• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Nur noch bis zum 30.06.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

DSLR-Kaufberatung Nikon D700?

@mamadeo: Danke für die Links.

Ja, die tatsächlichen AF-Geschwindigkeiten muss man dann im "Feldtest" auf die Probe stellen.

Leider werde ich mir keine neue D600 leisten können, sondern nur eine gebrauchte. Und da oftmals in der Bucht viele Betrüger ihr Unwesen treiben, die dann nichts von Sensordreck schreiben, obwohl er eindeutig vorhanden ist, geht man dann schon ein gewisses Risiko ein.

Außerdem sind viele der D600-Modelle nur auf Garantie und mit viel Beten und Betteln bei Nikon gereinigt worden (man hat sich ja bis heute nicht zu diesem Problem bekannt :mad: ).

Also, ich möchte keine gebrauchte Kamera kaufen, die ich monatlich für 40€ bei Foto Gregor reinigen lassen muss!
 
die zusätzlichen 6 kreuzsensoren sind auch in der mitte angerodnet.
ob die dann so viel helfen ...

In sachen lowlight fokus sollten beide gleich bzw sehr ähnlich sein, da beide kameras von -1 bis 19 LW arbeiten.

Das AF Feld ist schon ein bisschen Größer, dazu ist das Sichtfeld der D700 keine 100%, dadurch ist das AF-Feld zum Sichtfeld nochmal etwas größer. Ales nur Kleinigkeiten, die sich aber addieren.

Vergleich D700 zur D7000, welche ja auch das MultiCam4800 hat. Bei extrem schlechten Licht, fokussiert die D700 noch korrekt, wo die D7000 dann ins trudeln kommt.
 
@ JosaRichter

also meine war damals aus dem ersten jahr gewährleistung raus.
und betteln mußte ich nicht.
im gegenteil, ich habe beim mail-verkehr mit düsseldorf gesagt das ich kein staub-problem habe.
mir wurde dennoch zu einem tausch geraten und ein freeway ticket mitgegeben.
sprich mich hat das ganze nur 10 tage kamera abstinenz gekostet.

nikon agiert hier sehr kulant. so zumindest meine erfahrung.

mit ebay geb ich dir recht. aber hier gibts auch ein paar die ihre 600 anbieten.
und hier im forum bin ich bis jetzt noch nicht aufs kreuz gelegt worden.

@ ManniD
jup das habe ich unterschlagen dass das af-feld etwas größer ist. :eek:
jetzt nachdem ich auch ne d800 habe kann ich sagen dass dieser umstand
etwas überbewertet wird.

ähm ich denke mal aber nicht das der af der d7000 mit dem der d600 viel gemein hat außer dem namen multicam4800 (zumal die 600 noch den zusatz fx trägt) und ich meine ronman hat da mal nen vergleich gemacht.
ergebnis war das der d600 af besser ist als der der 7000.

und ich muß sagen, das die d600 sehr nahe an die d800 im dunkel rankommt.
und die d800 ist laut datasheet bis -2lw fokusfest.
die 700 nur bis -1lw.

gruß
 
@Manni D: Danke für den Hinweis. Da hätte ich garnicht dran gedacht!

@mamadeo: Es freut mich für Sie, dass Sie bei Nikon so gute Erfahrungen mit dem Service gemacht haben.

Inwiefern sich die beiden Modelle im Low-Light-Test schlagen, müsste man mal selbst austesten. Leider habe ich keine Bekannten oder Freunde, die diese Kameras besitzen...

Ich denke, ich werde mich da auf Internetberichte verlassen müssen...
 
Also die Gebrauchtpreise der D600 sind ja echt ok.... Wow. Garantie und so sind ja auch dabei und neue Technik. Bin ja glücklicher D700 Besitzer... Ich würd glaub ich anfangen zu schauen wo es mal ein sehr gutes Angebot für die D600 gibt (manchmal sehr attraktiv mit Kit, das dann gleich verkaufen). Der Unterschied zur D600 auch im Sport ist da wohl als Hobbyphotograf wohl so marginal... Video, Garantie, neue technik, etc. Klar die D700 ist immernoch super, aber bei einem guten D600 Angebot würd ich nicht lange fackeln.
 
In Sachen Sport sind sich die D600 und die D700 recht ebenbürtig. 5,5 FPS der D600 gegen 5 FPS der D700. Die D600 ist außerdem ISO-stärker und hat eine bessere Bildqualität.
Dafür punktet die D700 beim Autofokus.

Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen ;)

Danke für die Beiträge und weiter so!

Hallo Josa!

Ob 5 Bilder oder 5,5 FPS, das spielt beim Handball nicht die ganz große Rolle (was anderes ist es im Unterschied zur D3 mit 12 FPS, da ist es schon erheblich!).

Das K.O.-Kriterium für die D600 bei der Priorität Sport wäre für mich:

Weniger Auslöseverzögerung der D700 = 197 ms vs D600 = 260 ms, das bringt Dir auf jedenFall eine höhere Trefferquote eines gelungenen Schnappschusses als die Diff 5 vs. 5,5 FPS.

Wenn Du das 85er/1.8D schon hast, dann gibt es nur eine vernünftige Lösung: D700! Und nach dem Studium kaufst Du Dir vom ersten ordentlichen Gehalt ein Nikon 70-200/2.8 VRII - und wenn Du ganz ungeduldig bist, dann geht auch vorher schon das Sigma 70-200/2.8 ohne OS, den schalte ich an meinem 70-200 beim Sport nämlich aus, da ich ja ohnehin schon mit mindestens 1/640 sec. fotografiere! Wenn Du das 70-200 allerdings auch bei geringeren Verschluzeiten verwenden möchtest, dann geht am VR oder OS nichts vorbei!

Gruß Molli

P.S.: Du kannst mich ruhig Dutzen, hier sind wir ja unter Fotofreunden!
 
Zuletzt bearbeitet:
@andoreasu.sutein: Danke für den Hinweis auf die Garantie. Sicherlich ist das ein interessanter Faktor beim Gebrauchtkauf. Ich bin mir nur unsicher, ob die D600 in Sachen Handling und Haptik (Größe des Body´s, Buttonplacement etc.) meine Ansprüche ebenso gut erfüllt wie die D700. Müsste ich vorher in einem Fotofachgeschäft mal testen.

@Molli: Ja, der FPS-Unterschied wäre mir auch absolut egal. Ein halbes Bild kann man eh nicht drucken :ugly:

An die Auslöseverzögerung hatte ich garnicht gedacht! Danke für den wichtigen Tipp.

Die Herangehensweise: erst Kamera, dann Top-Optik scheint mir sinnvoll zu sein, da ich dann auch aus den bereits vorhandenen Objektiven mittels Stangen-AF die optimale Leistung herausholen kann.

Und wenn dann genug Geld für ein 70-200 in der Spardose ist, dann darf´s auch gleich das original Nikon sein (hatte einmal das 70-200 2.8 VRI "zu Besuch" und wollte es nicht mehr her geben!).

Vielen Dank für den Hinweis. Ich denke, der Groschen ist somit endgültig gefallen: D700, ich komme!

PS: Danke für das Angebot des Duzens. Ich bin mir da immer sehr unsicher :angel:
 
Der Preis für die D700 sind schon gut gefallen. Einfach eine günstige schnappen. Meine hatte 40.000 Klicks, ca. 900€ mit BG. Geht wohl auch billiger :)
 
Hi Josa Richter,
zur D700 kann ich dir noch nix sagen (am Donnerstag erst :D )
aber zum Thema Tele.
Ich habe das Sigma 70-200 2,8 ohne OS. Das Nikon Pedant war für mich zu teuer, auch wenn es sein Geld wert sein mag. Aber VR brauche ich nicht bei bewegten Motiven. So habe ich nach eingehender Recherche und Beratung im Forum, mich für das Sigma entschieden. Weil es dem besten AF nach dem Nikon hat! Sau schnell Treffsicher schon an der D90! Handling, Haptik sehr gut und P/L extrem gut.
Wenn du ein gebrauchtes "schießen" kannst mach es.
Der einzigste Nachteil den dir hier alle sagen ist das der Kontrast am langen ende schwach ist. Ich kann dieses nur zum Teil bestätigen. Bei f3,2 sieht man ihn nicht mehr.
Im vergleich zur alten 50 er FB ist die Haptik sogar besser.
Zumindest meine Meinung.
Ps ich nutze es als Train Spotter bei Geschwindigkeit bis 250km/h.
Schneller ist Handball definitv nicht!
 
@chemiker: Ich wäre um einen genaueren Erfahrungsbericht bezüglich der D700 (wie vermutlich viele andere im Forum ebenfalls) sehr dankbar. Nur so als kleine Anregung, falls Sie mal einen Nachmittag nicht voll ausgelastet sind ;)

Das Sigma scheint eine sehr interessante Option zu sein. Darf man fragen, mit welchem Preis man ungefähr aktuell rechnen muss / darf (ohne OS)? Laut der Liste von poepping sind es ja ca. 450€. Ist das ein realistischer Wert?

PS: In der folgenden Liste gibt es ja 3 verschiedene Versionen des 70-200 ohne OS. Welche genau besitzen Sie?

http://www.poepping.de/fotoversicherung/Poppings_Fotografenversicherung/Gebrauchtpreisliste.html
 
Du bitte.!!!
Bin zwar älter , aber hier ist bei normalen Ton du angesagt. Und ich nicht empfindlich.

Wie gesagt die D700 ab nächstes Jahr erst. Und das Sigma welches ich habe ist die letzte ohne os. DG IF EX APO HSM II MAKRO .
Viele sagen über Sigma und Tamron nix gutes. Oder selektire und teste aus diversen Gründen. Fehlfokus und so. Ich habe nun rund zehn Sigma gehabt. Und immer alles ok gewesen. Das einzige was war , war ein defekter AF nach zwei Jahren. Und den hat Sigma innerhalb von 1woche repariert. Kostenlos! !! Ohne betteln oder ähnliches! !!
Nun kann man sagen ich hatte Glück.
Oder ich habe mich nicht verrückt machen lassen sondern fotografiert.
Mfg ausLLEL
 
Moin Josa.. bevor es an den Sekt und Co geht :devilish:.. kurz noch my 2Cents

Molli HAT absolut korrekt und klar Bezug genommen.. was jedoch immer wieder unerwähnt bleibt: DIE GUTMÜTIGKEIT der D700 was Linsen angeht :rolleyes:

35mm-Sensor.. mit "nur" 12Mb bestückt.. und eben KEIN dickes Filter vor den Mikroprismen im Einsatz..

das macht sich bemerkbar
Selbst mit "ollen Nudelgläsern :rolleyes:" (Toplinse aber eben manuell) wie dem 105 2.5 AI kommt richtig richtig richtig richtig was raus.. , oder mit neueren manuellen wie den Samyangs geht die Post auch offen ab .. (hab das 85 1.4 im Einsatz und geb es nicht mehr her!) .. ist eben KEINE Diva sondern willfähiges Werkzeug (y)

Das Sigma 70-200 2.8 APO HSM ist wie die meisten Siggis in den Farben kühl (einfach beherrschbar) und funzzt 1a mit der D700.. im UWW werkelt ein 18-35 Nikkor.. das TOTAL !!! unterschätzt wird und an D3 und D700 einfach extrem performt... Tammis 28-75 ab 3.2 ist schlicht unverzichtbar.. und mit den Linsen samt D3/D700 kann man NIXXXX verkehrt machen

Gegenüber ALLEN ! Linsen die im Strahlengang nen antishake verbaut haben bin uund bleibe ich der Ansicht "Rangordnung" maximal No. 2.. weil einfach der Eingriff in die Lichtverarbeitung ducrch Antischüttel zwar funzzt.. aber auf Kosten der verbleibenden Auflösung.. (Jammern auf hohen Niveau)..
Soll bedeuten wen aktuell die Kohle nicht für Blubb-OS reicht.. s spricht NIXX gegen die Sigmas.. und erst Recht nicht gegen das Tamron 70-200 2.8 OHNE OS.. das mittlerweile neu um 500 steht.
Der AF davon ist entgegen vieler Aussagen.. :devilish: schnell genug für Hunde und Formel1.. solange man mit dem AF auch umgehen kann! Vorfokussieren.. sauber nachführen.. passt

Juutes Licht und
JUUTEN RUTSCH
Gerd

@chemiker: Ich wäre um einen genaueren Erfahrungsbericht bezüglich der D700 (wie vermutlich viele andere im Forum ebenfalls) sehr dankbar. Nur so als kleine Anregung, falls Sie mal einen Nachmittag nicht voll ausgelastet sind ;)

Das Sigma scheint eine sehr interessante Option zu sein. Darf man fragen, mit welchem Preis man ungefähr aktuell rechnen muss / darf (ohne OS)? Laut der Liste von poepping sind es ja ca. 450€. Ist das ein realistischer Wert?

PS: In der folgenden Liste gibt es ja 3 verschiedene Versionen des 70-200 ohne OS. Welche genau besitzen Sie?

http://www.poepping.de/fotoversicherung/Poppings_Fotografenversicherung/Gebrauchtpreisliste.html
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten