DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2019, 15:45   #101
Nex3NStarter
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2014
Beiträge: 431
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Der Vorteil ist, dass die Brennweite des Apsc Zooms auf Kleinbild umgerechnet größer ist.
__________________
Nex 3N I Alpha6000 I Alpha 6400 I Sel35 f/1,8 I Selp16-50 f/3,5-5,6 I Sel55-210 f/4,5-6,3 I Sel 10-18 f/4 I Pentax SMC 50 f/1,4 I Sigma 60 f/2,8 | Sel 50 f/1.8
500px
Erfolgreich gehandelt mit: MichiZ, walde-df
Nex3NStarter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 15:50   #102
television
Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2011
Ort: irgendwo im östlichen Rheinland-Pfalz
Beiträge: 871
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Zitat:
Zitat von lynx224 Beitrag anzeigen
Ich würde mal so sagen. Bei der Konstellation gibt es keinen Vorteil für APS-C, denn die Nikon mit dem 24-70 ist gut einen Tausender günstiger.
Soweit wollte ich jetzt noch gar nicht gehen. Aber klar, preislich ist das schon eine Hausnummer.
Und weder die A6600 noch das SEL1655G wird so schnell im Preis fallen...

Aber mal zurück zum Objektiv: Toll ist es auf jeden Fall.

Ich persönlich hätte aber lieber ein SEL1670Z II und ähnlicher optischer Qualität, da dieses Objektiv für mich flexibler vom
Brennweitenbereich ist und einfach besser zur Kompaktheit der A6XXX-Serie passt.
__________________

von MFT zu Sony FF und wieder zurück zu MFT + Boxenstop im APS-C Lager und zwischendrin auch mal am Einzöllern
television ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 17:06   #103
lehmannudo
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2006
Ort: Waldalgesheim (Bingen)
Beiträge: 3.524
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Oh ja, ein in der BQ besseres 16-70II wäre auch mein Wunsch.
__________________
Bilder:
Homepage

3D & 2D
lehmannudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 18:55   #104
Thunderbird 1400
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 293
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Jup, auch für mich wär's die perfekte Kombi an einer A6xxx. Echt schade, dass Sony/Zeiss das dermaßen verkackt haben mit der Randschärfe und der enormen Serienstreuung (Dezentrierung usw). Ist bei einer 750€ Linse eigentlich eine absolute Frechheit. Eine A6300 + 16-70f4 (in besserer Quali) für zusammen 1.650€ wäre in Sachen Preis-Leistung-Kompaktheit-Flexibilität schon eine unschlagbare Kombi.

Zum Preis der o. g. Sony Kombi:
Ja gut, die A6600 ist ja auch aktuell noch extrem overpriced. Mit einer A6500 sieht die Sache schon etwas anders aus, die ist immerhin 500€ günstiger. Und auch das 16-55G ist aktuell noch overpriced, es ist ja gerade erst offiziell auf den Markt gekommen. Auch da können wir sicher noch 200-300€ Preisverfall sehen im nächsten Jahr (hoffe ich).
__________________
Flickr Profil
Sony Alpha 6500, Sigma 56mm 1.4, Sigma 30mm f1.4, Sigma 16mm f1.4, Samyang 12mm f2.0

Geändert von Thunderbird 1400 (22.10.2019 um 18:58 Uhr)
Thunderbird 1400 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.10.2019, 21:01   #105
Maximilian 1991
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2019
Beiträge: 79
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Hallo!

Ich habe gestern mein Exemplar in Empfang genommen und gleich mal ausgiebig getestet:
https://drive.google.com/drive/folde...K4?usp=sharing
Im Ordner findet ihr Vergleiche zum 16-50 Kit und 16-70f4 sowie den 19/30 und 60mm Festbrennweiten von Sigma jeweils bei f2.8, f4 und f5.6 (wo verfügbar).
Viel Spaß beim Pixelpeepen!

Mein Fazit lautet:
Ich bin absolut begeistert von dem Objektiv!
Es ist meiner Meinung nach genauso gut (30mm/60mm) oder besser (19mm) als die Festbrennweiten, von den anderen beiden Zooms gar nicht zu reden.

Bokehbeispiele und Sonnenstern/Flares finden sich auch im Ordner (Beispielbilder). Nachdem das 16-70 Sonnensterne so gut wie gar nicht kann, war das für mich eine der Kaufgründe für das Objektiv. Nachdem der Himmel allerdings etwas bedeckt war, muss ich mir es bei klarem nochmal ansehen. Im Weitwinkelbereich ist das Objektiv finde ich sehr gut gegen Flares geschützt.

Bei den Bokeh-Bildern ist mir aufgefallen, dass bei 55mm die Bälle bei ganz in den Ecken etwas abgeschnitten werden. (Siehe DSC01402) Das ist aber das einzige Manko, dass ich bis jetzt entdeckt habe.

Purple-Fringing konnte ich nur ganz gering ausgeprägt sehen (DSC01385).

Mit dem Verkauf des Sigma-Trios und des 16-70 ist der Aufpreis dann auch gar nicht mehr so schlimm...
Meine Vollformat-Gelüste haben sich mit dem Objektiv eigentlich erledigt, da ich mir wahrscheinlich kein 2.8er Zoom kaufen würde.

Bzgl. Stabi: An der a6500 habe ich bis zu 1/10 Belichtungszeit bei jeder Brennweite geschafft.

LG
Maximilian
Maximilian 1991 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:08   #106
Silverviper
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 25
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Zitat:
Zitat von Flugzeug81 Beitrag anzeigen
Das ist der Punkt, gerade beim Wandern blieben die 7R2 Und 7R3 dieses Jahr ausnahmslos zu Hause. Deckte alles die 6500 ab und das mit super Ergebnissen.
Die 7R3 wiegt doch nur 200g mehr. Den Unterschied merkt man doch nur, wenn man die Kameras gleichzeitig in beiden Händen hält

Zitat:
Zitat von Maximilian 1991 Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich habe gestern mein Exemplar in Empfang genommen und gleich mal ausgiebig getestet:
Wenn ich deine Bilder sehe, muss ich sagen, dass die mich eigentlich auch nur bestärken. Klar, das 16-55 2.8 ist schon besser als das Kit Objektiv, das steht nicht zur Debatte. Aber schaut euch die Bilder mal genau nebeneinander an. Selbst wenn man reinzoomt ist es kein Unterschied wie Tag und Nacht. Jedem natürlich selbst überlassen, ob er die Lichtstärke braucht und ob ihm die etwas bessere Bildqualität den Preis, das Gewicht und die Größe (jedenfalls im Vergleich zu einem Pancake Objektiv) wert sind. Nachdem ich das Objektiv selbst drauf hatte, muss ich sagen, mir ist es das nicht.

Geändert von Silverviper (22.10.2019 um 22:20 Uhr)
Silverviper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:53   #107
Thunderbird 1400
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 293
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Hier ein Test von Arthur R:

https://youtu.be/PNqgQbiXXvs

Der direkte Vergleich zur Kit-Linse ist vernichtend, Unterschied wie Tag und Nacht. Vor allem Schärfe aber auch Farben und Kontraste. Reingezoomt sind die Bilder der Kit-Linse dagegen einfach nur Matsch.

Und selbst die Vergleiche zu dem Sigma Trio 16mm/ 30mm/ 56mm 1.4 sind sehr beeindruckend. Nicht wirklich ein Unterschied, selbst an den Rändern. Beeindruckend ist noch untertrieben, das Ding ist scheinbar auf dem Niveau sehr guter Festbrennweiten.

Und im Video sieht das Ding bei den Einstellungen ohne die Sonnenblende garnicht so groß aus. Passt sehr gut zur Größe der A6400. Nur mit der Sonnenblende wirkt es recht massiv. Er sagt in dem Video auch, dass es kleiner und leichter sei als das 18-105, was mich beruhigt.
__________________
Flickr Profil
Sony Alpha 6500, Sigma 56mm 1.4, Sigma 30mm f1.4, Sigma 16mm f1.4, Samyang 12mm f2.0

Geändert von Thunderbird 1400 (22.10.2019 um 22:55 Uhr)
Thunderbird 1400 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 23:08   #108
vidalber
Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: Lüdinghausen
Beiträge: 220
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Danke Maximilian für die aussagekräftigen Testbildern. Ja, die Linse hat FB Niveau, zumindest im Vergleich mit den Sigma APSC Linsen. An das grandiose 2,8/60 kommt es aber nicht ran. Bei f2,8 und f4 liegen Welten dazwischen. Erst bei f5,6 erreicht es etwa das Niveau des Sigmas. Damit könnte ich auf jeden Fall leben, weil das Sigma hinsichtlich Schärfe und Mikrokontrast unerreicht ist.
vidalber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 23:46   #109
Maximilian 1991
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2019
Beiträge: 79
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Zitat:
Zitat von vidalber Beitrag anzeigen
Danke Maximilian für die aussagekräftigen Testbildern. Ja, die Linse hat FB Niveau, zumindest im Vergleich mit den Sigma APSC Linsen. An das grandiose 2,8/60 kommt es aber nicht ran. Bei f2,8 und f4 liegen Welten dazwischen. Erst bei f5,6 erreicht es etwa das Niveau des Sigmas. Damit könnte ich auf jeden Fall leben, weil das Sigma hinsichtlich Schärfe und Mikrokontrast unerreicht ist.
Gerne!

Also bei 2.8 finde ich das Sigma auf der rechten Seite eine Spur schlechter. Bei f4 habe ich beim 16-55 offensichtlich leider falsch fokussiert Anders kann ich mir eigentlich nicht erklären, weshalb das Bild mit 2.8 und 5.6 schärfer ist. Sorry dafür!


Zitat:
Zitat von Silverviper Beitrag anzeigen
Wenn ich deine Bilder sehe, muss ich sagen, dass die mich eigentlich auch nur bestärken. Klar, das 16-55 2.8 ist schon besser als das Kit Objektiv, das steht nicht zur Debatte. Aber schaut euch die Bilder mal genau nebeneinander an. Selbst wenn man reinzoomt ist es kein Unterschied wie Tag und Nacht. Jedem natürlich selbst überlassen, ob er die Lichtstärke braucht und ob ihm die etwas bessere Bildqualität den Preis, das Gewicht und die Größe (jedenfalls im Vergleich zu einem Pancake Objektiv) wert sind. Nachdem ich das Objektiv selbst drauf hatte, muss ich sagen, mir ist es das nicht.
Jeder hat seine eigenen Maßstäbe. Das Kit-Objektiv bietet bei gewissen Brennweiten durchaus eine gute Auflösung in der Mitte. An den Rändern sieht es allerdings kein Land. Wie wichtig einem das ist, muss jeder selbst entscheiden, wie du gesagt hast. Leider ist der Faktor Preis/Bildqualität nicht konstant.

LG
Maximilian
Maximilian 1991 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 08:02   #110
Michael54431
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: BW
Beiträge: 141
Standard AW: Sony 16-55 mm f2,8 G

Habe gestern die A6600 mit dem 16-55 2,8 getestet.

Man man man, da geht schon was. Das Objektiv ist wirklich top, super scharf schon bei Offenblende und auch die Kamera ist der Hammer. Der Autofokus, wow.
Das einzige was mich an der A6600 etwas stört ist der Sucher und der Preis, ansonsten ist das eine Tiptop Kombi.

Was Sony auf diese Größe an Performance hin bekommt ist schon Klasse, auch Bildqualitätsmäßig.

Das 135 1,8 GM durfte ich auch noch an der A6600 und der 7R4 testen - ein Traum.

Da kommt mir meine A7III richtig alt vor
Michael54431 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:09 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren