• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb März 2024.
    Thema: "Arbeitsmittel"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum März-Wettbewerb hier!
WERBUNG

blitzlicht absorbieren

katze13409

Themenersteller
hallo

aus langeweile habe ich gestern mal ein paar versuche mit wasser und stroboskopblitz gemacht. dabei stellte sich ein problem: der hintergrund sollte schwarz sein. aber egal was ich genommenhabe (tuch, decke, pullover...), immer wurde ein anteil licht wiedergegeben - also grautöne.
welches material "schluckt" denn mein blitzlicht völlig ?
oder ist das zu viel verlangt ?

gruss


rené
 
Den Blitz runterregeln auf manuell!

Mal in die Tabelle schauen, das die Leistung nur bis 20 cm hinters Objekt reicht! Dann säuft der Hintergrund ab!
 
hallo

ja hast recht.
aber (lachen erlaubt :)): ich habe das stativ im badezimmer ca. 60 cm. vom aufgedrehten brausekopf entfernt. der hintergrund ist max. 15 cm. entfernt. der blitz ist fast ganz runtergeregelt. dann kann ich aber keinen großen blendenwert nehmen, also fehlt mir dann die tiefe.
trotzdem danke für den tip. habe es ebend probiert und das erstemal gesehen das der blitz wirklich "aufhört". woher wissen die photonen das... hehe .
ich wühle nachher mal im keller. ich glaube ich habe da noch ne fein gewellte pappe. vielleicht bringts was.

gruss

rené
 
Hallo Katze,

ob das mit der gewellten Pappe so eine gute Idee ist ? Wo immer Du struckturen hast, gibt es Licht und Schatten ..

Ein guter Lichtschlucker soll angeblich schwarzer Samt sein, auch Molton soll gute Ergebnisse liefern.

Ich würde allerdings versuchen bei der geringen Entfernung eher die nachträgliche EBV und da insbesondere die Gradationskurven zu bemühen. Damit kannst Du gezielt bestimmte Bildbereiche weiter abdunkeln fasst ohne andere BEreiche damit zu beeinflussen. Genaugenommen schnippelst Du damit die <zitat an>Photonen</Zitat aus> im Hintergrund weg :D

lg
vossi
 
Schwarzer Samt ist der beste Lichtschlucker - nicht der nachgemachte Faschingsamt - der echte - ist schweine teuer...

Gruss Kenni
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten