DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2013, 13:05   #1021
pspilot
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Stein
Beiträge: 9.966
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
Es ist meiner Meinung vor allem nicht eine Frage der Software, sondern eher der Hardware
Das glaube ich bezüglich der generellen AF-Leistung und -geschwindigkeit auch. Aber das teils leicht 'dämliche' Suchverhalten von adaptierten EF-Linsen sollte schon per FW verbesserbar sein. Ach ja, müßig das ... abwarten und Bilder machen. Sooo schlecht gehts ja gar nicht, wie wir festgestellt haben .
__________________
Grüße, Peter
pspilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 18:53   #1022
Sensorfleck
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2007
Ort: bei Basel
Beiträge: 1.852
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von pspilot Beitrag anzeigen
.. und Bilder machen. Sooo schlecht gehts ja gar nicht, wie wir festgestellt haben .
Genau und bitte in den BBT damit..

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
Das glaube ich (leider) auch.
Es ist meiner Meinung vor allem nicht eine Frage der Software, sondern eher der Hardware:
Hm, ist es vielleicht beides?
Sehe es als immer vorhandenes Zusammenspiel von hw und "sw".

Interessant mag sein, "wir" alle, unabhängig voneinander,
können uns des Gefühls nicht verwehren,
dass in der FW, mit hoher Warscheinlichkeit, "Bremsen/Kastrationen" zu finden sind.

Zitat:
..
Die Erhöhung der Ausleserate war ja auch z.B. für Panasonic der entscheidene Durchbruch. Wenn man mal sieht, wie eine G5 schnell den Fokus sucht (wobei sie für mich gefühlt immer sucht, nicht wie bei der M, wo sie weiß in welche Richtung), kann man erahnen, wohin die Reise gehen kann.
Zitat:
Zitat von pspilot Beitrag anzeigen
..rentiert. Den Preis bekommt Canon nicht mehr hoch. Aus Sicht des Unternehmens ist ein möglichst schnell erscheinendes Nachfolgemodell mit den entsprechenden Verbesserungen die vernünftigere Wahl.
Wer weiss, vielleich ist die eos-m V2 etwas weniger "abweichend" vom "Soll".

Allerdings, wir kennen unseren Hersteller, der gibt selten viel auf einmal,
wahrscheinlich wird es die eos-m V3, die dann "richtig rockt"..

Zitat:
Ehrlich? Gerade das fand ich nicht, allerdings im Vergleich zum 'echten' Ich muss wohl wirklich mal mehr EF-Linsen probieren, aber nur aus akademischen Gründen .
[QUOTE=Mattes71;11116214]Ja, der AF ist mit anderen Objektiven noch langsamer. Aber seltsamerweise nicht mit jedem.
[QUOTE]

Ja mach das! . Das bietet Unterhaltung.. Einfach herrlich, wie
unteschiedlich und manchmal seltsam diese Linsen reagieren
und von der M angesteuert gesteuert werden.

Aber, die 'M' FINDET schlussendlich erfolgreich ihr Ziel,
ausser beim EF 135 SF (Softfokus).
Bei aktiviertem Hardware Softfokus der Stufe 2 (max),
findet die m nie ihr Ziel.
Tapfer kann die 'm' über mehrere Minuten an ihrer Scharfstellung arbeiten,
sie versucht es immer wieder, so ein dickköpfiger AF habe ich noch nie gesehen der gibt wirklich nicht auf.

beim EF 50 1:1.8 bei weniger "Licht", nach dem Auslösen,
eine Art "Gedenksekunde" und dann, wie wenn ein friedlich Schlafender,
mit einem Fusstritt aufgeweckt würde, explodiert das 50er fast und es bemüht sich, die Last der angelieferten Steuerbefehle abzubauen


Zitat:
Zitat von Mattes71 Beitrag anzeigen
Ich hoffe doch stark, dass Canon ein Firmwareupdate bringt. Mit etwas Mühe könnten sie die Kamera richtig aufwerten. Hoffen wir mal das Beste.
Ja hoffen wir!

lg sf
__________________
Standard Bild Bearbeitung: keine Ausschnitte, RAW LR6.x Klarheit T/L leichtes Schärfen. Das Hobby ist das Einfangen einzigartiger Augenblicke, nicht Bilder bearbeiten.

Fotostream flickr flickriver


Sensorfleck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 09:22   #1023
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 3.783
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zum Thema AF-Geschwindigkeit:
Hier mal ein Video von einem zukünftigen Speed-Booster für die M von Metabones adaptiert am EF 135mm f/2L USM, also dann einem sagenhaften "EF 135mm f/1.4L USM":

http://www.youtube.com/watch?v=LOky2XA8UP0

Dazu muß ich sagen, daß auch bei mir das EF 135mm f/2L USM mit original Canon-Adapter zu den schnelleren gehört.
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 10:59   #1024
garglfix
Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2012
Ort: Köln / Hannover 👌
Beiträge: 1.667
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
Zum Thema AF-Geschwindigkeit:
Hier mal ein Video von einem zukünftigen Speed-Booster für die M von Metabones adaptiert am EF 135mm f/2L USM, also dann einem sagenhaften "EF 135mm f/1.4L USM":
Der Bildwinkel verändert sich ebenfalls um den Faktor 0.71, also entsprechend 96mm.
garglfix ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.05.2013, 11:19   #1025
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 3.783
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von garglfix Beitrag anzeigen
Der Bildwinkel verändert sich ebenfalls um den Faktor 0.71, also entsprechend 96mm.
Nein, bezogen auf den Crop-Sensor bleibt der Bildwinkel gleich (wie bei KB). Ohne Speedbooster wird er verkleinert, also zu einem "EF 216mm f/2L USM", bitte erspare uns hier aber eine Crop-Diskussion!
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 15:57   #1026
pspilot
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Stein
Beiträge: 9.966
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
Zum Thema AF-Geschwindigkeit:
Hier mal ein Video von einem zukünftigen Speed-Booster für die M von Metabones ...
Ist das ironisch gemeint? Der 'Speed-Booster' hat nun gar nichts mit der AF-Geschwindigkeit zu tun. "Speed" bezeichnet im Englischen in dem Fall die Lichtstärke und lichtstarke Linsen heißen "fast lenses". Der Speed-Booster will mit der AF-Geschwindigkeit nichts zu tun haben .

Aber der Link ist trotzdem genial, weil ich gar nicht wusste, dass die an einer m-Version arbeiten (hab nur die NEX Version gesehen). Ich fände das Ding endgeil, speziell mit noch 'fasteren' Linsen. So ein 85/0.9 klingt doch gut . Nein ehrlich, wenn das Ding entsprechende optische Qualitäten hätte, wäre es wirklich super. 'Echte' 17mm mit dem 17-40 an der m, aber diesmal mit f2.8? Doch, das hat was!

P.S.: Gibts das schon irgendwo zu kaufen?
__________________
Grüße, Peter
pspilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 16:23   #1027
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 3.783
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von pspilot Beitrag anzeigen
Ist das ironisch gemeint? Der 'Speed-Booster' hat nun gar nichts mit der AF-Geschwindigkeit zu tun. "Speed" bezeichnet im Englischen in dem Fall die Lichtstärke und lichtstarke Linsen heißen "fast lenses". Der Speed-Booster will mit der AF-Geschwindigkeit nichts zu tun haben .
Das war mir klar, dennoch zeigt dieses Video den AF-Speed im Zusammenspiel mit dem EF 135 mm f/2L USM.

Zitat:
Zitat von pspilot Beitrag anzeigen
P.S.: Gibts das schon irgendwo zu kaufen?
Nein, das Video ist quasi der Beweis eines Gerüchtes.
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 16:56   #1028
Severus
Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 1.834
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
Das war mir klar, dennoch zeigt dieses Video den AF-Speed im Zusammenspiel mit dem EF 135 mm f/2L USM.
Naja, nicht wirklich. Dafür müsste er schon im Wechel zwischen nahen und fernen Objekten fokussieren.
__________________
naturfokussiert.de
Flickr
500px
Severus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 17:58   #1029
pspilot
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Stein
Beiträge: 9.966
Standard AW: Canon EOS-M in der Praxis

Zitat:
Zitat von Severus Beitrag anzeigen
Naja, nicht wirklich. Dafür müsste er schon im Wechel zwischen nahen und fernen Objekten fokussieren.
Deshalb hab ichs jetzt auch nochmal selbst probiert und kann nicht bestätigen, dass das 135/2.0 sich anders verhalten würde, als z.B. das Makro. M.M. nach haben alle EF-Linsen die gleichen 2 Probleme mit der m: Zuerst wird evtl. (nicht immer, aber oft) in die falsche Richtung losgefahren, d.h. noch unschärfer gestellt. Wenns die Kamera dann erkennt, gehts zurück und dabei tritt das 2. Problem zu Tage. Die Linsen werden relativ langsam 'gesteppt'. WENN sich die DSLR mal 'verfährt' (kommt schon auch vor, wenn das Ziel schlecht fokusierbar ist), gehts in beide Richtungen sanft und vor allem flott. Bei der m ist das so eine 'ruckweise' Fahrt, die zudem nicht sehr schnell 'ruckt' ... so kann man es wohl beschreiben. Man ahnt einfach, dass die Erkennung, obs nach dem Verfahren nun schärfer oder scharf ist, einfach länger dauert, als bei der DSLR. Da steckt vermutlich auch die Hardware-'Schwäche' (wenn mans so nennen will), die sich halt nicht per FW verbessern lässt.

So kommt dann schon mal eine AF-Zeit > 1 Sek. zusammen. Das alles gilt aber nur, wenn der AF sich schwer tut. Wenig Licht, auf die schwache Rauhfaser gezielt, etc. In normalen Situationen und wenn man einigermaßen gut zu fokusierende Ziele anpeilt, merkt man davon wenig. Aber dann gehen alle Linsen flott, so das Objektiv halt an sich keine 'Schnarchlinse' ist .
__________________
Grüße, Peter
pspilot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 20:53   #1030
Sensorfleck
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2007
Ort: bei Basel
Beiträge: 1.852
Standard AW: Canon EOS-M Beispielbilder

Zitat:
Zitat von pspilot Beitrag anzeigen
Wär ich Canon, würde ich dich als 'eos-m Evangelist' engagieren - klasse .
Danke, dann muss aber der super passende Nikon Handgriff für Video schnell wieder weg, sonst wird das nix!

Ach, wenn bloss andere auch Bilder reinstellen würden, so viele 'M' im Umlauf, so viele schreiben darüber, keiner macht Bilder

Die freie Zeit und die monogame Gehäuseauswahl ist meinerseits bald um.

genug OT

Vielleicht hier ein Beispiel, wie es ausschauen könnte, wenn die 'M' im Prozess des "Bilder machens" steht.
Mit dem 40er, einer mMn an der Kleinen ebenfalls sehr gute, preiswerte EF Linse.


I6qlHLC_40-40@40_1^1250_4.0_I100_OS_EC-2div3_AV_CS_AFPExp_30C_5DIII_EF40mm f2.8 STM

Dieser kleine neugierige Besucher, hat keine Berührungsängste mit der Kleinen.
(Die Kleinen unter sich..)
__________________
Standard Bild Bearbeitung: keine Ausschnitte, RAW LR6.x Klarheit T/L leichtes Schärfen. Das Hobby ist das Einfangen einzigartiger Augenblicke, nicht Bilder bearbeiten.

Fotostream flickr flickriver


Sensorfleck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eos m


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de