• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Landschafts Objektiv gesucht

Artworks Fotografie

Themenersteller
Hallo Leute

ich suche für meine Nikon D5000, für die kommende Trekking Tour 2017 in den Dolomiten ein Neues Objektiv.

Mein vorhaben Landschaftsaufnahmen von der Region/Alpen machen.
Und eventuell mal entfernte Almhütte heranzoomen bzw Tiere etc.

Bisher hatte ich das Kit Objektiv 18-55 dabei.

Welche Objektive benützt ihr bzw könnt ihr mir empfehlen.

viele grüße Christian
 
Wie hoch ist dein Budget, was für einen Brennweitenbereich willst du abdecken (Landschaft kann durchaus auch weit im Telebereich fotografiert werden), hast du spezielle Anforderungen an die Lichtstärke, soll es ein Objektiv sein oder bist du bereit zu wechseln, Zooms oder Festbrennweiten...?
 
da ich meinen Schwerpunkt auf sehr ähnlichem gebiet habe,
habe ich mir diesen thread
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1773931
komplett durchgelesen.

vielleicht hilft er dir auch weiter

Wohl kaum, denn da geht es um eine Vollformat-Kamera.
 
Da wird es mit einem Objektiv schwierig. Du könntest ein 10-20/24 und ein Nikon 55-200 nehmen. Das würde Dir alles abdecken und das Nikon ist gut, günstig und leicht. Allerdings nur die Varianten mit VR sind gut.
 
Wie viel bist Du bereit zu tragen? Pragmatisch für mehr Brennweite und weniger wechseln, würde ich zum Nikkor 18-105 raten.
 
Ganz grundsätzlich hast du mit dem 18-55 ja schon mal ein für Landschaftsmotive geeignetes Objektiv.

Nur das mit dem Heranzoomen der entfernten Almhütte oder den Tieren könnte schwierig werden. Wie viel Gewicht bist du denn für den Telebereich bereit zu tragen und welches Budget schwebt dir vor? Gewichts- und kostenmäßig ist der Telebereich ja durchaus vielfältig. Zu welchen Zeiten wirst du fotografieren? Nimmst du ein Stativ mit? Soll das neue Objektiv das 18-55 ersetzen oder ergänzen? Falls ersetzen, dann vermutlich nur nach oben in der Brennweite? Anders ist ja auch kaum möglich, denn alles was bei 16 oder 17mm anfängt, hört bei spätestens 85mm, außer du möchtest ein Superzoom.
 
Es würde sich anbieten ... ein Sigma 10-20 für viel Weitwinkel, das 18-55 als Immerdrauf und ein 55-200 oder 55-300 als Telezoom.
Damit wärst Du gut aufgestellt.
Wenn Objektivwechsel nicht so deins sind, dann evtl. ein 18-140 oder ein 16-300 je nachdem wie viel Tele du brauchst.
 
In den Bergen ist Brennweite nie verkehrt. Die Steinböcke, Adler oder Gipfelkreuze sind oft recht weit weg. Da würde ich mindestens zum 55-300er raten. Die 200mm könnten auch an DX zu knapp sein. Ich trage sogar recht gern mein 50-500 an der D7100 mit hoch.

UWW halte ich nicht für dringend erforderlich. Da wirken beim Bergpanorama die Gipfel oft recht platt. Wenn man natürlich direkt vor der Watzmann-Ostwand steht, kann es schon eindrucksvoll sein. Für die Gipfelpanoramen würd ich auch ohne Stativ probieren, ein paar Bilder hochkant aufzunehmen und hinterher zusammenzufügen. Das klappt manchmal ganz gut.

Stattdessen würde ich noch ein 35/1.8 mit einpacken.

Du kannst Dir auch überlegen, ob Du statt 18-55 + 55-300 nicht gleich ein Tamron 16-300 mitnimmst. Bildtechnisch ist es nicht viel schlechter, bietet unten rum mit 16mm sogar einen kleinen Vorteil und Du sparst Dir die Objektivwechsel. Weil wenn grad ein Adler vorbeifliegt, hast Du garantiert das 18-55 drauf ;)
 
300mm lohnt sich hier kaum, wenn nicht gerade super klares Wetter ist, kommen herangezoomte sehr entfernte Objekte doch eher matschig rüber.
Ich würde auch das 18-105 empfehlen oder aber zum 18-55 das superkompakte 55-200 VR dazunehmen.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten