DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2020, 20:16   #1
bacho
Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2020
Beiträge: 5
Standard Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
hier ist wieder einer von denen, die eine neue Kamera suchen.

TLDR: Sony a7ii oder Fuji X-H1 reizen mich sehr, X-T3 liegen mir nicht gut in der Hand, Canon und Nikon reizen mich irgendwie nicht. Ich will IBIS, lichtstarken Sensor, solide ISO-Werte, guten & günstigen Objektivpark. Bin verunsichert, weil mir von beiden Kameras abgeraten worden ist.

Lange Erzählung, wer Lust hat…
Folgende Situation, in der ich mich gerade befinde:
Ich habe seit ~4 Jahren eine Canon eos 450d mit dem Kit, dem Sigma 18-300 3.5-6.3 DC Macro und dem 50mm 1.8 STM. Eine 5dMarkII habe ich mir für 2 Monate von einem Freund ausgeliehen und mit meinem 50mm 1.8 genutzt. Ein paar Lehren habe ich daraus gezogen und ein paar Dinge stören mich. Dass es an schlechten Fotoskills liegt, schließe ich nicht aus .
- Das 18-300 war ein Fehlkauf, die Blende ist mir zu Lichtschwach und den Zoombereich brauche ich nicht. Hätte ich ohne das Objektiv wahrscheinlich aber nicht herausgefunden.
- Das Kit ist von den Dimensionen her gut, aber auch zu lichtschwach.
- Das 50mm 1.8 gefällt mir gut, es fehlt mir aber am Abend der Stabilisator.
- Festbrennweiten scheinen mich eher zu reizen als Zooms.
- Offenblende/Bokeh möchte ich gern haben
- Die Bilder bei schlechtem Licht / höherem ISO passen mir bei der 450d nicht, zu viel rauschen.
- Die Dimensionen der 450d sind voll okay, die 5d ist mir zu groß (Gewicht nicht so ein Thema).

Nachdem ich die 5d wieder abgeben musste habe ich gleich mal geschaut, was die gebraucht kostet, und was so andere Vollformate gebraucht kosten. Hier begann mein Hirn zu schmelzen. Ich bin an der Sony a7 zum gleichen Preis hängengeblieben, davon wurde in mehreren Videos abgeraten, da die a7ii vieles besser macht. Alternativen dazu habe ich nochmal recherchiert und bin an der Fuji X-H1 hängengeblieben (IBIS möchte ich gerne haben). Die beiden kosten gebraucht 700-800 €, die Objektive liegen preislich auch in etwa auf einem Niveau:
- Fujinon XF 16-55mm F2,8 R LM WR ~ 1000 neu
- Sigma 24-70mm F2.8 DG DN Art ~1150 neu
- Fujinon XF 23mm F2 R WR ~ 450 neu
- Samyang AF 35mm f/1,8 ~ 430 neu
-- zumindest beim 24-70mm 2.8 sehe ich keine Möglichkeit, bei Canon & Nikon das zu dem Preis zu bekommen.

Mit den Gedanken bin ich zum Händler gelaufen und wollte die mal in die Hand nehmen. Der gute Mann dort war sehr zugewandt, aber hat mir dabei auch gleich von beiden Kameras abgeraten, Autofokus & Sensor (Fuji) und Menü/Bedienung (Sony) seien im Vergleich zu den Alternativen schlecht. Seine Vorschläge Nikon Z6 (sobald der Preis noch etwas fällt) und Fuji X-S10. Alternativ Canon EOS RP, die mich aber irgendwie nicht anspricht. Die Nikon sehe ich, wenn dazu noch solide Objektive kommen sollen, preislich zu weit von meinen Vorstellungen entfernt und bei der X-S10 bin ich auch nicht überzeugt, wobei ich dazu nur Videos gesehen habe. Das drehbare Display ist irgendwie nicht attraktiv, die Klappoptionen bei der X-H1 finde ich am gelungensten, Sony-Display würde aber auch reichen.

Ich danke schon mal im Voraus für eure Zeit und hoffentlich auch Antworten.

Zitat:
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Hauptsächlich nutze ich die Kamera im Urlaub, und zwar gehen die fotowürdigen Tagesabschnitte dann meistens von 12-24 Uhr. In Landschaften bin ich also meist bei helligtem Tag, dann in Wäldern/ Bächen auf Bergen/Lichtungen etc., wenn es kein Städtetrip tagsüber war, komme ich am Abend wieder in die Stadt. Ich habe festgestellt, dass ein Tele zwar manchmal nützlich ist, ich aber nicht gerne Telefotos mache und darauf gut verzichten kann (75mm aufwärts). Mich interessiert keine Sport- oder Wildtierfotografie (wobei ein sehr langsamer AF auch unpraktisch wäre), ich lege mehr Wert auf Landschaft (aber zu 95% ohne Stativ), Stadt-/Streetfotografie und Abendstimmung (gerne in Verbindung mit Stadt).

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
90% [x] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
10% [x] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Canon eos 450d
- Kit
- Sigma 18-300 3.5-6.3 DC Macro
- 50mm 1.8 STM

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
1000-1200 Euro insgesamt im ersten Schritt für Body & vermutlich Festbrennweite, später noch Zoom.
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[x] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Sony a7iii
Fuji X-H1
Fuji X-T4
Canon EOS RP
Nikon Z6
[x] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):
Am besten gefallen haben mir Sony a7iii direkt gefolgt von Fuji X-H1 (das Bisschen größer war von Nachteil, aber noch okay), Nikon Z6 lag auch gut in der Hand.

7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[x] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
Tagestour mit Kamera, 1 Zoom 1 kleine Festbrennweite ist idR. Das Maximum. 450d passt, 5d zu groß.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[x] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[x] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[x] Bildstabilisierung
....[x] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[x] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[x] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[x] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[x] Ausbelichtung auf
....[x] Fotopapier (Format bis DIN A3)
....[x] Fotobuch (in ferner Planung)
[ ] großformatige Prints (Format________)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[ ]wichtig
....[ ]optisch
....[ ]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[ ] Freistellung
[x] Bokeh
[x] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[x] lichtstarkes Zoom
[x] Festbrennweite
[ ] Pancake
[ ] UWW (Ultraweitwinkel)
[ ] Makro
[ ] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Geändert von mapr (19.10.2020 um 09:26 Uhr) Grund: Händler anonymisiert
bacho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 22:36   #2
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 974
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Keine Ahnung, warum der dir von der Fuji X-H1 abgeraten hat, aber da wollte er wohl eher was verkaufen, weil die X-H1 als Modell ausgelaufen ist. Dabei ist die X-H1 für das Geld ein Sahnestück. Sensor ist voll in Ordnung und der Autofokus für deine Zwecke mehr als ausreichend. Ich hatte sie 1,5 Jahre lang als meine Hauptkamera. Außerdem ist sie extrem robust.

Auch die Sony A7 II ist eine gute Kamera, jedoch von der Bedienung tatsächlich etwas umständlich. So hat sie keinen Touchscreen und auch keinen Joystick, sodass man nur sehr umständlich den Fokuspunkt verschieben kann. Ebenso hat sie keinen elektronischen Verschluss und der mechanische geht nur bis 1/4000. Da ist ein ND-Filter in der Tasche Pflicht.

Die X-S10 allerdings dürfte von allen Kameras die feinste sein, da hat der gute Mann schon recht. Aktuellster Sensor, IBIS, sehr guter Autofokus, gute Ergonomik, zumindest den Beurteilungen zufolge. Nachteile ggü. der X-H1: Kein zweiter Kartenslot, kleinerer Sucher, kein Wetterschutz.

Geändert von blackroadphotography (19.10.2020 um 08:17 Uhr)
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 07:36   #3
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 4.116
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Die Fuji X-S10 würde ich mir auch näher anschauen, die ist für ihren Bereich dann doch überraschend gut gelungen.
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **
der_molch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 08:13   #4
rainergolem
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2011
Beiträge: 587
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

...also meine Sony A 7 II hat 1/8000s.....
rainergolem ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.10.2020, 08:16   #5
die_Hex
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 480
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Beide Kameras sind gebraucht für um die 600 Euro zu bekommen, klar, dass da dann auch irgendwo Nachteile zu finden sind / die neueren Kameras irgendwo Vorteile haben. Trotzdem würde ich beide Kameras empfehlen. Die X-H1 wird hier im Forum eigentlich ständig als ausgewogener (APS-C) Preis-Leistungssieger empfohlen, die A7II hatte ich selber, sie hat starke Stärken und Schwächen:

- Der Dynamikumfang des Sensors ist auch heute noch sehr gut, während der der RP eher auf MFT Niveau liegt.
- Das Rauschverhalten können aktuellere Kleinbildkameras (auch die RP) besser und aktuelle APS-C Kameras wie die X-H1 fast genauso gut.
- Die Akkulaufzeit ist mies, aber Ersatzakkus kosten und wiegen ja nicht viel.
- Freistellung lässt sich mit Kleinbild natürlich leichter machen als mit APS-C und muss auch nicht größer/schwerer sein.
- IBIS - alle Objektive, selbst manuelles Altglas wird stabilisiert. Der der X-H1 dürfte etwas besser sein, dafür kann man die Objektive an der A7II in ihrer ursprünglichen Bildwirkung nutzen.
- Wetterschutz - hier dürfte die X-H1 im Vorteil sein.
- Autofokus - hier kann ich nur etwas zur A7II sagen. Er ist tagsüber mit dem richtigen Objektiv recht flott, aber nichts für Sport und bei Dunkelheit steigt er recht schnell aus. War für mich dann der Grund, bei einem günstigen Angebot zur A7III zu wechseln.
- Bedieung ist bei Fuji und Sony eben ein bisschen anders als Canon, ein bisschen Flexibilität/Lernwille ist schon nötig. Ich sehe bei Sony da keinen Nachteil. Was "besser" ist, ist Geschmackssache.
- Objektivangebot - da würde ich einfach mal schauen, ob du das findest, was du suchst. Für Sony E ist die Auswahl mittlerweile sehr groß, für Fuji findet man aber auch fast alles.
die_Hex ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 08:18   #6
blackroadphotography
Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2019
Beiträge: 974
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Zitat:
Zitat von rainergolem Beitrag anzeigen
...also meine Sony A 7 II hat 1/8000s.....
Du hast recht.
blackroadphotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 08:58   #7
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 1.310
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Zitat:
Zitat von bacho Beitrag anzeigen
Mit den Gedanken bin ich zum Händler gelaufen und wollte die mal in die Hand nehmen. Der gute Mann dort war sehr zugewandt, aber hat mir dabei auch gleich von beiden Kameras abgeraten, Autofokus & Sensor (Fuji) und Menü/Bedienung (Sony) seien im Vergleich zu den Alternativen schlecht.
Nun ja, der Verkäufer hat ja nicht unrecht, wenn man diese Kameras mit den neueren Modellen vergleicht. Fuji XT4 und S10. Oder Sony A7Rii und A7iii. Und er will neue Modelle verkaufen, der Verkäufer riecht hier den "Beratungsdiebstahl".
Nur spielt bei deinen Motiven das letzte Quäntchen AF keine Rolle. Und ins Menü muss man nun auch nicht dauernd. Mich nervt es jedenfalls keinesfalls bei Sony.
__________________
Sony KB

Geändert von mapr (19.10.2020 um 09:27 Uhr)
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 09:25   #8
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 2.615
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Du hast es eh schon gemacht -> schau auf die Objektive, die Dich reizen.

Budget also ca. 1200,- gebraucht für Body mit Standardzoom?
Da ist die neue X-S10 leider raus, wäre von den Specs und der Rechenpower interessant, aber die X-H1 ist von der Verarbeitungsqualität sicher auf einem anderen Level und rein von der BQ wird man keinen Unterschied im realen Leben sehen.

Die Sony a7ii hat zwar den grösseren Sensor, aber einen älteren, wurde bestimmt schon verglichen und besprochen, daher von mir 2-3 andere Gedankenanstösse:

Du magst Landschaftsfotografie:

- bei Fuji ist ein neues 10-24 angekündigt, die erste Version gibt es gebraucht so ab ca. 420,-. Vielleicht ist das ein anderer möglicher Einstieg ins System.

- manch einer hatte - gerade bei Landschaft - Probleme mit Fuji in Kombination mit Lightroom, das ist aber weder mit Capture One (gibt es auch in einer kostenlosen Version), noch mit der neuen "enhanced detail" Funktion von LR/PS mehr ein Problem.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.10.2020, 10:06   #9
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 13.361
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Zitat:
Zitat von die_Hex Beitrag anzeigen
Beide Kameras sind gebraucht für um die 600 Euro zu bekommen, klar, dass da dann auch irgendwo Nachteile zu finden sind / die neueren Kameras irgendwo Vorteile haben. Trotzdem würde ich beide Kameras empfehlen. Die X-H1 wird hier im Forum eigentlich ständig als ausgewogener (APS-C) Preis-Leistungssieger empfohlen, die A7II hatte ich selber, sie hat starke Stärken und Schwächen:

- Der Dynamikumfang des Sensors ist auch heute noch sehr gut, während der der RP eher auf MFT Niveau liegt.
- Das Rauschverhalten können aktuellere Kleinbildkameras (auch die RP) besser und aktuelle APS-C Kameras wie die X-H1 fast genauso gut.
- Die Akkulaufzeit ist mies, aber Ersatzakkus kosten und wiegen ja nicht viel.
- Freistellung lässt sich mit Kleinbild natürlich leichter machen als mit APS-C und muss auch nicht größer/schwerer sein.
- IBIS - alle Objektive, selbst manuelles Altglas wird stabilisiert. Der der X-H1 dürfte etwas besser sein, dafür kann man die Objektive an der A7II in ihrer ursprünglichen Bildwirkung nutzen.
- Wetterschutz - hier dürfte die X-H1 im Vorteil sein.
- Autofokus - hier kann ich nur etwas zur A7II sagen. Er ist tagsüber mit dem richtigen Objektiv recht flott, aber nichts für Sport und bei Dunkelheit steigt er recht schnell aus. War für mich dann der Grund, bei einem günstigen Angebot zur A7III zu wechseln.
- Bedieung ist bei Fuji und Sony eben ein bisschen anders als Canon, ein bisschen Flexibilität/Lernwille ist schon nötig. Ich sehe bei Sony da keinen Nachteil. Was "besser" ist, ist Geschmackssache.
- Objektivangebot - da würde ich einfach mal schauen, ob du das findest, was du suchst. Für Sony E ist die Auswahl mittlerweile sehr groß, für Fuji findet man aber auch fast alles.
Sony: Würde ich heute nicht mehr kaufen, der AF ist wirklich nur bei gutem Licht "ausreichend", da hat sich sehr sehr viel getan, dazu kommt noch ein (für den Sensor) schlechtes Rauschverhalten und der Dynamikumfang ist entsprechend auch schlechter, als bei anderen Kameras mit dem gleichen Sensor (z.B. Nikon D750), von der Bildqualität (Rauschen etc.) ist eine X-H1 oder X-S10 sehr sehr ähnlich und dabei insgesamt deutlich "flotter" unterwegs.

Bei Fuji wäre aktuell die X-S10 mindestens 3 Blicke wert, die X-H1 als Gesamtpaket ist sicherlich auch sehr gelungen.

Die Nikon z6 ist Preis/Leistungs-Technisch ganz weit vorne, aber klar, immer noch teurer als die hier genannten Alternativen.

Ich würde immer Gesamtsysteme vergleichen, also Kamera + Akkus + Objektive und dann entscheiden, da kommt KB dann oft gut weg
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:57   #10
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 4.116
Standard AW: Von 450d zu a7ii oder X-H1?

Bei der Z6 sind die Speicherkarten ja wieder in der Anschaffung relativ teuer

Aber mal ne Liste der Preise für die einzelnen Kompenenten machen hilft ( Body + Linsen + Zubehör ).
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **
der_molch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fuji + x-h1 , sony α alpha 7 ii


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:04 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de