DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2011, 19:44   #1
Maegondo
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 625
Standard [Tutorial] Buttercream Vintage

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Leute!

Ich wollte euch heute gern ein Tutorial von einem meiner Bearbeitungsstile nahe bringen. Genauer gesagt war das so ziemlich mein erster "eigener" Bearbeitungsstil, den ich selbst entworfen hatte. Ich hab ihn jetzt lange Zeit nicht mehr verwendet und viel andere Actions und Tutorials benutzt, bis ich irgendwann wieder draufgestoßen bin und mir dachte, das das ja eigentlich gar nicht so schlecht ist, was ich da zusammengebaut hab. Ich hab dann die Bearbeitung etwas verfeinert, sodass man sie auf viele verschiedene Fotos anweden kann. Ich hoffe es gefällt euch

Ihr könnt euch übrigens auch die entsprechende Photoshop Action bei mir Blog für das Englische und das Deutsche Photoshop herunterladen. (Vielen Dank nochmal an 17° für die Anpassung ans deutsche Photoshop).

Den entsprechenden Eintrag in meinem Blog findet Ihr hier. Ich empfehle aber eigentlich ehrlich gesagt, eher das Tutorial nachzuarbeiten, weil man dann eher versteht, was die einzelnen Schritte machen und auch leichter mal Anpassungen an das individuelle Bild vornehmen kann, denn eine Sache sei vorab gesagt: Die Bearbeitung passt zu sehr vielen Bildern aber es müssen eigentlich immer noch leichte Anpassungen vorgenommen werden um das Idealergebniss herauszuholen (ich werde das aber bei den entsprechenden Schritten erwähnen).

Hier ein paar Beispiele, wie die bearbeiteten Bilder aussehen können:



Aber genug der einleitenden Worte, fangen wir lieber an :

(Die Screenshots sind alle aus dem englisch Photoshop)


Schritt 1:


Zunächst öffnen wir das Bild, das wir bearbeiten möchten in Photoshop





Schritt 2:


Erstellt eine neue Einstellungsebene "Belichtung" unter Ebenen->Neue Einstellungsebene->Belichtung. Nun stellt die Belichtung auf +1. Hier kommt es aber auf euer Ausgangsmaterial an. Bei einem korrekt belichteten Bild hat sich der Wert +1 bewährt, es können aber auch mal mehr oder weniger passend sein. Auf jeden Fall soll damit eine leichte Überbelichtung simuliert werden.




Schritt 3:


Erstellt eine neue Einstellungsebene "Gradationskurven" und malt eine Kurve wie auf dem unteren Bild zu sehen. Oder gebt direkt folgende Werte ein:

Punkt 1: Output: 180, Input: 150
Punkt 2: Output: 39, Input: 62




Schritt 4:


Erstellt eine neue Einstellungsebene "Farbton/Sättigung" und wählt bei "Sättigung" den Wert -15 und bei "Helligkeit" den Wert +10




Schritt 5:


Erstellt eine neue Volltonebene über Ebenen->Neue Füllebene->Vollton. Wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #1C224A. Setzt den Ebenenmodus auf "Ausschluss" und die Deckkraft auf 35%.

Ihr könnt hier gerne mit der Farbe experimentieren, was auch oft sehr gut funktioniert ist ein helleres Blau oder ein helles Lila.




Schritt 6:


Erstellt eine neue Volltonebene und wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #5B2754. Setzt den Ebenenmodus auf "Negativ Multiplizieren" und die Deckkraft auf 27%.

Was sieht hier auch oft bewährt, ist ein eher helleres/bleiches Rosas. Experimentiert auch hier einfach ein wenig herum .




Schritt 7:


Erstellt eine neue Volltonebene und wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #6f4906. Setzt den Ebenenmodus auf "Farbe" und die Deckkraft auf 25%




Schritt 8:


Erstellt eine neue Volltonebene und wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #97D0f8. Setzt den Ebenenmodus auf "Farbig Nachbelichten" und die Deckkraft auf 20%




Schritt 9:


Erstellt eine neue Volltonebene und wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #FFFFFF. Setzt den Ebenenmodus auf "Weiches Licht" und die Deckkraft auf 20%




Schritt 10:


Erstellt eine neue Volltonebene und wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #000000. Setzt den Ebenenmodus auf "Ausschluss" und die belasst Deckkraft auf 100%




Schritt 11:


Dupliziert die Hintergrundebene per Rechtsklick->Ebene duplizieren und zieht die duplizierte Ebenen per Drag&Drop über alle anderen Ebenen. Setzt den Ebenenmodus auf "Weiches Licht" und die Deckkraft auf ca. 30%. Ist euch das Bild durch die geringe Deckkraft zu Konrastarm, setzt die Deckkraft ein höher, so wie es euch gefällt!



Das wars auch schon, ich hoffe es war verständlich und vor allem hoffe ich, ihr seit mit dem Ergebniss einigermaßen zufrieden . Wenn jemand fehler findet (egal ob in der Übersetzung oder Grammatik), bitte sagt es mir einfach, die behebe ich dann.

Falls Ihr diese Bearbeitung auf eine euer Bilder anwendet, dann postet sie doch gerne hier, ich hab bisher noch nicht so viel gesehen, obwohl meine Action schon sehr oft von meinem Blog heruntergeladen wurde
__________________
Flickr - 500px
- Christopher Wesser

Geändert von Maegondo (27.02.2011 um 20:03 Uhr) Grund: zwei Fehler behoben.
Maegondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:31   #2
NikonJunkie
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 1.072
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Hi

sehr schöne Action. Ich hab sie gestern geladen und ausprobiert, gab aber 1 o. 2 Fehlermeldungen. Ich nehme an weil du ein englisches PS hast.
Werd sie mir aber noch nachbauen.
Ich hab vor 2 Wochen eine D5000 bekommen mit dem 2er Kit und heute kam endlich das 35er FB...jetzt muss nur noch bisschen schöner Wetter werden.

