• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Blitzen - externe Blitze und wie macht Ihr es ?

Marco

Themenersteller
...also so langsam bekomme ich bei dem Thema Frust, Hass und weiß nicht was sonst noch.

Z.Z. nutze ich den internen Blitz, habe aber nun mal einen kleinen, manuellen Agfa-Blitz rausgekramt, und damit experimentiert im M-Modus.

Selbst im M-Modus mit dem internen Blitz, hat nun mal ETTL die Oberhand und man bekommt einfach NICHT mehr Licht aufs Bild. :D :D

Mit dem "ollen" Agfa-Teil braucht man natürlich schon mal einen Schuss mehr, daher für Schnappschüsse nicht unbedingt toll.

Wie macht ihr es nun mit euren externen Blitzen ?
Habe bei dpreview einige Test-Shots mit dem Metz 54 im Vergleich zu dem internen gesehen und muss sagen, die Problematik bleibt eigentlich die gleiche. Das was ich gesehen habe läßt mich zweifeln, einen teuren leistungsstärkeren Blitz mit dem gleichen Problem anzuschaffen.

Daher meine Frage, Blitz Ihr nun nur mit TTL ?
Oder wie oder was macht umgeht Ihr nun dieses Blitz-Problem ?

Langsam verliere ich echt den Spaß daran.

HIIILLLFEEEEE....

Marco

EDIT: Ach so, hier der Link zu den Metz-Bildern: http://photos.groups.yahoo.com/group/Canon-300D/lst
 
Ja, ich Blitze mit meinem externen Blitz fast ausschließlich im E-TTL-Modus, ich sehe da kein Problem, auch mit dem internen Blitz nicht wirklich. E-TTL ist leider eine komplexere Sache als viele denken und keinesfalls eine Rundumsorglosautomatik. Zum Einlesen kann ich die im folgenden Thread verlinkten Artikel empfehlen:
http://www.dslr-portal.de/forum/viewtopic.php?t=618
 
wenn du jetzt noch sagen könntest, worin dein blitzproblem besteht. ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du da schreibst.
 
[quote="MarcoWie macht ihr es nun mit euren externen Blitzen ?
[/quote]

Ich habe mir die Bilder nicht angesehen, aber ein paar grundsätzliche Worte. Ein externer Biltz hat den Vorteil, wenn dieser es zuläßt, zu schwenken. Zur Decke gerichtet bekommt man saubere Bilder ohne den typischen "Plattbiltzeffekt" der eingebauten Frontalblitze. Auch haben die externen Blitze mehr Leistung als die der interne Blitz, daß macht sich in großen Räumen bemerkbar.

Gut, ein externer sollte schwenkbar sein, links/rechts und nach oben. Dann sollte er zumindest eine eigene Automatik haben. Die uralten Blitz haben eine Blitzleistung und feuern mit voller Kraft. Dagegen muß man mit Entfernung und Blende an der Kamera entgegen steuern.

Am besten ist ein E-TTL Blitz, dann kann die Kamera den Blitz steuern, leider bei der 300d nur mit voller Karft, aber einige haben noch zusätzlich eine Steuerung welche die Blitzleistung regulieren läßt.

Also mit Deinem kleinen Agfa, warscheinlich ohne Automatik, kommst Du wirklich nicht sehr weit.
 
Jo wär interessant was Du für ein Problem hast, da man die Bilder auch nur sieht, wenn man sich bei Yahoo anmeldet.


Gruß

Dookie
 
@Odin: ja, den thread kenne ich ja bereits.

@scorpio: Sorry, es ist das "übliche" Problem, Unterbelichtung.

@Kannofant:
> Also mit Deinem kleinen Agfa....
Ja, ich wollte ja nur E-TTL umgehen, und manuell die Belichtung beeinflussen, daher die alte Möhre an der 300D. :cool:

-----

...ok, hier mal ein Bild:
Unterbelichtung.jpg


Ich weiß, es gibt viele Bilder, die völlig ok, sind.
Unterbelichtung_2.jpg


Ich schwenke nun schon extra auf dunklere Bereiche und speichere per Messwertspeicher die Belichtung, damit ich gewünschte Blitz-Bilder bekomme. In diesem Fall kann man natürlich auch leicht überbelichtete Bilder erhalten, auf das Hauptobjekt bezogen.

Die Bilder, die Ihr in obigem Link sehen könnt (hab mich da extra angemeldet bei Yahoo, um da reinzugucken) zeigen die gleiche Problematik mit externen Blitzen. ETTL verhält sich genauso sensibel und straft mit Unterbelichtung, logo, da ja die Kamera alles macht.

Daher nun mein Verdacht, ob Ihr nun überwiegend im Automatik-Modus des Blitzes fotet.
Wie geht Ihr mit Eurem Blitz um, damit ihr sicher die korrekte Belichtung trefft ?

Marco, ganz verzweifelt...
 
marco: was erwartest du von einem blitz? dass er vorder- und hintergrund richtig ausleuchtet? wie soll er das denn machen?
auf deinen bilder sind die eigentlichen motive doch richtig belichtet. nichts überstrahlt, nichts säuft ab. wie gesagt: im motiv. dass dabei der hintergrund auf der strecke bleibt, ist doch logisch. oder wie soll der blitz am motiv vorbei in den hintergrund genug licht bekommen, ohne das eigentliche motiv zu zerblitzen?

sowas geht dann halt nur in av oder tv, bei dem das umgebungslicht gemessen wird und der blitz lediglich das vordergrundmotiv aufhellt.

indirekt blitzen wäre hier übrigens auch noch eine alternative. dann streut das blitzlicht auch in den hintergrund.
 
...also das obere Bild ist doch nicht ok, finde ich.

Mit dem unteren bin ich voll zufrieden, hab ich ja auch geschrieben. :)

Aber was soll den dann hier richtig sein ?
Denke der Pulli ist auch zu dunkel.
Unterbelichtung_3.jpg


Ich hab halt nur die Befürchtung, dass ich mir einen neuen Blitz kaufe, und lediglich mehr Reichweite bei direktem Blitzen bekomme.

Die Möglichkeit des indirekten Blitzen ist mir ja bekannt.
Darum ja auch hauptsächlich der Wunsch nach einem externen.

Was mich nur mal interessiert ist, wie sehen die Bilder mit TTL aus ?
Wo sind die Metz 54 user, die das doch eigentlich nutzen könnten ?
(Oder irre ich mich ?)

Marco
 
...also bleibt dann ja nur die Automatik des Metz 54 übrig.

Und die Bilder sahen im Vergleich zu den E-TTL schrecklich aus. :p

Was verwendest Du für einen Blitz scorpio ?

Marco
 
also lieber marco, um dir mal zu zeigen, dass es auch anders geht, hier zwei bilder, einmal interner blitz direkt geblitzt (logisch ;) ) und einmal externer metz 54 indirekt. beides mal natürlich ettl.

es geht bitte nicht um komposition oder fotografische kunst, sondern lediglich um die blitztechnik ;)

intern:
test0007.jpg


Shutter speed: 1/10 sec
Aperture: 8,0
Exposure mode: Av
Flash: Built-in

extern:
pilmeni0023.jpg


Shutter speed: 1/80 sec
Aperture: 5,6
Exposure mode: Manual
Flash: External E-TTL
 
...prima das Du Dich meiner annimmst. ;)

Also das interne Blitz-Bild ist ja im Av, somit dient der Blitz nur zum Aufhellen, Umgebungslicht wird gemessen und entsprechend belichtet.

-> lass ich als Blitz Bild nicht gelten. :p :D :p

Das mit Deinem Metz 54 finde ich von vorn etwas zu wenig, zumindest bei der rechten Dame.
Hast Du den kleinen Aufhellblitz verwendet ?

Marco
 
Ich würde sagen beim 2. Bild war der Blitz gegen die Decke gerichtet.
Sehr gute Erfahrungen habe ich mit 2 Blitzen im Master-Slave-Betrieb gemacht (550EX+420EX), damit lassen sich Hauptmotiv und Hintergrund perfekt Ausleuchten.
 
Marco schrieb:
...prima das Du Dich meiner annimmst. ;)
Also das interne Blitz-Bild ist ja im Av, somit dient der Blitz nur zum Aufhellen, Umgebungslicht wird gemessen und entsprechend belichtet.
-> lass ich als Blitz Bild nicht gelten. :p :D :p

kein blitzbild? nunja, wenn du meinst. ohne blitz wäre das gesicht (zumindest die im bild rechte hälfte) abgesoffen. mit blitz kommt die natürliche lichtstimmung ganz gut rüber.
Das mit Deinem Metz 54 finde ich von vorn etwas zu wenig, zumindest bei der rechten Dame.
??
wo ist was zu wenig?
dass das gesamte bild nicht absolut gleichmässig ausgeleuchtet werden kann, ist doch vollkommen logisch. eine einzige lichtquelle (der blitz) und unterschiedliche entfernungen zu dieser lichtquelle. der blitz belichtet doch nicht nahe und entferntere objekte unterschiedlich stark, sondern sendet einen blitzimpuls mit einer bestimmten stärke aus. dass da weiter entfernte objekte etwas weniger licht ab bekommen, ist doch logisch.
nicht umsonst werden z.b. in einem studio meist mehrere lichtquellen verwendet ;) ansonsten ist es nämlich nichts mit gleichmäßiger beleuchtung.

ich habe den eindruck, du erwartest zu viel von einer einzelnen mickrigen aufstecklichtquelle ;)

Hast Du den kleinen Aufhellblitz verwendet ?
nein, den zweitreflektor habe ich nicht verwendet. der funktioniert auch im e-ttl-betrieb nicht.
ich habe hier lediglich gegen die decke geblitzt.
 
@scorpio:
Komisch, die Geschmäcker sind doch verschieden: Ich finde das zweite Foto von der Belichtung und den Helligkeitsverläufen her ausgezeichnet und die Stimmung in der Szene ideal getroffen.
 
Gustav schrieb:
@scorpio:
Komisch, die Geschmäcker sind doch verschieden: Ich finde das zweite Foto von der Belichtung und den Helligkeitsverläufen her ausgezeichnet und die Stimmung in der Szene ideal getroffen.

Da stimme ich vollkommen zu. Das Bild hat eine sehr gute Stimmung mit dem Licht.
 
hallo gustav,
ich finde das ja auch tadellos belichtet.

das erste mit dem internen aufhellblitz sollte ein beispiel dafür sein, wie man natürliche lichtstimmung erhalten kann, ohne dass der hintergrund absäuft und trotzdem alles stimmt. das bild ist, wie man erkennen kann, im freien gemacht. die beleuchtung stammte von 2 kirmesstrahlern des karussels, welches als sitzgelegenheit diente.

das zweite sollte ein beispiel dafür sein, dass auch beim blitz als hauptlichtquelle (modus m!) mit einem indirekten lichteinfall eine natürliche (licht-)stimmung aufgebaut werden kann. auch hier säuft der hintergrund keineswegs ab.

es ging hier ja aber nicht um geschmack, sondern um die technischen möglichkeiten und unzulänglichkeiten des ettl-blitzens. und das ist es ja, was ich mit diesen beiden bildern zeigen wollte: intern so wie extern gibt's (zumindest hier) nix zu meckern.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten