• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Welches Seitenverhältnis für Vollbild-Webseiten?

bat2.111

Themenersteller
Hallo zusammen.

Ich würde ein 4:3 Foto gerne für einen vollformatigen Slider auf einer Webseite optimieren.
Bei 4:3 habe ich rechts & links schwarze Balken.
16:9 ebenso.

Welches Format müsste ich wählen?
 
Naja, logischerweise das Format, welches keine schwarzen Balken rechts und links besitzt. Da es zahlreiche Monitore mit unterschiedlichsten Seitenverhältnissen gibt, kann es keine Optimierung geben, Du wirst immer irgendwo Balken haben und/oder irgendwo beschneiden müssen (rechts/links oder unten/oben).
 
Da es zahlreiche Monitore mit unterschiedlichsten Seitenverhältnissen gibt, kann es keine Optimierung geben, Du wirst immer irgendwo Balken haben und/oder irgendwo beschneiden müssen (rechts/links oder unten/oben).

Na ja, über sogenanntes Responsive-Design (CSS mit Media Queries) kann zumindest eine Anpassung an die geläufigen Monitorauflösungen erreicht werden.
 
Okay, aber es muß doch eine Art Standard Seitenverhältnis geben, das für die meisten Displays passt.
 
https://screensiz.es/monitor

Und hier kannst du schauen, was am häufigsten genutzt wird:
https://kulturbanause.de/blog/haeufigste-displaygroessen-browser-betriebssysteme/

Wie du sehen wirst: es gibt keine Standards, auch wenn 1920 x 1080 (also 16:9) ganz oben steht.
Bei der Bildgröße musst du noch bedenken, dass der Viewport im Browser (also der sichtbare Bereich) auch noch unterschiedlich groß ist.

Es hilft nichts: du musst entweder die Fläche unterhalb des Bildes in Kauf nehmen oder dass das Bild abgeschnitten wird
 
@marc-uwe
Danke.
Wenn das Bild nur unten oder oben Balken hätte, also wie amerikanische Filme, die wir hier mit Balken sehen, wäre das okay, solange die Balken nicht rechts und links sind. 16 zu neun hatte ich ausprobiert, bei 16 zu ziehen was besser beziehungsweise 20 zu ziehen. Allerdings wird das Bild dann sehr schmal.
 
So ist es, und die o.g. "1920 x 1080" stehen in der Rangliste mit 8,8% nur deshalb oben, weil "Full-HD" ein seit Jaaaahren weltweit anerkannter Standard bei Monitoren/TVs ist, während es bei den mobilen Geräten jedes Jahr immer wieder neue Auflösungen gab, manchmal nur mit ein paar Pixeln Unterschied.
 
Tatsächlich müsste es nur auf Desktop-Displays vollformatig, also ohne Balken dargestellt werden.
Für alle Mobile Devices habe ich ein responsive Design eingerichtet.

Wir sprechen aber jetzt über das Gleiche? Ich meine nicht die Größe der Bilder, ist klar, daß die immer, abhängig vom Dispay, unterschiedlich ist.
Ich meine das Seitenverhältnis – das müsste doch, egal wie groß der Monitor ist, immer gleich dargestellt werden.
 
"16:9" war damals bei den digitalen/LCD TV-Monitoren zum Standard (ist das Format von HD-Ready- über Full-HD- bis zur aktuellen 8k-Auflösung) erklärt worden, damit wurden/werden alle Spielfilme/Sendungen produziert und kein TV-Seher bekommt am Rande schwarze Balken zu sehen (außer er schaut alte Filme im 4:3-Format).
 
Das Seitenverhältnis bleibt natürlich, wenn Du es nicht mittels HTML oder CSS verzerrt darstellen läßt.

Du könntest es auch einfach so machen wie ich auf dieser Seite: https://slr-foto.de/index2.htm

Die Fotos haben unterschiedliche Größen und auch Seitenverhältnisse. Die Fotos werden einfach auf die Bildschirmgröße proportional vergrößert und es wird soweit in sie hinein gezoomt, daß es keine Ränder gibt, was Du erkennst, wenn Du das Browserfenster größer und kleiner, breiter und schmaler ziehst.

Da paßt fast alles, solange es kein Hochformat ist.
 
Gib mal in Google "full size slider codepen" ein, dann kommst du zig Beispiele wie du das mit dem einheitlichen Format hinbekommst.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten