• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Nur noch bis zum 30.06.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

EF/EF-S Canon EOS 7D Mark II schaltet sich ab bei 40% Akku

canonfan2

Themenersteller
Hab eine gebrauchte 7D Mark II erworben.

Die Kamera ist sonst super, man hat sogar 80.000 Bilder damit machen können (offenbar nur Indoor, dem Zustand nach zu urteilen, und wurde eventuell nur mit Batteriegriff betrieben, so dass das Problem wohl nicht aufgetreten war) nur schaltet die sich ab bei ca 40% Akkuladung. :grumble:

GPS war natürlich aus.

Akku-Leistung im Menü zeigt 3 Kästchen, ist also nicht ausgelutscht.

Und es ist egal ob ich Einzelbild/Serienbild/SingeAF/Live-View/Sucher etc einstelle; Die Kamera schafft dan max. 1 Aufnahme und schaltet ab, als ich bei 40% Ladung angekommen war. Davor gab es 0 Probleme.

Ich kann die Kamera wieder einschalten, im Menü fummeln, Fotos betrachten etc.

Nur beim Auslösen schalten die sofort ab und signalisiert kurz im oberen Display einen leeren Akku.

Bei Einschalten stehen wieder 40% da. :ugly:

Ist nun die Kamera irgendwie nicht in Ordnung oder der Akku?
Ich habe natürlich auch andere Akkus... Ich benötige nur bisschen Zeit zum Testen. Die Frage stelle ich aber schon mal :)
 
Hab einen zweiten Akku getestet.
Hab über 800 Bilder geschossen. zu 1/4 oder so in Live View und Life View auch mal stehen gelassen. Die Kamera wurde sogar warm.

Letzte Sichtung war daraufhin 49%. Noch nur noch einen Burst durchgerattert und aus die Maus. Sogar der Verschluss ist unten geblieben!

Der Akku hat also danach keinen Saft mehr. Rein in das Ladegerät und blinkt 2x, also ist er nicht ganz leer laut dem Ladegerät ... hmm

Einen frischen Akku mit 93% reingesetzt und weiter gehts.

Also bevor ich den Shutter count in die Höhe treibe:
Über 800 Fotos/Ladung sind eigentlich mehr als genug, laut CIPA gehen 670 Bilder mit einer Akku Ladung.

Die Akkus sind von 2017 (Aufdruck). Wurden aber beide wie gesagt von der Kamera mit 3 Kästchen als sehr gut befunden.
 
Wie sehen denn die 3 Kästchen aus? Normalerweise grün gefüllt bei Neuzustand. Dann zwei grüne, ein roter, vermutlich nach Ablauf einer gewissen Zeit (2j/4j?). Meine Akkus sind noch die ersten, von Canon mit zur Kamera gekauft. Alle mit einem roten Kästchen aber noch brauchbar.

Sind deine Akkus originale Canons? Evtl. zählt ein Nachbau die Anzeige gar nicht runter. Wobei die Anzeige eher ein Indikator für das Alter als für die Qualität zu sein scheint. Ein Test mit einem wirklich neuen Akku sollte Klarheit bringen.
 
Komische Kombination. 5 Jahre und alle Kästchen grün ist seltsam. Wie gesagt, Test mit anderem neuen Akku oder Kreuztest mit jemanden mit anderer Kamera und Akku um das einzukreisen.
 
Komische Kombination. 5 Jahre und alle Kästchen grün ist seltsam. Wie gesagt, Test mit anderem neuen Akku oder Kreuztest mit jemanden mit anderer Kamera und Akku um das einzukreisen.

Ich hab auch noch keinen Original LP-E6 Akku gesehen der länger 24Monate volle Leistung angezeigt hat.
Die 2 die ich zur R5 habe, sind beide wie mit nem Timer vor ca 6 Wochen auf 2 Balken gegangen...

Einen Akku testen der in anderen Kamera s funktioniert und anders herum könnte das Problem einkreisen.
 
Ein dritter Akku aus 2018 mit nur 2 Kästchen funktionierte super. Hab den schon unter 10% und der geht immer noch.

Ach Mensch.... Also auf diese Anzeige kann man sich nicht verlassen!

Vor allem wenn man Serienbilder macht, wird man unangenehm überrascht.:grumble: Die Kamera schaltet ohne Vorwarnung einfach ab :(
 
Also auf diese Anzeige kann man sich nicht verlassen!
Kann man schon, wenn der Akku ok ist. Hatte genau diese Probleme mit Dritthersteller-Akkus. Urplötzlich ging die Kamera irgendwann einfach aus. Erst beim einen, dann beim anderen Akku. Beide auf Garantie getauscht, danach ging es wieder.

Bei meinem Tablet der gleiche Spaß, irgendwo bei 30% oder so gehts binnen Minuten Richtung 0, so dass es herunterfährt - nur hier siehst du halt im Eck die Prozente purzeln. Bei der Kamera kommt mit Glück kurz noch das rot blinkende Akku-Symbol bevor das Display dunkel bleibt.

Vielleicht sind deine gebraucht erstandenen Akkus nicht mal Originale sondern gute Fakes... wer weiß.
 
Eher schaltet der Akku ab. In dem ist nämlich eine Elektronik, die bei Unterschreiten eines inneren Spannungswertes die Verbindung nach draussen unterbricht, um den Akku vor Tiefentladung zu schützen.
Das gilt aber nur wenn die Spannung langsamer absinkt als die Abschaltelektronik reagieren kann... Beim "rapiden" Spannungseinruch ist das einfach der Akku der schlapp macht.
 
Also einmal bleib sogar der Verschluss unten, mitten drin, die Kamera hat nicht mal mehr Strom bekommen, um den Verschluss wieder hoch zu bekommen :p

Ich sah, dass der Sucher dunkel war und hab mich gewundert, häää das ist doch keine Spiegellose Kamera, man kann immer durchschauen.

Tja Spiegel zusammengeklappt und Verschlussvorhang unten :rolleyes::rolleyes:
 
Also einmal bleib sogar der Verschluss unten, mitten drin, die Kamera hat nicht mal mehr Strom bekommen, um den Verschluss wieder hoch zu bekommen :p
Die Kamera würde sich jedenfalls bei erkannter niedriger Ladung vorher ausschalten, um genau diese Situation zu vermeiden.

Diese Akkus einfach entsorgen!

Im Übrigen habee ich auch zwei LP-E6 die genau wie Originale aussehen, mit allem drum und dran, aber dennoch Fälschungen sind. Das wusste ich schon, als ich sie in China bestellt hatte, aber ich wollte es wissen. Sie waren auch ziemlich schnell unbrauchbar, weil offenbar minderwertige Zellen darin verbaut wurden.
 
5 Jahre sind für einen LiIon-Akku schon ein gewisses Alter, selbst bei geringer / schonender Nutzung. Heißt nicht, dass er kaputt ist, aber ein Beweis für seine Frische ist das Alter sicher auch nicht.

Man muss auch wissen, dass solche Anzeigen - der aktuelle Ladestand, vor allem aber der Gesamtzustand des Akkus - Schätzungen sind. Die Kamera kann in den Akku auch nicht reingucken, die Zellchemie analysieren und den Zustand der Elektroden begutachten. Stattdessen muss die Software aus Strom und Spannung und deren Zusammenhang in bestimmten Betriebszuständen irgendwie Aussagen ableiten. Z.B.
  • Wie groß ist die Leerlaufspannung, d.h. ohne dass signifikant Strom fließt?
  • Wie stark und wie schnell bricht die Spannung ein, wenn plötzlich etwas, etwas mehr oder viel Strom entnommen wird?
  • ...
Das Ganze ist aber wie gesagt eine heuristische Schätzung, die auch schon mal ziemlich daneben liegen kann.

Kurz: Kauf neue Akkus.
 
Vor allem ist es nicht die Kamera(-Elektronik), welche den Akkuzustand ermittelt - das macht die Akku-Elektronik, und teilt deren Ergebnisse über die zwei Informationspole der Kamera-Elektronik mit.
Wenn Original-Akkus gealtert sind, verschätzt sich deren Elektronik manchmal.
Wenn es Nachbau-Akkus sind, habe ich schon die tollsten Sachen erlebt - deren Elektronik hat manchmal nur einen sehr einfachen Aufbau, deren hauptsächliches Ziel ist, der Kamera einen Original-Akku vorzutäuschen...
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten