• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb Juli 2024.
    Thema: "Architektur"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum Juli-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Kamera, externe Stromversorgungsprobleme.

comis99

Themenersteller
Die Li-Ion-Akkus haben neben dem Plus- und Minuspol noch weitere Anschlüsse, die bei mehrzelligen Akkus unter anderem für das Balancing nötig sind. Einzellige Akkus haben aber auch einen weiteren Anschluss, welcher wohl beim Laden für die Abschaltung bei Überhitzung sorgt.
Soweit, so gut. Nun mache ich sehr viele Zeitrafferaufnahmen, welche die Akkukapazitäten weit überschreiten. Ich habe mir dafür entsprechende Adapter für den Anschluss von Netzteilen besorgt, um die Kameras auch über längere Zeit mit Spannung zu versorgen. Alle Adapter haben nur zwei Pole jeweils für plus und minus. Für die Kameras, für die es keine Adapter gibt, habe ich mir diese selber gebastelt. Bis auf eine widerspenstige Action-Cam hat das soweit auch funktioniert.

Die Kamera, wo es nicht funktionierte unterscheidet sich dadurch, dass der Akku auch über die Kamera geladen werden kann, was bei den anderen nur extern mit einem Ladegerät möglich ist. Dass diese Kamera beim Laden den dritten Anschluss für den Überhitzungsschutz benötigt, leuchtet mir ein, aber scheinbar wird er auch für den normalen Betrieb (Spannungsversorgung) benötigt, denn nur über Pluspol und Masse versorgt verweigert die Kamera den Dienst. Ich habe das gegengescheckt, indem ich den dritten Anschluss am Akku abgeklebt habe. Untersuchungen am Akku haben ergeben, dass zwischen Masse und dem dritten Anschluss ein Widerstand von rund 10 KOhm anliegt, was auf einen PTC oder NTC Widerstand schließen lässt, was für den Überhitzungsschutz beim Laden ja auch klar sein dürfte. Leider hat aber die Verwendung eines gleich großen Widerstands zwischen Masse und dem dritten Anschluss beim Netzteiladapter die Kamera auch nicht in Betrieb gebracht.

Meine Frage nun ist, wofür die Kamera auch beim Gebrauch den dritten Anschluss benötigt und ob jemand weiß, wie man sie überlisten kann?
 
Meine Frage nun ist, wofür die Kamera auch beim Gebrauch den dritten Anschluss benötigt und ob jemand weiß, wie man sie überlisten kann?

Das hängt ja von der jeweiligen Kamera ab...
Meine älteren Canon habe da auch nur einen Temperatursensor. Die gehen auch, wenn da nichts angeschlossen ist.
Die neuer haben auch einen Chip im Akku mit dem die Kamera kommuniziert. Da kann die Kamera den Betrieb schon verweigern...
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten