DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2019, 22:48   #201
Pitman
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2005
Beiträge: 1.482
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

https://www.chip.de/bestenlisten/996...I-schwarz.html

https://www.chip.de/bestenlisten/996...X-100-VII.html

... geschockt bin ich von der Fokuszeit im Telebereich.

MfG
Pitman

Geändert von Pitman (13.08.2019 um 22:55 Uhr)
Pitman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 06:43   #202
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.980
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Zitat:
Zitat von Pitman Beitrag anzeigen
Cameralabs für die g7xii highly recommended. G5xii nix

MfG
Pitman
Das macht natürlich Sinn. Ich finde es schade, dass der Thomas kein von Camralabs kein Review zu der Canon gemacht hat, irgendwie kann ich wenig mit den Reviews der anderen anfangen.

Zitat:
Zitat von born björg Beitrag anzeigen
Die IIer RX war damals auch Gegenstand von Diskussionen um Schärfe und Serienstreuung.

Das alte Dilema, immer wieder die Schärfe bei 24mm.
Leider mache ich damit bestimmt 2/3 meiner Bilder.
Aber es könnte auch streuen in der BQ.
D.h. Es gab keine Diskussion um Schärfe/Serienstreuung bei den nachfolgenden rx100 Modelle? Irgendwie kann ich es nicht glauben.

Jetzt hast du ein Problem, die Kamera ist dann nix für Dich. Adé Egronomie, Griffigkeit, Vollwertiger Touchscreen, guter Weißabgleich, gute Farbmischung, tolle Blendensterne. Muss Du wohl zu einer rx100 greifen.
t34ra ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 06:48   #203
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.980
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

„Bei 28mm F1.8/F2: bei jpg liegt die RX100 in der Schärfe minimalst vorn, die G5X wirkt leicht weicher. Abfall der Schärfe zum Rand hin gleich, mit minimal weicherer Darstellung der G5X, die Verzerrung ist bei der G5X M2 besser korrigiert.
Bei Vergleich der eingebetten jpg von in DNG konvertierten raw-Dateien liegen beide mindestens gleichauf.“

Das verstehe ich nicht so ganz. Bei kamerainternen JPEGs ist das Objektiv weiche, bei den RAW’s nicht?

Die einzige Erklärung wäre für mich, dass Canon hier Softwarekorrekturen (Verzeichniskorrektur und Vignettenkorrektur) bei den kamerainternen jpegs anwendet, die sich negativ auf die Randschärfe auswirkt.
t34ra ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 08:37   #204
phola
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 23
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Ich erkläre mir das so, dass die Rauschreduzierung bei der Canon etwas stärker eingreift. Deshalb habe ich den Versuch mit den DNG's vorgenommen.
Mein Vergleich erhebt allerdings keinerlei professionellen Anspruch. Ich habe einfach versucht, vergleichbare Bedingungen herzustellen. Ich habe 2-3 Bilder mit jeder Einstellung gemacht und die schärfsten verglichen. Die Rauschminderung der Canon hatte ich auf der Einstellung "Gering". Die RX100M2 hatte ich übrigens beim Kauf selektiert.
Wie ich erwähnt habe, waren bei meinem Test die abzubildenden Objekte schräg zur abgebildeten Ebene (Sensor). Deshalb taugt m.E. bezüglich der Randschärfe nur der relative Vergleich der beiden Modelle, nicht die absolute Schärfe.
Ich denke, dass Canon mit der G5X M2 in guter Kompromiss aus Lichtstärke und Brennweitenbereich in einer kompakten Form gelungen ist. Das Handling finde ich auch sehr gelungen. Mir ist keine andere Kamera bekannt, die diese Parameter in einem bietet.
Ich bin schon gespannt auf einen Vergleich mit der RX100VA.
phola ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.08.2019, 09:32   #205
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.980
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Wenn ein Objektiv stark durch Software (hauptsächlich Verzeichnung) korrigiert wird, verliert es in den äußersten Ecken und Rändern schon an Schärfe. Hatte z.B. das kleinste und leichteste Ultraweitwinkel Zoom im Urlaub mit (Nikon Z 14-30mm f4). Es verzeichnet schon arg bei 14mm, Nikon macht zwar mit der kamerinternen Softwarekorrektur (das Korrekturprofil wird sogar in der RAW Datei an LR weitergereicht) einen guten Job, aber das wirkt sich entsprechend negativ (auf Pixelpeeper Ebene) auf die äußerste Randschärfe aus. Das nicht entzerrte Bild wirkt am Rand schärfer.

Deswegen halte ich so eine destruktive Korrektur bei dem lichtstarken Canon Objektiv mit derartigen Brennweitenbereich für möglich. Hier hat Sony bei dem lichtstarken, aber deutlich kürzeren Objektiv, weniger Herausforderungen.
t34ra ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 09:49   #206
born björg
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Ort: MoinMoin
Beiträge: 1.058
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Zitat:
Zitat von Pitman Beitrag anzeigen
Wobei ich das jetzt nicht so wild finde, 0,5s reicht für den Alltag völlig aus und für Sport ist die sowieso nichts.
Etwas mehr fällt da schon ins Gewicht das die Tester dort iso800 der RX auf dem iso400 Niveau der Canon sehen, ebenso 1600 zu 800.
Natürlich gleicht die Canon das per Blende aus, aber ein Vorsprung was die erhofften kürzeren Belichtungszeiten angeht gibt es doch nicht wenn das Licht knapper wird.

Da stellt sich mir wieder die Frage warum dann nicht die RX00VI mit ihren 200mm?
born björg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:21   #207
ronka50
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 565
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Zitat:
Zitat von born björg Beitrag anzeigen

Da stellt sich mir wieder die Frage warum dann nicht die RX00VI mit ihren 200mm?
Genau diese Frage stellt sich mir momentan auch. Eigentlich war ich schon auf die G5X II eingestellt, aber dieser Punkt sowie relativ großes AF selbst bei kleinster Stufe und nur Kontrast-AF sind Punkte, die mich zum Nachdenken bringen. Da bietet Sony mit ihrem AF-System bei den aktuellen RX100er-Derivaten doch leider deutlich mehr, und der Preis spricht auch nicht gerade für die Canon.

Ansonsten sind 24-120mm bei F1.8-2.8 genau das, was ich mir im Alltag als kleine Immerdabei wünschen würde, die RX100VA hatte ich schon und da haben mir die 70mm einfach oftmals nicht ausgereicht.

Ich hoffe, dass dpreview ihre Studioscene-Bilder der G5X II möglichst bald veröffentlicht, so dass man das Rauschverhalten direkt vergleichen kann.
ronka50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:45   #208
phola
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 23
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Vergleichbare Studiobilder von G5XM2 und RX100-Derivaten einschließlich VII gibt es hier:
https://www.imaging-resource.com/IMCOMP/COMPS01.HTM
phola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:47   #209
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5.980
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Tja, was nützen einem chip Urteile, wenn ich sehe (und dadrauf kommt es an) das die Raws der Sony rx100v eben bei ISO1600 mehr rauschen, weniger Details haben, als die Raws der G5x? (die g5x ii / rx100vii hat dpreview noch nicht drin). Ist der Sensor der g5x ii schlechter geworden?

Aus Deiner Beitrag (bzw. chip) lese ich: Die Fotos aus der Sony haben eine Blende Vorsprung bei high iso. Zumindest beim Vergleich mit der g5x ist es Quatsch:

https://www.dpreview.com/reviews/ima...76815465916742

Wenn Du den Unterschied nicht siehst, muss Du zum Optiker.

Bei gleicher ISO sehe ich sogar minimale Vorteile bei der Canon (rauscht weniger, hat mehr Details):
https://www.dpreview.com/reviews/ima...76815465916742

Also noch mal. Was nützen Dir und mir irgendwelche Testurteile, wenn die Bildqualität, die Du vor der Nase hast und siehst, ein anderes Urteil spricht?

Zitat:
Zitat von born björg Beitrag anzeigen
Etwas mehr fällt da schon ins Gewicht das die Tester dort iso800 der RX auf dem iso400 Niveau der Canon sehen, ebenso 1600 zu 800.
P.S.
Wird Zeit, dass dpreview die g5xii reinstellt. Vielleicht ist sie ja tatsächlich schlechter als der Vorgänger.
t34ra ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 10:47   #210
ronka50
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 565
Standard AW: Erste Erfahrungen mit der Canon G5X Mark II

Zitat:
Zitat von phola Beitrag anzeigen
Vergleichbare Studiobilder von G5XM2 und RX100-Derivaten einschließlich VII gibt es hier:
https://www.imaging-resource.com/IMCOMP/COMPS01.HTM
Danke dir, schau ich mir an!
ronka50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren