DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2017, 13:41   #31
Siko
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2008
Ort: Forstinning
Beiträge: 1.182
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Zitat:
Zitat von mentos+cola Beitrag anzeigen
Achso kleiner Tipp noch zum Thema Stativ:
Die Amis scheinen da extrem drauf anzuspringen. Aussichtsplattformen und der gleichen verbieten all zu gern das Mitbringen von Tripods. Und da ist die Größe egal. Selbst ein 10cm "Tripod" für meine GoPro, den man als Handgriff zusammendrücken kann, durfte nicht mit auf den Stratosphere-Tower und musste abgegeben werden (weil er im Gegensatz zum 25cm Tripod unten im Rucksack entdeckt wurde...).
Bekommt man letztlich ja alles wieder, ist nur lästig.
Naja und im Flieger - wie immer - ab in den Koffer damit.
Wäre deiner Meinung nach ein Gorillapod auch verboten gewesen ?
__________________
5dII & M3 & M5: 11-22M - 12M - 18-55M - 18-150M - 22M - 50STM - 55-200M - 55-250STM - 24-70L
Siko ist offline  
Alt 07.02.2017, 13:53   #32
I_like_Canon
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2016
Ort: Dahoam
Beiträge: 212
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Als Alternative ist ein Beanbag auch nicht zu unterschätzen und kann in vielen Situationen sehr gut als Stativersatz dienen. Zusätzlich nimmt er nicht viel Platz weg und ich habe noch nie erlebt oder gehört das ein Verbot von Beanbags gibt.
__________________
... MfG Walter (P.S. Wer Tippfehler / Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten. )
I_like_Canon ist offline  
Alt 07.02.2017, 14:05   #33
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 27.264
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Beratung zu Taschen, Stativen usw führt ihr bitte im Unterforum "Zubehör"
__________________
Gruß Thorsten
__________________________________________

Sony A9 | Sigma 40/1,4 | Sony 85/1,4 GM | Sony 100-400/4,5-5,6 GM | Sigma 500/4 OS HSM Sports [CANON VERSION] | TC-1401 | MC-11 | 2x Godox 860II C | Godox 685 S | Godox XPro S

Meine Bilder
Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist gerade online  
Alt 09.02.2017, 07:20   #34
landhaus
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 223
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

ich würde dir empfehlen, ein canon 28-300l für die reise anzuschaffen. und dann noch aus deinem bestand das 50mm 1.8 mitnehmen.
das 28-300l kannst du gebraucht hier im forum kaufen und nach der reise wieder verlustfrei weiter veräußern.
falls das 28-300l von canon zu schwer ist, kann auch das tamron mit 16-300mm in frage kommen.
__________________
Canon 5D mark III mit BG-E11, Canon 6D, Canon 600D
Canon 70-200mm L f2,8 IS II, Canon L 24-70 2,8 USM, Canon Extender 2 x mark III, Canon 200mm L f2,8 II,
Canon 85mm L 1,2 II
Tamron 15-30 f2,8 VC, Sigma 105mm f2,8, Sigma 150-600 Contemporary
Canon Speedlite 580ex II, Canon Speedlite 430 ex II, Velbon Ultra 655, Benro Getriebenneiger
landhaus ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.02.2017, 07:11   #35
Vanucci
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: südlich von Wien
Beiträge: 379
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Siko zu Deiner Frage:
Auf den Statosphere Tower darf man leider überhaupt kein Stativ mitnehmen.
Auch nach einem Gorillpod wurde ich sogar extra gefragt.
Vanucci
__________________
ich übe noch.....
Vanucci ist offline  
Alt 10.02.2017, 14:35   #36
Siko
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2008
Ort: Forstinning
Beiträge: 1.182
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Danke dir für die Rückmeldung dazu!
__________________
5dII & M3 & M5: 11-22M - 12M - 18-55M - 18-150M - 22M - 50STM - 55-200M - 55-250STM - 24-70L
Siko ist offline  
Alt 10.02.2017, 22:11   #37
Vanucci
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: südlich von Wien
Beiträge: 379
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Zusatznachtrag zum Statosphere Tower
Auf der Aussichtsplattform gibt es aber rundum Geländer und teilweise dazwischen Betonsockel, auf die man sich gut stützen kann.
Wenn es nicht gerade eine Langzeitbelichtung werden soll, sollte es auch so mit den Fotos klappen
Vanucci
__________________
ich übe noch.....
Vanucci ist offline  
Alt 22.02.2017, 09:57   #38
Winchester
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 22
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Da ich voraussichtlich ja mein Tamron 17-50mm 2.8er Objektiv zu Hause lassen und stattdessen das lichtschwächere 18-135mm STM mitnehmen werde, habe ich mich mal umgeschaut was es noch für mögliche Alternativen hinsichtlich Lichtstärke geben würde.
Ich bin da auf die Canon EF-S 24 mm 2.8 STM Festbrennweite gestoßen. Preislich finde ich das Objektiv sehr attraktiv, vor allem da es derzeit auch von Canon Cashback gibt. Hinzu kommt das es nun wirklich 0 Platz in Anspruch nimmt.
Würdet ihr das Objektiv hinsichtlich der Bildqualität als sinnvolle Ergänzung für den Trip ansehen?
Winchester ist offline  
Alt 22.02.2017, 10:37   #39
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 3.445
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Wenn du bei dem 24stm auf die Lichtstärke anspielst um statische Motive aus freier HAnd zu fotografieren, vergiss es gegenüber dem 18-135STM, der Stabi bringt wesentlich mehr.
Ich habe es mir auch wegen der 2.8 gekauft, wollte ein günstiges 2.8er haben, die Optik ist nicht schlecht. Aber wie gesagt nicht für den o.g. Zweck.
Und wenn du abblenden must, dann ist es Freihand um 3-4 Blendestufen unterlegen.
Es hat ne Kurze Naheinstellgrenze. Ich bin auch nicht so der Festbrennweitentyp, aber wenn du mit dem fehlenden IS klar kommst, nettes Teil.
kdww ist offline  
Alt 22.02.2017, 10:53   #40
Winchester
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 22
Standard AW: USA Roadtrip an der Westküste - Welche Objektive machen Sinn?

Zitat:
Wenn du bei dem 24stm auf die Lichtstärke anspielst um statische Motive aus freier HAnd zu fotografieren, vergiss es gegenüber dem 18-135STM, der Stabi bringt wesentlich mehr.
Ich habe es mir auch wegen der 2.8 gekauft, wollte ein günstiges 2.8er haben, die Optik ist nicht schlecht. Aber wie gesagt nicht für den o.g. Zweck.
Und wenn du abblenden must, dann ist es Freihand um 3-4 Blendestufen unterlegen.
Danke für den Hinweis - ja, im Grunde war es genau für diese Anwendungart gedacht. Statische Objekte, schlechtes Licht, freihand, Blende 2.8. Gegebenfalls auch für ein paar Astrobilder (Milchstraße).
Winchester ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
canon , objektivempfehlung , reise , usa


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren