• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Systementscheidung Wechsel von Canon RP zu Sony A7ii?

jannik420

Themenersteller
Hallo an alle hier,
ich besitze derzeit eine Canon EOS RP mit dem EF 85mm 1.2 L II. (Alles Hobby/Privat.)
Ich wollte diese Kombination ursprünglich mit dem RF 35mm 1.8 IS STM erweitern, allerdings war da noch die Überlegung, auf Sony umzusteigen. Warum? Ich war noch nie Fan von dem Menü und generell dem Handling (Hatte selber bis jetzt auch immer Canon, Sony nur mal ausgeliehen), aber für Sony gibt es so viel mehr Objektive (vorallem Dritterhersteller), die mir zusagen und die ich als Azubi auch bezahlen kann. Dazu finde ich den IBIS echt praktisch. Ich würde gerne bei Vollformat bleiben, da ich oft im Dunkeln fotografiere und auch die Tiefenunschärfe sehr zu schätzen weiß. Preislich käme da eigentlich nur die A7ii in Frage, die A7iii ist mir einfach zu teuer. Ich weiß, dass die RP deutlich moderner ist und der AF der A7ii soll auch nicht so toll sein, aber damit kann ich prinzipiell leben. Also, würde so ein Wechsel Sinn ergeben? Ich möchte mir ungern noch mehr Canon Linsen kaufen, wenn ich dann doch zu Sony wechseln würde.

P.S.: Ich kaufe größtenteils gebraucht.

Danke im Voraus für eure Antworten,
schönen Sonntag noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiß, dass die RP deutlich moderner ist und der AF der A7ii soll auch nicht so toll sein, aber damit kann ich prinzipiell leben. Also, würde so ein Wechsel Sinn ergeben?

Ich finde nicht und die Antwort hierzu hast Du schon gegeben. Die Auswahl an EF Linsen ist auch sehr groß und bezahlbar. Das erwähnte RF 35mm f1.8 hatte ich mal gehabt und ist von den günstigen RF Linsen echt Top. Bei den Gebrauchtpreisen sind die Unterschiede bei den 35er f1.8 ehr marginal zwischen den einzelnen Herstellern.

Wenn Sony, dann ab Alpha 7 III.
 
... Preislich käme da eigentlich nur die A7ii in Frage, die A7iii ist mir einfach zu teuer. ...
Diese hohen Preisunterschiede (in den letzten zwei Jahren) scheinen hauptsächlich darin begründet, ob ein Gehäuse noch in den Online-Preislisten der Händler/Shops aufgeführt ist.:rolleyes:

Von daher könntest du alternativ zur A7ii die Gebrauchtmärkte auch nach anderen älteren ("ausgelaufenen") Modellen wie z.B. A7R i/ii oder A7S i/ii durchstöbern?!
Einen weiteren hohen Sparfaktor bieten im Allgemeinen Angebote von Komplettausrüstungen direkt mit mehreren Objektiven.
 
MMn hast Du mit dem Wechsel von RP nach A7ii eher Nach- als Vorteile, auch bei Menue und Handling.

OK, IBIS, aber der ist da bei Sony noch sehr schwach im Vergleich zu den anderen wir Nikon, Panasonic oder den aktuellen Canons.

Einen Wechsel zu A7iii/A9, Canon R8/R6, Panasonic S5 oder Nikon Z5/6 könnte ich verstehen, denn Da hättest Du mit allen einen signifikanten Fortschritt. ZB auch beim Sensor, denn sowohl der in der RP, als auch der in der A7ii sind nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Aber klar, da müsstest Du beim Tausch etwas Geld in die Hand nehmen. Die RP bringt immer noch ca. 600€, einige der og Cams kosten gebraucht ca. 300-400€ mehr, Objektivtausch mal außen vor. Nur beim Wechsel auf R6/R8 müsstest Du sehr viel mehr ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab ja neben der RP auch die A7R II, die noch was besser ist als die A7 II ohne R.

Was kann die A7R II besser? Klar, Auflösung. Aber auch Dynamik, da kann man die Tiefen doch noch wesentlich mehr aufhellen, sofern man bei ISO 100 belibt. Mit zunehmenden ISo verschwindet der Vorteil bald.
IBIS. Besonders wenn man Linsen ohne Stabi hat, und seien es adaptierte günstige alte Objektive, dann ist der IBIS viel wert. Auch wenn ihm z.B. eine Stativerkennung fehlt. War der IBIS an und die Kamera auf dem Stativ, etwas länger Verschlusszeiten, verwackelt es garantiert. Den muss man jedes Mal an und ausstellen, wenn man von Stativ zu Freihand wechselt und umgekehrt.

Das A7R II Gehäuse fasst sich wertiger an, der Sucher ist wesentlich grösser. Jedoch ist es mir mit mittelgrossen Händen grade nicht hoch genug, bei mir muss ein passender L Winkel unten dran, damit ich auch den kleinen Finger dran halten kann. OK, den gibt es für wenig Geld. Die RP passt gut ohne L Winkel.

Was kann die A7R II weniger gut?
Ganz klar AF. 35mm f/1.8 und einer Person, die normal auf dich zugeht? Freu dich, wenn ein einziges Bild aus einer ganzen Serie wirklich korrekt scharfgestellt ist, ich hatte auch Serien wo nicht eines gut war.

Sucherauflösung: Ja, auf dem Papier mehr. Die gibt es aber nur zum Betrachten des fertigen Bildes. Die Vorschau findet mit reduzierter Auflösung statt. Ohne Lupe oder sonstige Fokushilfen geht da gar nichts mit manuellem Fokus. Bei der RP geht es auch ohne, einfach nach Schärfeeindruck im Sucher, grade wenn man was abblendet und kleine Fokusfehler so versteckt werden.

Sucherrauschen mit manuelle Linsen bei wenig Licht. Nacht in der Stadt wirkt der Sucher schon ohne Lupe ziemlich verrrauscht, grade wenn nicht f/1.4 vor dran ist sondern z.B. f/4. Mit AF Objektiven noch kein Problem, der AF findet trotzdem und das Rauschen ohne Lupe ist nicht so krass, als dass es bei der Gestaltung stört. Aber wehe man will die Lupe nutzen um manuell scharfzustellen. Dann gibt es nur noch eine rauschende Pampe im Sucher, mit der man nicht emhr scharfstellt. Lösung bei mir: Ich weiss genau, wie mein Laowa 14/4 eingestellt sein muss, damit unendlich scharf ist. Die Striche am Objektiv kann man notfalls kurz mit dem Handy oder einen taschenlampe beleuchten. So kann man das Fokussieren im Sucher umgehen. Ach ja, das Rauschen betrifft nur die Vorschau, da ist die RP diesbezüglich massiv besser. In den feritgien Bildern ist die Sony nachher genauso rauscharm.

Mein Fazit: Wenn man nur AF Objektive nutzt, grade bei wenig Licht, die Motive nicht wirklich bewegt sind, dann spielt die Sony ihre Stärken aus. Bei bewegten Motiven oder wenn der Wunsch da ist, auch bei wenig Licht die Lupe zu nutzen: Lass besser die Finger von diesen alte Sonys.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten