• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum Juni-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Weltreise-Equipment bis 10000€

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gast_258638

Guest
Hallo zusammen,

ich bin nächstes Jahr mit der Ausbildung fertig und werd danach die Nordhalbkugel einmal umkreisen =)

Für Kameraequipment sind 10000€ drin und ich wollte einfach mal so hören, was völlig ungeachtet von meiner aktuellen Ausrüstung eure Wahl für ein komplettes Equipment wäre.

An der D300 selbst stört mich nur die ISO, die dafür aber gewaltig!
FX darfs also gerne sein, denn bis auf die Brennweitenverkürzung um 1,5 sind es aus meiner Sicht nur Vorteile.

Was auf jedenfall mit muss sind:
- Body
- UWW
- Standard
- Tele
- Makro/ FB > wird vermutlich zu einer Linse verschmelzen, da ich nicht mehr als 4 Objektive mitnehmen will. Gibts da ordentliche FX-Empfehlungen?
- Stativ

Ich bin gespannt auf eure Vorschläge ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Welche Rolle spielen für Dich Handlichkeit und Gewicht?
Bei einer Reiseausrüstung sicher ein nicht ganz uninteressanter Aspekt.
Ich persönlich würde für diesen Fall wohl eher ne moderne DX anpeilen, es sei denn Du reist nur per Flieger und mit Koffer. FX-taugliche Objektive sind ganz schöne Bollen.
 
D800
16-35 VR
50 1.8/G
70-200/4 VR

gute Kompakte für die Westentaschen-Schnappschüsse
gutes Stativ
Fernauslöser
Filter (Pol, ND)
ND-Grad-Filtersystem
 
Oh, da will jemand demnächst sein Sparbuch plündern bzw. hat sehr viel auf der hohen Kante!:eek:

Also mein Vorschlag:

Canon 5D Mark III und als Zweitbody eine Canon 7D. Dazu ein 16-35 2.8 L II, ein 24-70 2.8 L
und noch ein 28-300 L Objektiv und man ist für alle Gegebenheiten gerüstet.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Na wenn jemand Geld über hat... also los...

D800e / D600+BG

24-120 f4
16-35 f4
70-200 2.8 vr II + Extender

Macro.. 90mm Tamron 2,8

CarbonStativ + gutem Kopf

2x SB910

+ Vernünftiges SubNotebook

Von Festbrennweiten auf Reisen würde ich aus eigener Erfahrung eher abraten.

VG marcus
 
Ein gutes Budget!
D800 + D7100
Nikon 24-70 / 2.8
Nikon 14-24 / 2.8
Nikon 70-200 / F4
Nikon 50 / 1.8G
Nikon 105 / 2.8
TC-20E III
SB 910
Gutes Stativ
Polfilter
Graufilter
Fernbedienung
5 Akkus + zweites Ladegerät
Fotorucksack
Ersatzobjektivdeckel
 
Investiere mindestens die Hälfte in eine gute Fotoausbildung. Davon hast Du mehr und länger. Und daß Deine "Ausrüstung" dann nur 5000 Wert ist, sollte dann auch kein Problem sein.

PS: Zehntausend Euronen in Metall, Plastik und Glas sind eine ganze Menge... Gewicht. Fährst Du mit dem eigenen Kombi oder lässt Du die Klamotten zuhause?
 
Nikon D800
AF-S 14-24/2,8
AF-S 24-70/2,8
AF-S 70-200/2,8 II
AF-S 60/2,8

Viele Speicherkarten oder 13' Laptop

Eventuell eine D600 als Backup-Gehäuse

Ob € 10.000 dafür ausreichen, habe ich nicht ausgerechnet, einiges könnte man aber auch gebraucht erwerben.

Gutes Licht!

PS.: Eine Versicherung wäre sicher auch angebracht.
 
Was auf jedenfall mit muss sind:
- Body
- UWW
- Standard
- Tele
- Makro/ FB > wird vermutlich zu einer Linse verschmelzen, da ich nicht mehr als 4 Objektive mitnehmen will. Gibts da ordentliche FX-Empfehlungen?
- Stativ
Ich bin gespannt auf eure Vorschläge ;)

wurde ja schon alles genannt was ich (Canon) auch so mitschleppe

4 Linsen sind IMHO grenzwertig bis maximal

mit den üblichen Verdächtigen ist man gut (bis sehr gut) aufgestellt
14-24
24-70
70-200

hier also
Nikon D800
AF-S 14-24/2,8
AF-S 24-70/2,8
AF-S 70-200/2,8 II

als 4te Linse denke ich entweder an lichtstark 50/1,4 oder an Macro Sigma 150/2,8 OS je nach Vorliebe (evt. noch einen TC)

Stativ ein Gitzo GT2541 - Kopf ich mag den kleinen Novoflex CB3 mit Miniconnect
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich frag emich gerade, ob die Frage wirklich ernst gemein ist. Wenn ja, dann sollte noch etwas mehr zu den angepeilten Reisegewohnheiten stehen.
Jemand der mit Rücksack reist und die Welt sehen und erleben will, wird so geringes Gewicht wie möglich mitnehmen. Wenn man aber am Flughafen mit der Limu abgeholt wird und direkt ins 4 Sterne Hotel gebracht wird, dann kann man den Koffer auch mit vielne schweren Objektiven voll packen.

Ich als Rucksackturi wurde mitnehmen:
- D600
- 24-120
- 70-300
- 90er Makro
- Sb-400
- leichtes Reisestativ
- Pol- und Graufilter
- mehrere Akkus
Damit hat man schon genug zu schleppen.

Spielt Gewicht und Platz keine Rolle, dann evtl.:
- D800 + BG
- D7100 + BG
- 14-24
- 24-70
- 70-200
- 105 Makro
- TC-20E III
- SB 910
- großes, stabiles Stativ
- Pol- und Graufilter
- mehrere Akkus
 
Hallo!

Ich würde folgendes nehmen:

D3s (gebraucht) oder eine D4
20 mm 2.8
50 mm 1.4 AF-D
85 mm 1.4 AF-D

eventuell noch ein 70.200mm VRII und eine 35mm FB.

Da bleibt noch genügend Geld für "Kleinigkeiten" übrig.

Gruß vom Tänzer
 
evt. sollte man noch an Blitz und Filter (Pol, Grau ND) denken ? Ersatzakku, Funkfernauslöser, Timer ggffs auch beides kombiniert um nur 1 Gerät zu haben sowie AA Ladegerät für Blitzakkus, optimal ein 8-fachlader, wer will schon nachts die Akkus im 4-fach Lader tauschen, ich für meinen Teil schlafe gerne durch.
 
Hmm, bei dem Traumbudget würde ich den Großteil draufhauen für:

- Nikon D800
- Nikkor AF-S 14-24 f2,8G
- Nikkor AF-S 24-70 f2,8G
- Nikkor AF-S 70-700 f2,8G

Damit wären die ersten 7300€ verbraten :cool:


Dann würde ich nach meinem geschmack noch mitkaufen:

- Nikkor AF-S 50 f1,8G
- Nikkor AF-S 85 f1,8G
- Micro-Nikkor AF-S 105mm f2,8G

Sind weitere 1400€, Restgeld dann ca. 1300 €.
Um den Rest dann auch noch halbwegs sinnvoll auf den Kopf zu hauen :devilish:

- Gutes mittelgroßes Carbonstativ + Kugelkopf (maximal so 500€ zusammen)
- Eventuell MB-D12 Batteriegriff
- Da ich als Body die D800 vorgeschlagen habe, haufenweise Speicherkarten und eventuell externe Festplatten!!!
- Gute Akkus wie z.B. Eneloops oder ähnliches.

Damit wäre dann auch das restliche Budget verbraten und wir haben mal wieder für die Woche genug getrollt :lol:

Sollte das aber alles bei Dir der wahrheit entsprechen, dann fühle dich beneidet und mach was aus dem Geld!
 
Hui,

sind ja schon ein ganzer Haufen nette Ideen aber ich glaub ich werd mal noch ein wenig konkreter:

Es geht mit dem Rucksack um die Welt und wie gesagt bin ich bereit bis zu vier Objektive mitzuschleppen. Ich war mit Rucksack und ordentlicher Ausrüstung schon öfters unterwegs und von daher weiß ich was auf mich zukommt und weiß auch, dass es geht ;)

Also bei der D800 bin ich mir schon fast sicher. Canon kommt defnitiv nicht in Frage und D7100 auch nicht.

14-24 & 24-70 ist eigentlich auch schon entschieden.
Was mir wirklich noch Kopfschmerzen bereitet sind Tele und der Makro/FB-Mix.
70-200 ist mir für Reisen, speziell an FX nach oben raus zu wenig...
Einfach Konverter davorschrauben oder lieber das minimal größere Sigma 50-500? Beim Sigma sind es immerhin für mich wichtige 20mm untenrum und 300mm nach oben!

Als Makro reizt mich das Sigma 105mm 2.8 OS HSM eigentlich am meisten nur leider brauch ich dann wohl doch noch ein 50 1.4... Kennt da jemand noch wirklich gute Kombinationen aus beidem?

Fernauslöser hab ich den Hähnel Giga T Pro II und bin sehr zufrieden!
Dass ich ein gutes und kompaktes Stativ möglichst aus Carbon brauch weiß ich... Vielleicht kommt da ja noch der ein oder andere konkrete Vorschlag ;)
Akkus, Speicherkarten, Filter und Co ist natürlich auch eingeplant und Notebook auch.

Wie gesagt, Hauptproblem besteht eigentlich bei Tele, Makro und 1.4er FB
 
Als Tele würde ich das 180mm 2.8 vorschlagen, gegenüber dem 70-200 2.8 ist es deutlich kompakter, viel leichter und sogar viel billiger, außerdem ist es ein extrem gutes Objektiv.
 
Feisol macht feine und bezahlbare Carbonstative und Kugelköpfe.
Da würd ich an Deiner Stelle mal reinschauen. Sollte bei der Ausrüstung ja schon was stabiles sein, gerade wenn am Ende noch das Bigma mit in die Tasche wandert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
WERBUNG
Zurück
Oben Unten