• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Nur noch bis zum 30.06.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Stativ/-kopf Gorilla Pod - Empfehlenswert?

bushguard

Themenersteller
Hallo,

ich bin am überlegen, mir ein Gorilla Pod Stativ für meine Sony A230Y anzuschaffen, da es meiner Meinung nach angenehmer ist so etwas mitzunehmen, als ein großes Stativ...

Was haltet ihr von dem Gorilla Pod, ist es empfehlenswert, vielleicht könnt ihr ja auch aus Erfahrung sprechen?!

Gruß.
 
Einsatzzweck? Was willst Du fotografieren?
 
Mit einem Gorillapod Landschaften fotografieren? Dürfte schwer werden, wenn Du das Teil nirgendswo befestigen kannst.

Ich würde dir zu einem leichten Reisestativ raten, je nachdem, was Du ausgeben willst.
 
Kommt auf dein Budget an:

Gitzo - ab 500 EUR aufwärts ohne Kopf

Feisol - 350-500 EUR mit Kopf

Ich persönlich hatte ein Feisol im Kopf, habe mich aber dann für ein Velbon Sherpa Pro CF-530 für 150 EUR im Ausverkauf entschieden. Das Feisol oder Gitzo wirds dann mittelfristig, wenn ich das Stativ so ausgiebieg nutzen werde, dass sich ein teures Stativ lohnt.
 
Kommt auf dein Budget an:

Gitzo - ab 500 EUR aufwärts

Feisol - 350-500 EUR

Ich persönlich hatte ein Feisol im Kopf, habe mich aber dann für ein Velbon Sherpa Pro CF-530 für 150 EUR im Ausverkauf entschieden. Das Feisol oder Gitzo wirds dann mittelfristig, wenn ich das Stativ so ausgiebieg nutzen werde, dass sich ein teures Stativ lohnt.


Stichwort Oberstufenschüler. Das ist für mich utopisch. ;D
 
Wie wäre es mit ein paar Angaben zur Höhe und den anderen Erwartungen (oder soll das ein Ratethread werden) denn sonst kann man hier auch gleich dichtmachen da der Fototalk etwas weiter unten angesiedelt ist.
;)
 
Schon klar, aber dein Budget kam ja auch erst nach meinen Vorschlägen.

Wie gesagt: ein Gorillapod wäre für mich zu einschränkend. Daher entweder sparen oder was Günstiges vorab, vielleicht ein Cullmann Magnesit 525m - gute 100 inkl. Kopf.
 
Wie wäre es mit ein paar Angaben zur Höhe und den anderen Erwartungen (oder soll das ein Ratethread werden) denn sonst kann man hier auch gleich dichtmachen da der Fototalk etwas weiter unten angesiedelt ist.
;)

Also ich möchte gerne ein Stativ oder ähnliches für meine Kamera (Sony A230Y) haben, dies sollte allerdings nicht zu groß sein, da ich schon ein etwas größeres habe und das jedesmal mitzunehmen ziemlich umständlich ist und das Ding etwas schwerer ist. Habe das Gorilla Pod in Betracht gezogen, da es nicht das teuerste ist, und vor allem ist es praktisch und nicht so schwer, soll heissen ich kann es auch so mal eben mitnehmen! Nur davon wird mir hier ja scheinbar abgeraten, also würden mich alternativen freuen. :)

Möglichst <100 Euro.
 
Hallo!

Wenn du keine langen Brennweiten zu verwenden gedenkst (leider ist die Angabe lediglich der Kameramarke in dieser Fragestellung vollkommen entbehrlich), etwas leichtes und billiges suchst, könntest du z.B. mit dem SlikSprintMini glücklich werden. Ich verwende es z.B. für Langzeitbelichungen/Natur/Städte und im nicht ausgezogenen Zustand auch für Makros. Die Gewichts - Preis - Stabilitätsrelation würde ich als günstig einstufen.
Das Gorillapod erscheint mir wenig zweckmäßig, ohne es je verwendet zu haben.


Ernst
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten