• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Gute Bilder machen mit EOS300D !?

Gast_3917

Guest
Hey :)

ich bin nicht gerade der top-fotograf,habe jedoch eine Canon EOS 300D von meine Redaktion zugestellt bekommen...

Bei der Kamera sind die Standard-Untensielien (18-55 EF,und Akku) dabei!

Am Samstag bin ich bei einem Basketball-Hallen-Event tätig, und nun auch mit der EOS 300d...

Meine Frage ist, welche Einstellungen (z.B. am Modus-Rädchen) sind optimal für eine (etwas) dunkle Halle ? Und wieso wieso sind die bilder meistens Verwackelt/verschwommen wenn ein Spieler z.B. eine schnelle Bewegung macht!? kann man was dagegen tun? hat das installiert Blitz-System einen großen Sinn in der Halle? Fragen über Fragen ;)

ich danke euch im vorraus!


Grüsse

can
 
CanDesignz schrieb:
Am Samstag bin ich bei einem Basketball-Hallen-Event tätig, und nun auch mit der EOS 300d...

Meine Frage ist, welche Einstellungen (z.B. am Modus-Rädchen) sind optimal für eine (etwas) dunkle Halle ? Und wieso wieso sind die bilder meistens Verwackelt/verschwommen wenn ein Spieler z.B. eine schnelle Bewegung macht!? kann man was dagegen tun? hat das installiert Blitz-System einen großen Sinn in der Halle? Fragen über Fragen ;)
Das KIT Objektiv duerfte fuer Aufnahmen bei einer Sportveranstalltung in der Halle nur sehr wenig von Nutzen sein: es ist lichtschwach und hat eine relativ kurze Brennweite. Das typische Objektiv fuer solche Zwecke ist lichtstark (max 2.8 Offenblende) und deutlich telelastiger. Sag Deiner Redaktion einfach Du brauchst noch schnell ein »Canon EF 2.8/70-200L IS« und ein gutes Einsteigerbuch fuer Photographie :)

Der Blitz duerfte Dir wenig nutzen, die Reichweite ist recht begrenzt...

Wenn schnelle Bewegungen verwischt sind, bedeutet das das die Verschlusszeit zu lang war. Gerade bei Sportveranstaltungen (schnelle Bewegungen) braucht man moeglichst kurze Verschlusszeiten (was hier i.d.R bedeutet das man hoehere ISO Werte einstellen muss...)

Wenn Du ein Motivprogram verwenden moechtest, dann ist das Sportprogram wohl am geeignetsten -- Av/Tv/M erfordern zumindest ein grundlegendes Verstaendnis der zusammenhaenge von Blende und Verschlusszeit (-> Photobuch ;) )

klw
 
Ich schliesse mich klw an. Denn auch wenn ich kein Sportfotograf bin , Bilder bei Sportveranstalungen zu machen , stellt schon ein paar besondere anforderungen and den Fotografierenden und dem Equipment , zumindest wenn die Bilder von etwas besserer Qualität sein sollen.

Die 300D ist schon eine ganz gute Kamera für solche Anwendungen. Nur werden sich einige etwas über die "nur" 3 Bilder pro sekunde bei 4 Bilder hinterheinander etwas ärgern. Das Kitobjektiv mit einer Brennweite von 18-55mm bei einer Blende von 5,6 ist für eine solche Fotos wohl kaum gebaut worden , zumal auch der Autofokus nicht wirklich der schnellste ist. Sicherlich können damit auch brauchbare ergebnisse erziehlt werden , wenn man denn nah genug rankommt , und vielleicht auch ein wenig glück hat , aber wirklich gute aufnahmen damit zu machen , das ist wohl kaum zu erwarten.
Wie klw schon sagte , Teleobjektive sind hier dringend zu empfehlen , und ich würde auch zu Zooms raten weil man damit einfach flexibler ist. Das 70-200/2,8 IS USM ist hier schon sehr gutes werkzeug , nur nicht jeder is gewillt so ca 1800 Steine auf den Tisch zu legen.

70_200IS.jpg


Dringend empfehlen würde ich auch einen externen Blitz , wie zum beispiel der Canon 420EX oder 550EX oder das nagelneue 580EX (welches aber glaube noch nicht erhältlich ist.) Alternativ gibt es von Sigma auch ein paar gute Blitze die Preisleistung mässig intressant sind. Denn der interne kamera Blitz ist nicht so richtig zu gebrauchen , unterandrem auch wegen der schwachen Leistung , und der fehlenden Fähigekeit des indirekten Blitzens.

speedlite580ex.jpg



Die Einstellungen an der Kamera bei einer sportveranstalungen in einer Halle könnten bei mir zumindest ungefähr so aussehen:
M-Modus
Verschlusszeit mehr als 1/200
Kleinste Blende
Mindestens ISO800
Weissabgleich AUTO

Für die genauen Werten gilt ausprobieren.
mfg
Jerry
 
danke euch für die antworten!



was haltet ihr denn von Sigma einem AF 70-200/2.8 EX APO Objektiv?
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten