DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2017, 12:32   #61
MosesKiller
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 262
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Find ich optisch schwächer und beide sind am Gebrauchtmarkt oft als "Beifang" um sehr wenig Geld zu bekommen.
Das "alte" 18-55 IS STM 3.5-5.6 bekommst oft schon unter 30€ während die anderen mit IS auch nicht billiger sind.
Ich habe sowohl das 18-55 IS II als auch das STM zu Hause mit der 1200D und 700D getestet.
Und ich habe da keine relevanten Unterschiede in der Bildqualität gesehen.
Ich fotografiere aber auch keine Testcharts und/oder Backsteinmauern.
Würde aber trotzdem das STM vorziehen.

Das 50mm 1.8 STM ist mMn Ideal für Portraitfotografie und zum erlernen des Arbeitens mit Freistellung.
Das 24mm 2.8 STM macht auch eine 1200D kleiner, leichter und lichtstärker.

Letztlich sind mMn alle STM Objektive so gut und günstig das das ich gar nicht wüsste wie wenig man eines nutzen müsste um es als Fehlkauf zu deklarieren.
MosesKiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 00:04   #62
HeikoKerstan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 135
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von MosesKiller Beitrag anzeigen
Ich habe sowohl das 18-55 IS II als auch das STM zu Hause mit der 1200D und 700D getestet.
Und ich habe da keine relevanten Unterschiede in der Bildqualität gesehen.
Ich fotografiere aber auch keine Testcharts und/oder Backsteinmauern.
Würde aber trotzdem das STM vorziehen.
Bei mir genau umgekehrt. Das 18-55III hat an der 1200D bessere Bilder gemacht als das IS II. (Serienstreuungen werden sicherlich auch mit reinspielen) . Das STM ( mit der 700D mit abgefallen) noch besser. Geht problemlos, und die ätzende drehende Front ist endlich Geschichte, und man kann ne halbwegs anständige Gegenlichtblende drauf machen. Über den Gewinn an Bildqualität mag man sich streiten, über den besseren Schutz der Frontlinse bestimmt nicht.

Zitat:
Zitat von MosesKiller Beitrag anzeigen
Das 50mm 1.8 STM ist mMn Ideal für Portraitfotografie und zum erlernen des Arbeitens mit Freistellung.
Das 24mm 2.8 STM macht auch eine 1200D kleiner, leichter und lichtstärker.
Sorry, das 50er 1.8 STM ist zuerst mal billig. Und mMn mein größter Fehlkauf. (Hab das Ding aus Trotz immer noch !) Ein echter A-Ha Effekt, für 1200D/1300D- Besitzer die sowas zum ersten Mal auf dem Bajonett haben , "Portrait" wählen und ein Portrait machen. Da macht man wirklich große Augen was eine Einsteiger-DSLR so kann. Wer nix weiter will sollte damit glücklich werden.
Andererseits bringen die üblichen Verdächtigen im 17-5X 2.8er Zoom Bereich ihren eigenen Stabi mit, 24mm f2,8 können die nebenbei ( insofern man auch mal bereit ist in der "Dunkelkammer" in Sachen Geometrie und CA etwas Hand anzulegen ). Auf 50mm macht mein 1.8 STM Bilder die ich toll finde (Reallife, keine Mauern oder Testbilder ), aber erst ab f3.x ...
(da sind die f2.8 Zooms im Privathaushalt lange am "Ball")
finden wird den Fehler

@ TO : meine "Tips"
- 18-55 IS/STM 3,5-5,6 oder das neue 4,0-5,6 als "Standart -KIT", nix anderes. Damit machtst Du alles richtig , oder eben nicht.
- ein Sigma 17-50 f2,8 z.B. als konsequenter Kit-Ersatz, für den Einsteiger jetzt echt daneben, in die Zukunft "gesehen" gut möglich die richtige Wahl.

Mit dem erstgenannten macht wohl kein Einsteiger was falsch, einfach nur fotografieren und lernen. Nummer 2 ist ne andere Welt, sowas auf dem Bajonett bekommt man so schnell das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, aber erst wenn man fast vergessen hat was die Zeichen abseits von AV TV und M auf dem großen Rad so darstellen. Mit sowas von Beginn an würdest Du noch mehr Bildschrott produzieren. Ist keine Wertung, Schwamm drüber,

Wie zu lesen war ist das neue TELE angekommen, die ersten Eindrücke .. nun ja
Indoor damit ? Zu der Jahreszeit schon gar nicht, das Ding will draußen "jagen", das AF Modul der 1300D dto.

Reisezoom nur für den Urlaub ? Klar doch, denn mal ehrlich, wo wollen wir wirklich Urlaub machen ? Im fernen Osten zwischen Reisfeldern zur Regenzeit? Kurz nach Weihnachten in Finnland ? Oder doch lieber bei permanenter Sonnenbrandgefahr ?... da sollte das Problem Lichtschwäche fast vom Tisch sein.

genug für heute
LG Heiko

@ joylen :
was, wie
__________________
Hobby "Bildhauer" mit EOS 80D+700D in "Klumpen-Optik", Rucksack voll mit "Scherben" von Canon,Sigma,Tamron + Tasche voll mit Blitzen, und neuerdings mit "Ständer" .............. und manchmal muss die gute Fee sich doch bücken, denn "Wunsch" ist nunmal Wunsch ! auch wenn 70-200 2.8 drauf steht
HeikoKerstan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 10:23   #63
MosesKiller
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 262
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
Über den Gewinn an Bildqualität mag man sich streiten, über den besseren Schutz der Frontlinse bestimmt nicht.
Ich auch nicht.
Würde wie gesagt auch das STM vorziehen. Aber ob ein Wechsel vom DC III oder IS II rein von der BQ lohnt?

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
Sorry, das 50er 1.8 STM ist zuerst mal billig.
Ich sage dazu Preiswert. Billig ist mMn was anderes.

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
Andererseits bringen die üblichen Verdächtigen im 17-5X 2.8er Zoom Bereich ihren eigenen Stabi mit, 24mm f2,8 können die nebenbei...
Na (deutlich) besser geht immer. Ist dann aber auch (deutlich) teurer, grösser und schwerer.
MosesKiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 21:54   #64
HeikoKerstan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 135
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von MosesKiller Beitrag anzeigen
Na (deutlich) besser geht immer. Ist dann aber auch (deutlich) teurer, grösser und schwerer.
Da liegst Du nicht ganz richtig. Klar ist das 17-50 2,8 deutlich größer und schwerer ( was ich unter vielen Gesichtspunkten eher als Vorteil sehe ), das Ding kostet aktuell neu beinahe genau so viel wie Deine beiden genannten FB,
Allerding weiß imo niemand ob und wann beim TO Bedarf nach sowas aufkommt.

Was den "Seitenhieb" auf das 50er betrifft, Canon ist kein "gemeinnütziger Verein", die Linse ist nicht grundlos sooooo "günstig"
__________________
Hobby "Bildhauer" mit EOS 80D+700D in "Klumpen-Optik", Rucksack voll mit "Scherben" von Canon,Sigma,Tamron + Tasche voll mit Blitzen, und neuerdings mit "Ständer" .............. und manchmal muss die gute Fee sich doch bücken, denn "Wunsch" ist nunmal Wunsch ! auch wenn 70-200 2.8 drauf steht
HeikoKerstan ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.12.2017, 10:29   #65
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Ort: Wien
Beiträge: 1.734
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von HeikoKerstan Beitrag anzeigen
Was den "Seitenhieb" auf das 50er betrifft, Canon ist kein "gemeinnütziger Verein", die Linse ist nicht grundlos sooooo "günstig"
Es ist aber wesentlich besser als der Preis vermuten lässt - man muss nur einige Ausprobieren und gut auf den Body einstellen (lassen). Da wurde vorallem bei der Qualitätskontrolle gespart.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 20:27   #66
HeikoKerstan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 135
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Es ist aber wesentlich besser als der Preis vermuten lässt - man muss nur einige Ausprobieren und gut auf den Body einstellen (lassen). Da wurde vorallem bei der Qualitätskontrolle gespart.
Mein 50er STM war nagelneu und machte keine Probleme. Und es macht auch feine Bilder , "nur" nicht fast oder ganz offen. Wenn man ein f1.8 gekauft hat um genau das auch zu nutzen ist eben das DAS Kriterium
__________________
Hobby "Bildhauer" mit EOS 80D+700D in "Klumpen-Optik", Rucksack voll mit "Scherben" von Canon,Sigma,Tamron + Tasche voll mit Blitzen, und neuerdings mit "Ständer" .............. und manchmal muss die gute Fee sich doch bücken, denn "Wunsch" ist nunmal Wunsch ! auch wenn 70-200 2.8 drauf steht
HeikoKerstan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 10:01   #67
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Ort: Wien
Beiträge: 1.734
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Im Zentrum ist mein Nifty Fifty recht scharf, für Ränder muss ich etwas abblenden. Wenn man sich das 85 1.2 anschaut ist das Verhalten gleich, nur dass abblenden nur bedingt hilft.

Aber mein 50iger wurde auch aus 10 Exemplaren ausgesucht.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 00:34   #68
VoyagerOne
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2017
Beiträge: 20
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von Maxwell31 Beitrag anzeigen
Sind die 4.5-5.6 Lichtstärke nicht zu schlecht, vorallem für dunklere Innenräume (z.B. Tempel, Kirchen)
Derart statische Motive sollte man dringend mit Stativ fotografieren, das ist in jedem Fall schärfer, unabhängig vom Licht.
Dazu kommt, dass du die genannten Motive sowieso in aller Regel mit f8 fotografieren willst, damit die Schärfentiefe passt. Die resultierenden Belichtungszeiten funktionieren dann sowieso nicht mehr aus der Hand.

Das führt mich dann auch zum Kern meiner Ratschläge - ich würde dringend dazu raten, auf YouTube in den Tutorials zu stöbern. Bringt wesentlich mehr als neue Hardware.
VoyagerOne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 11:37   #69
MosesKiller
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2016
Beiträge: 262
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von VoyagerOne Beitrag anzeigen
Derart statische Motive sollte man dringend mit Stativ fotografieren, ...
In Tempeln und Kirchen ein Stativ aufzubauen wird schwer werden.
Da hilft dann eher eine ruhige Hand und ein guter IS.
MosesKiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 11:59   #70
GelegenheitsFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 1.205
Standard AW: Reiseobjektiv für Canon EOS 1300D

Zitat:
Zitat von MosesKiller Beitrag anzeigen
In Tempeln und Kirchen ein Stativ aufzubauen wird schwer werden.
Da hilft dann eher eine ruhige Hand und ein guter IS.
Es kann aber auch lustig werden. Zumindest für die anderen Leute in der Kirche. Wenn der irische Priester den Don Camillo gibt und Tripod-Tom den Shillelag in die Nase schieb etwa...
__________________
Wenn man beim Bilder machen von einem Künstler überrascht wird - einfach reden lassen und regelmäßig JaJa sagen während man ihn ignoriert.

Spass für Fotographen: Bild mit ner modernen APS-C aufnehmen, auf 12MP runterskalieren und behaupten es sei mit dem "magischen Altmetall" 5D1 aufgenommen. Am Lob der Altmetaller erfreuen. Nach einigen Wochen aufklären und grinsen
GelegenheitsFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfänger , canon , reise-objektiv , tamron 16-300mm , tamron 70 - 300


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:12 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de