DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2019, 12:21   #1
Leic0408
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 6
Rotes Gesicht Mechanische Analoge SLR gesucht!

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer analogen Kamera.

Die Kamera sollte folgende Eigenschaften besitzen:

So wenig Plastik wie möglich.

35mm Film

Große Auswahl an Objektiven.

Sollte einen Belichtungsmesser haben.

Sollte sich auch ohne Batterie auslösen lassen.

So viel mechanisch wie möglich.

Sollte noch relativ billig zu erhalten sein.


Bisher hatte ich mal die folgenden Kameras im Blick:

Pentax MX

Pentax K1000 (ich glaube leider zu wenige Funktionen)

Minolta SRT 303 ( ist mir glaube ich zu groß und unhandlich)

Canon AE1 (lässt sich nur mit Batterien auslösen die auch viel zu teuer sind)

Minolta XD7

Nikon FE2 (leider einfach zu teuer)

Olympus OM 1 / 2 / 3 (leider auch zu teuer)

Pentax LX (leider auch zu teuer)


Vielen Dank für eure Hilfe!
Leic0408 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 12:35   #2
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.419
Idee AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Zitat:
Zitat von Leic0408 Beitrag anzeigen
...
Sollte sich auch ohne Batterie auslösen lassen.
...

Canon AE1 (lässt sich nur mit Batterien auslösen die auch viel zu teuer sind)
...
Was ist denn der genaue Grund, warum es ohne Batterie gehen soll?

Die AE-1 war damals eine der ersten Kameras, die nur mit Batterie funktionierten, aber dies hielt dann Einzug in die meisten der zukünftigen Modelle bei allen Marken. Du müsstest also etwas finden, das vor dieser Zeit gebaut wurde - so Mitte/Ende 70er Jahre.

Wenn es der Preis der Batterie für die AE-1 ist, kann ich Dich beruhigen. Ich hatte gerade meine AE-1 mal wieder in die Hand genommen (letztes Mal war ~1998) und die Batterie zeigt noch volle Leistung.
Zwar weiß ich nicht, was so eine Batterie heute kostet, aber ich denke, der Preis relativiert sich recht schnell, wenn man bedenkt, was der Umgang mit Film und Entwicklung kostet.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 12:39   #3
Leic0408
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 6
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Zitat:
Zitat von Horseshoe Beitrag anzeigen
Was ist denn der genaue Grund, warum es ohne Batterie gehen soll?

Die AE-1 war damals eine der ersten Kameras, die nur mit Batterie funktionierten, aber dies hielt dann Einzug in die meisten der zukünftigen Modelle bei allen Marken. Du müsstest also etwas finden, das vor dieser Zeit gebaut wurde - so Mitte/Ende 70er Jahre.

Wenn es der Preis der Batterie für die AE-1 ist, kann ich Dich beruhigen. Ich hatte gerade meine AE-1 mal wieder in die Hand genommen (letztes Mal war ~1998) und die Batterie zeigt noch volle Leistung.
Zwar weiß ich nicht, was so eine Batterie heute kostet, aber ich denke, der Preis relativiert sich recht schnell, wenn man bedenkt, was der Umgang mit Film und Entwicklung kostet.
Vielen Dank schonmal für die nette Antwort.
Ich habe auch schon echt viel gutes über die AE1 gelesen. Aber irgendwie habe ich so ein schlechtes Gefühl was Elektronik angeht, ich weiß auch nicht warum!
Dazu habe ich schon öfters gehört das die AE1 bei niedrigen Temperaturen gerne mal ihren Geist aufgibt, ist da denn etwas dran?
Wenn die Batterie aber tatsächlich so lange halten sollte relativiert sich das alles, weil ich sonst die Angst hatte jede 2. Woche die Batterien zu wechseln ...
Welche Kameras können sie denn sonst noch empfehlen?

Mfg,
Leon.
Leic0408 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:02   #4
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.419
Idee AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Die Batterie ist wirklich das Letzte, worüber man sich bei der AE-1 Gedanken machen muss. Die hält schon sehr lange, da sie fast nur für die Belichtungsmessung und den Verschluss gebraucht wird (Filmtransport geht per Hand).

Meine AE-1 (von ~1977) mag nun nicht repräsentativ für alle stehen, aber es ist schon erfreulich, dass sie nach über 40 Jahren noch einwandfrei funktioniert. Und es ist wohl tatsächlich so, dass sie im Stand-by keinen Strom zieht - denn es gibt ja auch keinen wirklichen Aus-Schalter und so wäre nach über 20J. die Batterie mit Sicherheit leer.

Von Modellen, die auch ohne Strom funktionierten, kenne ich von damals nur einige Profi-Modelle von Nikon. Profis von damals waren wohl nur schwer zu überzeugen und so gab es noch eine Weile Modelle, die notfalls auch ohne Strom wenigstens rudimentär zu bedienen waren.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.09.2019, 13:07   #5
Leic0408
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 6
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Zitat:
Zitat von Horseshoe Beitrag anzeigen
Die Batterie ist wirklich das Letzte, worüber man sich bei der AE-1 Gedanken machen muss. Die hält schon sehr lange, da sie fast nur für die Belichtungsmessung und den Verschluss gebraucht wird (Filmtransport geht per Hand).

Meine AE-1 (von ~1977) mag nun nicht repräsentativ für alle stehen, aber es ist schon erfreulich, dass sie nach über 40 Jahren noch einwandfrei funktioniert. Und es ist wohl tatsächlich so, dass sie im Stand-by keinen Strom zieht - denn es gibt ja auch keinen wirklichen Aus-Schalter und so wäre nach über 20J. die Batterie mit Sicherheit leer.

Von Modellen, die auch ohne Strom funktionierten, kenne ich von damals nur einige Profi-Modelle von Nikon. Profis von damals waren wohl nur schwer zu überzeugen und so gab es noch eine Weile Modelle, die notfalls auch ohne Strom wenigstens rudimentär zu bedienen waren.
Das klingt ja echt super!
Was würden sie denn über die Objektive für AE1 sagen, gerade auch preislich!
& was würden sie über die Bildqualität sagen?
Dann bin ich ja wohl ein Profi
Leic0408 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:14   #6
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.052
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Meine AE-1 rennt auch bei Minusgraden und ist sehr robust. Da hätt ich keine Angst dass da die Elektronik Probleme macht. Eher das bei einer rein Mechanischen das Fett hart wird.
Bei Canon ist die FTb relativ günstig zu bekommen und Canon FD Objektive sind auch eher Preiswert zu haben.

Einzig der Belichtungsmesser benötigt Batterien die es bei uns nicht mehr gibt (wegen Quecksilber). Man kann die zwar in Russland bestellen, aber das ist dann nicht so günstig.
Die Canon EF ist auch noch mechanisch, die kann man dank Brückenschaltung aber leicht auf Alkali Batterien umbauen. Leider kostet die wieder einiges mehr.

Die Batterien der AE-1 (4LR44, PX28 V28PX, Typ 544) kosten nicht die Welt hab erst jetzt wieder 2 Stk um zusammen 3,6€ gekauft. Film und vorallem das entwickeln, scannen, ausarbeiten,... ist deutlich teurer.

Meine letzten waren nach genau einem Jahr leer, aber vermutlich waren die schon überlagert. Sollten deutlich länger halten.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:17   #7
Leic0408
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.09.2019
Beiträge: 6
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Meine AE-1 rennt auch bei Minusgraden und ist sehr robust. Da hätt ich keine Angst dass da die Elektronik Probleme macht. Eher das bei einer rein Mechanischen das Fett hart wird.
Bei Canon ist die FTb relativ günstig zu bekommen und Canon FD Objektive sind auch eher Preiswert zu haben.

Die Batterien der AE-1 (4LR44, PX28 V28PX, Typ 544) kosten nicht die Welt hab erst jetzt wieder 2 Stk um zusammen 3,6€ gekauft. Film und vorallem das entwickeln, scannen, ausarbeiten,... ist deutlich teurer.

Meine letzten waren nach genau einem Jahr leer, aber vermutlich waren die schon überlagert. Sollten deutlich länger halten.
Das klingt ja echt vielversprechend!
Ich bekomme immer mehr das Gefühl das die AE1 eine Kamera wäre mit der ich nicht viel falsch machen kann!
Super ich werde mich mal nach gebrauchten Modellen umschauen!
Leic0408 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:30   #8
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.052
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Fürn Einstieg ist die AE-1 toll!
Guter Belichtungsmesser, sehr robuster Aufbau, günstig und tausendfach verkauft.

Ich würd gleich die AE-1 Programm (oder A-1) nehmen, der kleine Griff macht sie für mich angenehmer zu halten. Sonst ist aber nicht viel um.

Wie bei allen alten Kameras wird der Spiegeldämpfer (Schaum Stoff Streifen vorne, oben am Bajonett wo der Spiegel aufschlägt) und die Lichtdichtungen hinten bröselig sein und schönlangsam ersetzt werden müssen.
Nicht sehr kompliziert und auch nicht recht teuer.

Bei der Canon A Serie ist der Keuchhusten berühmt. Da verharzt nach 30-50 Jahren das Öl für die Spiegelbremse ein wenig. Im Grunde kein Problem und kann fürs erste so bkeuben, klingt halt etwas komisch.
Ist auch recht schnell und ohne echte Kosten behoben (Bodenplatte runter und mit einer Spritze Minitropfen Öl anbringen).

Das ist im Grunde alles was es da haben kann. Bei vielen wurde das aber schon mal gemacht. Je nachdem was du dir zutraust evtl etwas mehr für eine "servicesierte" ausgeben.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:34   #9
acinos
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 128
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Wenn Du nach einer AE-1 schaust kannst Du auch eine AE-1 Program in Betracht ziehen. Sie ist die Nachfolgerin der AE-1, Du kannst das ganze Zubehör verwenden, es wurden 4,5 Mio Stück davon gebaut, entsprechend häufig zu finden, für mich persönlich die "bessere" AE-1. Canon FD ist ein "totes" System, im Gegensatz zu Nikon oder Pentax, FD Objektive lassen sich nur bedingt (Adapter an DSLM) an Digitale anpassen, deshalb sind die gängigen Objektive recht erschwinglich.
Bei Canon fallen mir außer den bereits erwähnten EF und FTB noch die TLb und die TX ein.
Die Minolta XD-7 hat meines Wissens nur eine mechanisch Notzeit (1/100).
acinos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 13:34   #10
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 2.102
Standard AW: Mechanische Analoge SLR gesucht!

Am liebsten also eine auf Pentax-K umgebaute Nikon FM3a zum Preis einer Zenith 12 ...
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
35mm , analog , canon , kamera , pentax


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren