• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Nur noch bis zum 30.06.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Canon 7D defekt, blinkende Batterieanzeige

FcZucker

Themenersteller
Hallo Zusammen!

Ich habe seit gestern ein Problem mit meiner Canon 7D, sie ist außerhalb der Garantie und müsste deswegen wohl kostenpflichtig repariert werden.

Zum Problem:
Nachdem ich gestern fotografiert habe, bekam ich einen Err 80 und nach Ausschalten der Kamera, Herausnehmen der Batterie und wieder einsetzen der Batterie war nur noch eine blinkende Batterieanzeige zu sehen.

Das Problem ist bekannt, wie ich durch Internetrecherche erfahren habe und sollte in einer Werkstatt repariert werden. Nun macht es mich jedoch stutzig, dass ich auch das markante Rascheln einer losen Schraube im Inneren hören kann - was für ein anderes Problem sprechen würde.

Eben jenes Problem, wo auf dem Display "Cannot communicate with battery erscheinen" würde, ließe sich eigenständig reparieren.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
 
Danke fürs Willkommen heißen! :)
Den Akku habe ich bereits wieder voll aufgeladen und dann neu eingesetzt. Einen anderen Akku besitze ich nicht - werde mir aber einen kaufen.
Da ich aber bisher von keinem Fall gelesen habe, wo ein anderer Akku das Problem gelöst hat bin ich da nicht sehr optimistisch. :/
 
... und wie kommst Du auf die Idee, dass der frisch geladene Akku wegen eines Defektes unter Last nicht sofort einbrechen kann?
 
Ich tippe mal auf eine lose Schraube auf der Platine.
Kostet ca. 200 Euro in Willich beim Service oder frage mal Nightshot
unseren Forendoc.
 
Ich tippe mal auf eine lose Schraube auf der Platine.
Kostet ca. 200 Euro in Willich beim Service oder frage mal Nightshot
unseren Forendoc.

Oder selber machen. Habe ich auf bei meiner 7D selber gemacht. Das ist nicht so schwer. :devilish:

Du kannst dir ja mal das video hier anschauen, um dann selbst entscheiden, ob du dir sowas zutraust oder nicht:
https://youtu.be/DQaejgJM1Rc


Nun macht es mich jedoch stutzig, dass ich auch das markante Rascheln einer losen Schraube im Inneren hören kann - was für ein anderes Problem sprechen würde.

Eben jenes Problem, wo auf dem Display "Cannot communicate with battery erscheinen" würde, ließe sich eigenständig reparieren.

Die Schraube hat bei auch noch ein Fehler 30 und den Fehler 40 ausgelöst. Die kleine Schraube hat es leider echt in sich, wenn sie nicht mehr in ihrem Loch steckt. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst dir ja mal das video hier anschauen, um dann selbst entscheiden, ob du dir sowas zutraust oder nicht:
Bei dem Video dreht sich mir der Magen um. So kann man kein Gehäuse zerlegen, zumindest nicht wenn die Teile anschließend noch passen sollen und es dicht sein soll.

Nachdem nun schon ein Err gemeldet wurde ist das eh egal, dann dann hat es die Stromversorgungsplatine geschossen. Eigentlich sollte das ein Err40 gewesen sein, bei Err80 wärst dem Totalschaden schon ganz nahe.
 
Bei dem Video dreht sich mir der Magen um. So kann man kein Gehäuse zerlegen, ...
...
.

Das sah für mich in dem Video eigentlich ganz logisch aus - wenn nicht sogar verblüffend einfach.:confused:

Oder meinst Du den Umstand, dass dort, wo massive gehebelt wurde, es sinnvoller (richtig) gewesen wäre, die angrenzenden Gehäuseteile sachgerecht zu entfernen?

Daraus ergibt sich für mich die Frage nach dem Startpunkt einer sachgerechten Demontage des Gehäuses (z. B. meiner 7D).
 
Bei dem Video dreht sich mir der Magen um. So kann man kein Gehäuse zerlegen, zumindest nicht wenn die Teile anschließend noch passen sollen und es dicht sein soll.


Man muss es ja nicht genau wie in dem Video machen. Es war nur als Hilfe gedacht, damit man weiß, welche Teile man entfernen muss und wo genau das Problem liegt. Wenn man seine Kamera öffnen will, sollte man wissen, welche Teile man wie entfernt (oder auch besser nicht entfernt).


Ich habe es mithilfe des Videos geschafft diesen "Error Mist" zu beseitigen und bei mir passen alle Teile genau wie vorher. :)

Aber ich weiß was du meinst. ;)
 
Wegen dem selben Fehler habe ich meine 7D heute auch zum Service gegondelt. Techniker tippte auch direkt auf die Schraube und ich bekomme morgen den KVA...
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten