimme ich euch allerdings zu, vieles sollte man gemeinsam lösen und nicht mit der juristischen Keule.

VG torsten
__________________
flickr
topl ist offline  
Alt 04.04.2012, 16:54   #7
Gast_309173
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Sicher sind sie wahrscheinlich plump vorgegangen. Ich versuche mich immer von ihrer Seite erst mal an die Sache heran zu denken. Ich vermute das auf den Einsatzleiter am Anfang alles eingeprasselt ist und er die Presse einfach los haben wollte. Sicher nicht klug aber verständlich.
Indem man hier mit Fingerspitzengefühl vorgeht kommt man weiter als wie in diesem Fall geschehen durch einfach Bilder machen, ärger bekommen und dann vor Gericht ziehen.
Ich sage euch wenn das mehrfach vorkommt wird das genau wie in einigen anderen Ländern. Großräumige Absperrungen bei jeder Kleinigkeit und jeder der sich an den Absperrungen z.B. quer stehender Polizeiwagen vorbei schleicht wird sofort festgenommen. Begründung : "Hat sich der Anordnung der Kräfte vor Ort widersetzt die Absperrung war zur Sicherheit der Bevölkerung"
Presseausweis ist dann auch egal. Die Gefahr eines Schusswechsels kann man ohne Probleme bei jeder Festnahme begründen.
Wer ein Vorgeschmack erleben möchte in Amerika beherrschen sie diese Technik wunderbar! Dort werden dann schnell ganze Straßenzüge gesperrt.

Stehe selbst dem Rettungs- und Sanitätsdienst sehr nahe. Wenn ich im Einsatz auf Personen treffe die einfach Fotos machen, bekommen die sofort ein mündliches Verbot ausgesprochen. Nicht wegen mir sondern im Namen der verletzten Person. " Sie haben gerade ein Foto gemacht, welches das Persönlichkeitsrecht der verletzten Person verletzt. Sollten sie dieses Bild veröffentlichen werden die Person und wir rechtliche Schritte einleiten" (Den Satz kann ich in Zeiten von Fotohandys schon auswendig).
Wer höflich nachfragt bekommt es jedoch bei mir fast immer. Wenn keine Gefahr besteht kommt man sehr gerne dem Fotografen entgegen.

Deswegen frage ich auch bei der Polizei immer vorher nach und bin bisher jedes mal erfolgreich gewesen.
 
Alt 04.04.2012, 18:47   #8
meltemi
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 6
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

In dem o.g. Urteil geht es ganz klar um Journalisten bzw. Pressefotografen. Diese kennen i.d.R. Ihre Rechte und Pflichten und besitzen einen Presseausweis.
Was aber unbestritten Vorteile für beide Seiten bringt, ist ein freundliches aufeinander Zugehen sowie ein höflicher Umgangston.

M.f.G. Meltemi
meltemi ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.04.2012, 19:51   #9
kähnonn
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2011
Ort: %
Beiträge: 261
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Zitat:
Zitat von ftf_Martin Beitrag anzeigen
Wenn ich im Einsatz auf Personen treffe die einfach Fotos machen, bekommen die sofort ein mündliches Verbot ausgesprochen. Nicht wegen mir sondern im Namen der verletzten Person. " Sie haben gerade ein Foto gemacht, welches das Persönlichkeitsrecht der verletzten Person verletzt. Sollten sie dieses Bild veröffentlichen werden die Person und wir rechtliche Schritte einleiten" (Den Satz kann ich in Zeiten von Fotohandys schon auswendig).
Ich gebe zu bedenken.

1. Findet das Ganze im öffentlchen Raum statt, dann besteht kein Verbot für das reine Erstellen, bestenfalls für das Veröffentlichen.

2. Könnte es sich bei den Abgebildeten um relative Personen der Zeitgeschichte handeln, dann darf man die Fotos auch veröffentlichen.

3. Auf welcher Basis wollt ihr rechtliche Schritte einleiten? Und welche sollten das sein können?
__________________
Projekte: "THE CHURCH OF MONEY" und "denk_mal alternativlos"
kähnonn ist offline  
Alt 04.04.2012, 20:22   #10
Gast_309173
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erlaubnis nötig wenn Journalisten Polizisten im Dienst fotografieren?

Klar je professioneller der Pressefotograf desto seltener gibt es Probleme. Das ist kein genereller Vorwurf. Ich hatte nur Angst das ein paar Telelinsen Rambos irgend welchen Kollegen. Egal ob von der Rettung der Feuerwehr oder der Polizei die Arbeit schwerer machen weil sie diese Entscheidungen falsch interpretieren.
Ich denke es gibt sehr viele Super Fotografen die wissen was sich gehört. Die von Anfang an Kontakt zu den Pressesprechern und Einsatzleitern aufnehmen sich besprechen wie sie tolle Fotos bekommen ohne die Notwendigen Maßnahmen zu stören.
Kenne selbst einige und weiß das sie genau deswegen Einblicke bekommen die jedem anderem verwehrt werden. Wir brauchen mehr von dieser Sorte Menschen mit Pressekodex, Ehre und Gewissen.
Wenn dann noch die letzten Störenfriede verschwinden wird für uns alle die Arbeit angenehmer!
Wenn das nur einer kapiert haben sich die 5min hier etwas zu schreiben gelohnt. Jeder der beim feststellen der Lebenszeichen schon mal das klicken einer Kamera hinter sich gehört hat weiß was ich meine!
@kähnonn Bei Tätigkeit für ein Verein habe ich meine Persönlichkeitsrechte. Egal ob in der Öffentlichkeit oder nicht. Versuch mal einem Richter zu erklären die zwei Sanitäter in Rot mit dem Patienten (erkennbar) sind nicht das Hauptmotiv. Ich würde normalerweise nie wegen meinem Persönlichkeitsrecht ärger machen in einem solchen Fall jedoch sofort und mein Verein unterstützt mich in diesem Fall! Das heißt ich muss die Klage meist nicht einmal selber Zahlen. Ich will nicht das Foto verhindern sondern jede Art von Veröffentlichung. Facebook eingeschlossen! Und sollte das nicht funktionieren muss die Strafe so ausfallen das die Person nie wieder auf so eine Idee kommt. Und wenn alle Kollegen jeweils eine Klage einreichen müssen.

Geändert von Gast_309173 (04.04.2012 um 21:01 Uhr)
 
Thema geschlossen

Stichworte
einsatz , Öffentlichkeit , polizei , pressefotos , veröffentlichung


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:36 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de