Feiner Zug von dir die Action zur Verfügung zu stellen und auch so ausführlich zu erklären.

NJ
NikonJunkie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:35   #3
Maegondo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 625
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Zitat:
Zitat von NikonJunkie Beitrag anzeigen
Hi

sehr schöne Action. Ich hab sie gestern geladen und ausprobiert, gab aber 1 o. 2 Fehlermeldungen. Ich nehme an weil du ein englisches PS hast.
Werd sie mir aber noch nachbauen.
Ich hab vor 2 Wochen eine D5000 bekommen mit dem 2er Kit und heute kam endlich das 35er FB...jetzt muss nur noch bisschen schöner Wetter werden.

Feiner Zug von dir die Action zur Verfügung zu stellen und auch so ausführlich zu erklären.

NJ
Also gestern hab ich die Action fürs deutsche Photoshop mit in dem Blog aufgenommen, kannst gerne nochmal vorbei schauen (oder einfach hier klicken)
__________________
Flickr - 500px
- Christopher Wesser
Maegondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 00:36   #4
Gast_40494
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Schöne Aktion, Danke. Und fast 1:1 nach PhotoLine übertragbar.

Eine kurze Frage: Wozu Schritt 10? Da passiert doch nüscht.
Zitat:
Zitat von Maegondo Beitrag anzeigen
Schritt 10:

Erstellt eine neue Volltonebene und wählt hier die Farbe mit dem Hex-Wert #000000. Setzt den Ebenenmodus auf "Ausschluss" und die belasst Deckkraft auf 100%
  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.02.2011, 01:04   #5
twentysecond
Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 29
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Nette Aktion, doch wofür ein 30% Soft Light um die mögliche Kontrastarmheit dann wieder mit dem Original überzublenden?

Weiterhin sind in dem Workflow 2 Ausschlüsse, wo beim ersten zwar ein Schritt in die "richtige Richtung" gemacht wird, dann zwischendurch eine Färbung folgt und letztendlich die dadurch entstandene Verfärbung der Tiefen wieder mit einem anderen, saftigen Ausschluss korrigiert wird.

Nicht falsch verstehen! Natürlich zählt das Ergebnis welches wie gesagt (sehr) überzeugt. Allerdings zweifle ich auf den ersten Blick an der sinnvollen Wechselwirkung der einzelnen Schritte.
__________________
Canon and stuff
twentysecond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 02:57   #6
Maegondo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 625
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Zitat:
Zitat von twentysecond Beitrag anzeigen
Nette Aktion, doch wofür ein 30% Soft Light um die mögliche Kontrastarmheit dann wieder mit dem Original überzublenden?

Weiterhin sind in dem Workflow 2 Ausschlüsse, wo beim ersten zwar ein Schritt in die "richtige Richtung" gemacht wird, dann zwischendurch eine Färbung folgt und letztendlich die dadurch entstandene Verfärbung der Tiefen wieder mit einem anderen, saftigen Ausschluss korrigiert wird.

Nicht falsch verstehen! Natürlich zählt das Ergebnis welches wie gesagt (sehr) überzeugt. Allerdings zweifle ich auf den ersten Blick an der sinnvollen Wechselwirkung der einzelnen Schritte.
Erwischt! Ich hatte vergessen zu beschreiben, dass die per Drag&Drop nach oben geschobene Ebene in den Modus "Weiches Licht" gesetzt wird. Werde ich gleich Nachtragen.

Bzgl. dem restlichen Workflow muss ich natürlich ehrlich sagen, dass ich das nicht von Anfang an so nacheinander ausgeführt habe. Es war mehr ein Prozess, in dem ich immer wieder Ebenen verschoben habe, Farben und Ebenenmodi durchgewechselt habe und auch die Werte der Einstellungsebenen Verändert habe, bis ich irgendwann bei genau diesem Ergebniss war, das mir gefallen hat, es gibt aber sicherlich noch vom Workflow her optimalere Wege.

Bzgl. des schwarzen Ausschlusses kann ich auf jeden Fall sagen, dass mir selbst auch bei vielen Bildern nichts auffällt aber in einigen Bildern hatte ich das Gefühl, dass diese Ebene die Schatten noch ein Stückchen weicher macht, deshalb habe ich sie Grundsätzlich drin gelassen.
__________________
Flickr - 500px
- Christopher Wesser
Maegondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 21:02   #7
elgourmet
Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 48
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

maegondo, vielen dank für die action! wirklich sehr brauchbar, verwende sie gerne!
glg!
elgourmet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 21:13   #8
Maegondo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 625
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Zitat:
Zitat von elgourmet Beitrag anzeigen
maegondo, vielen dank für die action! wirklich sehr brauchbar, verwende sie gerne!
glg!
Vielen Dank, freut mich! Du darfst gerne mal ein damit bearbeitetes Bild hier zeigen
__________________
Flickr - 500px
- Christopher Wesser
Maegondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 21:22   #9
Birgit66
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.107
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Hallo,

leider kommt diese Meldung
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG (31,9 KB, 1302x aufgerufen)
__________________
LG
Birgit
Birgit66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 21:23   #10
synd
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 809
Standard AW: [Tutorial] Buttercream Vintage

Deutsches oder Englisches Photoshop ?
Je nachdem musst du dir die passende Aktion runterladen.
__________________
Website flickr 500px facebook
synd ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
buttercream vintage , tutorial vintage creamy , tutorials


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren