• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum Juni-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Systementscheidung Welche Kamera bei max. 900€ Budget ?

Super Preis! Gute Entscheidung! Viel Spaß mit der Kamera!
 
Ich habe mir jetzt doch die XT-20 geholt.

Die war gerade für 999€ mit Kit Objektiv im Fotofachgeschäft vorrätig.

Was sagt ihr ?

Die richtige Entscheidung ?

Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz schlechte Entscheidung! Richtig Fotographieren kann man nur mindestens mit Kleinbild (besser Mittelformat) von 2005 damit man sich auf die "waren Werte der Fotographie" besinnen kann statt "von der Technik überlastet" zu werden. Und Festbrennweiten! Definitiv Festbrennweiten! Manuell! Autofokus ist bööööööse :devilish:

Scherz beiseite. Wenn sie DIR gut in der Hand liegt und alle Fähigkeiten hat die DU haben willst und DU sie regelmässig benutzt weil auch die Größe/das Gewicht/der Aufwand DIR passt - dann ist das für DICH die richtige Entscheidung.

Kamera ist Werkzeug, Werkzeug muss dem Handwerker passen (Ich hab mal nen Schreiner beim Werkzeugkauf begleitet - Frauen und Schuhe sind nix dagegen). Deswegen ja auch immer der Tip "Geh in eine Filiale einer der beiden großen Ladenketten die ua. Fotokram haben und begrabsch da mal alle Marken" (Kaufen kann man gern bei Foto-Krauter der hat halt ggf. nicht alle Marken zum Begrabbeln)

Also viel Spass mit der neuen Kamera :D
 
Eine tolle Kombi - ich hatte sie auch für kurze Zeit - der Preis ist normal.
Nachvollziehen kann ich diese überstürzte Entscheidung trotzdem nicht in Anbetracht dieser Aussagen:
zumal 900€ für mich nicht wenig Geld ist.
Ist die Auswahl der Objektive denn zu vergleichen mit der, der Sony Alpha Kameras - die finde ich etwas teuer und sehr überschaubar.

Was für Fuji noch viel mehr gilt. Jetzt hast du dein Budget schon um 100 Euro überschritten und trotzdem kein Superweitwinkel.

Hast du mal geschaut was das für die Fuji kosten würde? Selbst für ein Samyang 12mm/2.0 müsstest du über 320 Euro einplanen und auf Autofokus verzichten.

Aber nun hast du gekauft, die Kamera ist ja auch toll, und ich wünsche dir ganz viel Freude damit.
 
Ich habe mir jetzt doch die XT-20 geholt.

Die richtige Entscheidung ?

Wenn die Kamera dir Spaß macht, ist es schon eine richtige Entscheidung.

Du hast halt nur 1 von ehemals 4 Objektiven ersetzt, das kannst nur du selber wissen, ob dir das reicht. Deinen Startpost nach zumindest wäre ich jedenfalls nicht auf die Idee gekommen, zurück zu einem einzigen Kitobjektiv zu gehen.
 
uiii, jetzt verunsichert ihr mich etwas.

Als ich die XT-20 in der Hand hatte war ich irgendwie in einem anderen Modus :D(kennt ihr bestimmt), nun fällt mir auf, dass ich eventuell zu voreilig entschieden habe :(

Eure Reaktionen/Unverständnis, bezüglich des Budgets kann ich gut verstehen.
Es wird mir jetzt auch etwas klarer, als noch im Laden.

Ich bin echt ein "Dulli"
 
Ich wollte dich nicht verunsichern. Das Wichtigste ist meiner Meinung, dass dir die Kamera Spaß macht. Damit werden die Bilder normalerweise immer besser, als mit einer ungeliebten Kamera, die man nur aufgrund technischer Daten gekauft hat.
 
Mach dich nicht verrückt, du kannst ja jetzt schon mal fotografieren, auch wenn es nur 1 Objektiv geworden ist.

Die nächsten Objektive holst du dir gebraucht hier im Biete-Unterforum wenn du wieder etwas Geld angespart hast. Man muss nicht immer alles auf einmal haben, so kann man sich immer wieder auf etwas neues freuen und du siehst auch mit etwas Abstand welches Objektiv noch nützlich sein könnte und welches man nach genauerer Betrachtung besser doch nicht kaufen braucht.

Gruß
Otti
 
Ich bin absolut auch der Meinung, dass einem eine Kamera sympathisch sein soll, man muss sie gern in die Hand nehmen, sie gern bedienen.

Aber ich halte es für etwas unverantwortlich einfach zu sagen "Hey - egal was es kostet, Hauptsache du hast Spaß". Das ist die große Gefahr in Foren wie diesen - es wird ein Bedarf geweckt der einen verleitet, leichtsinnig zu werden. Wir kennen deine finanzielle Situation jetzt und in Zukunft nicht und die geht uns auch nichts an - aber ich weiß aus eigener Erfahrung: Wenn ich mich finanziell für mein Hobby übernommen habe kann mir das auch ganz schön den Spaß verderben.

Sofern du überhaupt die Möglichkeit hättest die Kamera zurückzugeben oder umzutauschen möchte ich lediglich, dass du noch einmal in aller Ruhe nachdenkst.

Wirst du in absehbarer Zeit genug sparen können für deine gewünschten Objektive?
Wenn ja ist alles gut.

Falls nicht, würde dir u.U. das Kit-Objektiv auch für eine längere Zeit völlig genügen, möglicherweise auch auf Dauer?
Wenn ja ist ebenfalls alles gut und auch mir bleibt nur noch, dir zu deiner Wahl zu gratulieren und ganz viel Freude mit deiner neuen Kamera zu wünschen... (y)

Wenn nicht wäre aber vielleicht doch ein insgesamt günstigeres System zumindest überlegenswert. Scharfe knackige Bilder sind mit allen möglich, darauf haben eh die Objektive weitaus mehr Einfluss als das Kameragehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber ich halte es für etwas unverantwortlich einfach zu sagen "Hey - egal was es kostet, Hauptsache du hast Spaß"

Wo soll ich das gesagt haben? Unverantwortlichkeit?

Bist du im Thread verrutscht? Andernfalls müsste ich deine Interpretationsfähigkeit anzweifeln, denn die gesetzten Vorgaben sind eingehalten und der Suchende ist glücklich und fündig geworden.
 
Ich dachte zwar eigentlich die G81 solls werden, aber gut nun bist du im Fuji system - herzlich willkommen :)
Was ich nur nicht ganz verstehe, wieso du jetzt so veru sichert bist? Dir muss die Kamera gefallen und Spaß machen und das System zusagen. Du wirst dir ja hoffentlich mal das Objektivangebot bon Fuji angeschaut haben, ob die Objektive für dich passen.
Auc ist das Kitzoom optisch sehr gut und auch damit aind super Aufnahmen drin.
 
Ich finde die Entscheidung gut, die Kamera hat dir von Anfang an am besten gefallen und ein Hobby soll ja befriedigen, ein Kompromiss tut das eher selten.

Bei den Objektiven sehe ich bei dir auch nicht wirklich ein Problem, ein UWW braucht keinen AF, da gibt es günstige Alternativen.
Ein Zoom muß es auch nicht unbedingt sein, die meisten Bilder die ich von solchen Objektiven sehe sind dann sowieso in der größten WW Stellung gemacht, dafür kaufen es wohl die meisten.
https://geizhals.at/samyang-8mm-2-8...lm-x-schwarz-1220310101-a1381361.html?hloc=at

Ähnlich verhält es sich bei Portrait, da laufen die Leute meist nicht weg ;), das kann man sehr gut mit einem manuellen Objektiv abdecken (mit Fuji Anschluß ca. 300 Euro neu), oder sogar mit alten adaptierten die man um 50 Euro bekommt.
Hier ein Beispiel von mir mit so einem Objektiv
https://www.flickr.com/photos/134578386@N06/34938625280/in/dateposted-public/

Oder man spart auf das 50mm 2.0 von Fuji, das ist nicht unerschwinglich, gratis gibts bei anderen Systemen auch nichts!
 
Ich finde, dass du mit dem Kauf alles richtig gemacht hast! Die X-t20 ist schon ein starkes Stück! Wie mein Vorposter geschrieben hat, kannst du mit Altgläsern sehr gut adaptieren (canon fd 50 f1.4 als Beispiel) und kommst so günstig auf Objektivdiversifikation. Wenn du dann etwas Geld angespart hast, kann man solche Objektive sogar ohne Wertverlust wieder verkaufen. Das Samyang 12 f2 bekommt man auch um die 220 gebraucht, was für diese Qualität ein richtiges Schnäppchen ist und evtl zu einem Geburtstag den Ehrentag versüßt.
Viel Spaß beim fotografieren!
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten