DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2020, 08:48   #1
HujaWianki
Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2015
Beiträge: 259
Standard Diffusor für das EF-M 28 mm

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,
hat jemand von Euch bereits einen Diffusor für das Objektiv gebaut?
Wahrscheinlich konisch aber mit welchen Winkel.
Wie befestigt man am besten den Diffusor zwischen der Linse und dem LED-Ring?
LG, Wianki
HujaWianki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2020, 20:30   #2
ClimberM
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Mainfranken
Beiträge: 1.459
Standard AW: Diffusor für das EF-M 28 mm

Die Beleuchtungsstärke der eingebauten LEDs bleibt überschaubar. Ein Diffusor verschlechtert diese zusätzlich.
Zudem verursacht die geringe Distanz zwischen Lichtquelle und Gegenstand ein Absaufen des Hintergrunds.
Das Objektiv verändert beim Fokussieren den Bildwinkel nicht. Geeignet angesteuert z.B. mit den neuesten EOS M (auch R, EF, EF-S) Kameras bekommt man (halb-)automatisches Stacking, Stichwort Fokus-Bracketing.
Aus https://www.digitalkamera.de/Fototip...nal/11545.aspx
"Aktuell empfiehlt Canon folgende Objektive für die Fokus-Aufnahmereihen-Funktion (Stand 11/2019): EF 16-35 mm F4L IS USM, EF 24-70 mm F4L IS USM, EF 100 mm F2.8L Macro IS USM, EF 180 F3.5L Macro USM, EF-S 35 mm F2.8 Makro IS STM, EF-S 60 mm F2.8 Macro USM, EF-S 18-135 mm F3.5-5.6 IS USM."

Das etwas größere EF-S 2.8/35mm Makro besitzt einen Montagering für die Canon Makroblitze MT sowie MR.
__________________
Viele Grüße
Peter

Geändert von ClimberM (20.07.2020 um 20:33 Uhr)
ClimberM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2020, 17:42   #3
HujaWianki
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.01.2015
Beiträge: 259
Standard AW: Diffusor für das EF-M 28 mm

Hallo Peter,

danke für die Antwort!

Momentan nutze ich Focus-Bracketing der M6M2 mit dem EF 70-200L 1:4 IS USM und dem EF 100L macro IS USM.
In dem Bereich der Makrofotografie bzw. Extreme-Macro ist der Diffusor entscheidend.
Meistens mehrstufig, wobei fast immer nah dran um das Fotoobjekt.
Prinzipiell bin ich mit den zwei EF-Objektiven bestens bedient aber fürs draußen wäre das kleine EF-M auch ganz nett.
Wenn es aber schwierig sein sollte zwischen die LED’s und das Glas einen Diffusor zu befestigen,
dann habe ich dafür gar keine Verwendung :-)

LG, Wianki
HujaWianki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2020, 22:04   #4
ClimberM
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Mainfranken
Beiträge: 1.459
Standard AW: Diffusor für das EF-M 28 mm

Natürlich könnte man ein Aufsteckhalterung basteln oder eine EF-M 28 Gegenlichtblende (Ersatzteil) beschneiden und einen diffusen Ring anbringen.
Nichtsdestotrotz bleibt die Beleuchtungscharakteristik - LEDs sehr nahe am Objekt bei bekanntem Beleuchtungsstärkenverlauf (sofern punktförmig, nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab).
Es gibt Mikroskopleuchten mit weitem Innendurchmesser bei 114, 60 o.ä. LEDs und 12 V Spannungsbedarf. Die könnte man adaptieren.

Allen diesen Lichtquellen ist die ungewisse Farbqualität gemein!

Oder das EF-S 35mm Makro mit Ring- oder Twinblitz nehmen. Ein Twinblitz kann mit einer separaten Blitz-Halterung über Kamera oder Einstellschlitten montiert werden da am Einzelblitz eine 1/4" und Blitzschuhhalterung vorhanden ist.

Ergänzung:
das Filtergewinde könnte ein gängiges 22mm sei, ggf. nachkontrollieren. Dafür bekommt man Filter am besten vom Grabbeltisch. Filterglas entfernen, Diffusor aus geeignet mattiertem (wenig!) Plexiglas zuschneiden mit passendem Zentralloch (Stufenbohrer) und Gesamtform, Filterring und Diffusor mit 2k Epoxidkleber verkleben z.B. UHU Endfest.
__________________
Viele Grüße
Peter

Geändert von ClimberM (30.07.2020 um 22:34 Uhr)
ClimberM ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.07.2020, 22:33   #5
ClimberM
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2007
Ort: Mainfranken
Beiträge: 1.459
Standard AW: Diffusor für das EF-M 28 mm

Im übrigen deckt/-en die Lichtquelle(n) des EF-M bei ABM nahe 1:1 bereits recht große Raumwinkel ab.
__________________
Viele Grüße
Peter
ClimberM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 19:52   #6
HujaWianki
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.01.2015
Beiträge: 259
Standard AW: Diffusor für das EF-M 28 mm

Hallo Peter,
danke für die Info und die Hinweise!
LG, Wianki
HujaWianki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren