DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2020, 16:34   #21
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 5.996
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Zitat:
Zitat von MissC Beitrag anzeigen
Aber es ist schon nervend, irgendwann festzustellen, dass bestimmte Objektive, die vielleicht ganz oben auf der Wunschliste stehen, einfach nicht in einer Version zu kriegen sind, die man bezahlen und tragen kann/möchte.
... - dies finde ich auch sehr wichtig - wenn es kompakter als die Nikon mit Kit-Objektiven werden soll, wird die Auswahl recht gering. Auch deshalb bin ich mFT-Fan - der höhere Crop-Faktor macht die Objektive kürzer


Viele Grüße vom Südrand vom Pott - bleibt gesund!

Norbert
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 15:44   #22
Phosh
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2017
Beiträge: 23
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Vielen Dank euch allen für die weiteren Ratschläge.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
gerade die vorhandene Nikon ist zwar nicht "groß", aber "bulky" - ich verstehe jeden, der sie hat, aber nicht mitnimmt.
Ja das und sie liegt einfach nicht gut in meiner Hand. War halt mal ein spontan Kauf weil "günstig und oh geil ne Spiegelreflex". Aber aus Fehlern soll man ja lernen.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
Wetterschutz beruhigt, aber aus Zucker sind die Geräte auch nicht.
Wenn der Wassersport am Salzwasser ist, würde ich eh andere Vorsichtsmaßnahmen ergreifen (Salzwasser ist mies).
Was würdest du hier empfehlen, die Nordsee wird schon recht häufig besucht. Hier wäre Abstand wohl am besten.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
wenn Du irgendwann eh ein stabiles Stativ für makro hast, kannst Du eh schon anfangen.
Du wirst dann schnell sehen, ob Du "mehr" willst - wenn ja kannst Du eine Nachführung fürs Stativ anschaffen und nach einem optimalen Objektiv Ausschau halten.
Ein Stativ von Sirui ist vorhanden, bestimmt nicht das Beste aber für meine Zwecke ausreichend. Nur den Kugelkopf werde ich wohl mal austauschen der ist zum Ausrichten einfach nichts.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
suche Dir in den Systemen (die noch im Rennen sind) mal alle diese Objektive raus und schau auf:

- Preis
- Grösse
- Gewicht
- BQ
- Verarbeitung
Die große Objektiv Aufstellung muss ich noch machen.

Ich war jetzt etwas mit der Olympus OM-D E-M1 M II und dem 12-40mm 2.8 Objektiv und der D5100 mit dem 18-105mm 3.5-5.6 Objektiv "rumgespielt".
Das ist wohl mit den beiden Objektiven kein wirklich fairer Vergleich und auch den Altersunterschied merkt man wohl einfach.
Allerdings liegt die Olympus besser in der Hand, der Body ist aber doch schwerer. Insgesamt aber trotzdem gefälliger.

Was ich aber jetzt 100%ig weiß ist das ich auf einen internen Stabi nicht verzichten möchte. Das erhöht die Verschlusszeiten ohne Stativ schon sehr deutlich.
Videos aus der Bewegung heraus sind so auch wesentlich ruhiger, wobei man die Videofunktion der beiden Kameras ja auch nicht so richtig vergleichen kann. 4k60p wäre wohl schon sehr nett, würde aber wieder auf ein größeres Gehäuse hinaus laufen wenn ich es richtig gesehen habe. Wobei die FujiFilm X-T4 von der Größe her ja fast identisch zur Oly ist.
Die X-S10 bietet leider auch "nur" 4k30p.

Der Autofokus von der Oly gefällt mir auch sehr gut und auch mit dem Menü komme ich gut klar. Insgesamt ist sie für mich besser zu bedienen was vor allem an den zusätzlichen Knöpfen und Stellrädern am Gehäuse liegt.

Das Rauschverhalten bei ISO-Werten bis 6400 gefällt mir bei der Oly auch besser, das mag aber natürlich auch am Altersunterschied liegen.
Niedrigere ISO-Werte sind bei der Oly freihändig dank des Stabis wesentlich besser machbar.
100% vergleichen kann ich die Bilder natürlich auf Grund der unterschiedlichen Objektivklassen nicht.

Ganz nett finde ich auch die Focus-Stacking und -Bracketing Funktionen der Oly, das hat schon bei den ersten Versuchen mit dem 12-40mm Objektiv ganz gut geklappt.

Jetzt bin ich natürlich schon neugierig wie die X-S10 oder die X-T4 in der Hand liegen. Die X-T4 werde ich hoffentlich am Montag mal in die Hand nehmen können. Die X-T4 sollte ja Größentechnisch etwa bei der E-M1 liegen, nur der Griff ist wohl kleiner.

Geändert von Phosh (17.10.2020 um 15:46 Uhr)
Phosh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 15:59   #23
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 5.996
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Ich war jetzt etwas mit der Olympus OM-D E-M1 M II und dem 12-40mm 2.8 Objektiv und der D5100 mit dem 18-105mm 3.5-5.6 Objektiv "rumgespielt".
Das ist wohl mit den beiden Objektiven kein wirklich fairer Vergleich und auch den Altersunterschied merkt man wohl einfach.
... - keine Ahnung wann Nikon dieses Kit-Zoom das letzte Mal aktualisiert hat, das 12-40mm von Oly ist schon einige Jahre auf dem Markt. Ich denke, es ist eher die Qualitätsklasse, so grob Consumer vs. Pro . Mit einem lichtstärkeren und höherwertigen Normal-Zoom an APS-C wärst Du theoretisch leicht im Vorteil - ich gehe aber davon aus, dass Du es im Ergebnis nicht siehst, jedoch mehr zu schleppen hast

Mit einigen Funktionen hat Olympus Alleinstellungsmerkmale, aber wichtiger ist mir, dass bei den Objektiven keine Gurken auf dem Markt sind + die Kompaktheit vieler Objektive, ohne dass die Qualität sichtbar darunter leidet.


Viele Grüße vom Südrand vom Pott - bleibt gesund!

Norbert
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 16:00   #24
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 935
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Klingt schonmal sehr vielversprechend! Vergiss die Alternative Oly 12-45mm f4 nicht, wesentlich leichter als das 12-40mm f2.8, aber gleiche optische Qualität. Als leichtes Tele kommt ein 45-200mm Pana in Frage, alles wettergeschützt.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.10.2020, 18:06   #25
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 2.483
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Ja das und sie liegt einfach nicht gut in meiner Hand. War halt mal ein spontan Kauf weil "günstig und oh geil ne Spiegelreflex". Aber aus Fehlern soll man ja lernen.


Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Was würdest du hier empfehlen, die Nordsee wird schon recht häufig besucht. Hier wäre Abstand wohl am besten.
zumindest nicht als Anfänger bis zu den Nippeln ins Salzwasser
Abstand - üben - und wenn es intensiviert werden soll, bigt es diverse "Überzieher" - vielleicht kommt sogar wirklich so ein klassischer "Eva-Marine" Beutel in Frage (wenn man tatsächlich ins Wasser geht - es kann immer schwappen - oder man stolpert und die Kamera wird untergetaucht)

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Ein Stativ von Sirui ist vorhanden, bestimmt nicht das Beste aber für meine Zwecke ausreichend. Nur den Kugelkopf werde ich wohl mal austauschen der ist zum Ausrichten einfach nichts.
beides können wir nicht beurteilen - zum präzisen Ausrichten empfiehlt sich ein 3 Wege Neiger.

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Die große Objektiv Aufstellung muss ich noch machen.


Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Ich war jetzt etwas mit der Olympus OM-D E-M1 M II und dem 12-40mm 2.8 Objektiv und der D5100 mit dem 18-105mm 3.5-5.6 Objektiv "rumgespielt".
Das ist wohl mit den beiden Objektiven kein wirklich fairer Vergleich
das ist ein Wettrennen zwischen einem Trabbi und einem aktuellen Sportwagen.

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Was ich aber jetzt 100%ig weiß ist das ich auf einen internen Stabi nicht verzichten möchte. Das erhöht die Verschlusszeiten ohne Stativ schon sehr deutlich.
da haben wir schon ein Ausschlusskriterium - weiter so.

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Videos aus der Bewegung heraus sind so auch wesentlich ruhiger, wobei man die Videofunktion der beiden Kameras ja auch nicht so richtig vergleichen kann. 4k60p wäre wohl schon sehr nett, würde aber wieder auf ein größeres Gehäuse hinaus laufen wenn ich es richtig gesehen habe. Wobei die FujiFilm X-T4 von der Größe her ja fast identisch zur Oly ist.
Die X-S10 bietet leider auch "nur" 4k30p.
das ist einer der wenigen "Haken" an der S10... Kannst Du irgendwo testen, ob Du überhaupt 4k60p "brauchst" ?
Aber die T-4 ist im Budget, abgedichtet, bietet 4k60p ...
Falls sie dir nicht perfekt in der Hand liegt - es gibt Grifferweiterungen.

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Der Autofokus von der Oly gefällt mir auch sehr gut und auch mit dem Menü komme ich gut klar. Insgesamt ist sie für mich besser zu bedienen was vor allem an den zusätzlichen Knöpfen und Stellrädern am Gehäuse liegt.

Das Rauschverhalten bei ISO-Werten bis 6400 gefällt mir bei der Oly auch besser, das mag aber natürlich auch am Altersunterschied liegen.
Niedrigere ISO-Werte sind bei der Oly freihändig dank des Stabis wesentlich besser machbar.
lass Dich überraschen, was die T-4 da bietet.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 00:40   #26
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 1.262
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Die große Objektiv Aufstellung muss ich noch machen.
Ich bin schon überrascht über eine solche Aussage. Im ersten Posting wolltest du eine kompakte Ausrüstung, nun denkst du über mehrere Objektive sowie das Mitschleppen des Stativs nach. Gegenüber dem Handy sind alle Ausrüstungen gross. Wirst du das tragen wollen, sobald der erste Reiz der neuen techn. Möglichkeiten verflogen ist?

Ja, eine A6600 ist klein, aber für Wassersport braucht man dann ein grosses Tele. Und für Astro was lichtstarkes. Wenn du hier in anderen Threads weiterliest, wirdt du darin gar Vollformat Empfehlungen sehen. Ob das dein Weg ist? Ich habe Zweifel. Wenn du die wegwischen kannst, würde ich _einen_ Urlaub oä mit der vorhandenen Ausrüstung fotografieren und erst dann kaufen. Fokussiere dich auf klein, da gibt es dann Abstriche bei der Motivwahl. Oder fokussiere dich auf ein Gebiet, dann bleibst du uU gross und schwer (langes Tele), aber die Surfbilder werden dann anders wirken.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 11:36   #27
Phosh
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2017
Beiträge: 23
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Zitat:
Zitat von Norbert.N Beitrag anzeigen
... - keine Ahnung wann Nikon dieses Kit-Zoom das letzte Mal aktualisiert hat, das 12-40mm von Oly ist schon einige Jahre auf dem Markt. Ich denke, es ist eher die Qualitätsklasse, so grob Consumer vs. Pro . Mit einem lichtstärkeren und höherwertigen Normal-Zoom an APS-C wärst Du theoretisch leicht im Vorteil - ich gehe aber davon aus, dass Du es im Ergebnis nicht siehst, jedoch mehr zu schleppen hast
Ja der Test war wohl nicht sehr Aussagekräftig
Ich bin wirklich überrascht, von MFT hatte ich irgendwie weniger erwartet.

Zitat:
Zitat von Norbert.N Beitrag anzeigen
Mit einigen Funktionen hat Olympus Alleinstellungsmerkmale, aber wichtiger ist mir, dass bei den Objektiven keine Gurken auf dem Markt sind + die Kompaktheit vieler Objektive, ohne dass die Qualität sichtbar darunter leidet.
Norbert
Ja das ist auch ein guter Punkt, die Kompaktheit ist halt der Grund warum ich Vollformat eigentlich gerne ausschließen würde. Gurken sollte man ja mit etwas Recherche vor einem Kauf hoffentlich ausschließen können.

Zitat:
Zitat von blackroadphotography Beitrag anzeigen
Klingt schonmal sehr vielversprechend! Vergiss die Alternative Oly 12-45mm f4 nicht, wesentlich leichter als das 12-40mm f2.8, aber gleiche optische Qualität. Als leichtes Tele kommt ein 45-200mm Pana in Frage, alles wettergeschützt.
Ja die kommen dann mit in die Auflistung.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
das ist einer der wenigen "Haken" an der S10... Kannst Du irgendwo testen, ob Du überhaupt 4k60p "brauchst" ?
Aber die T-4 ist im Budget, abgedichtet, bietet 4k60p ...
Falls sie dir nicht perfekt in der Hand liegt - es gibt Grifferweiterungen.
Das wir wohl schwieriger denke bei Aufnahmen von schnellen Bewegungen würde man es merken.
Zitat:
Zitat von batho66 Beitrag anzeigen
Ich bin schon überrascht über eine solche Aussage. Im ersten Posting wolltest du eine kompakte Ausrüstung, nun denkst du über mehrere Objektive sowie das Mitschleppen des Stativs nach. Gegenüber dem Handy sind alle Ausrüstungen gross. Wirst du das tragen wollen, sobald der erste Reiz der neuen techn. Möglichkeiten verflogen ist?

Ja, eine A6600 ist klein, aber für Wassersport braucht man dann ein grosses Tele. Und für Astro was lichtstarkes. Wenn du hier in anderen Threads weiterliest, wirdt du darin gar Vollformat Empfehlungen sehen. Ob das dein Weg ist? Ich habe Zweifel. Wenn du die wegwischen kannst, würde ich _einen_ Urlaub oä mit der vorhandenen Ausrüstung fotografieren und erst dann kaufen. Fokussiere dich auf klein, da gibt es dann Abstriche bei der Motivwahl. Oder fokussiere dich auf ein Gebiet, dann bleibst du uU gross und schwer (langes Tele), aber die Surfbilder werden dann anders wirken.
Eine Auflistung welche Objektive ich für welche der zur Auswahl stehenden Kameras "brauchen" würde.macht schon Sinn. Wenn ich keine Objektive mit nehmen wollen würde müsste ich wohl etwas ganz anderes suchen.
Das wären ja zum Start maximal 3-4 pro Kamera.
Daher verstehe ich nicht ganz was an der Aussage überrascht. Das man die verschiedenen Systeme mal in Kosten, Können, Gewicht usw. vergleicht halte ich für eine sehr sinnvolle Idee.
Und das Stativ will ich nicht mit den Urlaub nehmen, das wäre erstmal nur für Makroaufnahmen und Aufnahmen in der Dunkelheit für die ich mir dann extra Zeit nehmen würde.

Die Sony Alpha 3 hatte ich gestern auch noch in der Hand vom Gehäuse her macht das vom Gewicht keinen großen Unterschied zur Olympus. Aber die Objektiv Größen und Kosten bleiben halt ein Problem. Hier lag die Oly auch wieder etwas besser in der Hand.

Geändert von Phosh (18.10.2020 um 11:56 Uhr)
Phosh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 12:20   #28
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 935
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

In Bezug auf die Sony A7 III: Als leichteste Objektivkombi für deine Ansprüche (UWW, Sport, Festbrennweite, Wetterfest) ist das Samyang 18mm f2.8 (170gr), Samyang 45mm oder 75mm 1.8 (162gr/230gr) und das Tamron 28-200mm f2.8-5.6 (575gr) vorhanden. Kosten inklusive Kamera ca. 3300€, vom Gewicht (und optischer Qualität) her aber eigentlich ziemlich gut für Vollformat. Nur als Vergleichsmöglichkeit, was so gibt.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 13:25   #29
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 1.262
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Zitat:
Zitat von Phosh Beitrag anzeigen
Das wären ja zum Start maximal 3-4 pro Kamera.
Daher verstehe ich nicht ganz was an der Aussage überrascht.
Du hast am Ende volumen- und gewichtsmässig mehr Zeug als heute. Die heutige Kamera bleibt aber zuhause. Über diesen Widerspruch musst du dir klar werden.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 14:01   #30
Phosh
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2017
Beiträge: 23
Standard AW: Neue kompaktere Kamera überfordert mit Auswahl

Ich weiß doch noch gar nicht was ich wirklich nehme
Eventuell kommt ja auch noch etwas ganz anderes dabei raus.
Phosh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:32 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren