• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
WERBUNG

Canon R10

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

msX99

Themenersteller
Hallo zusammen,

die R10 wurde nun offiziell vorgestellt und es gibt die ersten Infos, z.B. https://www.youtube.com/watch?v=43E-PR4rOcI

  • spiegellose APS-C Systemkamera
  • 24,2 Megapixel
  • Dual Pixel CMOS AF II mit Deep-learning
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 15 B/s (mechanischer Verschluss) bzw. 23 B/s (elektronischer Verschluss)
  • Beeindruckende 4K-Videos
  • integriertes WLAN mit Bluetooth

(Quelle Fotokoch Newsletter)

Dies ist der zugehörige Diskussionsthread dazu :)
 
Ich finde die kleine sehr interessant. Ich hatte überlegt mir zur R6 eine RP zu holen für "noch kompakter". Nun warte ich mal die R10 ab.

Wenn das Kit-Objektiv ähnlich dem EF-S 18-55 STM ist wäre das für mich eine interessante Variante. Mit einem Pancake wäre sie auch super für die Tasche geeignet.

Ich hätte gelesen dass sie internes Stacking haben soll. Wenn das zutrifft wäre auch das ein "Gimmick" welches mich sehr ansprechen würde.

Außerdem ist sie nochmal etwas kleiner als die RP. Die Anordnung der Knöpfe ist für mich erstmal unauffällig. Ich denke damit käme ich gut klar. Das sie ohne Stabi kommt ist für mich eher zweitrangig. Ich würde sie ohnehin hauptsächlich für Motive verwenden wo der Stabi nicht wesentlich ist.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt was da kommt. :cool:
 
Ich bin mal gespannt wie sich die AF-Performance der EOS R10 im Vergleich zur EOS R7 verhält.

https://www.the-digital-picture.com/Reviews/Canon-EOS-R10.aspx

Laut dem Review hat die R7 und auch die R10 das AF-System von der R3 geerbt, also also ziemlich das beste, was man aktuell bekommen kann!

Die R10 hat ja auch den DIGIC X und 15 fps mechanisch sind auch mega.
Hier bekommt man schon ordentlich was geboten für's Geld.
Abstriche muss man beim Sensor und dem fehlenden IBIS machen. Für den Preis (979 € inkl. EF-Adapter) geht das meiner Meinung nach völlig in Ordnung.
 
Verstehe den Sinn hinter den beiden Kameras nicht.

Man kann doch auch einfach die Vollformat R's im APS-C Mode nutzen mit dem gleichen Ergebnis.

Oder etwa nicht?

Und was sollen die beiden lichtschwachen Kitzooms?

Wie bei Fuji ein 2.8-4.0 wäre doch nett gewesen für den Preis.
 
Man kann doch auch einfach die Vollformat R's im APS-C Mode nutzen mit dem gleichen Ergebnis.
Oder etwa nicht?

Wenn du nicht gerade die R5 mit 45MP nutzt (und die ist mit 4000€ eine völlig andere Preisliga), bekommst du bei der R, RP, R6 und R3 im Cropmodus viel weniger Auflösung raus als die R7 und R10 bieten. Bei der R6 sind es zB. nur 7,7 MP.
 
Man kann doch auch einfach die Vollformat R's im APS-C Mode nutzen mit dem gleichen Ergebnis.
Klar, kann man. Wenn du mir die fehlenden 3500€ zwischen einer R5 und einer R10 spendierst, mache ich das. Erkennst du das Problem?

Und eine 20MP bzw 24MP R6/R3 bringen eben nicht das gleiche Ergebnis. Selbst mit der R5 habe ich "nur" 18MP und keine 24 (R10)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, sie sind eben "nur" APS-C Kameras. Wenn ich kein KB benötige, dann macht es doch mehr Sinn, weniger Geld auszugeben als für eine R5, oder?
 
Naja dann.....................sind die Kameras offenbar sowas wie ein Sonderangebot.

Ja- wenn man z.B. eine Eos RP oder die R damit vergleicht, die zwar einen KB Sensor hat, aber ansonsten viel weniger Bilder und einen deutlich schlechteren Autofokus hat. Fotografiert jemand z.B. gerne seinen Hund im freien, dann ist das Geld bei der Eos R10 viel besser angelegt.
Oder für gelegentliche Bilder im Zoo- durch den Crop muss man sich keine so teuren und großen Objektive für die Reichweite kaufen und hat auch noch den Animal Eye Autofokus.

Wenn jemand die Low light Fotografie wichtiger ist, der wird aber vielleicht eher zur RP tendieren. Außerdem gibt es für die beiden Crop Kameras noch nix gescheites im Ultraweitwinkel Bereich, weshalb man hier mit den anderen Kameras besser fährt. Das einzige was noch einigermaßen Sinn macht, wäre ein Canon RF 14-35mm 4.0, aber das ist nach unten hin auch nicht mehr Ultrabreit auf der R10. Hier müssen dann im Laufe der Zeit andere Objektive noch kommen, oder man muss wieder adaptieren von EF-S.

Es kommt eben immer darauf an.
 
Und was spricht dagegen einen gebrauchten M-Body mit Adapter zu benutzen?

Oder gibt's keinen von RF auf EOS-M?
Der Meike von EF/EF-S auf EOS-M ist ja schon recht günstig zu haben.
 
Ein Adapter von RF auf M (oder umgekehrt) ist technisch nicht sinnvoll realisierbar, da die Auflagemaße sehr nahe beeinander sind, aber eben nicht ganz gleich (RF hat ein 2mm längeres)

Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
mich lächelt die R10 schon an... wieviel größer ist die als wie die M50? sie ist tiefer, aufgrund des tiefen Griffs, das ist mir klar. aber sonst?

ich hab momentan 8 Objektive:
4x EF-M (11-22, 22, 32, 18-150)
3x EF-S (17-55 2.8, 60 Makro, 55-250)
1x EF (50 1.8)

3x EF-S und 1x EF kann ich direkt weiternutzen.
das EF 50 1.8 läßt sich direkt ersetzen mit dem RF 50 1.8
auch das eine EF-M, nämlich das 18-150, ließe sich 1:1 ersetzen

blieben 3 Linsen übrig:
das EF-M 11-22 ließe sich mit dem EF-S 10-18 ersetzen, geht kostentechnisch auch noch (auch wenn das 11-22 als besser gilt)
das gleiche gilt für das EF-M 22: auch hier böte sich erstmal das EF-S 24 an, auch wenn das mit adapter dann längst nicht mehr so winzig is 😅
aber das EF-M 32? mit was ersetzen?

oder kommt da noch was seitens Canon? weil die R10 schaut für mich aus wie der Lockvogel für EOS-M Besitzer :p

cya v3g0
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
WERBUNG
Zurück
Oben Unten