DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2019, 17:10   #931
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 945
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Hallo.
Zunächst: den besten Entrauschungsfilter hat mMn RawTherapee (man muss sich mit den Einstellungen aber auskennen).
Ich würde zum Entrauschen so vorgehen: grunsätzlich erstmal so vorgehen, wie es im Benutzerhandbuch steht, d.h. eine Instanz von "denoise, profiled" mit dem Preset "chroma" und eine Instanz mit dem Preset "luma". Beim preset "luma" solltest du das Entrauschen anschließend mit einer prametrischen Maske auf die Tiefen begrenzen. Nachher kannst du eine weitere Instanz mit Preset "luma" für die Mitteltöne bzw. Lichter erstellen. Alles klar?
Du kannst dich auch mit dem Equalizer spielen aber der macht im Grunde dasselbe wie "denoise, profiled".
Gruß
b
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 18:19   #932
rbrnhrdt
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2006
Beiträge: 43
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Bei Farbrauschen finde ich diese Methode nicht schlecht
https://youtu.be/5_dRBKghX34?t=670http://
rbrnhrdt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 19:24   #933
pentaxindian
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 93
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

In Darktable gibt es viele Module zur Rauschentfernung und jedes hat seine Berechtigung.
Zwei Dinge vorab:

1. das Modul Basiskurve in seiner Grundeinstellung kann ein wahrer "Rauschgenerator" sein. Das, was die Basiskurve bewirkt, lässt sich auch auf andere Weise machen. Daher bei hohen ISO-Werten immer schauen, wie es ohne Basiskurve aussieht.

2. Das Modul "Entrastern" hat in der automatischen Einstellung eine einfache Technik. Bei Tutorials zum Thema Rauschen wird oft empfohlen, von PPG auf Amaze umzuschalten, die Farbglättung zu aktivieren und Grün anzupassen.

Das wären "Vorarbeiten"

Das Modul "Entrauschen Profil" wurde seit Darktable 2.4 überarbeitet und bringt jetzt zwei Presets als guten Augangspunkt mit.
Dazu muss man eine zweite Instanz anlegen (klick auf den kleinen Button rechts neben dem Modul-An/Ausschalter)

Ein interessantes Modul ist auch der Equalizer mit dem Preset "Entrauschen".

Speziell bei geringeren ISO-Werten sind auch "Entrauschen Bilateraler Filter"
oder "RAW-Entrauschen" interessant.

Das alles klingt - auch in vielen Tutorials - nach "hoher Wissenschaft".

Für mich ist es meistens sehr einfach:
1. Basiskurve aus (oder zumindest schwächer einstellen)
2. Entrastern anpassen (siehe oben)
3. Entrauschen Profil -> Preset für 1. Instanz
4. Entrauschen Profil -> neue Instanz und Preset für 2. Instanz

In 80% aller Fälle bin ich damit zufrieden.

Und nicht vergessen:
Man neigt dazu, Rauschen in der 100%-Ansicht zu bearbeiten. Da sieht alles schlimm aus. Man sollte auch mal rauszoomen und das Gesamtbild anschauen.
pentaxindian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 09:03   #934
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 562
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

OK das werde ich mal probieren Danke
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.05.2019, 11:39   #935
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 945
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

ist im Grund dasselbe was ich schon geschrieben habe. Nicht vergessen, Entrauschung auf Tiefen, Mitteltöne und Lichter abstimmen (mit parametrischen Masken auf diese Bereiche begrenzen und in mehreren Instanzen durchführen). Somit zerstörst du keine Struktur in Bereichen, die weniger rauschen. Intensivere Entrauschung brauchst du ja wohl nur in den dunklen Bereichen.
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2019, 08:43   #936
DerDude
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 2.878
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Gegen Farbrauschen eine Instanz "Entrauschen (Profil)". Hier nehme ich seit 2.6 einfach das Preset "Chroma". Da gehe ich oft durchaus etwas mit der Stärke runter (bessere Farbseparation)
Wenn mir dann das Luminanzrauschen noch zu stark ist, nehme ich eine zweite Instanz "Entrauschen (Profil)" dazu. Hier kann man durchaus auch das gegebene Preset "Luma" verwenden. Es ist recht wirksam, aber es gibt auch diesen "es wurde entrauscht"-Look.

Mich stört es nicht, wenn etwas "Korn" zurückbleibt und ich habe mir daher ein eigenes Luma-Preset aus dem vorgegebenen gebaut. Den Blendmodus habe ich auf "Durchschnitt" gestellt, was diese etwas gemalt wirkenden und fleckigen Artefakte der Entrauschung vermeidet. Dazu eine parametrische Maske (0 0 0 100 auf dem L Eingabekanal), die also einfach einen linearen Verlauf von wenig Entrauschung im hellen zu viel Entrauschung in dunklen Bereichen bildet. Die Deckkraft bewegt sich eher im Bereich 90 -100 und bei der Stärke kann man dank Blendmodus "Durchschnitt" durchaus etwa mehr zulangen.
__________________
"Ich dachte, ich spüre einen Paradigmenwechsel, aber mir war nur die Unterhose hochgerutscht." (Aus Spektrum der Wissenschaft 12/2011)
https://muttscomics.com/wp-content/u.../09/020508.gif
DerDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2019, 12:39   #937
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 562
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Also ich habe das mit dem Entrauschen zwar noch nicht zu meiner Zufriedenheit lösen können, aber es führt das eine zum anderen und ich habe mittlerweile einige Experimente mit Darktable gemacht und bin ... verwirrt

Zum einen sehe ich bei einigen Motiven erstaunlich Vorteile gegenüber dem JPEG aus der Kamera (muss ja so sein sonst hätte RAW ja überhaupt keine Berechtigung) aber manchmal (gerade bei Bildern mit höherem ISO) kann ich drehen wie ich will das JPEG gefällt mir besser als sämtliche Ergebnisse aus RAW. Auch bei Fotos mit idealen Lichtverhältnissen brauche ich RAW meiner Ansicht nach eigentlich nicht - erspare mir Arbeit und Datenmüll wenn ich gleich das JPEG nehme.

Wirklich bringen tut es viel bei direktem Sonnenlicht (heftige Kontraste im JPEG sind weg, im RAW kann man die Tiefen noch wunderbar herausholen und Überstrahlungen abschwächen ...) und bei Dämmerung ... auch da ist in den dunkleren Bereichen das JPEG abgesoffen während im RAW noch viel rauszuholen ist.

Deckt sich das mit euren Erfahrungen? Bearbeitet Ihr jedes Bild über Darktable nach? Oder kann man sich das auch manchmal sparen?
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2019, 14:53   #938
pentaxindian
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 93
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Eigentlich ist es ja die Frage, ob man an der Kamera JPEG oder RAW einstellt. (Geht ja id.r. auch beides)
JPG hat Geschwindigkeitsvorteile bei Serienbildern. Das brauche ich selten. Also fotografiere ich nur in RAW.

Ein Bild im nachhinein auf den Standard eines JPG's aus der Kamera zu bringen ist eigentlich nicht schwer. Und wenn das einmal funktioniert, kann man es mit kleinen Abwandlungen jederzeit auf andere Bilder übertragen. Verlauf kopieren, Stile anwenden - da hat jeder seinen Weg und es geht recht schnell.

Ich merke auch, dass ich gerne mal im einem Bild experimentiere - da kommen gestalterisch ganz neue Dinge raus.

Das alles kann man im Prinzip auch mit jpg's machen, aber da hat man von vornhererein eine andere Auflösung (Bittiefe).

Ich fühle mich wohl mit RAW's - "nebenbei" kann ich so in Darktable auch die Verwaltungsfunktionen optimal nutzen.

Datenmüll zählt für mich nicht. Ich gewinne mehr Platz auf der Platte, wenn ich meine Bilder durchgehe, die besten Versionen raussuche und mit kritischem Blick vieles lösche. Auch dabei helfen mir die Verwaltungsfunktionen von Darktable.
pentaxindian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2019, 15:52   #939
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 562
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Ja, besser aussortieren wäre bei mir auch nicht schlecht Allerdings tue ich mir mit den viel gelobten Stapelverarbeitungen bei Darktable auch schwer ... das wird immer verfälscht durch die voreingestellte Basiskurve oder weil ich irgendwo ein Häkchen falsch gesetzt habe ... jetzt habe ich schon ganz viele Vorlagen die ich eigentlich nicht mehr brauche - kann ich diese eigentlich auch löschen oder abändern? Bestimmt muss das gehen, ich finde es nur nicht.

Ich weiß nicht ob ich hier danach fragen darf, denn man darf ja keine Werbung machen oder Preise austauschen etc. aber gibt es denn irgend ein Handbuch zu Darktable welches man empfehlen kann? Ich kann auf den großen Verkaufsportalen nichts rechtes finden (für GIMP gibt es ganze Bilbliotheken!) Ich würde es sogar kaufen dann müsste ich hier nicht so dumme Sachen fragen

Geändert von allgäusteffi (27.05.2019 um 15:53 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2019, 11:50   #940
pentaxindian
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2016
Beiträge: 93
Standard AW: Bildbearbeitung mit darktable - Hilfe, Tipps & Tricks

Gedruckte Bücher dazu kenne ich nicht.
Es gibt von Darktable selbst ein Handbuch auf
https://www.darktable.org/resources/

Falls Du Englisch sprichst/verstehst empfehle ich Dir diese Videos:
https://www.youtube.com/user/audio2u/videos
pentaxindian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
darktable


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren