DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2020, 11:07   #1
die_Hex
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 488
Standard Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Auch wenn der Titel vielleicht etwas überspitzt ist, aber sowohl von Panasonic als auch vom Käufer der Olympus Kamerasparte gab es in letzter Zeit Aussagen, man wolle sich auf das Pro-/Premiumsegment konzentrieren (was offenbar gleichbedeutend mit „größer“ ist?). Die wirklich kleinen mFT Kameras bei beiden Herstellern sind etwas in die Jahre gekommen. Gibt es Gerüchte zu Nachfolgern?

Die GX800/GX880 hat keinen Bildstabi, die GX9 ist so groß wie / schon größer als manche APS-C und KB Gehäuse und auch schon 2,5 Jahre alt.
Die PenF ist fast fünf Jahre alt, die E-PL Reihe kommt mit einem noch älteren Sensor aus, beide können kein AF-C. Die Markenrechte an den beiden PEN Reihen von Olympus wurden offenbar nicht an den neuen Eigner mit verkauft.

Das beste Pancake-Objektiv im System hat einen auffällig langsamen Autofokus (Pana 20mm 1.7), aktualisiert und erweitert wird das Angebot vor allem im gehobenen Bereich, während die meisten KB-Hersteller mittlerweile sogar Kitobjektive als Pancake-Version im Programm haben.

Worauf kann ich hoffen, wenn ich auch in Zukunft eine technisch aktuelle kleine/jackentaschentaugliche Kamera-Objektivkombi haben möchte?
Rauschärmerer (BSI?) Sensor, guter IBIS, bewegungstauglicher AF-C, interessante kompakte Objektive,… wird da für mFT etwas kommen?
Oder werden Fuji und Sony in Zukunft diesem Bereich abdecken?
Was denkt ihr?

Geändert von die_Hex (26.10.2020 um 11:09 Uhr)
die_Hex ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 11:10   #2
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 3.246
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Zitat:
Zitat von die_Hex Beitrag anzeigen
Worauf kann ich hoffen, wenn ich auch in Zukunft eine technisch aktuelle kleine/jackentaschentaugliche Kamera-Objektivkombi haben möchte?
Rauschärmerer (BSI?) Sensor, guter IBIS, bewegungstauglicher AF-C, interessante kompakte Objektive,… wird da für mFT etwas kommen?
Oder werden Fuji und Sony in Zukunft diesem Bereich abdecken?
Was denkt ihr?
Die E-M5 mk III existiert.
Sehr kompakt, sehr guter iBIS, aktueller Sensor, weather sealing und guter PD-AF. Was brauchst mehr?
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 11:13   #3
die_Hex
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 488
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Unter sehr kompakt verstehe ich die kleineren Baureihen, wie oben geschrieben, also hauptsächlich ohne Sucherhubbel. Die E-PL und die GX800/880 sind mit dem richtigen Objektiv jackentaschentauglich.
die_Hex ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 11:29   #4
max2331
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 1.039
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Das wird eher in die Richtung Edelkompakte gehen.
Fujifilm XF10, Ricoh GR oder die 1-Zoll-Kisten.

Sony hat keinen Nachfolger zu A5100 mehr gebracht.
Bei Fujifilm gäbe es noch die X-A7 mit Pancake.
__________________
Fujifilm X-T20, XF-18-55mm f/2.8-4, Viltrox 23mm f/1.4, Meike 35mm f/1.7
DJI Osmo Pocket
max2331 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.10.2020, 12:56   #5
RobiWan
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 5.212
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Zitat:
Zitat von die_Hex Beitrag anzeigen
Unter sehr kompakt verstehe ich die kleineren Baureihen, wie oben geschrieben, also hauptsächlich ohne Sucherhubbel.
Ich wusste jetzt nicht wie KB oder AP-S-C in der Größe Mithalten soll. Aber auch dem mFT sind Grenzen gesetzt - Pro/ premium heißt nicht zwangsweise groß. Bestimmte Eigenschaften brauchen aber schon so Platz.
Bei heutigen Stand der Technik würde ich dann erwarten, wenn es noch kleiner werden soll, dann möchtest Du die Kamera nicht bezahlen.
__________________
Grüße aus Münster
Robert

---------------------------------------------------
OMD E-M1X Canon 14/2.8 L II, Canon TS-E 24/3.5 L II, Canon 35/1.4 L, Canon 50/1.2 L, Sigma 85/1.4 HSM, Canon 100/2.8 L IS Makro, Sigma 180/2.8 OS APO DG HSM Macro, ED 40-150/2.8 Pro, ED 300/4 Pro,
Metz 58 AF-2
Giottos 9170, Gitzo 5533LS
Novoflex Q=BASE, Manfrotto Getriebeneiger 410,
Novoflex ClassicBall5Q, Gimbal - Custom Brackets
RobiWan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 13:34   #6
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.548
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Zitat:
Zitat von die_Hex Beitrag anzeigen
Die Markenrechte an den beiden PEN Reihen von Olympus wurden offenbar nicht an den neuen Eigner mit verkauft.
Aber die Markenrechte Pen F (F wie Finder) und OM-D gehen an den neuen Eigner JIP über. Wir können schon darüber diskutieren, wie sich mit Blick auf das Handy eine Kamera ohne EVF in Zukunft behaupten soll. Premium wäre das Modell jedenfalls nicht.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 13:41   #7
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 1.312
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Die E-M5 mk III existiert.
Sehr kompakt, sehr guter iBIS, aktueller Sensor, weather sealing und guter PD-AF. Was brauchst mehr?
Jackentaschentauglich finde ich solch eine Kamera aber auch nicht. Das wäre bei mir die Größe RX100. Alles andere dann mit kleiner Tasche.

Wenn bei mfT nichts mehr käme, dann könnte man zur Fuji XT30 (oder die neue Fuji XS-10) mit dem 18-55 Objektiv greifen. Und bei VF zur A7c mit dem Pancake-Objektiv oder einer kleinen Samsung Festbrennweite.
__________________
Sony KB
batho66 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 14:17   #8
dirk_67
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2011
Beiträge: 144
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Oder die Fuji X-E3. Genauso groß wie die Pen-F.

https://camerasize.com/compare/#721,654
dirk_67 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.10.2020, 15:25   #9
LinUser
Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2020
Ort: Bei Stuttgart
Beiträge: 313
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Zitat:
Zitat von die_Hex Beitrag anzeigen
Auch wenn der Titel vielleicht etwas überspitzt ist, aber sowohl von Panasonic als auch vom Käufer der Olympus Kamerasparte gab es in letzter Zeit Aussagen, man wolle sich auf das Pro-/Premiumsegment konzentrieren (was offenbar gleichbedeutend mit „größer“ ist?).
Ich sehe High-End nicht zwangsläufig mit Größer verbunden, sondern vielmehr der Wunsch höherpreisige Geräte zu verkaufen. Neben dem Profi-Boliden kann das auch die Kompakte mit Kroko-Leder sein. Wird die Frage sein, für welches Angebot sind genug Kunden bereit entsprechende Preise zu zahlen.

Zitat:
Die wirklich kleinen mFT Kameras bei beiden Herstellern sind etwas in die Jahre gekommen. Gibt es Gerüchte zu Nachfolgern?
Mir ist bislang nichts bekannt, das bisherige Management hat diesen Bereich nach meiner Ansicht schon was vernachlässigt. Ich würde begrüßen, wenn der neue Eigner hier wieder mehr aktiv wird. Das hängt davon ab, ob er darin Marktchancen sieht.

Zitat:
Das beste Pancake-Objektiv im System hat einen auffällig langsamen Autofokus (Pana 20mm 1.7), aktualisiert und erweitert wird das Angebot vor allem im gehobenen Bereich, während die meisten KB-Hersteller mittlerweile sogar Kitobjektive als Pancake-Version im Programm haben.
Pancake Kit, gibt es doch in Form des Oly 14-42 EZ, und dem Pana 12- 32 bei µFT auch.

Zitat:
Worauf kann ich hoffen, wenn ich auch in Zukunft eine technisch aktuelle kleine/jackentaschentaugliche Kamera-Objektivkombi haben möchte?
Rauschärmerer (BSI?) Sensor, guter IBIS, bewegungstauglicher AF-C, interessante kompakte Objektive,… wird da für mFT etwas kommen?
Hoffen kann man auf alles. Realistisch entweder nichts, oder eine Offensive in diesen Bereich, damit es für ausreichend Käufer interessant wird. Weiter so als Me, too mit immer wieder aufgehübschten Produkten (epl) wird wohl langsam vorbei sein. Technisch wären viele schöne Konzepte denkbar, wenn man die verkleinerte IBIS-Einheit mit einem der Sensoren mit kleinerem Packmaß kombiniert.
Ich würde mir sogar eine Neuauflage der Pen-mini's wünschen (mit Tough) Abdichtung , die passt noch was besser in die Jackentaschen als die EPL, bei überraschend guter Griffigkeit.
LinUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 15:27   #10
die_Hex
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 488
Standard AW: Nachfolger der kleinen mFT Kameras und Objektive – muss man bald zu APS-C und KB?

Zitat:
Zitat von e410 Beitrag anzeigen
Aber die Markenrechte Pen F (F wie Finder) und OM-D gehen an den neuen Eigner JIP über.
Hast du da eine Quelle? In allen Veröffentlichungen wurden immer nur die Marken Om-D und M. Zuiko erwähnt – nicht PEN.


Zitat:
Zitat von max2331 Beitrag anzeigen
Das wird eher in die Richtung Edelkompakte gehen.
Fujifilm XF10, Ricoh GR oder die 1-Zoll-Kisten.
Wenn die Entwicklung bei den 1 Zoll Sensoren weitergeht, sehe ich die auch als Gefahr für die kleinen mFT Baureihen (GX8xx, GX9, E-PL, PenF).

Genauso wenn Fuji anfängt, ihre X-A und X-E Reihen mit IBIS auszustatten.
Bei Sony APS-C fehlen interessante platzsparende, leichte Objektive – aber wenn Samyang oder Tamron erst einmal anfangen, in diese Richtung zu entwickeln…?

Mich irritiert einfach, dass in den anderen Systemen alle in Richtung kleiner und leichter zu gehen scheinen, oder in dem Bereich zumindest etwas entwickeln, nur bei mFT scheint das gar kein Thema zu sein (?).


Die A7C ist da natürlich das beste Beispiel - mit Samyang Festbrennweiten und dem neuen Kit eine interessante Kombi (wenn es schon größer als die E-PL sein müsste), oder die gerumorte Fuji X-E4.

Hoffen würde ich trotzdem, dass bei mFT da noch irgend etwas kommt.
die_Hex ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de