DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2020, 14:52   #11
nehonimo
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2009
Beiträge: 689
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Zitat:
Zitat von exkoelner Beitrag anzeigen
Die Empfindlichkeit! Ich mag sehr gern available Light Fotografie, gerade erst aus Steglitz zurück und mit meinem Sigma die U-Bahnstationen fotografiert, alles so um ne 1/15-30 Sekunde bei 5,6 bis 4 bei ISO 1600 - ich hab sie noch nicht angeguckt, aber ich bin sicher das Rauschen wird mir auf den Nerv gehen.
Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Mit der D700 hast allein aufgrund des Formatfaktors eine Blende ISO-Rauschen gewonnen ohne sonst viel umstellen zu müssen.
Hallo
Wenn du das gleiche/ähnliche Bild mit der D700 machen möchtest mit gleicher Tiefenschärfe, dann musst du Brennweite 42 mit Blende 4.2 nehmen (falls du das o.g. Sigma benutzt hast. Wenn du die Zeit gleich lässt, dann musst du die ISO hoch drehen. Damit hast du dann aber den ISO „Vorteil“ aufgebraucht.

Nimmst du bei dem 42‘er Blende 2.8 dann könntest du dir auch ein 28/1.8 kaufen um mit deiner D300 das gleiche Bild zu machen.
Machst du aber mit dem 42‘er ein Bild mit Blende 1.4 dann gibt es für die D300 kein Objektiv mit Blende 0.9, jetzt hast du also einen ISO Vorteil mit der D700.

D300 zusammen mit D700 hört sich doch genial an. Gleiches Bedienkonzept d.h. Du brauchst dich nicht umstellen.
Falls das Sigma auch VollFormat ist, hast du jetzt auch gleich ein Weitwinkel.

HTH
Bernd
__________________
Canon G11, 600D, EF-S 18-55 II 50/1.8 STM, Olympus OM-D E-M10(I) 14-42EZ Pankace, Nikon D700, D300s, 16-85/3.5-5.6, AFS 70-300, AFS 70-200/4.0G, Sigma 17-55/2.8, Tamron 24-70/2.8 G1, 85/1.8D, 28/1.8G
nehonimo ist offline  
Alt 02.05.2020, 15:04   #12
MarcusPK
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.744
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Hmm... Für mich ist die Sache relativ klar..

Der TO hat wenig Ressourcen... und hat "Haben Wollen Feeling"

D800... vergessen.. Es sei denn die Finanzknappheit hat sich nicht auch auf den heimischen Rechner bezogen... Der wird nämlich in Bezug auf Verarbeitungsgeschwindigkeit und Speicherplatz stark belastet. Hab die d800 hier selbst.. und man braucht deren 36mpix eigentlich nie! 24mpix sind für mich besser.

D700 ... Wäre heute gar nichts mehr für mich (hatte sie).. 12mpix sind für reportagen noch ausreichend.. Ansonsten schon schwer aus einem hoch ein Querformat zu schneiden.. Die JPG Engine war nicht sooo der Burner also auch hier war NEF Pflicht... Ach.. die 1/8000 waren auch nix denn sie hat Basis Iso200... (=Iso1000/4000).. und ... der Sucher hat keine 100% was bei den AF Feldern in der Ansicht auch noch täuscht wenn man die Geräte vergleicht.
Wenn es natürlich nur ums probieren geht ist und bleibt sie eine schöne Kamera... Aber..... naaaaja

D750 ... die eierlegende Wollmilchsau die eigentlich jeden glücklich machen sollte... Gibt wenig das sie nicht kann.. Und sehr viel das sie kann... In dem Trio die rundeste und vielleicht auch beste.. Noch fast frisch und daher begehrt und noch etwas teurer...

ABER ... ES GIBT NOCH EINE ALTERNATIVE ...

D610/D600 ... Günstig zu bekommen.. viel besser als die d700 (selber Sensor wie D750) ... Im Vergleich zur D750 fehlt ihr nur das Klappdisplay.. dann hat sie einen etwas anderen Autofokus (aber die Verteilungsunterschiede sind minimal) Aber die Bildqualität ist genial (identisch zur 750) und die High Iso Fähigkeit ist besser als bei der d800. Für mich nach wie vor der Underdog ...

Dazu ein 28-75 2.8 Tamron (ohne Motor)... ein 50 1.8 Nikkor und man kann viel schönes für wenig Geld damit machen.

PS: Kleiner Nachtrag... Sowohl d610/750 würde ich immer mit Batteriegriff betreiben (auch Nachbau) damit sind sie in etwa so handlich wie die seelige F5 und liegen perfekt in der Hand
__________________
VG Marcus

________________________________________________________________________________
recht Viel Glas an S5, XPro1, F5, D610 + D800 + Z6; Bilder aber entstehen zuerst immer im Kopf!

Geändert von MarcusPK (02.05.2020 um 15:25 Uhr)
MarcusPK ist offline  
Alt 02.05.2020, 16:49   #13
Dokografie
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2018
Beiträge: 313
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Ich kann zur Nikon D700 nur positives berichten. Für mich noch so ein klassischer Fotoapparat ohne Schnickschnack. Super solide gebaut, abgedichtet, direkt bedienbar und liegt klasse in der Hand. AF-System arbeitet, ich verwende allerdings so gut wie keinen Verfolgungs AF bei meinen Motiven, 100% genau. Die Auflösung ist für meine Art der Fotografie vollkommen ausreichend und die NEF Dateien dementsprechend klein und flüssig zu bearbeiten (nutze das Nikon eigene NX-D). Wer hier argumentiert man kann aus einem Querformat kein Hochformat ausschneiden..................der macht schon von Anfang an grundlegende Fehler. Natürlich kann man auch an der D700 den Ausschnitt korrigieren. Ich mache gelegentlich einen Quadratischen Schnitt (welchen ich vor der Aufnahme auch grob im Sucher festlege) aus den Fotos und diese sind voll verwendbar.
Auch lassen sich manuelle Ai/Ais, AF und AF-D Objektive gut mit dem Sensor verwenden. U.a. verwende ich ein AF 28-105D welches zum Glück noch eine praktikable Lichtstärke für ein günstiges Zoom besitzt.
Interessant sind die von Hand haltbaren Zeiten gerne länger als der Kehrwert der Brennweite. Mit meinem 50mm 1.8 sind 1/30sec kein Problem im Gegensatz zu einer ehemaligen Fuji X100 mit 35mm waren diese bei solchen Zeiten oft verwackelt.
__________________
Doko schreibt man mit "u" am Ende.

Geändert von Dokografie (02.05.2020 um 16:51 Uhr)
Dokografie ist offline  
Alt 02.05.2020, 17:22   #14
nenni
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2013
Ort: Zwischen Bremen und Bremerhaven
Beiträge: 1.864
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Ich hab ja seit einiger Zeit auch ne D 750 - ich war selten von einer Kamera so begeistert wie der.
Fotografieren macht damit richtig Laune und es kommen immer neue Ideen.
Liegt perfekt in meiner Hand, der Sucher ist klasse, alles was ich bei der Aufnahme ein-/umstellen muß, geht schnell und einfach.
Und irgendwie ist das evtl. nötige Bearbeiten im PS E auch einfacher als damals bei der Fuji - finde ich.
Das Klappdisplay, auch wenn es nur nach oben oder unten geklappt wird, reicht für meine Art zu fotografieren auch.
Wer sich selbst fotografieren will, bräuchte allerdings ein auch seitlich schwenkbares.
Die Pixelzahl ist für mich auch ausreichend.

Geändert von nenni (02.05.2020 um 17:25 Uhr)
nenni ist gerade online  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.05.2020, 17:25   #15
noklik
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 131
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Hi,

von den drei genannten Kameras würde ich die D700 nehmen, weil heutzutage sehr wahrscheinlich günstiger als D800 und D750 zu erwerben.

Haptisch fällt die D750 gegenüber den beiden anderen etwas ab (meine Meinung), der Sensor hingegen ist nach wie vor TOP!

Für den günstigen Neustart empfehle ich daher:

zunächst eine möglichst gut erhaltene D700
und ein AF-D 1.8/50 zu kaufen.

Mit diesem Setup alles was nicht bei drei auf dem Baum ist fotografieren. Verschiedene Blendeneinstellungen, Zeiten und ISO ausprobieren, sehr nah ran ans Motiv gehen, in die Hocke gehen oder flach auf dem Boden liegend nach oben fotografieren, auch Mal gegen das Licht usw.

Falls dein Interesse an der Fotografie weiter anhält und mehr Geld in der Kasse fürs Equipment zu Verfügung steht, dein bestehendes Setup z.B. mit einem Weitwinkel AF-D 2.8/24 und dann mit einem leichten Tele AF-D 1.8/85 ergänzen.

Alle drei vorgeschlagenen Objektive sind relativ klein, leicht und durchaus erschwinglich.

VG und viel Spass

Geändert von noklik (02.05.2020 um 17:30 Uhr)
noklik ist offline  
Alt 02.05.2020, 17:36   #16
watchrobbie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 3.856
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Ich hatte die D700, D610 und D800e.

Am wenigsten mochte ich davon die D610.

Die D700 und D800 sind halt richtige Panzer mit mehr Einstellmöglichkeiten von Außen und 1/8000 Verschluss.

Die Auflösung der D700 würde mir auch reichen. Da gibts weniger Verwackler als bei der D800 wenn man kein stabilisiertes Objektiv hat.

Meine Empfehlung bei dem Budget. D700 und ein 50mm 1.8 AF-S G und genießen.
__________________
Varietas delectat. Ricoh GR III, Nikon F3
watchrobbie ist offline  
Alt 02.05.2020, 18:51   #17
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 7.497
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Die D600/610 hat genau so viele Einstellmöglichkeiten wie die D700/800 von außen. Eigentlich hat sie sogar mehr weil es U1/U2 gibt. Und die Verwacklung hat nichts mit den MP zu tun.

Wenn also das Budget nicht bei 300.- festgetackert ist, wäre die D600 in der Bildqualität ein deutlicher Fortschritt zur D700. Der BG der D300 passt dann allerdings nicht mehr.
Tom.S. ist offline  
Alt 02.05.2020, 20:08   #18
watchrobbie
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Salzburg
Beiträge: 3.856
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Die D600/610 hat genau so viele Einstellmöglichkeiten wie die D700/800 von außen. Eigentlich hat sie sogar mehr weil es U1/U2 gibt. Und die Verwacklung hat nichts mit den MP zu tun.

Wenn also das Budget nicht bei 300.- festgetackert ist, wäre die D600 in der Bildqualität ein deutlicher Fortschritt zur D700. Der BG der D300 passt dann allerdings nicht mehr.
Natürlich hat die Anzahl der Pixel was mit erhöhter Verwackelungsgefahr etwas zu tun. Da gibt es sogar einen eigenen Thread hier:

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?p=5055901

Und an der D610 habe ich oben auch nicht alle Tasten einer D700/D800.

Wie kannst Du so einen Unfug verbreiten. Wo ist denn der AF-on Button bei der D610? Wo ist das Stellrad links oben wo ich WB, Qual etc einstellen kann? Messmodieinstellknöpfe?
__________________
Varietas delectat. Ricoh GR III, Nikon F3

Geändert von watchrobbie (02.05.2020 um 20:20 Uhr)
watchrobbie ist offline  
Alt 02.05.2020, 20:24   #19
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 7.497
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

1,) Es gibt links oben kein Stellrad für WB, Qual etc. Das "Stellrad" ist der Aufnahmebetriebsartenwähler (keine Ahnung wer sich bei Nikon so ein Wort ausgedacht hat). Die genannten Funktionen sind ebenso auf Knopfdruck direkt vorhanden. Sie befinden sich links neben dem Monitor

2.) AF-On ist keine Kamera-Einstellung sondern ein Funktion. Die D600 hat ein paar Funktionen der D700/800 nicht. Aber das ist ein ganz anderes Thema als die Einstellmöglichkeiten durch Direktzugriff.

3.) Die Diskussion zum Verwackeln und den Pixeln haben wir hier gefühlt tausendfach bei Erscheinen der D800 diskutiert. Das brauchen wir wirklich nicht wiederholen. Dass du dir hier im Forum ausgerechnet jemand raussuchst, der das auch nicht verstanden hat, ist Schade.
Tom.S. ist offline  
Alt 02.05.2020, 20:40   #20
systemknipser
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 165
Standard AW: Nikon D700 oder D750, D800?

Zitat:
Denn ich halte es mit Sebastian Fitzek „Es sind die Phantasten, die die Welt verändern, und nicht die Erbsenzähler.“
sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen, Tom.S.

Ich denke du hast ein Problem damit, das wiederkehrend behauptet wird, die Kamerabody´s unterhalb der D850/810/800/700Serie hätte (deutlich) weniger Direktwahltasten...?

Die D610/600 ist halt eine Klasse unter z.B. der D700.
Mit all seinen Vor- und Nachteilen, der TO sollte aber auch bedenken, das gerade die D700 ein Klopper ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Serien Nikon DSLR.jpg (72,8 KB, 32x aufgerufen)
__________________
VG
Thomas

https://www.flickr.com/photos/tomvomlande/
systemknipser ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
d300 , d700 , d750 , d800


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren