DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2020, 21:19   #11
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.581
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

dann solltest du dein 70-300 zum Service schaffen, das ist gerade am langen Ende richtig gut, auch an APS-C oder dein Body stellt es dort nicht richtig scharf. Es hat mein STM sichtbar überflügelt bei 250mm. Die Tests loben ja gerade die Leistung am langen Ende beim 70-300er USM II, meist ja eine Schwachstelle der 70-300er.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 21:34   #12
msX99
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2019
Beiträge: 148
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Interessant... Also sollte das 70-300er bei 300mm und an APS-C das 55-250er bei 250mm überflügen?
msX99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 06:33   #13
Mr.X11
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2012
Beiträge: 417
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Zumindest bei mir zeigt sich das so.
Nicht dass das STM schlecht abbildet in der Ebdbrennweite, das USM zeigt sich auch da (auch an der Cropcamera) schärfer und vor allem mit einem gefälligerem Bokeh.
Mr.X11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 07:58   #14
Aisthesis
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2020
Beiträge: 316
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Das Bokeh ist in der Tat ein Schwachpunkt des 55-250 STM. Für den Preis kann man halt nicht alles haben.

Es wird ja gerne geradezu reflexartig empfohlen, ein L-Zoom zu nehmen. Abgesehen vom Preis würde ich da auch bedenken, dass diese Objektive weiß lackiert sind. Das wirkt in der Öffentlichkeit gelegentlich etwas aufdringlich. Außerdem neigt die Lackierung wesentlich stärker zu Gebrauchsspuren als schwarz durchgefärbtes Polycarbonat.

Nachteile des 70-300 sind die geringe Lichtstärke, da sollte man allerdings bedenken, dass ein 100-400L auch nicht mehr bietet, und der Umstand, dass es keine Stativschelle dafür gibt. Ich halte es insgesamt für eine gute Wahl. Der AF ist extrem schnell, schlägt jedes L-Zoom, die Bauqualität ist für ein Consumer-Level-Objektiv ungewöhnlich gut und die Bildqualität passt auch.

Ein 4.0 70-200L IS oder ein 70-300L mögen besser gebaut sein und auch eine etwas bessere Bildqualität bringen aber den Mehrpreis von über 800 Euro gegenüber dem 70-300 II IS USM muss man sich schon mächtig schönreden.

Geändert von Aisthesis (24.05.2020 um 08:00 Uhr)
Aisthesis ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.05.2020, 12:21   #15
decom
Moderator
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Bayreuth
Beiträge: 2.878
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Schau Dir bitte das 70-300L etwas näher an.
Eine Investition die sich wirklich lohnt.


Einziger Nachteil: Der TK von Canon ist inkompatibel.
__________________
Gruß Dirk

7D Mark II | 30D |
20D | EF-S 10-22 USM
| EF-S 18-55 | EF-S 18-135 IS STM | EF 28-135 IS USM | EF 50 f/1.8 II | EF 50 f/1.8 STM | EF 70-300 L IS USM |
Canon FT QL | Panasonic FX-37 | Canon G7X | EOS M100 |

Homepage

Moderative Beiträge in grün
decom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 17:38   #16
Mr.Click
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: bei Dortmund
Beiträge: 7.126
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Zitat:
Zitat von Mr.X11 Beitrag anzeigen
Zumindest bei mir zeigt sich das so.
Nicht dass das STM schlecht abbildet in der Endbrennweite, das USM zeigt sich auch da (auch an der Cropcamera) schärfer und vor allem mit einem gefälligerem Bokeh.
Bokeh ist ja immer Geschmackssache, aber ich fand das vom EF-S 55-250 IS STM auf jeden Fall gefälliger, da weniger unruhig als das vom EF 70-300 4-5,6 IS II USM.
Da ist das Bokeh wirklich die größte Schwachstelle, weshalb es bei mir leider aus der Auswahl wäre. https://www.youtube.com/watch?v=0cXq-zSL-kk da wird es zb mit dem Tamron 70-300 VC USD verglichen, da sieht man wie harsch das Bokeh im Vergleich ist.
Das EF 70-200 4L USM fand ich vom Bokeh auf jeden Fall noch besser als die anderen beiden genannten Linsen.
__________________
MfG Mr.Click

Canon
EOS R / EOS RP/ EOS M +ML / DG 24 1,4 HSM ART / RF 35 1,8 IS STM / DG 35 1,4 HSM ART / SP 45 1,8 VC USD / SP 85 1,8 VC USD / EF 100-400 4,5-5,6 L IS USM / EF-M 18-55 3,5-5,6 IS STM / Speedlight 2x 430 EX II & 2x 90EX / A1/ FD 50 1,8 /EOS 50E/ Für die DSLM's : Diverse Altgläser zum spielen / TT Retrospective 10/ F-Stop Dalston/ Mehr im Profil


Geändert von Mr.Click (24.05.2020 um 17:41 Uhr)
Mr.Click ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 10:58   #17
diuguid
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.04.2012
Ort: Deggendorf
Beiträge: 5
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Vielen Dank für den Tip, allerdings würde das 70-300 L meinen Spaß Etat schon arg strapazieren. Da passt das selbe Objektiv ohne "L" schon eher in meinen Geldbeutel. Die Frage ist nur ob meine etwas in die Jahre gekommene Kamera mit dem schnellen nano USM überhaupt etwas anfangen kann.

Zitat:
Zitat von decom Beitrag anzeigen
Schau Dir bitte das 70-300L etwas näher an.
Eine Investition die sich wirklich lohnt.


Einziger Nachteil: Der TK von Canon ist inkompatibel.
diuguid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 11:34   #18
Mr.X11
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2012
Beiträge: 417
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Natürlich profitierst du auch mit deiner Kamera von dem schnellen Autofokus.
Die Zeist ab dem das Signal zum Scharfstellen an das Objektiv gesendet wird, wird sich nicht verändern.
Die Zeit zum Scharfstellen schon ;-)
Mr.X11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 20:44   #19
lasser
Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Apolda
Beiträge: 10
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Ich würde auch das 70-300 II Nano USM nehmen. Ich nutze es adaptiert am MC-11 an Sony Kameras und mit einem anderen Adapter an MFT und es ist gefühlt 10-20% besser als das 55-250 STM, welches ich auch habe und fast nicht mehr nutze.

Gruß Sebastian
lasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 23:52   #20
rodewo
Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2008
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 165
Standard AW: 70-200 f4 L vs. 70-300 4-5.6 IS II USM

Das 70-300 ist eine schnelles, scharfes und vorallem leichtes Objektiv, das ich selbst an M5 und 5D III nutze. Ich habe damals auch das L getestet, es hat mir aber außer höherem Preis und Gewicht keinen deutlich sichtbaren Vorteil gezeigt.
Da deine Anwendungen eher aus bewegten Bildern bestehen, würde ich das 70-200 nicht grundsätzlich ausschließen, zumal es mir am Strand einsatztauglicher erscheint. Für solche Einsatzzwecke habe ich ein 70-200 IS.
rodewo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren