• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juni 2024.
    Thema: "Wiederholung"

    Nur noch bis zum 30.06.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Batteriepack Canon Speedlite 580

BlueBear87

Themenersteller
Vorab:

Ich hab 16 AA mit 2700 mAh 1.2 von Calumet. Ich bin nach praktischer Erfahrung nicht überzeug von den Batterien.. Ich Fotografiere oft mit Blitz und da muss einfach immer Blitzen und genug Leistung für Serienblitzen sein ohne das ich warte muss bis das Grüne Lämpchen wieder leuchtet..

Ich bin nun auf diese Batterie gestoßen.. das ist letztendlich nichts anderes als 8 statt 4 Batterien. Hat damit jemand Erfahrung?

Ich hab an meiner 5D MKIII bereits ein Batteriegriff.. und das würde ja zusätzlich noch da drunter kommen..

Kurz noch eben was zu den Batterien.. man sagte mir das die "volt" zahl wichtiger sei wie die mAh.. stimmt das?
 
Von welcher Batterie reden wir denn?

mAh-Zahlen sind nicht alles. Ich kenne die Calumet-Dinger nicht, nutze aber seit Jahren nur noch Eneloops. Es gibt da draußen viele Akkus, die zwar viel Kapazität haben, aber nicht in der Lage sind die schnell genug abzuliefern. Stichwort Hochstromfähigkeit. Und die brauchts für ne schnelle Ladung. Eneloops können das.

Volt und Ampere sind alleine wertlos, zusammen ergeben sie die Leistung. Sollte man irgendwann mal im Physikunterricht gehabt haben... :devilish:

Von Canon gibt es Batteriepacks wie den CP-E4, taugliche Nachbauten auch beim freundlichen Chinesen. Bei Blitzen, die mit diesen Packs zusammen arbeiten können, wird nicht einfach die interne Batterie ersetzt, sondern der Batteriepack hat eine zusätzliche elektronische Schaltung (Hochspannungserzeugung) und speist direkt den Hochspannungsladekreis des Blitzkondensators. Dadurch lässt sich der viel schneller aufladen als mit den internen Akkus.
 
Von Canon gibt es Batteriepacks wie den CP-E4, taugliche Nachbauten auch beim freundlichen Chinesen.
Bei den Nachbauen existiert allerdings eine breite Bandbreite an Qualität...

Hatte mal einen CP-E4 Nachbau von Yongnuo (SF-18 oder sowas), hat mir gar nicht gefallen - nicht signifikant schneller beim Aufladen als nur der interne Akkusatz, dafür hats gebrummt und gesurrt wie sonstwas, für Veranstaltungen wärs ein No-Go gewesen. Habs zurückgeschickt.

Das Pixel TD-381 soll recht gut und schnell sein, habs aber selbst noch nicht ausprobieren.

Alternativ gibt es inzwischen ja auch schon recht günstige Akkupacks mit Bleiakku oder Li-Ion-Batterie.
Z.b. die Godox Pb820 (Bleiakku), auch als "Walimex Pro Powerblock II" erhältlich, für (lt. Hersteller) ca. 500 Auslösungen oder den Godox Pb960 (Li-Ion), für etwa (lt. Hersteller) 1800 Auslösungen. Dieses Modell gibts ebenfalls von Walimex, heißt dort Walimex Pro Powerblock Porta.

Aber auch diese Geräte habe ich noch nicht selbst testen können... nachdem ich kürzlich die Preise für Pb960 mit lokaler Lieferung in der Bucht gesehen habe, komm ich aber schon wieder ins Grübeln :)



Bei Blitzen, die mit diesen Packs zusammen arbeiten können, wird nicht einfach die interne Batterie ersetzt
Genau, das muß man sich vorher klar machen: es müssen weiterhin vier Akkus in den Blitz! Die versorgen nämlich die Elektronik, und werden je nach Einstellung auch zum Laden herangezogen - der Canon hat dafür eine Custom Function, mit der man festlegen kann, ob er nur das externe oder auch die internen Batterien zum Laden heranziehen soll.

Falls ggf. noch Blitze chinesischer Bauart zum Einsatz kommen sollen - zumindest den Yongnuos mit Akkupack-Anschluß fehlt diese Custom Function, ich weiß nicht, ob die ggf. auch immer die internen Batterien mit heranziehen zum Aufladen..

~ Mariosch
 
Meines wissen verkürzt sich die Ladezeit bein CP-E4 nicht. Das ging früher mit dem Transistor-Pack E, wo man sich dann immer die Blitze durch Schoss weil sie zu heiß geworden sind. :grumble: Mit dem CP-E4 kann man meines wissen nur öfters Blitzen, vielleicht ist der Blitz damit auch geringfügig schneller wieder aufgeladen. Konnte schon mal einen ausprobieren und habe an der Schnelligkeit keinen Unterschied gemerkt.

Wolf
 
Meines wissen verkürzt sich die Ladezeit bein CP-E4 nicht.
Das wird so aber eigentlich überall angepriesen.
Das ist doch eigentlich auch der Vorteil des externen Packs - die Hochspannungswandler sind extern und können besser gekühlt werden, da sie nicht in den kleinen Blitz passen müssen.
Ein echtes CP-E4 hatte ich aber auch noch nicht in der Hand..

Zumindest dem Pixel TD-381 sagt man nach, dass dieser über zwei Wandlerkreise verfügt (mit jeweils 4 Batterien statt einmal 8 wie zb das YN SF-18) und daher die Recycle-Zeit deutlich reduzieren soll...

~ Mariosch
 
Das wird so aber eigentlich überall angepriesen.
Das ist doch eigentlich auch der Vorteil des externen Packs - die Hochspannungswandler sind extern und können besser gekühlt werden, da sie nicht in den kleinen Blitz passen müssen.
Ein echtes CP-E4 hatte ich aber auch noch nicht in der Hand..

Zumindest dem Pixel TD-381 sagt man nach, dass dieser über zwei Wandlerkreise verfügt (mit jeweils 4 Batterien statt einmal 8 wie zb das YN SF-18) und daher die Recycle-Zeit deutlich reduzieren soll...

~ Mariosch

Und wie lange soll der Blitz das mitmachen? Canon hat sich bei der Ladezeit schon etwas gedacht. Bei kürzere Ladezeit wird der Blitz heißer und ist schneller kaputt. Hatte letztens noch mit jemanden gesprochen der von Quantum einen BP hat, er hat sich bei Veranstaltungen schon drei 580 EXII damit durchgeschossen.

Wolf
 
Und wie lange soll der Blitz das mitmachen? Canon hat sich bei der Ladezeit schon etwas gedacht.
Wärme entsteht durch das Blitzen selbst.

Beim Ladevorgang entsteht natürlich auch Wärme durch die Wandlung 6V -> 330V, aber das ist ja der Knackpunkt: das Akkupack speist bereits 330V in den Blitz ein, die internen Wandler werden dabei also nicht benutzt (außer, man sagt es dem Blitz, was evtl. aber die Voreinstellung ist).
Großartige Ströme fließen dabei normalerweise auch nicht, ca 800mA.

Es bleibt natürlich: wenn ich meinen Blitz mit einer Sekunde Nachladezeit bei voller Leistung im Dauerfeuer betreibe, wird er das nicht lange mitmachen.
Interessant wird so eine kurze Nachladezeit aber beispielsweise dann, wenn ich kurze Bildserien fotografiere und dem Blitz danach Zeit geben kann zum abkühlen.

Ich hab mir beispielsweise kürzlich auf einem Event mit Fotowand ein Akkupack gewünscht, weil ich dort Serienbild geschossen habe. Blitz lief nicht auf voller Leistung, aber nach 4 Fotos hat er aufgegeben, dabei war durchaus manchmal das 5. oder 6. Bild deutlich besser - wenns denn brauchbar ausgeleuchtet gewesen wäre :)

~ Mariosch
 
Hatte mal einen CP-E4 Nachbau von Yongnuo (SF-18 oder sowas), hat mir gar nicht gefallen - nicht signifikant schneller beim Aufladen als nur der interne Akkusatz, dafür hats gebrummt und gesurrt wie sonstwas, für Veranstaltungen wärs ein No-Go gewesen. Habs zurückgeschickt.

Montagsgerät?

Ich hab den Gleichen und kann eigentlich nicht klagen, tut was er soll.
 
Gut möglich. Ich hatte danach die Nase voll von dem Gerät :)
Wobei das Surren / Brummen wohl ein weit verbreitetes Problem sein soll, habe jedenfalls diverse Berichte dazu im Netz gefunden, als ich später gezielt danach gesucht habe.

Im moment schiele ich aber eher ein wenig auf die Godox Pb960, der soll mit 1800 Auslösungen deutlich leistungsfähiger sein und man kann auch zwei Blitze dran anschließen - könnte ganz praktisch sein beim Einsatz von zwei Blitzen in einer Softbox...

~ Mariosch
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten