• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Produktfoto Rundumansicht?

Gast_605

Guest
Hallo zusammen,

ich würde gerne mal ein wenig mit Produktfotografie herumexperimentieren und mich mal z.B. an solchen Rundumansichten versuchen:

http://www.dynomedia.com/d/solutions/dynointeractive/flash3d.php

Da es mit Sicherheit aussichtlos ist, den richtigen Drehpunkt bei dem Objekt selber finden, um die entsprechenden Einzelbilder zu machen, müßte man wohl die Kamera um 360° um das Objekt herumbewegen. Gibt es hierfür fertige Schlitten, auf dem die Kamera befestigt werden kann und rundum um das Objekt geführt werden kann?

Ich habe mir schon einen Wolf gesucht, aber wahrscheinlich fehlt mir nur der passende Begriff für so ein Ding...

Vielen Dank für jeden Tip,

Henning
 
Hallo,

ich weiss jetzt nicht, ob das lächerlich klingt, aber
wie wärs mit einer Eisenbahn?
Oder Carrera Rennbahn oder ähnlichem?

Einfach nen Kreis aufbauen, das Produkt in die Mitte stellen,
und alle soundsoviel Grad eine Aufnahme machen.


Denke, das müsste gehen!
 
warum nicht das Produkt drehen, anstatt die Kamera?

Ich weiß nicht genau wie hoch deine Auflösung sein soll. Also volle 360Grad à 1Grad (also 360 Bilder). Ansonsten würde ich ein animated gif machen. Die Anzahl der Bilder kannst du ja auch frei varieren.

Gruss,

Pheles
 
Hallo,

danke für Eure Tipps.

Das mit der Modelleisenbahn fällt mangels solcher leider aus ;-) Aber das wäre mir wahrscheinlich auch eine zu wackelige Angelegenheit.

Ich war erst der Meinung, dass es nicht so gut wäre, das Objekt selbst zu drehen, da es doch recht schwieg sein dürfte, den optimalen Mittelpunkt (=Drehpunkt) zu finden. Aber offensichtlich macht man das wohl tatsächlich so:

http://www.kaidan.com/Detail.bok?no=2

Ich habe das Teil bestellt (kann man in UK bestellen) weil das eine sehr ordentliche Lösung zu sein scheint, bei der man nicht viel basteln muss. Ich halte Euch auf dem Laufenden, wenn ich erste Ergebnisse habe.

Ich probiere dann erstmal, aus den Einzelbildern ein animated GIF zu bauen, bevor ich mich dann mit Flash vergnüge :)


Henning
 
Also bei den Bildern wo der Lonk hinführt wurde das Objekt gedreht. Das kann man daran erkennen, das sich das Licht an den einzelnen Stellen des Produktes von Bild zu Bild verändert.

Henning schrieb:
Hallo,

Ich habe das Teil bestellt (kann man in UK bestellen) weil das eine sehr ordentliche Lösung zu sein scheint, bei der man nicht viel basteln muss. Ich halte Euch auf dem Laufenden, wenn ich erste Ergebnisse habe.
Henning

Gute Idee. Kostet ja auch nur 700 Mark. Dann brauch man auch nicht mehr nachdenken und auf die simple Idee kommen, das es ein ausgedienter Plattenspieler auch getan hätte, der dann von Hand immer ein Stückchen weiter gedreht wird.
 
Gute Idee. Kostet ja auch nur 700 Mark. Dann brauch man auch nicht mehr nachdenken und auf die simple Idee kommen, das es ein ausgedienter Plattenspieler auch getan hätte, der dann von Hand immer ein Stückchen weiter gedreht wird.

Wie kommst Du denn auf 700 Mark?

Einen Plattenspieler habe ich seit 15 Jahren nicht mehr...
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten