• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

ACDsee Photo Studio 9 (Mac)

darkRaven

Themenersteller
Hallo, wenn ich die *.nef-Dateien einer Nikon 1 J5 in dem Programm entwickeln will, erscheint nur ein weißes Rechteck. Laut Homepage wird die Kamera von ACDsee unterstützt.
Der ACDsee Support hat mir mitgeteilt, die RAW-Unterstützung beim Mac hängt vom OS ab. Also habe ich auf Ventura aktualisiert. Auch hier wird die J5 angeblich unterstützt.
Jetzt habe ich immer noch weiße Flächen, statt Bild. Leider bekomme ich vom Support keine Antwort mehr. Andere Programme (DxO, C1, Pixelmator) haben kein Problem mit diesen Dateien.
 

Anhänge

Importiere doch testweise Deine Files in Apple Photos. Werden Sie dort korrekt dargestellt?

Ist eigentlich nicht nötig. Wenn sie, wie oben beschrieben, von Pixelmator geöffnet werden, dann ist der Support durch Mac OS nachgewiesen (C1 und DXO haben ihre eigenen RAW-Konverter an Bord).

Ich würde zunächst ACDSee löschen und nochmals installieren.

Gruß
ewm
 
Ist eigentlich nicht nötig.

Nunja wenn er Argumente beim ACDsee Support braucht dann ist es besser auf die Apple Software zu verweisen, aber grundsätzlich hast Du recht.

Eine Neuinstallation kann er natürlich machen aber das ist eher die "Windowsvorgangsweise" und am Mac eher nicht nötig.
 
Ich habe ACDsee deinstalliert, mit dem MacCleaner Pro aufgeräumt, Rechner neu gestartet, neu installiert, aber das Problem besteht weiterhin.
Apple Fotos hat kein Problem mit der Darstellung.
 
Wir haben ja nur die Möglichkeit das Problem etwas einzugrenzen. Mir fehlt es jetzt an Phantasie hier ein "Apple Problem" zu sehen. Wenn Du von ACDsee keine Unterstützung mehr bekommst sehe ich schwarz. Die Wahrscheinlichkeit das es deren Software ist die das Problem verursacht ist groß.

Letzlich könnte man noch den "DNG Weg" gehen aber erstens ist der wieder umständlich und zweitens habe ich keine Ahnung wie gut die Software mit DNG's umgehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe ACDsee deinstalliert, mit dem MacCleaner Pro aufgeräumt, Rechner neu gestartet, neu installiert, aber das Problem besteht weiterhin...

Hast Du denn das Programm schon gekauft.

Ich habe unlängst nach einigen Enttäuschungen, zuletzt mit der Version 4, die Version 9 getestet.

Hat mich nicht vom Hocker gehauen. ACDSee geht mit Mac seit jeher stiefmütterlich um. Das hat sich meiner Meinung nach bis heute nicht groß geändert :mad:


Bei mir ist die Trial nach einer Stunde wieder "hochkantig" vom Mac geflogen.


Gruß
ewm
 
Hast Du denn das Programm schon gekauft.
Leider ja.
Das mit den Bildern der J5 ist mir erst nach meinem Test aufgefallen. Ich dachte, ich spendiere mir mal wieder eine aktuelle Version (doofe Idee).
Ich werde bei meinem Ticket mal nachhaken.

Was mir durch Zufall aufgefallen ist, wenn ich beim Entwickeln die Belichtung ganz nach unten drehe, dann wir sowas wie ein roter Schemen des Motivs sichtbar. Aber mehr auch nicht.
Habe einen Screenshot angehängt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
... Was mir durch Zufall aufgefallen ist, wenn ich beim Entwickeln die Belichtung ganz nach unten drehe, dann wir sowas wie ein roter Schemen des Motivs sichtbar. ...

Oha. Da scheint irgendein ACDSee-internes Profil für die J5 nicht zu stimmen.

Ich würde das den hier gezeigten Screenshot, in dem man auch die zugehörigen Einstellungen sieht, an den ACDSee-Support schicken.

Das sollte doch von denen zu lösen sein.

Viel Erfolg
ewm
 
Diesmal kam die Antwort schnell:

Herzlich Willkommen beim Kundendienst von ACD Systems.
Unsere Trester waren leider nicht in der Lage das Problem zu reproduzieren. Ich bedauere die Unannehmlichkeiten. Wir haben die Rückerstattung für Ihre Bestellung unter der Nummer xxx eingeleitet. Bitte erlauben Sie 2-3 Arbeitstage für die Erledigung.
 
Ich konnte das Rätsel lösen. Ich hatte PhotoStudio 6 wieder installiert und bin zufällig darauf gekommen: Das Programm mag keine IR-Bilder. Getestet mit einer "normalen" D90 und einer ir-modifizierten D90 und entsprechend mit zwei Sony A-5100.
 
Ich konnte das Rätsel lösen. Ich hatte PhotoStudio 6 wieder installiert und bin zufällig darauf gekommen: Das Programm mag keine IR-Bilder...


ACDSee Mac nutzt die RAW-Konvertierung von MacOS. Trat der Fehler auch bei Betrachtung der IR-Fotos mittels Vorschau oder der Fotos- App auf?

Gruß
ewm
 
Nein, der Fehler trat nur bei ACDsee auf. Ich habe irgendwie den Weißabgleich in Verdacht

Ist der automatisch?

Kann man durch das Verändern des Weißabgleichs oder irgendeiner anderen Entwicklungseinstellung das Foto sichtbar machen?

Wie auch immer. Mit der Erkenntnis sollte der Support was anfangen können.

Viel Erfolg
ewm
 
Ich gehe vom kamerainternen WA aus. Bei Verwalten und Ansicht wird das IR-Bild richtig angezeigt. Erst beim Entwickeln verschwindet das Bild nach dem Bruchteil einer Sekunde. Irgendwas ein bisschen sichtbarer machen geht nur, wenn ich die Belichtung komplett ins Minus ziehe.
Wie auch immer. Ich habe das dem Support mal so mitgeteilt, falls die das interessiert. Ich bin so oder so erst mal fertig mit dem Programm.
 
Ich find das Programm als Bildbetrachter und Verwalter ganz gut, nicht zum Bearbeiten. Die Windows Version ist Welten besser.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten